+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47
  1. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    1.045

    AW: Wie aus indischer Gewürzpaste Soße machen?

    Ich danke euch für eure vielen guten Einfälle. Plan ist nach derzeitigem Stand:

    Irgendwann nächste Woche koche ich das Gericht zur Probe. Testesser ist möglichst mein gnadenlos ehrlicher bester Freund. Damit ich sicher bin, geschmacklich die 4+ zu erreichen.

    Zubereitung:

    Blumenkohlreis nach hoffentlich vorhandener Anleitung auf der Tiefkühltüte kochen.

    Für die Soße Ingwer und Zwiebeln klein würfeln und in Kokosöl anbraten.
    Ein paar Esslöffel Gewürzpaste dazu und noch ein bisschen weiterbraten.
    Mit nicht zu viel Mandelmilch ablöschen und etwas köcheln lassen. Fertig.

    Ich berichte dann, was beim Probelauf herausgekommen ist.
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")


  2. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.294

    AW: Wie aus indischer Gewürzpaste Soße machen?

    Zitat Zitat von Zinne Beitrag anzeigen

    - meinen quasi nicht vorhandenen Willen Essbares zuzubereiten berücksichtigt
    - mir jederzeit wiederholbar gelingt
    - auf der Geschmacksskala von 1 (ungenießbar) bis 10 (unfassbar lecker) mindestens eine 4+ erreicht
    - nicht zu gemüsig wirkt und trotzdem überwiegend aus Gemüse besteht
    - vegan ist
    - low carb ist

    Und da ich gerne asiatisch/indisch esse, sollte es zur Belohnung für mich nach etwas in der Richtung schmecken.





    Nudeln sind Teufelszeug. Und mit zu offensichtlicher Fertigsoße komme ich in der Situation nicht durch.
    Ich könnte mir vorstellen, dass eine Portion Weizen alle paar Monate deinen IQ noch nicht gleich Richtung dumm wie Brot biegt.

    Neuronen regenerieren sich ja auch wieder - aber gut.

    Auch dafür habe ich Ideen

    Miracoli - Meriten hinreichend diskutiert im Nebengebäude sollte deine Punkte 1-6 erfüllen.
    Punkt 5 dürfte sogar mit dem der Packung beiliegenden (Analog) Käse kein Problem sein.

    Statt Weizennudeln nimmst du Zoodles - oder den Blumenkohl.

    Und jetzt, meine liebe Zinn, übertreffe ich mich selber!
    Du rührst den Patak in die Miracolisoße - ich nehm' dich nicht hoch, oder nur halb

    Es gibt ja auch tomatenbasierte Soßen in Indien. Nicht alles ist Kokosmilch-Bombe...


    Und? Was passt jetzt wieder nicht?

    (rein theoretisch!!! könnte man ja auch Essen vom Inder des Vertrauens kommen lassen...)

  3. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    1.045

    AW: Wie aus indischer Gewürzpaste Soße machen?

    Zitat Zitat von Kitty_Snicket Beitrag anzeigen
    "Ich gebe einen Stern -muß ich ja - weil ich jetzt weiß warum Rehe schlank sind!"
    Alles Ignoranten.
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")

  4. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    1.045

    AW: Wie aus indischer Gewürzpaste Soße machen?

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Miracoli (...)

    Und? Was passt jetzt wieder nicht?
    Ich muss überzeugend eine Kochdarstellerin mimen. Tomatensoße aus dem Glas lässt mir das Publikum nicht durchgehen.
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")

  5. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.362

    AW: Wie aus indischer Gewürzpaste Soße machen?

    @R_Rokeby: es gibt durchaus nordindische Gerichte mit Kartoffeln und Blumenkohl (Aloo Gobi) oder Kartoffeln und Erbsen (Aloo Mattar). Aus der Edeka Fertigtüte mit Béchamel-Grundlage wird das aber nix.

    Auch Kokosmilch ist da wenig passend. Einzelne südindische Gerichte, ja. Und haufenweise Knoblauch ist's auch nicht.

    Wenn man aber den indischen Anspruch, der so ein bisschen durch die Pataks Sauce hereinhekommen ist, beiseite lässt, kann man natürlich alles mögliche zusammen schleudern. Wird schon irgendwie schmecken ;-)
    that was the river - this is the sea


    Moderation im Forum "Persönlichkeit"


  6. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.294

    AW: Wie aus indischer Gewürzpaste Soße machen?

    Danke Mary
    Aloo Gobi - das ist es, was mir nicht mehr einfiel (in meinem Kopf, war "AbuDhabiWüsteGobi"

    Bei Béchamel oder Einbrenne, wie das bei mir daheim hieß, sind wir uns eh alle ziemlich einig.

    Was ich irgendwie auch noch nicht schnalle "Blumenkohlreis" ist das ein Fertiggericht?
    Was ist das denn? So wie Risi Bisi bloß mit BK?
    TK- Blumenkohl ist etwas, was ich gar nicht mag. Ich finde den immer so wächsern-gummig. Leider Standardessen in allen KH zwischen Neu-Dheli und Neukölln. Mit Mischgemüse auch aus TK.

    Genau, Zinne, du musst ggfs. drauf achten, dass dir der Blumenkohl nicht die Show vermasselt, durch Wässrigkeit und Gummikonstistenz.

  7. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    12.490

    AW: Wie aus indischer Gewürzpaste Soße machen?

    Ich stehe ja auf Vindaloo:

    Es entstand in Goa, das 450 Jahre lang die Hauptstadt der Kolonie Portugiesisch-Indien war. Die Portugiesen brachten eine typische Zubereitungsart für Schweinefleisch mit: das Marinieren in Wein, Knoblauch und Gewürzen, auf Portugiesisch Carne em vinha de alhos. Da Goa bis in die 1960er Jahre unter portugiesischer Kolonialverwaltung stand und entsprechend viele Einwohner sich zum Christentum bekannten und daher Schweine- und Rindfleisch essen durften, wurde das Gericht oft zu besonderen Anlässen serviert. Es erfuhr aber eine linguistische und kulinarische Transformation: aus Vinha de alhos wurde Vindalho und heute Vindaloo, anstatt Schwein wird oft auch Geflügel (bei Hindus und indischen Muslimen) verwendet. Als Gewürze werden heute Ingwer, Chilischoten, Kreuzkümmel, Pfefferkörner, Kardamom, Nelke, Piment, Tamarinde, Zimt, Senfsamen, Bockshornklee, Koriander, Kurkuma oder eine fertige Vindaloo-Currypaste genutzt. (Wikipedia)

    Mache ich mal wieder, wenn meine Frau außer Haus is(s)t.
    "But time makes you bolder."
    (Stevie Nicks, Landslide)

  8. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.362

    AW: Wie aus indischer Gewürzpaste Soße machen?

    @R_Rokeby: im Grunde dauert es nicht furchtbar lange, Aloo Gobi zu kochen. Aber Zinne möchte ja eigentlich gar nicht kochen.


    Eine Inderin in Norwegen hat Fertigsaucen (Sarita's) hervorgebracht, die im Deckel noch ein extra Gewürzfach haben. Man brät Hühnchen (da gingen aber auch blanchierte oder evt sogar TK Gemüse) in Öl an und gibt die Gewürzmischung dazu, damit sich das Aroma im Öl entfaltet. Dann erst kommt die Sauce dazu und man lässt es gar köcheln.

    Das schmeckt ganz passabel. Aber ich kann nicht sehen, daß die auch in Deutschland vertrieben werden. Außerdem muss man den Reis händisch kochen ;-)
    that was the river - this is the sea


    Moderation im Forum "Persönlichkeit"

  9. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    1.045

    AW: Wie aus indischer Gewürzpaste Soße machen?

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Mache ich mal wieder, wenn meine Frau außer Haus is(s)t.
    Schmeckt das deiner Frau nicht?
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")

  10. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    12.490

    AW: Wie aus indischer Gewürzpaste Soße machen?

    Zitat Zitat von Zinne Beitrag anzeigen
    Schmeckt das deiner Frau nicht?
    Nicht sonderlich.

    Da kann ich ihr keine Freude mit machen.
    "But time makes you bolder."
    (Stevie Nicks, Landslide)

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •