+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
  1. Avatar von Brombeerkatze1
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    4.742

    Weihnachtliches Dessert

    Hallo,

    ich möchte Weihnachten ein besonderes Dessert machen, wir werden Raclette essen, danach soll es noch etwas Leckeres, nicht zu Süßes geben... habt ihr Ideen?

  2. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    12.012

    AW: Weihnachtliches Dessert

    Sofortiger Gedanke : Joghurtmousse mit frischen Früchten

    Wer mag kann ja noch 2 Plätzchen zum Teller legen
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"


  3. Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    941

    AW: Weihnachtliches Dessert

    Nach Raclette gelüstet es mir nach fruchtig, säuerlich, kühl.

    Zitruslastiger Obstsalat und ein bisschen Eiscreme.
    Espresso und einen klaren harten Alkohol bei Bedarf.


    Die klassischen Weihnachtsgewürze mag ich nicht, spätestens am zweiten Advent hab ich sie vollends über.

  4. Avatar von Brombeerkatze1
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    4.742

    AW: Weihnachtliches Dessert

    Ja, das stimmt - zitruslastig könnte sehr lecker sein... könnte man ja auch mit der Joghurtmousse verbinden..hast du da ein erprobtes Rezept @Twix?

  5. Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    10.911

    AW: Weihnachtliches Dessert

    Ok, nicht sonderlich anspruchsvoll in der Herstellung, ich finde es aber super-lecker: Sekt mit Zitronensorbet ?

    Für die Süßschnäbel einen Teller mit Plätzchen/Lebkuchen dazustellen.

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

  6. Avatar von Brombeerkatze1
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    4.742

    AW: Weihnachtliches Dessert

    Zitat Zitat von elli07 Beitrag anzeigen
    Ok, nicht sonderlich anspruchsvoll in der Herstellung, ich finde es aber super-lecker: Sekt mit Zitronensorbet ?
    Lecker, elli! Hab aber wohl vergessen zu erwähnen das auch Kinder mit essen...

  7. Avatar von LulaMae
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    4.679

    AW: Weihnachtliches Dessert

    .
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.
    Geändert von LulaMae (26.11.2019 um 08:25 Uhr)

  8. Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    10.911

    AW: Weihnachtliches Dessert

    Zitat Zitat von Brombeerkatze1 Beitrag anzeigen
    Lecker, elli! Hab aber wohl vergessen zu erwähnen das auch Kinder mit essen...
    Für die lieben Kleinen (oder alkoholfreie Erwachsene) "Sanfter Engel":Vanilleeis mit Osaft. Oder einfach ein gemischtes Eis oder Sorbet ?

    Nach einem üppigen Essen finde ich persönlich ein etwas "flüssigeres" Dessert mit erfrischendem Sorbet/ Eis recht angenehm. Es gibt ja sehr viele Kombinationen mit und ohne Alkohol.

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)
    Geändert von elli07 (25.11.2019 um 15:52 Uhr)


  9. Registriert seit
    04.01.2019
    Beiträge
    859

    AW: Weihnachtliches Dessert

    Zitrusfruchtgrütze: Bei Essen&Trinken gab es ein bewährtes Rezept, das leider nicht mehr zu finden ist. Ich versuche es aus dem Kopf:

    Zitrusfrüchte aller Art: (Blut-)Orangen und Grapefruit filetieren, dabei den Saft auffangen, (Meyer-)Zitronen, Limetten auspressen, Kumquats in feine Scheiben schneiden und ggf. die Kerne rauspulen. Man kann nach Geschmack noch mit Vanille und/oder Ingwer aromatisieren. Etwas vom Saft mit Mondamin anrühren. Die Früchte und den Saft aufkochen, das angerührte Mondamin einrühren, einmal aufkochen lassen und dann in eine Schüssel oder Portionsschälchen füllen und kalt stellen.

    Lässt sich gut vorbereiten, kann mit Vanillesoße, Eis, Sahne etc. noch angereichert werden, geht aber auch ohne, zumal nach einem schweren Essen.
    Geändert von roderic (25.11.2019 um 16:07 Uhr)

  10. Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    10.911

    AW: Weihnachtliches Dessert

    Mir fällt noch der Affogato al caffè ein: eine Kugel Vanilleeis, ein frisch gebrühter Espresso drauf und ein Sahnehäubchen. Für Kinder mit Kakao.

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •