+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: Basilikum

  1. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    18.936

    AW: Basilikum

    Ich lege getrocknete Tomaten ein... mit frischen Basilikum.

    (An Freunde und Kollegen verschenken)
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" und...Userin


  2. Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    521

    AW: Basilikum

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Genau deshalb frage ich.
    Hast du spezielle Verwendung für die Basilikumbutter?
    Ich hab zwei relativ "schöne" flache Tupperdosen, in denen ich die B-Butter einfriere. Wenn eine spontane Grilleinladung oä kommt, hab ich immer einen Beitrag zum Buffett in petto.
    Wir streichen sie auf Brot oder geben einen Stich auf Pasta.

  3. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.362

    AW: Basilikum

    Ich friere Basilikum in möglichst losen Blättern in kleinen Dosen ein. Man kann sie dann nur noch irgendwo drüber legen (Caprese, Pasta, Pizza) oder in Pesto werfen, nicht mehr schneiden wegen ihrer Konsistenz. Aber für eine jahreszeitliche „Schwemme“ wäre das auch eine Möglichkeit.
    that was the river - this is the sea


    Moderation im Forum "Persönlichkeit"


  4. Registriert seit
    17.07.2019
    Beiträge
    274

    AW: Basilikum

    Ich esse jeden Tag Kresse und Basilikum - wegen ihrer Heilwirkung.

    Z.B. auf Sandwiches. Basilikum passt zu Aufschnitt, Käse und schmeckt auch zu Süssem sehr interessant.

    Z.B. im frischen Salat. Basilikum klein gezupft und unter den Blattsalat gemischt gibt dem Salat ein wunderbares zusätzliches Aroma.

  5. Avatar von MixTape
    Registriert seit
    13.08.2014
    Beiträge
    708

    AW: Basilikum

    Ich habe ein Vorrat an Pesto gemacht, aber nicht eingeweckt, sondern ich habe das fertige Pesto in eine Silikon-Muffinform gegeben, eingefroren und nachher die gefrorenen Stücke in eine Gefriertüte gegeben...nimmt weniger Platz weg.

  6. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.559

    AW: Basilikum

    Pesto mit Olivenöl eingefroren? Spannend.

    Ob man Basilikum einfrieren kann - da stehen jetzt 2 unterschiedliche Meinungen im Thread.
    Aber mary, vielen Dank - das probiere ich aus.

  7. Avatar von Fairyqueen
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    6.517

    AW: Basilikum

    Ich finde Basilikum-Rührei toll. Damit der Geschmack wirklich ins Rührei einzieht, am Vorabend oder ein paar Stunden die gerührten Eier mit den Basilikumstreifen vermischen.
    Gilt natürlich auch für Anverwandte wie Eierkuchen, Crepes, Frittata.

    Und dann hab ich noch ein sehr gutes Rezept für Kartoffelsalat mit Curry und Basilikum. http://www.weltladen-zeichenderzeit....tBasilikum.pdf
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

  8. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.244

    AW: Basilikum

    Basilikum paßt mMn super zu Frischkäse. Und damit kann man dann wieder alles mögliche machen. Einschließlich Basilikum-Philadelphia-Torte.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  9. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.330

    AW: Basilikum

    Zitat Zitat von maryquitecontrary Beitrag anzeigen
    Ich friere Basilikum in möglichst losen Blättern in kleinen Dosen ein. Man kann sie dann nur noch irgendwo drüber legen (Caprese, Pasta, Pizza) oder in Pesto werfen, nicht mehr schneiden wegen ihrer Konsistenz. Aber für eine jahreszeitliche „Schwemme“ wäre das auch eine Möglichkeit.
    Ahm - meinst Du in geringer Dosis oder in kleinen (Tupper-)Dosen?

  10. Avatar von Hansele
    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    3.918

    AW: Basilikum

    Basilikumpaste (ohne Parmesan) oder Pesto (mit Parmesan) lässt sich meiner Meinung nach sehr gut einfrieren. Und in eine Eiswürfelform gestrichen u nach dem einfrieren in eine Gefriertüte umgefüllt, kann man je nach Bedarf die benötigte Menge entnehmen. Da finde ich die Paste noch vielseitiger als das Pesto.

    Eingefrorene Blätter hingegen finde ich nach dem Auftauen nicht mehr so toll.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •