+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Karottensaft


  1. Registriert seit
    21.03.2018
    Beiträge
    305

    AW: Karottensaft

    schick die offene packung vorbei... ich trinke das zeug gern, egal ob mit oder ohne honig.
    noch nicht probiert, aber vorstellen könnte ich mir einen teil für ne spaghetti makkaroni gemüsesosse zu nehmen, oder machste ne zucchinicremesuppe und schüttest da was dran, oder ne kürbiscremesuppe (falls es jetzt noch kürbis gibt). ansonsten ausguss.

  2. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.755

    AW: Karottensaft

    Zitat Zitat von roderic Beitrag anzeigen
    Ein Risotto damit kochen, den Saft statt Brühe verwenden, viel Gemüse reintun: (TK-)Erbsen, Champignons, Lauch, Paprikaschoten... und ordentlich Käse drüber.
    Oder eine Suppe: etwas Zwiebel und Knoblauch in Öl dünsten, Kreuzkümmel und Tomatenmark dazu, rote Linsen und geraspelte Karotten, den Saft dazu, weichkochen, würzen mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und pürieren nach Geschmack.
    Aus Erfahrung seeehr lecker
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"


  3. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    3.787

    AW: Karottensaft

    Mit O-Saft mischen, evtl. noch Zitrone dazu

  4. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.670

    AW: Karottensaft

    Möhrenkuchen. Geht auch gut mit Gläschen.

  5. Moderation Avatar von lunete
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    5.378

    AW: Karottensaft

    Gläschen sind nach Karottensaft gleich das Zweitschlimmste!
    In die mir bekannten Karottenkuchen kommen allerdings roh geriebene Möhren, nach einem anderen Rezept müsste ich mal schauen.

    Vielen Dank für die vielen Tipps. Der Saft ist zwar ungesüßt, aber dieses penetrant süß-fade Aroma gekochter Karotten finde ich einfach nur zum Davonlaufen.

    Das lässt mich am Risottovorschlag zweifeln, das genannte Gemüse ist auch süßlich (Erbsen, Lauch, Paprika), da befürchte ich ungünstige Synergieeffekte.
    Suppe/Eintopf mit ausreichend Kontrapunkten in Sachen Gewürz und Säure könnte ich mir schon eher vorstellen, am sichersten scheinen mir die Vorschläge, bei denen man den Saft nicht vermuten würde, wo er allenfalls für eine (wünschenswerte) Grundsüße sorgt, Bolognese usw.
    Ich gehe mal in mich und sehe dann, was sich machen lässt.
    Geändert von lunete (19.05.2019 um 23:20 Uhr)

  6. Inaktiver User

    AW: Karottensaft

    Unter ständigem Rühren in den Ausguss!

  7. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.779

    AW: Karottensaft

    Ich würde mir mit etwas, das keiner mag, nicht zu viel Streß machen und kein gutes Geld dem schlechten nachwerfen. Weg damit.

    Am Ende verdirbst du sonst auch noch Orangen, Mandeln und Süßkartoffeln und mußt einen ganzen Topf Suppe wegkippen, weil er irgendwie nach Möhre schmeckt, anstatt nur eines knappen Liters Saft.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (20.05.2019 um 13:01 Uhr)

  8. Avatar von hubi01
    Registriert seit
    03.12.2018
    Beiträge
    37

    AW: Karottensaft

    Ja Aldi hatte/hat den auch.... schön mit Honig versetzt... schmeckt aber uach nicht :P
    Du kannst dein Leben nicht verlängern und du kannst es auch nicht verbreitern. Aber du kannst es vertiefen. (Gorch Fock)

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •