Antworten
Seite 707 von 709 ErsteErste ... 207607657697705706707708709 LetzteLetzte
Ergebnis 7.061 bis 7.070 von 7081
  1. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hallo Fairy,
    dann antworte ich dir mal kurz, denn diktieren in der Bri ist Spaß befreit. Ich bin im Garten gestürzt, in eine Senke getreten und umgefallen wie ein Baum und lag dann auf der Wiese. Der rechte Arm merkwürdig verdreht neben mir. Da war mir direkt klar, dass der Arm gebrochen ist
    Mein Mann hat dann die 112 gewählt und Notarzt und Rettungswagen war sehr schnell da.erste OP zur Stabilisierung der Knochen direkt am Samstag. Dienstag dann die aufwändige Operation mit Platten.
    Röntgenbild sieht sehr interessant aus.
    Schmerzen halten sich in Grenzen, aber der rechte Arm fehlt eben sehr bei den Bewegungsabläufen.
    Schreiben versuche ich mit links.
    Mann/Frau sollte nicht versuchen ein totes Pferd zu reiten.
    ------------------
    Eigentlich bin ich ganz nett. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen. (O-Ton Fazernatalie)
    ------------------

  2. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Ach Nachteule, was machst Du denn für Sachen.....

    Da muss ich Dich erst mal drücken
    und Blümchen reichen:

    Noch mal gute Besserung und schön, wenn die Schmerzen nicht zu dolle sind.

  3. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    @Nachteule:

    Decathlon kenne ich auch, bin aber nicht so sehr begeistert. Ein paar Sachen haben wir auch von dort, die sind ganz ok, aber das meiste ist einfach billig, bzw. mit gefällt die Qualität nicht. Wanderschuhe oder so, da merkt man dann schon deutliche Unterschiede zu Qualitätsprodukten.

    Delia, schön dass der Familie doch noch geholfen werden konnte!

    Fairy, wir waren am Lago Maggiore, das ist hier von hier deutlich näher als der Gardasee.

    Medea, ich habe ja auch eine sehr mäkelige Esserin hier (und eine die alles mag). Manchmal wundert man sich schon, aber ich stelle bei Ihr fest, dass sie allmählich auch vielfältiger isst, oft aber andere Sachen als wir bevorzugt, Nur nackte Nudeln kann sie auch, aber das wird ihr mittlerweile auch zu langweilig. Ein junger Mann im Alter Deines Sohnes, da würde ich mich auch wundern, ich dachte die essen immer wie die Scheunendrescher? Aber der Austausch hat Dir sicher gut getan und wenn Dein Mann das auch so vorlebt, spielt das sicher auch eine Rolle. Blöde Situation

    Wir finden uns wieder im Alltag zurecht. GK, die Kinder finden die Schule nicht so viel anders glaube ich. Bei uns sind es ja 40 Kinder an der Schule wenn alle da sind, beim Wechselunterricht waren es 20 plus 10 in der Notbetreuung, so groß ist da der Unterschied nicht, aber es gibt es jetzt auch wieder Sport und Musik und so, das ist gut. Und es ist natürlich gut, dass jeden Tag Unterricht ist und nicht die halbe Zeit selber lernen.

    IN der Nacht von Sonntag auf Montag habe ich sehr schlecht geschlafen, warum auch immer. Jedenfalls bin ich gestern echt gerädert gestartet, das war natürlich suboptimal. Habe mich mittags glatt nochmal eine Stunde hingelegt, das mache ich sonst nie, aber es hat mir echt gut getan. Abends war auch noch Gemeinderat, aber da war ich dann seltsamerweise auch wieder munterer.
    Heute stand noch Zahnarztkontrolle bei mir an, zum Glück war alles ok.
    Morgen klingelt dann der Wecker besonders früh, weil Herr B. wieder Termin in der Tagesklinik hat.

    Gekocht und gegessen haben wir die letzten Tage natürlich auch, zum Beispiel Flammkuchen mit grünem Spargel, Pfannkuchen mit Spargel und Nudeln mit Bolognese. Morgen vielleicht was mit Kartoffeln schauen wir mal.

    Fairy schrieb über Trockenheit, hier ist es dauernd nass. Heute mehrmals Weltuntergang mit Platzregen, jetzt zucken Blitze über den Himmel und es grollt überall.
    Hoffnung ist wie die Sonne. Wenn Du nur an sie glaubst, wenn du sie sehen kannst, wirst du niemals die Nacht überstehen.

  4. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Noch schnell bevor ich ins Bett geh...@Bille, ich hab von So auf Mo auch recht schlecht geschlafen. Letzte Nacht zwar besser, aber um halb 4 war ich wieder ne Zeitlang wach – wobei ich das nicht auf den Lockruf des Erdkröten-Männchens schieben will, das seit Tagen nach einer Partnerin ruft.

    Gestern ging es mit Vodafone in die 2. Runde … wir sind nachmittags mit dem TV-Gerät zur Familie. Das neue Paket mit Receiver etc. für den reduzierten Vertrag ist eingetroffen und mein Mann wollte nun alles anschließen. Dabei haben wir festgestellt – der Fernseher ist gar nicht kaputt, es lag wohl nur am gestörten Empfang. Es ist alles soooo schwierig, sie spricht nur ein paar Wörter. Er hat zwar schon Deutschkurs und ist auch jetzt in einem Kurs untergebracht – aber ich hab den Eindruck, dass er auch nur die einfach(st)en Dinge versteht – und aus Höflichkeit wird dann immer genickt. Zumindest haben wir eine Dolmetscherin – die Frau wohnt in Köln, sie kennt die Familie gar nicht persönlich, ist aber sehr engagiert.

    Zurück zum technischen Problem - über Schritt 2 kamen wir leider mit dem Anschließen nicht hinaus, keine Verbindung. So haben wir bei der hotline angerufen und für heute wurde ein Termin mit dem Techniker vereinbart. Am Abend hatte der Delius schon eine sms auf dem handy, dass der Termin gecancelt wurde, da der Netzfehler behoben wäre. Ach ja…? Heute Vormittag (wie vermutet) war dann wieder der gleiche Status, nichts hatte sich geändert, wie auch. Erneut hotline – und nun wieder Termin für morgen zwischen 11 und 2 lt. Ansage für ein neues Antennenkabel. Mein Mann hat die starke Vermutung, dass da morgen wieder keiner auftauchen wird. Wir haben sowohl Vodafone als auch die Familie instruiert, dass sie uns rechtzeitig anrufen für den Termin. Ach ja, den Fernseher tauschen wir entweder wieder um oder ich ersetze damit den alten im Bügelzimmer.


    Weiter zu den erfreulichen Dingen des Tages: das Wetter war richtig schön, so wurde das gar nicht angekündigt.
    Mittagessen auf der Terrasse: Omelette mit Thunfisch und Mais, Salat.

    Am Nachmittag haben wir im Reisebüro die Buchung fix gemacht, wieder daheim bin ich auf die Sonnenliege. Ich hab mich nun doch entschlossen, mit der Neapolitanischen Saga weiterzumachen – nach Band 1 (vor über 2 J.) hatte ich keine große Lust dazu, aber jetzt gefällt mir der Folgeband von Anfang an sehr gut.

    Später war ich noch mit Unkrautzupfen etc. beschäftigt und die Schachtel mit Ferramol wurde auch heftig bemüht. Diese Mistviecher haben im Salatbeet gewütet und auch die gerade frisch gesetzten Bohnenpflanzen angefressen, eine ist massiv erwischt worden – auch zwei von den gr. Funkien sind nun stark gelöchert.

    So habe ich den zoom-Vortrag eines Clubfreundes verpasst, der seit 7 Jahren mit Partnerin auf seinem Segelschiff unterwegs ist.
    Vor 2 Wochen hab ich mich mit vor den laptop gesetzt – da erzählte uns eines der Vorstandsmitglieder von der Organisation „Sea Eye“ über ihr Wirken. Der Gründer dieser Hilfsorganisation ist aus Regensburg, im Jahr 2015 wollte er das Sterben im Mittelmeer nicht mehr tatenlos mit ansehen. Mittlerweile haben sie 2 Schiffe, aktuell sitzen sie aber grad wieder – voll mit Leuten - im Hafen fest. Der Vortrag war sehr beeindruckend und bewegend…

    So, ich geh noch ein bisschen nach Neapel… Gute Nacht!
    "Dummheit ist eine angeborene Begabung"

    "Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte" Irisches Sprichwort


  5. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Guten Morgen zusammen,

    heute ist mein erster Urlaubstag und ich bin um 6 Uhr schon mit dem Opihund raus zum Gassi. War eine schöne Runde, obwohl das Wetter nur so semi-optimal ist. Leider schon ein bisschen schwül und vermutlich wird sich das über Tag verstärken, das kann ich ja so gar nicht leiden . Die zahlreichen Störche in der Umgebung sind schon hin- und hergeflogen, um Futter für die Jungstörche und Polstermaterial für die Nester herbeizuschaffen, die haben ordentlich zu tun .

    Jedenfalls haben wir beide nach dem Gassi gefrühstückt und jetzt liegt der Opi in der stabilen Seitenlage und träumt von der Hasenjagd .

    Gestern nach der Arbeit bin ich fix an die Bratwurstbude gefahren und habe Mittagessen für den Twen und mich geholt. Damit bin ich zu ihm gefahren, denn er hatte wegen der Gartenbauer den Hund zu sich geholt. Wir haben schön zusammen gegessen und danach bin ich dann nach Hause, wo ich die Gartenbauer noch angetroffen habe.

    Und was soll ich sagen außer "ich hatte mit all meinen Vermutungen, warum der Rasen nichts geworden ist, Recht!" Sie haben den Boden 25 cm tief abgetragen und alles neu verfüllt, händisch mit Schaufel und Schubkarren, weil die Zuwegung zum Garten zu schmal für schweres Gerät ist. Heute bringen sie noch Mutterboden und dann wird der Rasen neu verlegt. Sozusagen hat die "Unterkonstruktion" nicht getaugt, zu arg verdichtet, so dass die Wurzeln vom Gras quasi zerquetscht wurden. Das soll durch die aufgebrachte Mischung aus Erde und Sand nun nicht mehr passieren.

    Der Opihund war etwas aufgebracht, weil sein Gras, in dem er so gern liegt, auf einmal weg war . Die beiden Amselpaare, die in der Clematis brüten, sind nach Ende der Arbeiten hektisch hin und hergeflogen, um die Brut zu füttern, vermutlich haben sie sich über Tag nicht so recht getraut. Heute früh sind sie auch schon fleißig.

    Mein Plan für heute sind diverse Aussortier-Maßnahmen und Putzen, damit das Haus einigermaßen in Ordnung ist, wenn wir am Samstag beizeiten in den Urlaub abschwirren. Der Twen sieht hier nach dem Rechten, während wir weg sind und kontrolliert auch, ob die Sache mit der automatischen Bewässerung dann klappt. Leider ist gestern die Zisternenpumpe wieder ausgestiegen, aber ich habe sie wieder zum Laufen gebracht (Notiz an mich: dem Twen erklären wie das geht).

    @GK: mein Mann stammt aus dem Rheinland und kennt sich mit Dübbekuchen und solchen Leckereien aus. Bei Käse und besonders Kochkäse ist er auf verlorenem Posten, da er selbst keinen isst. Ich hab gelacht, als ich den Ofenkäse gesehen habe, weil ich gleich wußte, dass er das für Kochkäse gehalten hat. Ein bisschen autistisch ist er schon ...

    @Nachteule: Du Arme, was für ein Mist. Ich drücke die Daumen noch ein bisschen mehr, dass alles gut verheilt und Du bald wieder fit bist .

    @Bille und Delia: ich schließe mich an, ich hab in der Nacht von Sonntag auf Montag auch grottenschlecht geschlafen. Wir waren mittags zwei Stunden Radfahren gewesen und vermutlich habe ich dabei jede Menge Pollen eingezogen, denn ich habe die meiste Zeit der Nacht mit Husten verbracht. Morgens ging es dann wieder einigermaßen.

    @Delia: die Vodafone-Geschichte ist ja schon sehr aufwendig, wie gut, dass die Familie auf Eure Unterstützung zählen kann. Wir haben hier einige Häuserreihen weiter eine supernette Familie aus Eritrea wohnen, die sehr gut Deutsch sprechen (bzw. die Kinder sind, glaube ich, hier geboren, denn sie sprechen völlig akzentfrei). Seit ein paar Monaten treffe ich sie öfter als zuvor, denn sie haben einen sehr netten Hund aufgenommen und da kommt man ja immer schnell ins Gespräch.

    @Homeoffice: Herr Spatz kam am Montag mit der Nachricht, dass er nach dem Urlaub endlich ins Homeoffice gehen kann (jetzt, wo die Plage fast gebannt ist ). Aber es ist trotzdem prima, denn es spart ihm täglich 2 Stunden Fahrt, jede Menge Spritkosten und das Gebabbel mit den Kollegen, auf das er so gar keinen Wert legt . Da er schon seit Jahren papierlos arbeitet, ist das auch gar kein Problem.

    So, ich muß runter, die Gartenleute rücken gleich an. Schönen Tag Euch und bis dann ...
    ... and nothing else matters

  6. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Na, wenn keiner will, führe ich halt weiter Monologe .

    Seit gestern habe ich ja endlich Urlaub und habe die beiden Tage mit Waschen und rumräumen verbracht, noch ein T-Shirt fertig genäht und bei schwülwarmem Wetter auch einfach ein bisschen rumgelungert.

    So allmählich macht sich Reisefieber breit, leider bin ich schlecht im Verreisen, ich leide unter Reiseübelkeit und die Aufregung fängt jetzt schon an, bekloppt, ich weiß, aber ich komme nicht dagegen an. Wenn wir dann im Auto sitzen, wirds wieder gehen ...

    Gestern vormittag kamen die Gartenbauer also wieder, um zu vollenden. Sie haben den aufgefüllten Boden nochmal mit Mutterboden und einer Starterkultur vermischt und dann den Rollrasen verlegt. Sieht super aus und da es jetzt prompt sehr heiß werden soll, schauen der Twen und die Nachbarin danach, dass die Sache mit dem Gießen funktioniert. Die blöde Zisterne hat sich noch nicht so richtig an ihre Arbeit gewöhnt und ist heute abend wieder ausgestiegen, ich habe es aber gleich gemerkt und sie wieder zum Laufen gebracht.

    Ansonsten gibts nichts zu berichten, wir packen morgen abend das Auto und wenn wir es schaffen, um 4 Uhr aufzustehen, fahren wir beizeiten los, um nicht in den allerdicksten Verkehr zu geraten.
    Geändert von spatz (10.06.2021 um 21:44 Uhr)
    ... and nothing else matters

  7. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Schnell reinhusche:

    @spatz, schönen Urlaub! Unf dass die reiseaufregung sich schnell legt!
    Und alles Gute für euren Rasen!

    @delia: oh nein, doch nicht alles gut mit Vodafone..

    @bille: hört sich bei dir auch schon wieder stressiger an, alles Gute! Regen war hier letztes Wochenende auch viel, leider kam auch ein Bauarbeiter zu Tode, dessen Gerüst in einem Tunnel vom Wasser weggerissen wurde ein Kollege von ihm war am Montag bei meinem Hausarzt an der Rezeption als ich ein Rezept holte (es lebe der Datenschutz....)

    Leider hat mich dann 2 Tage eine fiese migräne erwischt. Heute geht es wieder, aber gerade bekomme ich schon wieder Kopfweh. Scheint echt auch an dem schwülen Wetter zu liegen.
    Heute war es aber auch gleich wieder turbulent. Mittags rief das essen auf Rädern an, dass mein Freund die Tür nicht aufmachen würde. Bin nach der Arbeit dann hingeradelt (mit den Einkäufen für ihn), wieder macht er nicht auf. Post liegt noch im Briefkasten. Hab dann die Polizei gerufen. Die haben sich das angeschaut u die Feuerwehr gerufen. Gerade als die die Tür aufbrechen wollten, kam ein funkspruch, mein Freund wäre im Krankenhaus. Er wäre morgens draußen gewesen, gestürzt u mit Oberschenkel oder hüftbruch ins kh gebracht worden. Ich dann zum kh geradelt (liegt natürlich oben auf einem Hügel), besuchen darf ich ihn heute nicht, er würde morgen operiert u dann darf ich wieder anrufen. Hab nun mal das essen auf Rädern abbestellt u werd morgen mal bei der Betreuungsbehörde anrufen, das Amtsgericht prüft ja immer noch die gesetzliche Betreuung....
    Dann heim u eine schnelle spargelpfanne gemacht (der Spargel wurde auch noch mit rumgefahren ), mit Resten von Wurst, Salami (hatte meine Schwester da gelassen) und Couscous. Dazu noch reste von sauerrahm, Ketchup u majo. Kaum zu glauben, aber es schmeckte lecker. ach ja, Tomaten u frische Kräuter waren auch noch drin.

  8. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hallo und gute Abend,

    Ui Hansele, da hattest Du auch Aufregung mit Deinem Freund, Aber gut, dass das Essen auf Rädern Deine Nummer hatte. ich finde es dauert ja ganz schön lange bis man ihm Hilfe zukommen lässt über das Amt.
    Hoffe das wird demnächst. Die Migräne hatte ich gestern und heute, bist also nicht alleine.

    Spatz, ich wünsche Dir einen schönen Urlaub, das wird bestimmt schön in DK.

    Die Handwerker sind da und machen im Bad das eine und andere weil die Armaturen den geist aufgeben haben. Dauert natürlich alles länger, aber es ist anstrengend. naja dafür gibt es bald ein schönes Bad!

    Morgen bekomme ich meine zweite Impfung, mal gucken wie das wird.

    Im Garten ist auch immer was zu tun und wir haben einen kleinen Wirlpool und den habe ich heute eingeweihtWie Urlaub

    Zu essen gab es eine Gemüsepfanne. Aber der Tag war heute schwer mit meinem Döskopp.

    Einen schönen Abend

  9. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hallo,
    na, dann schreib ich auch noch schnell…

    Die Story mit vodafone geht weiter… Der gestrige Termin wurde einfach --- nicht eingehalten, ohne Abmeldung oder sonst was. Also hat sich der Delius wieder ans Telefon gehängt und über 20 min mit einer überfreundlichen Mitarbeiterin telefoniert. Die wollte dann einen neuen Receiver schicken – an dem liegt es aber garantiert nicht, haben wir ihr vermittelt. Dann kam sie nach einer kurzen Pause zurück und meldete, dass sie gerade erfahren hätte: es liegt eine Netzstörung in dem Bereich vor, das kann leider 2 Tage oder so dauern. Dann sollte es alles laufen… (haha).
    Zwei Stunden später kam ne sms mit der Mitteilung ... dass ein neuer Receiver geschickt wird. So ein Unfug.
    Heute hab ich den Hausmeister des Wohnblocks angerufen – nix da mit Netzstörung fürs TV, davon wüsste er garantiert. Also wieder hotline – dieses Mal mit einer sehr pampigen Mitarbeiterin, wohl genervt durch das hartnäckige Verhalten meines Mannes.
    Nach allerlei Versuchen ihrerseits kamen wir endlich wieder zu einem Technikertermin … eine Stunde später hieß es per sms: Ihr Antrag ist erledigt, drei grüne Häkchen… Es ist wirklich zum K*tzen


    Nach der heutigenTafelausgabe hab ich uns Mittagessen aus der Pizzeria besorgt, dazu Salat.
    Im Anschluss sind wir zur eritreischen Familie…ob sich vielleicht doch was im Keller des Hauses bzgl. Anschluss getan hätte … natürlich nicht. Dann sind wir nach Hause und es gab das Telefonat (siehe oben).

    Wettermäßig war heute ein Mix und ein bisschen konnte ich die Sonne noch genießen.
    Abends war ich startklar für Yoga und kurz vor Abfahrt rief meine Yogalehrerin an – es hätten zwei Leute abgesagt und so wären es nur 2 Teilnehmer, da würde sie gerne absagen. Ich hab mich dann eine Stunde mit meiner app vergnügt. Puh, ich war am mittendrin mal fix und fertig … muss vom Level Mittelstufe wieder in einen leichteren Modus gehen.

    Ach Hansele, so eine Aufregung! Das ist ja schon arg für deinen Freund! Hört sich nach Schenkelhals-Fraktur an, da ist die Versorgung zumindest nicht kompliziert. Er braucht dann sicher ne Reha, wäre für ihn bestimmt stationär besser (die Kassen sind da oft drauf aus, das alles ambulant laufen zu lassen).

    Meine Freundin hätte heute OP-Termin gehabt (sehr komplizierte US-Knie-Fraktur) – aber aufgrund eines schweren Motorradunfalls ist ihre OP verschoben worden. Wir hoffen, dass sie morgen dran kommt. Denn es naht ja das WE und so würde sie wieder ein paar Tage verlieren.

    @Spatz, mit dem Rasen klappt es nun hoffentlich endgültig. Urlaub – Augen zu und durch, bald sitzt du im Auto und kannst die Auszeit genießen.

    @Rachel, Hansele – ich reihe mich ein: hatte vorgestern und gestern und heute Morgen auch Kopfschmerzen. Muss wohl am Wetter liegen. Aber bei mir ist die Migräne mittlerweile nur noch minimal (und mit 1, 2 Parazetamol zu beheben)– es leben die Wechseljahre! Das ist wirklich ein großer Vorteil, den ich da „geschenkt“ bekommen habe. Also freut Euch mal darauf – denn das ist öfter der Fall, dass sich da die M. nahezu erledigt.

    @Rachel – dann viel Spaß und Freude mit dem whirlpool … wir lieben das Relaxen da drin!

    …und das machen wir jetzt gleich auch noch. Unterm Sternenhimmel ist das eine feine Sache.

    Gute Nacht!

    PS: @Rachel - mir fällt grad das Blumenkohl-Rezept ein ... schreib ich dir morgen!!
    "Dummheit ist eine angeborene Begabung"

    "Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte" Irisches Sprichwort


  10. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hallo zusammen,

    mein Tag ist natürlich schon ein bisschen älter und es fühlt sich nicht mehr wie "Guten Morgen" an.

    Hansele, ich wünsche deinem Freund alles Gute aber hätte das Krankenhaus dich nicht benachrichtigen müssen/sollen/können? So eine Aufregung, ich stelle mir gerade vor, dass ihr die Tür aufbrechen lasst und dann ist keiner da und ... Alles Gute für ihn und vielleicht geht es ja jetzt ein bisschen schneller?

    Spatz, euch wünsche ich einen schönen Urlaub und dass dein Rasen endlich so wird, wie du es dir wünschst. Gutes Stichwort, ich muss heute auch Rasen mähen.

    Delia, was für eine endlose, blöde Geschichte. Ich gehe heute auch das erste Mal wieder zum Yoga und bin gespannt, wie ich mich halte. Zumba am Montag war ja ziemlich anstrengend und seitdem habe ich es noch nicht wieder ins Studio geschafft.

    Rachel, ich hoffe, du hast die Impfung gut überstanden.

    Hier gehen die Tage schnell vorbei, tagsüber komme ich nicht zu allzuviel, es ist recht viel zu tun. Und abends genieße ich das Wetter, wir waren am Mittwoch in der Stadt, am Donnerstag sind wir mit dem Bus raus nach Belgien gefahren und haben den Abend bei Käse und Wein und wunderbarer Aussicht ausklingen lassen und gestern war ich mit Freunden auf einen Wein hier bei uns im Viertel.
    Hier bewege ich mich ja inzwischen oft abends mit dem Scooter, ich finde das super praktisch und schnell und muss kein Fahrrad abschließen bzw. auf dem Heimweg die Berge hochstrampeln. Es kostet meist nicht mehr als der Bus kosten würde und weniger als das Auto. Und es macht Spaß.

    Heute dachte ich eigentlich, dass wir hier im Viertel zum Konzert gehen aber ich habe mich im Datum vertan, das Konzert ist morgen und da können wir gar nicht. Im Moment bin ich nicht so das Planungsgenie. Nun schauen wir mal, was wir machen aber uns wird schon was einfallen.

    Gegessen haben wir übrigens nix dolles, im Kühlschrank ist alles für Wraps und so bedienen die Püppi und ich uns unabhängig voneinander. Mal schauen, wann wir die Dinger nicht mehr sehen können.


    Euch allen einen schönen Start ins Wochenende!
    Age is an issue of mind over matter, if you don´t mind, it doesn´t matter.
    Marc Twain

Antworten
Seite 707 von 709 ErsteErste ... 207607657697705706707708709 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •