+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    30.275

    AW: Einfache Pastasaucen

    Salbei in Butter anbraten, rausfischen, gehackte Walnüsse in die Butter werfen, Spaghetti mit etwas fein geriebener Zitronenschale in der Butter schwenken, rausfischen, mit der Butter mit allem was noch drin schwimmt, beträufeln und mit dem gebratenen Salbei garnieren. Parmesan optional.

    Champignons und Zwiebeln gut schmoren (Speck/Schinken optional), mit sauerer Sahne unter Tagliatelle ziehen. Schmoren auch mit Cognac oder Weißwein. Petersilie paßt dazu.

    Tiefkühlkrabben (die kleinen) mit heißem Wasser übergießen, in einer Mischung aus Sojasoße und Brühe mit einem Spritzer Zitronensaft oder Reisessig kurz aufkochen, Frühlingszwiebeln rein, und auf die Nudeln damit. Erbsen passen auch.

    Eine Dose Pizzatomaten, eine Dose Thunfisch, eine Dose Mais zusammen warmmachen, scharf würzen, mit gekochten Penne vermischen, ein bis zwei Handvoll geriebenen Edamer unterziehen.

    Trockensteinpilze vorbereiten, Kastanienrpüree mit heißem Pilz- oder Nudelwasser verfrühren. Rosmarin paßt gut. Nicht zu wenig salzen.

    Wasser aus TK-Spinat verkochen lassen, mit etwas Brühe anmachen, gebröselter Feta oder Hüttenkäse (halbfett, nicht mager), ein Hauch Zimt. Mit gerösteten Sonnenblumenkernen bestreuen.

    Bärlauchpesto, geröstete Pinienkerne und halbierte Cocktailtomaten.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  2. Avatar von NicNacNoc
    Registriert seit
    22.02.2018
    Beiträge
    281

    AW: Einfache Pastasaucen

    Das einfachste, aber leckerste Tomatensaucen-Rezept:
    - eine Zwiebel würfeln und anschmoren
    - ein bis zwei Zehen Knoblauch dazu, alles einige Minuten schmoren lassen
    - eine Dose stückige Tomaten dazu
    - einen guten Schuss Zitronensaft dazu
    - alles mindestens 20 min. köcheln lassen
    - mit Salz, Pfeffer und ein wenig Balsamico-Essig abschmecken

    Gute Basis für alles mögliche, ich mags am liebsten, wenn noch Kapern und Oliven dazu kommen.

    Auch lecker:
    - eine gewürfelte Zwiebel anschmoren, Knoblauch nach Geschmack dazu
    - den Abrieb einer Zitrone und deren Saft dazu
    - ein wenig Weißwein und einen ordentlichen Schuss Tomatenmark dazu
    - dann eine gute Handvoll (oder auch zwei) King Prawns darin durchziehen lassen

    Für beide Rezepte gilt: gerne auch etwas Nudelwasser dazu geben.
    Man kann sein Innerstes nicht verfälschen. Die Wahrheit, die dort wohnt, wird sich letzten Endes durchsetzen. Sie ist ein Gott, dem wir gehorchen müssen, eine Kraft, die uns alle unweigerlich in die Knie zwingt.
    - Cheryl Strayed -


  3. Registriert seit
    23.12.2012
    Beiträge
    134

    AW: Einfache Pastasaucen

    Rahmspinat (TK) erhitzen, Boursin oder Cantadou (Knoblauch und Kräuter) beigeben und schmelzen lassen. Über Spaghetti geben. Klingt eigenartig, schmeckt aber gut und geht schnell.

  4. Avatar von Gruenekatze
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    7.083

    AW: Einfache Pastasaucen

    Gewürfelte Zwiebel anschmoren, aufgetaute Gambas dazu, frischen Lachs dazu, mit Weißwein ablöschen, Sahne oder Milch dazu, Salz und Pfeffer, fertig.

    Gewürfelte Zwiebel anschmoren, TK Blattspinat und Brühe dazu, wenn der Spinat aufgetaut ist, Gorgonzola und Milch dazu, fertig.
    "Sehen sie sich um. Die meisten Ehemänner sind der beste Beweis dafür, dass Frauen Humor haben."

    Donna Leon

  5. Avatar von Preciosa
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    1.129

    AW: Einfache Pastasaucen

    @Gruenekatze, - du nimmst mir die Buchstaben aus der Tastatur!

    Das wollte ich auch gerade schreiben. Diese Saucen gehören hier auch zum Repertoire!
    Das deutlichste Kennzeichen der Weisheit ist ein stetes Vergnügtsein.
    (Michel de Montaigne)


    Nichts in der Welt ist schwierig, es sind die eigenen Gedanken, welche den Dingen diesen Anschein geben.
    (Wu Cheng'en)


  6. Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    1.864

    AW: Einfache Pastasaucen

    Cocktailtomaten halbieren oder vierteln, Meersalz, Knoblauch, Basilikum und viel Olivenöl dazu. Das ganze vermischen und im Kühlschrank ziehen, dann zieht das alles ein bisschen Wasser und wird "matschig". Dann kalt über die warmen Nudeln geben.

  7. AW: Einfache Pastasaucen

    Viel glatte Petersilie hacken, Butter in der Pfanne leicht bräunen, Petersilie dazu, Knoblauch (gepresst) dazu, die gekochten Spaghetti darin schwenken.
    Fertig.

    Man kann, wenn es denn sein muss, auch zuerst Schinken- oder Speckwürfel mit Zwiebeln anbraten, dann weiter wie oben.

    Mengen nach Gefühl und Geschmack.
    Parmesan auch nach Geschmack.


    Und durch die Petersilie werden die Knoblausausdünstungen gezügelt.
    I can only please one person per day. Today I choose ME.
    Ich bin übrigens nicht perfekt, und ich arbeite auch nicht daran.

    *** some of the best memories are made in flipflops ***

  8. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    18.489

    AW: Einfache Pastasaucen

    Meine Lieblinge, wenn's schnell gehen soll:

    - Reife Avocado zerdrücken, mit Salz und Cayennepfeffer würzen, getrocknete Tomaten, Kapern und Basilikum mit einem Spritzer Zitrone feingehackt untermengen und das Ganze gut mit den Nudeln vermischen.

    - Pinienkerne und getrocknete Tomaten (ganz oder kleingehackt) in ein wenig Öl anbraten und mit 2-3 Löffeln Pesto und Basilikum unter die Nudeln mischen.

    Ich habe auch schon sauleckere Spaghetti nur mit Knoblauch und leicht angebratenem Basilikum gegessen. Göttlich - leider weiß ich nicht, ob es bei der Zubereitung irgendeinen besonderen Trick gab.
    Seriousness is no more a guarantee of truth, insight, authenticity or probity
    than humour is a guarantee of superficiality and stupidity.

    Stephen Fry

  9. Avatar von Fairyqueen
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    6.128

    AW: Einfache Pastasaucen

    Deutsch:
    durchwachsenen Speck und Zwiebel fein schneiden und in Butter andünsten. Währenddessen Nudelwasser erhitzen.
    Nudeln hineingeben, während der Kochzeit ordentlich Petersilie fein hacken und Eier verschlagen.
    Nudeln mit beidem gründlich mischen, kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Der Clou aus den 70igern ist hier ein Tropfen Maggi! (Soja- oder Teriyakisoße tut's auch).
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •