+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    31.900

    Miesmuscheln....noch essbar oder hinüber?

    Huhu,

    gestern gab es Miesmuscheln. Ungefähr ein Fünftel der Menge habe ich gleich der Tonne anvertraut.
    Gebrochene Muschelschalen...kein Thema: Ab in die Tonne...waren überschaubare 5 oder 6.

    Ich wässere die Muscheln und alle Muscheln, die geschlossen sind nach dem Bad, sind okay. So habe ich es gelernt.
    Tja, das Fünftel blieb offen und auch das Klopfen auf der Arbeitsplatte ergab keinerlei Reaktion der Muscheln.
    Ich habe sie entsorgt...ja, ich habe Angst mich zu *vergiften*.

    Ich kann es gar nicht glauben, dass diese Muscheln nicht mehr essbar waren. Der Ausschuss ist mir zu hoch.

    Ware war vom Fischhändler, aus Frankreich, zertifiziert und haltbar lt. Aufdruck bis 25.02.

    Wie handhabt ihr das mit den Miesmuscheln?

    Werft ihr auch offene Muscheln in den Topf?

    Schon einmal Danke im Voraus für eure Antworten

    LG zb
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)

  2. Avatar von Wiedennwodennwasdenn
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    1.723

    AW: Miesmuscheln....noch essbar oder hinüber?

    Zitat Zitat von Zartbitter Beitrag anzeigen
    Wie handhabt ihr das mit den Miesmuscheln?
    Genauso wie Du.

    Zitat Zitat von Zartbitter Beitrag anzeigen
    Werft ihr auch offene Muscheln in den Topf?
    Nein, auf keinen Fall.
    Das Universum und die menschliche Dummheit sind unbegrenzt. Beim Universum bin ich mir nicht sicher (Albert Einstein).

  3. Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    31.900

    AW: Miesmuscheln....noch essbar oder hinüber?

    Okay...Danke!

    Dann war mein Ausschuss einfach zu groß für das Geld, das ich für die Muscheln ausgegeben habe.

    Ich werde reklamieren....
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)

  4. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    15.829

    AW: Miesmuscheln....noch essbar oder hinüber?

    Ja, das würde ich auch reklamieren.

    Ich mache es ebenfalls genauso wie du.
    Erst kaputte aussortieren, dann wässern und offene aussortieren, die auch nach "anklopfen" nicht schließen ...manchmal tippe ich auch vorsichtig mit einem Messer rein, manche Muscheln sind einfach langsam.

    Und nach dem Kochen sortiere ich noch die geschlossenen Muscheln aus.

    Bis 10% Ausschuss halte ich für normal, alles darüber würde ich reklamieren, da hat vermutlich irgendwo die Kühlkette versagt, da kann der Fischhändler im Zweifel nicht für (wenn es nicht bei ihm passiert ist), aber er sollte es wissen, dann kann er seinerseits reklamieren, zumindest, wenn sich mehrere Kunden bei ihm melden.


    Ich habe den Vorteil, bei mir um die Ecke kann ich die Muscheln lose kaufen, da habe ich schon einen gewissen Eindruck von der Frische - und ich habe mich noch nie getraut bei Aldi welche im geschlossenen Beutel zu kaufen. Bei Karstadt habe ich das schon getan, aber mit ernüchternem Ergebnis von ca. 30% Ausschuss.


    Und sobald ich den geringsten Zweifel habe, kommt die Muschel weg, eine "Fischvergiftung" im Leben reicht.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"


  5. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    9.827

    AW: Miesmuscheln....noch essbar oder hinüber?

    So mache ich das auch. Ich bin einmal an eine verdorbene Muschel geraten - war fritiert, deshalb nicht besonders auffällig und die Letzte in meiner Portion, ich war eigentlich schon satt und habe das "Mag ich nicht" Gefühl deshalb darauf geschoben.... Ich dachte wirklich, das Leben ist vorbei.

    Einziger Vorteil : Damals hatte ich noch meinen Job in der Gastronomie. Wenn einer der frisch unterwiesenen Azubis mich fragte, woran man dann merke, dass man keinen einfachen Infekt sondern eine Lebensmittelvergiftung hat, konnte ich überzeugend erklären : Mach Dir keine Sorgen. Das merkst Du. Sofort.

  6. Moderation Avatar von lunete
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    5.217

    AW: Miesmuscheln....noch essbar oder hinüber?

    Wie waren die Muscheln denn verpackt?
    Lose bzw. im Netz oder mit ein bisschen Meerwasser vakuumiert?
    Ich meine, da gibt es Unterschiede, offene Muscheln aus dem Netz müssen weg, aus dem Vakuum kann man sie noch verwenden, wenn sie sich bewegen, weiß es aber nicht mehr genau, es ist länger her, dass wir welche hatten.

    Ich handhabe es aber auch so wie du, wer nicht geschossen ist und kein Lebenszeichen von sich gibt, darf nicht in den Topf.

  7. Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    31.900

    AW: Miesmuscheln....noch essbar oder hinüber?

    Zitat Zitat von lunete Beitrag anzeigen
    .... mit ein bisschen Meerwasser vakuumiert?
    So. Offene kann ich hier nicht kaufen.

    @ Promethea...geschlossene nach dem Kochen sortiere ich ebenfalls aus.

    Ich ärgere mich noch ein wenig. Die Reklamation wurde nicht gerade freundlich entgegen genommen. Naja...im Grunde habe ich es gewusst.

    Übrigens habe ich schon Miesmuscheln beim Aldi gekauft. Die waren sehr gut (kaum Ausschuss), nur leider halt seeeehr klein.

    Danke für eure Rückmeldungen
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)

  8. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    5.014

    AW: Miesmuscheln....noch essbar oder hinüber?

    Gerade wollte ich es sagen. Ich kaufe Miesmuscheln öfter bei Aldi aus dem einfachen Grund, dass es hier wenig Fischgeschäfte gibt und war bisher recht zufrieden, Preis-/Leistungsverhältnis ist super.
    Die zwei häufigsten Motive für Mord sind Liebe und Geld.
    Ich werde definitiv eines natürlichen Todes sterben.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •