+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 39

Thema: Beyond meat

  1. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.225

    AW: Beyond meat

    Ich kann jetzt berichten. Hmn ja. Also, es brät sich unauffällig, aber die rosa Farbe irritiert ein bisschen, da man ja bei einem Pattie aus Hackfleisch daran auch den Gargrad ablesen würde.

    Auf dem Burger (bei uns recht gemüselastig belegt) schmeckt das Teil dann tatsächlich ziemlich fleischlich. (Fleischig?) Auch die Konsistenz ist ähnlich wie bei gebratenem Hack.
    Was während des Essens noch okay war, hinterher aber unangenehm.

    Der Geschmack ist lange präsent und ich wünschte, wir hätten unseren üblichen Veggie-Burger aus Kichererbsen und anderen Gemüsen genommen, der ist irgendwie ehrlich und weniger penetrant.

    Ich habe schon Eis und Schokolade intus, um den Geschmack loszuwerden, und müsste ich nicht gleich noch zum Flughafen, um jemand abzuholen, würde ich jetzt vermutlich noch einen Schnaps kippen (zur Einordnung: Ich trinke kaum Alkohol).

    Soviel also dazu...
    that was the river - this is the sea


    Moderation im Forum "Persönlichkeit"


  2. Registriert seit
    13.01.2015
    Beiträge
    252

    AW: Beyond meat

    Wir haben ihn in NL gekauft, 2 Stück für 5,99.
    Ergebnis: sieht aus wie Fleisch und riecht auch so, für mich daher eklig.
    Ist saftig nach dem Braten, der eine ist allerdings etwas zerfallen.
    Schmeckt ganz gut, aber wir kriegen hier in den Niederlanden sehr leckere vegane Burger für 2,99, deshalb wird es bei dem einen Versuch bleiben.

  3. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    15.560

    AW: Beyond meat

    Schade. Klingt ja nicht so gut.

    Ich mag Fleisch, möchte aber keins essen, ich war über 20 Jahre aus Tierschzútz-/Tierrechtsgründen Vegetarierin.
    Die klasischen Ersatzprodukte mag ich nocht, deswegen setze ich meine Hoffnungen auf sowas wie beyond meat.

    Scheint aber genauso schwierig zu sein, wie einen anständigen Rotwein (tipo Barbaresco zum Beispiel) ohne Alkohol herzustellen.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  4. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.225

    AW: Beyond meat

    @katelbach: Ich weiß nicht, es ist ja eher umgekehrt. Das Teil schmeckt wesentlich mehr nach Burger als ein alkoholfreier Rotwein nach Rotwein.

    Mein Problem ist, ich will das nicht. Entweder Veggie oder Fleisch. Für dich kann das ja auch anders sein bzw empfunden werden.
    that was the river - this is the sea


    Moderation im Forum "Persönlichkeit"

  5. Avatar von Fairyqueen
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    6.439

    AW: Beyond meat

    Katelbach, so ähnlich wie dir gehts mir auch, nur dass ich gar kein Vegetarier bin.
    Ich wollte das Dings mal für meine vegetarische Tochter ausprobieren, die ab und zu einen Fleischhunger hat und Fleisch auch nicht per se eklig findet. Insofern wäre es doch einen Versuch wert.

    Alkoholfreier Rotwein, der wie Rotwein schmeckt - das wäre mal was.....

    Danke an Alle für die Bewertungen!
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt


  6. Registriert seit
    19.12.2016
    Beiträge
    4.296

    AW: Beyond meat

    Immerhin kann man einen sehr anständigen Wein mit wenig(er) Alkohol herstellen, aber weniger Tier im Fleisch - das geht halt nicht. Nur weniger oder gar kein Fleisch zu essen, ist die Alternative. Meine auch noch nicht so ganz, da ich Fleisch weiterhin sehr gerne mag. Und auf den Burger bin ich schon sehr gespannt. Wir kaufen ihn morgen in der Metro.


  7. Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    2.130

    AW: Beyond meat

    „Ganz ehrlich - für mich klingt „veganer Burger“ noch immer wie Sex ohne Reinstecken“

    Carolin Kebekus
    Anno Juni 2019


  8. Avatar von Sentenza_
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    67.224

    AW: Beyond meat

    Hier könnt ihr lesen. Ein Artikel aus der Zeit.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    You never know how strong you are until being strong is your only choice.
    Bob Marley

    Sentenza
    ®.seit 20.09.2001


  9. Registriert seit
    19.12.2016
    Beiträge
    4.296

    AW: Beyond meat

    Danke für den Link. Das ist in der Tat sehr aufschlussreich. Ich werde meine veganen Patties weiterhin selbst zubereiten. Auf unter anderem eat-this (mit dem üblichen Davor und Danach) gibt es ein tolles Rezept.

  10. Avatar von GuteLaune
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    6.989

    AW: Beyond meat

    Der Thread ist nicht mehr ganz neu. Trotzdem auch von mir ein Erfahrungsbericht. Bei Edeka kurzzeitig im Angebot für 5,99 Euro für die Zweierpackung.
    Beim Öffnen bin ich erst mal erschrocken: Die Teile sahen aus wie Fleisch, und sie rochen wie Fleisch, das nicht mehr so ganz frisch ist. Nicht sonderlich angenehm.
    Nach dem Braten war der Geruch weg.
    Die Konsistenz: Fühlt sich im Mund an wie Fleisch, hätte allerdings etwas lockerer sein können. Geschmacklich ok, wenn auch für mich zu schwach gewürzt.
    Mit Brötchen, Zwiebeln, Tomaten, Soße.... was halt so auf einen Hamburger gehört, stellt sich durchaus ein Hamburger-Gefühl im Mund ein.
    Allerdings habe auch ich - wie eine andere Userin auch - noch lange einen merkwürdigen Nachgeschmack gehabt.

    Fazit: Ganz ok. Für das Geld muss ich's aber nicht haben,

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •