+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50

  1. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.498

    AW: Dessert im Gläschen vorbereiten

    Buttermilchmousse
    ca. 8 Portionen in Weckgläschen

    200 g Buttermilch
    100 g Zucker
    3 Blatt Gelatine
    1 unbehandelte Limette oder Zitrone (Schale und 50 ml Saft)
    240 g Schlagsahne

    - Die kalte Buttermilch mit dem Zucker verrühren

    - Gelatine einweichen

    - Zitronenschale abreiben und mit der Buttermilch verrühren

    - Zitronensaft auspressen, erwärmen, ausgedrückte Gelatine darin auflösen und noch warm unter Rühren zur Buttermilch geben, anschließend kalt stellen

    - Sahne steif schlagen und kalt stellen

    - Wenn die Masse zu gelieren beginnt, Sahne unterheben und in Gläschen oder eine Schale füllen.

    - Einige Stunden oder über Nacht kühlen

    Fruchtsoße nach Geschmack erst kurz vor dem Essen (oder bei Aufbau des Buffets) auf die Mousse geben.
    Geändert von Macani (23.03.2019 um 22:38 Uhr)

  2. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.104

    AW: Dessert im Gläschen vorbereiten

    Vielen Dank, das notier ich mir! Ich mache an Heiligabend ein Dessert im Glas (letztes Jahr Himbeer-Tiramisu) und suchte noch nach einem nicht-weihnachtlichen Rezept.
    that was the river - this is the sea


    Moderation im Forum "Persönlichkeit"

  3. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    16.685

    AW: Dessert im Gläschen vorbereiten

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Ziemlich simpel ist ein Schichtdessert, was ich als "Himbeertraum" kenne. Man schichtet abwechselnd Himbeeren (aufgetaut TK geht auch, hat aber eine gewisse Matschigkeit), Quark, entweder mit Milch oder Sahne angerührt und zerbröseltes Baiser in Gläser. Mit Baiser abschließen.
    Muss einige Zeit durchziehen.
    Dieses Dessert heißt bei uns „Schneegestöber“ - bißchen OT, dient aber vielleicht der nationalen Völkerverständigung

    Zitat Zitat von animosa Beitrag anzeigen
    Was ich liebe, ist auch sehr gesund. Also kein reines Dessert herkömmlicher Art, zusätzlich sogar vegan:

    Das macht man aus Kokosnuss Milch einer Banane und Mango, welches püriert wird. Dazu gibt man Chiasamen. Diese quellen dann im Kühlschrank. Und deswegen heißt dieses auch Chia-Pudding. Obenauf kommt dann noch Mangopüree.

    Das ist absolut trendig, super lecker und wenn du Interesse hast, kann ich dir das genaue Rezept geben. Der Witz ist, dass man das vorbereiten muss. Denn der Samen muss ja quellen.
    Ich finde den Chiapudding zwar durchaus lecker, er hat für mich aber was von „Müsli“ und wäre nix als „Dessert“. Dennoch denke ich, dass es eine gute Idee ist, Alternativen anzubieten und dieses Rezept ist gut vorzubereiten und auch lecker.

    „Eternal peace is probably overrated“ Klaus - The Umbrella Academy


  4. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    5.632

    AW: Dessert im Gläschen vorbereiten

    Zitat Zitat von farfalle61 Beitrag anzeigen
    Schmecken tut es
    Mittlerweile muss man fast schon vorher fragen : wie sieht es aus, gibt es Einschränkungen bei den Gästen? Veganer, lactoseintolerante? Nussallergie?
    Wenn keiner direkt sagt, was es für Schwierigkeiten gibt, koche ich wie ich will. Wäre ja noch schöner, wenn man sich bei jedem einzelnen Gast nach jedem Spleen oder jeder Überzeugung hinsichtlich der Speisen erkundigen müsste.


    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Ziemlich simpel ist ein Schichtdessert, was ich als "Himbeertraum" kenne. Man schichtet abwechselnd Himbeeren (aufgetaut TK geht auch, hat aber eine gewisse Matschigkeit), Quark, entweder mit Milch oder Sahne angerührt und zerbröseltes Baiser in Gläser. Mit Baiser abschließen.
    Muss einige Zeit durchziehen.
    Ich kenne es nur, dass der Baiser ganz unten und zwischendrin ist, denn der Baiser, wenn du denn mit ihm abschließt, bleibt doch dann hart und kriegt von den tauenden Himbeeren und der Sahne nichts vom Geschmack ab
    Und die Himbeeren müssen unbedingt gefroren sein, damit auch die Sahne etwas von der Kälte abbekommt und leicht gefriert.

  5. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.474

    AW: Dessert im Gläschen vorbereiten

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Buttermilchmousse


    Fruchtsoße nach Geschmack erst kurz vor dem Essen (oder bei Aufbau des Buffets) auf die Mousse geben.
    wo ist denn die anleitung bzw. die zutaten fuer die fruchtsauce ?
    das auge der moderatoren ist ueberall...

  6. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    16.685

    AW: Dessert im Gläschen vorbereiten

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    wo ist denn die anleitung bzw. die zutaten fuer die fruchtsauce ?
    ca. 400g Obst, z. B. Himbeeren TK, pürieren, sieben, mit 50g Puderzucker und ggfs. Vanillegeschmack oder auch Zitronensaft, abschmecken.

    „Eternal peace is probably overrated“ Klaus - The Umbrella Academy


  7. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.498

    AW: Dessert im Gläschen vorbereiten

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    wo ist denn die anleitung bzw. die zutaten fuer die fruchtsauce ?
    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    ca. 400g Obst, z. B. Himbeeren TK, pürieren, sieben, mit 50g Puderzucker und ggfs. Vanillegeschmack oder auch Zitronensaft, abschmecken.
    Danke xanidae.

    Ich war davon ausgegangen, dass man sowas auch ohne Anleitung herstellen kann.

    Am einfachsten ist es, frische Erdbeeren oder Mango aus der Dose zu pürieren. Beides muss man im Gegensatz zu den Himbeeren nicht durch ein Sieb rühren.

    Das Mangopüree mit etwas Zitronensaft abschmecken und mit dem Saft aus der Dose bis zur gewünschten Konsistenz verdünnen. Zusätzlicher Zucker ist hier nicht nötig.

  8. Avatar von GuteLaune
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    6.981

    AW: Dessert im Gläschen vorbereiten

    Das klingt alles sehr, sehr lecker!

  9. Avatar von Gruenekatze
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    7.315

    AW: Dessert im Gläschen vorbereiten

    Wenn ich wenig Zeit habe, mache ich gern die schnellste Mousse der Welt:

    Pro Tafel Schokolade (dunkle) einen Becher Sahne schlagen, Schokolade schmelzen, Sahne unterrühren, in die Gläser füllen und kalt stellen. Kann noch mit Früchten verziert werden.

    Dazu im Wechsel dann das Rezept von Delenn, das ähnlich dem Himbeertraum ist: Pfirsiche (oder Mango oder ...) klein schneiden, darauf griechischen Joghurt (glatt gerührt mit ein bisschen Vanillezucker), darauf braunen Zucker, gefrorene Himbeeren drüber und dann eine Schicht geschlagene Sahne. Darüber nochmal braunen Zucker. Geht super schnell, schmeckt toll und sieht auch in den Gläschen schön aus.
    "Sehen sie sich um. Die meisten Ehemänner sind der beste Beweis dafür, dass Frauen Humor haben."

    Donna Leon

  10. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    12.537

    AW: Dessert im Gläschen vorbereiten

    Ich hab das zu meinem Geburtstag gemacht - Mousse au Chocolat ging hervorragend, Tirami-Su ebenfalls. Das habe ich statt mit Löffelbisquits mit runden Keksen geschichtet, die genau in die Gläser paßten (es gibt da immer wieder von Lidl italienische runde Kekse Fior die Grano oder diese Dunklen mit Sternchen.

    Panna Cotta geht sicher auch - die darf eh gut anziehen - dann kann man frisch noch Erdbeersauce drübergeben.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •