+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Brot backen

  1. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.342

    AW: Brot backen

    Zitat Zitat von spatz Beitrag anzeigen
    Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass man bei langer Teigführung oft nur sehr wenig Hefe braucht. In dem Hefe-Brotbackbuch von Herrn Geissler reicht ein Würfel Hefe von 42 g für 70 (!!!!) Brote.
    Ja. Hefe lebt, und vermehrt sich. Wenn man ihr genug Zeit gibt, kann aus der kleinsten Menge eine florierende Kultur werden. Allerdings steigt dann auch die Wahrscheinlichkeit, daß sich der Teig noch irgend etwas anderes einfängt und bestenfalls versauerteigt.

    Da kann man sich rantasten. Erst mal 20 Gramm auf 500 Gramm Mehl, und wenn man das im Griff hat, und genug Zeit falls der Teig mal recht geruhsam vorankommt, die Menge reduzieren.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  2. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.342

    AW: Brot backen

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Prinzipiell kann man beim Ansetzen meiner Ansicht nach kaum was falsch machen - idealerweise riecht er nach 2 Tagen ein bisschen wie vergorener Quark, das merkt man schon ob das was taugt.
    Ich hatte schon ein paar schlechte Sauerteige. Genug, daß ich bei Sauertig unbekannter Qualität jetzt immer erst mal ein einzelnes Brötchen backe.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •