Antworten
Seite 741 von 759 ErsteErste ... 241641691731739740741742743751 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.401 bis 7.410 von 7589
  1. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hallo,
    man kann es gar nicht glauben, dass das Abenteuer Zug fahren, schon wieder eine Woche zurück liegt. Aber somit rückt ein weiteres Treffen näher
    GK: Prima, dass alles gut geklappt hat. Sicher alles nicht einfach, aber dennoch eine große Baustelle erledig. Ich hoffe auch, dass die Püppi nun in eine tolle Studentenzeit startet.
    Delia: Ich glaube bei den Jüngeren gibt es nicht mehr so viele Analphabeten, weil es heutzutage bessere Förderungen gibt. Früher gab es für diese Kinder ja nur die sog. Sonderschule.

    Heute war ich mit meiner Mutter einkaufen, zur Fußpflege und danach war sie noch zum Essen bei uns. Das ist für mich ja immer etwas anstrengend, jetzt bin ich froh, dass heute nichts mehr ansteht. Ursprünglich wollte ich mit den Minis in einen Kurz-Kinofilm und etwas Essen gehen, das machen wir nun morgen. Außerdem muss die Prinzessin noch Dinge bei dm besorgen.
    Göga ist mit dem THW heute bis Sonntag ins Ahrtal gefahren um dort zu helfen.

    Mittwoch habe ich mich mit einer Mädelsrunde (Grundschuleltern) auf einen Wein und Tapas getroffen. Coronabedingt haben wir uns zuletzt vor einem Jahr gesehen und wie immer waren wir die letzten im Lokal. Das ist eine sehr nette Runde und wir stellen immer fest, dass wir uns viel zu selten sehen. Dabei wohnen wir im Umkreis von max. 500 Metern. Eine habe ich gestern bei einem Arzt getroffen und wir konnten während der Wartezeit den Abend noch einmal Revue passieren lassen. Es sind nicht die besten Freundinnen, aber durch Kinder im gleichen Alter und ähnliche Wohnumgebung hat man etwas Gemeinsames und ich glaube, dass macht dieses mögen aus. So wie es auch mit anderen Gemeinsamkeiten gibt, ich denke Ihr könnt das was ich meine einordnen .

    Morgen ist an der Schule Tag der offenen Tür, d.h. die Minis müssen sehr früh da sein und ich stehe auch zwei Stunden an einem Stand.

    Gerade war ich im Frisurenstübchen der Prinzessin, die mir neue Farbe ins Haar gebracht hat. Ein ganz dunkles braun (Überraschung), ich habe mal eine andere Sorte ausprobiert, nachdem die letzte nicht so lange gehalten hat.

    Heute gab es Fischstäbchen, Spinat und Kapü. Gestern hatte ich einen Salat u.a. mit Thunfisch mit ins Büro genommen.

    Das Wetter nimmt noch einmal Fahrt auf. Nachdem es gestern sehr windig war, ist es heute schon mild.
    Kommt gut ins Wochenende
    LG Medea
    Geändert von Medea1 (24.09.2021 um 17:41 Uhr)
    Die drei Grundgesetze der Lebensführung, Kölsche Version, erstens: Et iss wie et iss.
    Zweitens: Et kütt wie et kütt, und drittens: Et hett noch immer jot jejange.

  2. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Ja, gestern war hier oben der erste Herbststurm! Wenn auch noch ziemlich warm. Aber beim Fahrradfahren hab ich zugesehen, dass ich nicht direkt unter der Falllinie von Blumentöppen etc. lang fahre.
    Dann hat mir doch eine Taube direkt auf den Schuh geschxxxen! Bin froh, dass es der Schuh war und nicht der Kopf, der wenig später diese Stelle passiert hat...

    Ich habe mich die ganze Woche nicht gemeldet, weil so viel zu tun war.
    Am Dienstag waren wir zu einem 70sten Geburtstag eines Freundes in den Ländereien eingeladen, was für mich natürlich zusätzliche Fahrerei bedeutete, auch wenn ich mir einen Tag Urlaub dafür genommen hatte.
    Der Geburtstag war sehr entspannt, die Verwandtschaft angenehm und nicht formell. Wir haben den ganzen Tag so viel gegessen, wie gerade noch reinpasste, und auch entsprechend viel getrunken. Außer dass ich zwischendurch mal ne Runde durch den Garten gedreht habe, habe ich eigentlich nichts anderes gemacht, außer mich zu unterhalten, zu essen und zu trinken.

    Der Jubilar hat von uns eine "kulinarische Radtour" geschenkt bekommen, die wir im Frühjahr stattfinden lassen wollen.

    Dann bin ich ja immer noch mehr oder weniger allein im Laden, was die Verantwortung angeht, und es musste Einiges organisiert werden. Saisonwechsel Sommer - Winter sowie erste Weihnachtsware erfordern logistischen Aufwand. Toffy weiß, wovon ich rede.
    Und "auf der Arbeit" drehen mal wieder alle am Rad bzw. an den Daumenschrauben, so dass wir nicht wissen, wie wir das alles schaffen sollen bis zum Rollout.

    Und damit nicht genug, hat mich eine Erkältung am Wickel. Die ist wahrscheinlich auf das Wochenende zurückzuführen mit entsprechendem Schlafmangel etc. Nix mehr für mein Alter!

    Ich grüße alle in die Runde und bedanke mich für die Fotos.
    GK, schön, dass das Haus jetzt übergeben ist.

    Medea, so eine informelle Runde ist was Nettes, u.a. deshalb, weil sie keine Verpflichtungen beinhaltet!

    Hansele, ich wünsch dir dieses Jahr noch ein paar schöne Nachmittage am Plätzle. Die hören ja jetzt immer früher auf.
    ich war am Dienstag auch noch mal im Wasser, allerdings mit Freischwimmeranzug. Den hat's gebraucht, sonst hätte ich nicht schwimmen können.

    Delia, bei uns reifen gerade die letzten Zucchini, aber Tomaten werden wir noch länger haben. Wir haben das Fenster im Glashaus jetzt wieder eingesetzt, so dass sie es nachts schön warm haben.

    Dieter, Gruß ans Doradenland! Sind das denn wild gefangene, oder Zucht-Doraden? Auf den Kanaren kommen sie aus offshore-Zuchtanlagen...

    Apropos Kanaren: wir haben festgestellt, dass eines der Ferienhäuser, die wir mal auf La Palma bewohnt haben, inzwischen in einem Lavastrom begraben ist. Mir war nie klar, dass ein Vulkanausbruch da noch im Rahmen des Möglichen ist. Naiv, wie ich heute weiß.

    Zu essen gab es heute ein Gemüse-Massaman mit Reis. Gewürzmischung fertig gekauft, natürlich Fairtrade , und sehr lecker. Habe statt Rindfleisch Kichererbsen reingetan, hat gut funktioniert.
    Vielleicht vergeht uns noch der Rest der Jahre.
    Vielleicht vergehn die Schatten, die uns störten,
    und die Gerüchte, die wir kürzlich hörten,
    die finster waren, waren nicht das Wahre.
    Vielleicht dass sie uns noch einmal vergessen
    so wie auch wir sie gern vergessen hätten.
    Wir setzen uns vielleicht noch oft zum Essen.
    Vielleicht sterben wir noch in unsern Betten,
    Vielleicht, dass sie uns nicht verdammen, sondern loben?

  3. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Ei gude,

    mal kurz Fairy antworten.
    Wir machen gleich einen Ausflug ins Gebirge. Diesmal mit einer Busfahrt. Töchterlein hat uns in einen Ausflug vom Hotel eingeschmuggelt. Sie fährt als Reiseleiterin mit. Essen gibt es in einem Asflugslokal.

    Fairy: Hab schon zum Geschmacksvergleich Dorade aus Meereszucht zubereitet. Aber die schmeckt weniger "Wild" wie aus dem offenen Meer.
    Hole mir meine Fische direkt vom Kutter, wenn die Nachmittags in Cala Radjada in den Hafen einfahren.
    Aber mache ja nicht nur Dorade, sondern probiere immer was neues aus.
    Lecker sind Goldmakrelen aus dem Ofen mit Paprikaschoten, Tomaten, Zwiebel, 4 Knobizehen, Petersilie, Olivenöl, weißem Pfeffer und Fleur de Sel.
    Die mallorquinischen Fische schmecken (je nach Fanggrund, unterschiedlich. Kommt sehr auf die jeweilige Pflanzenwelt usw. an.
    Morgen Wildreispuffer mit Erbsen, Limetten-Joghurt und Räucherfisch.
    Das Wetter ist nach einigen windigen Tagen wieder gut. Tags 28 Grad, kühlt in der Nacht ab auf 20 Grad.
    Wir feiern noch den Geburtstag vom Töchterlein Anfang Oktober. dann kommen wir wieder zurück.
    Habt alle eine gute Zeit bis dahin.
    Nimm die Dinge wie sie kommen und Sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben möchtest.

  4. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hallo am Sonntagabend – die ersten Prognosen zur Wahl deuten auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen hin.
    Das wird also alles sehr spannend! Der Delius wurde Anfang letzter Woche von Forsa um seine Meinung gebeten – zu dem Zeitpunkt hatte er bereits per Briefwahl gewählt.

    Am Freitag war das Treffen mit Schwägerin, wie meistens im gleichen Lokal mit beständig guter Küche. Ich hatte pochiertes Goldbarsch-Filet mit Dill-Rahm-Soße, Dampfkartoffeln und Salat. Nach ca. 2 Stunden wurden wir wieder entlassen und sind zur Lüpertz-Ausstellung „Der göttliche Funke II“. Die ehem. Kirche nahe Dom bekommt zwei Glasfenster und mit der Ausstellung von Gips-Plastiken, Glasarbeiten und der Apoll-Skulptur (die ist draußen) sollen auch Sponsoren für die Fenster animiert werden.
    Uns hat’s gut gefallen und wir konnten dem anwesenden Kurator auch ein paar Fragen stellen.

    Das Café vor dem Dom lockte mit einem Aperol Spritz, wir machten ein paar kleine Besorgungen und auf dem Rückweg zum Parkhaus nochmal eine Kaffeepause – im Katzentempel. Da sind wir bei der Ankunft zufällig vorbei gekommen und als Katzenfreunde mussten wir da natürlich rein. Es ist eins der in letzter Zeit entstandenen Katzen-Cafés, alle sechs schlummerten grad friedlich vor sich hin. Die Katzen sind aus Tierheimen oder ähnlichem, die Servicekraft erzählte ganz enthusiastisch von ihnen und vom Betrieb – ein wirklich nettes, chilliges Lokal, auch mit echt guter Speisekarte.

    Gestern war ich endlich mal wieder beim Laufen, der Delius war derweilen beim Schwammerlsuchen. Die haben wir gleich fürs Mittagessen geputzt, ich hab parallel Semmelknödel dazu gemacht. Nachmittags wurde es richtig sommerlich und das habe ich auf der Sonnenliege nochmal genossen.

    Heute hab ich nach dem Aufstehen gleich den Backofen angeworfen – gestern Abend hatte ich den Teig für Quark-Rosinenbrötchen sowie Ciabatta vorbereitet. Letztere hat es mittags zum Salat gegeben. Von der Terrasse ging es in den Garten: ich hab nochmal drei Zucchini geerntet – die Pflanze dann mit so einigen anderen Stauden im Garten abgeschnitten.

    @Medea – toll, das Engagement von Göga. Wie schildert er denn die Lage in dem Gebiet? Ich hab vor kurzem einen Bericht gesehen, dass es hinten und vorne an Handwerkern für den Wiederaufbau fehlt. Beim Durchschnittsdeutschen ist die Katastrophe ja wieder in den Hintergrund geglitten, für die Betroffenen ist es wohl nach wie vor die Hölle.

    @Fairy, die Erkältung hat sich hoffentlich wieder verzogen? Ich hatte dich nicht vergessen bzgl. Fotos – aber du bist ja schon versorgt worden

    @Dieter, habt noch schöne Tage auf Malle und feiert nett mit der Tochter


    Habt alle einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche!
    "Dummheit ist eine angeborene Begabung"

    "Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte" Irisches Sprichwort


  5. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Guten Morgen,

    ich fühle mich ein bisschen erschlagen, aber das hängt wohl damit zusammen, dass ich heute früh um fünf schon mal wach war und dann wieder bis halb acht eingeschlafen bin. Vielleicht hätte ich aufstehen sollen, denn nun bin ich ein bisschen matschig.

    Das Katzencafé klingt ja nett, Delia. Und die Bilder von eurem Ausflug gefielen mir sehr. Hier war gestern und Samstag Kunstroute, die ich ja normalerweise gern mitmache aber dieses Wochenende war das einfach nicht drin. Schade.

    Wahlabend: Das war spannend und wir haben bis wir zum Essen gefahren sind, ebenfalls geschaut. Und danach auf den Handys. Und ich bin weiterhin gespannt, was sie nun daraus machen. Herr Laschet hat sich ja schon bei der Stimmabgabe blamiert, es wurde allerdings auch vermutet, dass er es extra gemacht hat. Ich wüsste nur nicht, was der Sinn sein sollte?

    Dieter, genießt die Tage auf der Insel und den leckeren Fisch. Ich würde mich schon ganz gern mal von dir bekochen lassen.

    Fairy, alles Gute für die Erkältung und dass sie bald vergeht. Beim Kind ist das auch so, wenn sie viel Stress hat, wird sie am Ende krank. Eure Geschenkidee klingt toll, bei mir scheitern längere Radtouren ja noch am Lui aber wenn es den nicht mehr gibt, werde ich mir vermutlich auch ein EBike anschaffen und viel mehr hier in der Stadt mit dem Rad unterwegs sein.

    Wir haben viel geräumt hier, der Samstag verging schnell mit Shopping, erst ein Schlussverkauf eines Möbelladens, wo ich meine Traumstühle gefunden habe und dann nochmal Ikea, da ich noch zwei Schränke mit bestimmten Maßen brauchte.
    Abends waren wir dann bei einer Veranstaltung vom Kulturfestival und haben uns Barbara Auer angehört, die uns einen Text von Roger Willemsen vorgelesen hat. Dazu gab es ein wunderbares Klavierspiel. Ein sehr schöner Abend auch wenn ich schrecklich müde war. Danach gab es auch nur noch ein Glas Wein auf meinem Balkon, mehr haben wir nicht mehr geschafft.

    Gestern haben wir dann Schränke aufgebaut und ich habe viel geräumt, nun sieht es wieder ein bisschen besser aus. Abends waren wir sehr lecker in einem Restaurant essen, in dem ich das erste aber sicher nicht das letzte Mal war.

    Heute Abend gehts zum Sport, das ist auch dringend nötig, mein Rücken tut weh. Essen mal schauen, das Kind startet heute nach Düsseldorf und kommt eventuell erst am Freitag wieder.

    Euch allen einen schönen Tag!
    Age is an issue of mind over matter, if you don´t mind, it doesn´t matter.
    Marc Twain

  6. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Guten Morgen,
    GK: Prima, dass Du die Stühle gefunden hast. Wir hatten uns ja darüber unterhalben.
    Delia: Im Ahrtal sieht es noch übel aus. Göga sagt aber, dass die Leute sehr dankbar waren (sie haben Behelfsbrücken aufgebaut) und alles gut z.B. mit Shuttle organisiert war.
    Fairy: Hoffe Du bist schnell durch mit der Erkältung.
    Gestern waren wir zum Geburtstag der Nichte und Sonntag sehen wir einen Teil der Verwandtschaft ja wieder, denn Samstag hat die Prinzessin Geburtstag, wir feiern allerdings Sonntag mit der Familie. Mal sehen was ich zum Abend vorbereite. Entweder eine Suppe oder einen Salat mit Brot und ggf. Würstchen. Bei uns ist es ja so, dass abends nicht soooo viel gegessen wird. Die Tanten achten auf die Linie und die Omas essen nur kleine Portionen.
    Sonst habe ich gestern viel gelesen, manchmal lese ich die Zeitungen der ganzen Woche ja erst am Wochenende nach. Dazu habe ich einige Kochzeitschriften (um)sortiert, so dass jetzt zumindest eine Rumpelecke ordentlicher aussieht.
    Für die Minis gibt es heue Kohlrabi-Möhren-Kartoffel-Gemüse dazu Frikadellen (TK, aber selbst gemacht), für mich gibt es eine Fischsuppe, mal sehen was ich noch an Fisch im TK habe. Ich liebe ja Suppen. Heute Abend gehe ich statt walken mit den zwei Freundinnen eine Runde spazieren und dann noch zu einem Italiener, der einer Freundin empfohlen wurde.
    Am Schreibtisch türmen sich wieder mehrere Aufgaben, dazu sehe ich nebenher Kommentare zur Wahl über das iPad.
    Der Herbst gegrüßt uns mit spätsommerlichem Wetter sehr mild, man braucht fast keine Jacke.

    Kommt gut in die Woche
    LG Medea
    Die drei Grundgesetze der Lebensführung, Kölsche Version, erstens: Et iss wie et iss.
    Zweitens: Et kütt wie et kütt, und drittens: Et hett noch immer jot jejange.

  7. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    N'Abend!

    @gk: schön, dass du die Stühle gefunden hast! Sind sie auch bequem?

    @fairy: gute Besserung!

    @medea: toll, dass göga da hilft!
    Und kannst du bei mir bitte auch gleich noch sortieren?

    @delia: bin immer ganz neidisch auf eure schwammerl! Weiß aber gar nicht, ob ich sie überhaupt vertragen würde. Bei Champignons hab ich manchmal Probleme. Eure lampertz Ausstellung hört sich interessant an

    Mein Wochenende war auch sehr nett.
    Freitag mit einer Freundin und Wanderung in schöne Stadt mit Essen dort. Ich hab mal wieder Saure nierle mit Bratkartoffeln gegessen. Lecker.
    Samstag hab ich nochmal das schöne Wetter auf dem Plätzle genossen. Das Wasser hatte 16 Grad, bin aber trotzdem zweimal rein
    Gestern dann Ausflug in eine alte Universitätsstadt (die wir auch kurz angesprochen hatten) mit einer anderen Freundin dort haben wir dann auch eine sehr interessante marina abramovic Ausstellung besucht.

    Heute morgen kam der Maler und hat meine Zimmertürenrahmen gestrichen. Sehen schön aus, aber der Lack beisst mich in der Nase, obwohl ich sämtliche Fenster offen hab... Morgen macht er den Rest u hängt die ebenfalls neu gestrichenen Türen wieder ein.

    Essen heute: restliche pasta mit zucchini und Lachs. Morgen u Mittwoch werd ich verpflegt.

  8. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hallöchen Ihrs,
    Hier riecht es auch nach Farbe, denn der Maler hat heute angefangen die Fenster zu streichen. Bis mittags war’s auch sonnig, dann bezog sich der Himmel, aber es blieb trocken. Vorhin habe ich dann die Rollladen runter gelassen an der Seite wo der Regen an die frisch gestrichenen Fenster schlug, denn es wurde auch empfindlich kalt.

    Vorhin hab ich im Schlazi geräumt, denn da ist eine Wand, da löst sich die Tapete immer von der Wand. Die wird der Maler hoffentlich dann auch endgültig festtapezieren, denn wir haben uns da auch schon dran versucht, und sie löst sich schon wieder. Nur die Gardine hab ich nicht abgenommen. Die muss ich dann irgendwie zusammenbinden, damit sie nicht im Weg ist.

    GG hatte am WE Urlaub von KH. Er war zwar nicht so unternehmungslustig, aber wir haben uns am Sonntag am Rhein auf eine Bank gesetzt und die Sonne genossen. Da er momentan nicht fahren darf, war ich die Chauffeuse. GG hat gleich in unserer Straße „ gemeckert“, aber da gibt es einen Kanaldeckel der nicht plan mit der Straßendecke ist, und den erwische ich IMMER!!!, ob ich will oder nicht, wenn ich mit GG unterwegs bin.

    Vielleicht gehe ich morgen mal einkaufen, denn mir fehlen Kürbiskerne und Walnüsse. Ich will endlich wieder Brot backen, das lecker schmeckt und nicht nur Brotpappe essen, die nach nichts schmeckt, oder Bäckerbrot, welches am 2ten Tag schon trocken ist. Der einzige Handwerksbäcker hier am Ort hat immer so merkwürdige Öffnungszeiten, daß ich bisher immer vor einem verschlossenen Laden stand.

    MV ist momentan ja im KH und lt. meinem Bruder war er gestern recht fit, als er ihn besucht hat. Thema Zähne von mV: sind wohl noch im Pflegeheim, sodaß er nur Suppe essen kann. Diese Zähne sind eine endlose Geschichte bei ihm. Beim letzten Aufenthalt war er gefallen (alter Mann, der meint, er könnte alleine nach einer Narkose auf die Toi und dann nicht nach der Schwester klingelt) und hat dabei die Prothese zerbissen. Bin gespannt was er dieses mal damit veranstaltet, denn mein Bruder wollte ihm die Zähne dieser Tage vorbeibringen.

    GK, Gratulation zu den Stühlen. Sind sie bequem?

    Grüße an alle, denn das sonst gelesene, oh oh oh, …
    Mann/Frau sollte nicht versuchen ein totes Pferd zu reiten.
    ------------------
    Eigentlich bin ich ganz nett. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen. (O-Ton Fazernatalie)
    ------------------

  9. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Irgendwie ist hier immer was los und die Tage gehen so schnell dahin, aber heute abend habe ich mir vorgenommen endlich mal wieder ein paar Zeilen hier zu lassen.

    @gk: Weiterhin gutes Einleben in den neuen vier Wänden

    @Hansele: Vielleicht hab ich schon mal gefragt, vielleicht habe ich es nur gedacht... was ist eigentlich aus Deinem Freund geworden?

    Das Wochenende war gut ausgebucht. Freitagabend Musikstunde und danach natürlich noch gemeinsam was trinken. Am Samstag habe ich dann das schöne Wetter für die Kartoffelernte genützt. Allerdings war die dieses Jahr eher mager, so wie bei allen anderen Dingen eigentlich auch. Da es den Nachbarinnen aber genauso ging, gehe ich mal davon aus, dass es nicht nur an mir lag
    Nach dem Tag im Garten stand abends dann unser erster richtiger öffentlicher Auftritt seit fast März 2020 an. Letzten Sommer und auch dieses Jahr gab es allenfalls mal ein Ständchen für einen Jubilar, eine Beerdigung zu begleiten oder ein offene Probe.
    Samstag nun also mal wieder richtig offiziell anlässlich des 1200 jährigem Ortsjubiläums. Eigentlich waren ganz andere Feierlichkeiten geplant, aber dank Corona war das alles nicht möglich und nun blieb es bei einer Ausstellung zur Ortgeschichte und zur Eröffnung am Samstag eben ein Empfang mit Sekt, Häppchen und Musik. Und nach dem Auftritt haben wir natürlich noch auf das Jubiläum angestoßen
    Der Sonntag fing leider verregnet an, also habe ich die Zeit nach dem Ausschlafen und gemütlichem Frühstück genützt für einen größeren Einsatz in der Küche, unter anderem mal wieder Brot gebacken, Spätzle gemacht, vorgekocht für heute etc. Nach einer Mittagspause auf dem Sofa bin ich dann ins Rathaus gewechselt und habe Briefwahlstimmen ausgezählt. Das Wahlergebnis haben wir alle mit Spannung erwartet und es kam ja auch nicht überraschend, aber zufriedenstellend finde ich es nicht. Bis sich da wieder alle geeinigt haben und am Schluss gibt es irgendwelche halbgaren Kompromisse
    Zumindest war die Wahlbeteiligung hier im Ort sensationell hoch und das Ergebnis für diesen eher konservativen ländlichen Ort auch eine kleine Überraschung.
    So war das Wochenende jedenfalls schnell vorbei und ich bin ganz froh, dass der montägliche Abendtermin heute entfällt. Dafür gibt es dann nächsten Montag gleich zwei Elternabende, aber das ist ja noch eine Woche hin....

    Gegessen haben wir so dies und das. Unter anderem Kässpätzle, Curry-Bratreis mit Gemüse, Gemüsekuchen und heute Kartoffelsuppe, die diesmal sehr gut gelungen war (koche die ja immer Freischnauze und daher ist das Ergebnis nicht immer so ganz gleich).

    Morgen steht bei mir die dritte Impfung an, bin ja mal gespannt wie es da mit den Begleiterscheinungen ist.
    “May your choices reflect your hopes and not your fears“ (Nelson Mandela)

  10. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Guten Morgen,

    hier scheint wieder die Sonne nachdem, es gestern heftig geregnet hat. Während meine Wäsche auf dem Balkon trocknen sollte. Ich habe ja noch keinen Trockner und so muss es erstmal der Ständer draußen tun aber mit Regen habe ich nicht gerechnet. Ich war in der Zeit beim Sport, konnte also auch nix reinholen. Egal, ich hoffe, sie trocknet heute.

    Bille, wie schön, dass ihr wieder auftreten könnt. Und du bekommst schon die dritte Impfung? Meine Eltern warten noch drauf. Aber wir sind ja in NRW und hier haben sie alle was anderes zu tun.
    Ich bin bei der Wahl bei dir, es hätte noch ein bisschen eindeutiger ausfallen können, dann würde es jetzt schneller gehen.

    Nachteule, toll, dass das Brotbacken mit der Hand wieder funktioniert, weiterhin gute Besserung. Und alles Gute für Mann und Vater.

    Neu lackierte Türen stinken schrecklich aber vielleicht sind das die Modernisierungsmaßnahmen, Hansele? Du solltest es mehr würdigen.

    Meine Stühle sind bequem, ich konnte sie ja vor dem Kaufen noch probesitzen. Allerdings möchte ich mir gern solche Felle reinlegen, dann sind sie vermutlich noch ein bisschen bequemer.

    Sport gestern war anstrengend, ich war seit langer Zeit das erst Mal wieder beim Bodystyling und habe ziemlich gestöhnt. Aber dem Rücken geht es besser und ich hatte ein gutes Gefühl. Wir konnten diesmal früher gehen, da meine Freundin Urlaub hat. Sonst schaffen wir das nicht. Aber nächste Woche gehe ich auch nochmal hin und dann schauen wir mal, ob wir nicht eine andere Zumbastunde schaffen.

    Das Kind ist gut in Ddorf angekommen, hatte sechs Stunden Zoom Meeting und abends gab es schon die ersten Verabredungen. Heute ist sie das erste Mal richtig in der Uni, ich bin gespannt, was sie berichtet.

    Gestern Abend bin ich nach dem Sport bekocht worden, es gab Reis mit Hühnchen in Currysauce und war lecker. Heute Abend kommen zwei Freundinnen zum Wohnunggucken, ich muss mal schauen, was ich da anbiete.

    Euch allen einen schönen Tag!
    Age is an issue of mind over matter, if you don´t mind, it doesn´t matter.
    Marc Twain

Antworten
Seite 741 von 759 ErsteErste ... 241641691731739740741742743751 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •