+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. Avatar von LulaMae
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    4.153

    Richtig gute Eintöpfe gesucht

    Angeregt durch den Film "Julie und Julia", der kürzlich im Fernsehen lief, bin ich auf der Suche nach Rezepten für richtig tolle Eintöpfe, möglichst mit Gelinggarantie.

    Im genannten Film wurde Bouef Bourguignon zubereitet und mir lief das Wasser im Munde zusammen. Ein Rezept dazu habe ich mir bereits ausgedruckt, nun fehlt nur noch die Umsetzung.

    Für zeitaufwendige und schwierige Gerichte war bei uns bisher immer mein Mann zuständig, nun möchte ich das auch gern können, dazu hat mich der Film inspiriert.

    Das was ich nun bräuchte, sind idiotensichere Rezepte von Eintöpfen, die umwerfend schmecken.

    Merci.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

  2. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    16.370

    AW: Richtig gute Eintöpfe gesucht

    Ich verstehe jetzt nicht, was Du genau suchst. Boeuf Bourgignon ist ein Schmorgericht, das hauptsächlich aus Fleisch und Rotwein besteht.

    Eintöpfe sind "dicke Suppen", gerne mit Fleischeinlage und/oder Würstchen.
    Zum Beispiel Erbsen/Linseneintopf.

    Eintopf ist meiner Meinung gemüselastiger und eine eher deftige Angelegenheit. Ein Schmorgericht hat zur Grundlage Fleisch oder Geflügel und mitgeschmortes Gemüse.

    Womit sollen wir jetzt den Strang füllen?
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*


  3. Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    4.985

    AW: Richtig gute Eintöpfe gesucht

    Das angenehme an Eintöpfen und auch an Schmorgerichten finde ich ja, dass sie in der Zubereitung meist sehr simpel sind (nur etwas mehr Zeit benötigen).

    Boeuf Bourgignon
    Coq au vin
    Osso Bucco
    Wären so klassische Schmorgerichte

    Pichelsteiner
    Steckrübeneintopf
    Minestrone
    Wären dann eher so klassische Eintöpfe

    P.S.: Ich hab den Film vor ewigen Zeiten mal gesehen - ich glaube der war sehr schön. Danke für die Erinnerung, ich hatte den ganz vergessen.

  4. Avatar von LulaMae
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    4.153

    AW: Richtig gute Eintöpfe gesucht

    Ich wusste bisher gar nicht, dass es diesen Unterschied, Eintopf/Schmorgericht, gibt.

    Im Grunde genommen meine ich Gerichte, wo alles in einen Topf/Bräter kommt und mehr oder weniger lange gegart werden muss.

    @Duffeline

    Danke.

    Osso Bucco habe ich mal versucht, das ging aber gepflegt in die Hose, weil ich mich leider ans Rezept gehalten habe und das ganze nur 1 1/2 Stunden im Ofen verbracht hat, dadurch war das Fleisch noch zäh.
    Deshalb auch die Frage nach Gerichten mit Gelinggarantie.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.


  5. Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    4.985

    AW: Richtig gute Eintöpfe gesucht

    Das habe ich auch immer mal festgestellt, dass gerade Zeiten im Backofen sehr unterschiedlich ausfallen können.
    Mein Backofen heizt dazu noch unregelmäßig, hinten stärker als vorne...
    Das lernt man auch erst mit halbverbranntem Kuchen. 🙄

    Mein Vater und meine Schwester haben einen crock-pot (ich hab nichts ohne shoplink gefunden, gib es evtl mal so in google ein).

    Damit machen beide sowohl Eintöpfe (zb eine hervorragende clam chowder) als auch Schmorgerichte.
    Das Teil ist bei Beiden im Dauereinsatz und hat wohl durch die genauen Einstellungsmöglichkeiten nahezu eine
    Gelinggarantie.

    (Ich weiß, ich habe jetzt kein einziges Rezept gepostet, wonach du eigentlich gefragt hattest - das liegt eben an meiner Vermutung, dass es gerade bei Ofengerichten Erfahrungssache ist, was der Backofen so hergibt).

  6. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    16.370

    AW: Richtig gute Eintöpfe gesucht

    Ja, dann musst Du das Osso einfach länger im Ofen lassen. D.h. am besten frühzeitig anfangen um nicht erst mit anderthalbstündiger Verspätung essen zu können.

    Klassische Schmorgerichte sind noch Braten, Rouladen, Gulasch,
    Geschnetzeltes jeglicher Art.

    Die Garzeit richtet sich nach Größe des Fleischstückes und Fleischart.
    Ein Braten am Stück braucht länger als Gulasch. Ein Boeuf Stroganoff (Gulasch aus Rinderfilet mit speziellen Zutaten) ist schneller gar als ein Ungarischer Gulasch aus Nackenfleisch.

    Wenn z. B. Deine Osso bucco-Scheiben doppelt so dick waren als im Rezept angegeben, wäre es beispielsweise klar, dass sie in vorgegebener Zeit nicht zart wurden.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  7. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    6.216

    AW: Richtig gute Eintöpfe gesucht

    Sauerkraut-Chili

    500 g Hackfleisch anbraten.

    1/2 Tl geriebene Muskatnuss,
    1 Tl süßes Paprikapulver,
    1/3 Tube Tomatenmark und
    Chiliflocken (nach Bedarf, erstmal vorsichtig dosieren) dazugeben und weiter anrösten.

    2 kl. Dosen Kidneybohnen,
    2 Dosen Pizzatomaten,
    1 gr. Dose Sauerkraut,
    500 g rote Paprika,
    1 l Rinderbrühe,
    2 Lorbeerblätter und
    3 Wacholderbeeren dazugeben und köcheln lassen.

    Zucker/Süßstoff bei Bedarf dazugeben,
    (evtl. 1 Becher Joghurt/saure Sahne).

    Lorbeer und Wacholder entfernen, über Nacht ziehen lassen und evtl. nachwürzen.

    Kann man pur essen oder mit Brot.
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

  8. Avatar von LulaMae
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    4.153

    AW: Richtig gute Eintöpfe gesucht

    Danke phantomlake!
    Das liest sich super und das Rezept kannte ich auch noch nicht.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

  9. Avatar von LulaMae
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    4.153

    AW: Richtig gute Eintöpfe gesucht

    Zitat Zitat von Utetiki Beitrag anzeigen
    Ja, dann musst Du das Osso einfach länger im Ofen lassen. D.h. am besten frühzeitig anfangen um nicht erst mit anderthalbstündiger Verspätung essen zu können.
    Ja, jetzt weiß ich das auch.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

  10. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    6.216

    AW: Richtig gute Eintöpfe gesucht

    Zitat Zitat von LulaMae Beitrag anzeigen
    ...das Rezept kannte ich auch noch nicht.
    Das ist auch meins.
    Das Original in wesentlich vereinfachter Form hat meine Mutter mal Mitte der 80er aufgegabelt als Schnellgericht (einfach nur Hack anbraten, Dosen aufmachen und alles zusammenrühren):

    500 g Hackfleisch anbraten,
    1 gr. Dose weiße Bohnen,
    1 gr. Dose Sauerkraut,
    330 ml Ketchup und
    1 l Rinderbrühe dazugeben, alles aufkochen, ziehen lassen und mit
    Salz und
    Pfeffer würzen

    Wir haben es dann unabhängig voneinander in den letzten Jahrzehnten weiterentwickelt.
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •