Antworten
Seite 524 von 542 ErsteErste ... 24424474514522523524525526534 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.231 bis 5.240 von 5420
  1. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Guten mOrgen,

    Bille, das mit dem Brautparr hat Euer Dorf ja richtig schön organisiert
    Ja "Dorf hecht sich Dorf verträcht sich"

    Voll gerührt bin ich von Merlin, das ist diiiieee Changs Hexe ihn mit allem um das Thema zu füttern und ihm klar zu machen, dass er gut lernen muss in der Schule ,da man ja viel wissen muss um ins All zu fliegen.

    Spatz, ich kann Dich verstehen, manch mal ist einfach alles zu viel, weil man einfach erschöpft ist...allerdings zwei Stunden Gekreische im Garten, ist schon herb.
    Und dann streikt noch die Nähmaschine und macht was sie will, kommen auch wieder bessere Tage.
    Kann mir sehr vorstellen wie anstrengend Dein Job ist mit den neuen Vorschriften.

    Gestern habe ich Lachs auf Gemüsebeet gemacht mit Salzkartoffeln, Und meine Hefe "verbraten" Hefestreusel und ein hefezopf.

    Aber irgendwie hab ich ein Kochtief, hab einfach keine Lust zu kochen und backen....
    Kommt auch wieder

    Heute habe ich etwas Arbeit und mache langsam nur nen halben Tag, Herr Rachel hat Kurzarbeit und ist diese Woche zu Hause, bei mir ist die Anfrage wieder groß, als würden die Kunden auf die Kurzarbeit meines Mannes warten

    Schönen Wäldschestag wünsche ich Euch

  2. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Moin moin,

    bei diesem schönen Wetter sind wir meist draußen. Gekocht wird auf dem Gasgrill, aber auch ab und an auf meinem kleinen Holzkohlegrill.
    Heute weiß ich noch nicht was es gibt. Gehe gleich auf unseren kleinen Dorfmarkt, und entscheide dort spontan.
    Besonders viel Auswahl gibt es eh nicht. Je ein Anbieter mit Geflügel und Honig, dann ein Gemüse/Obststand, Ein Landmetzger und ein Fischwagen runden das ganze ab.
    Aber bis jetzt habe ich immer etwas leckeres frisches gefunden. Man muss ja die heimischen Anbieter unterstützen.

    Kenne ja hier nur wenig Leute. Aber das wird sich mit der Zeit ändern. ZB: den Nachbarn zur Linken haben wir gestern kennengelernt.Wir hatten einen Schlauchwagen mit Schlauch und Zubehör bestellt. Kam alles in vielen Einzelteilen und ohne Gebrauchsanleitung.
    Ich hatte beim Zusammenbau einen Denkfehler. Der Nachbar war im Garten, und so habe ich ihn gefragt ob er sich auskennt. Er kam sofort rüber und hatte das Problem im Handumdrehen gelöst.
    Ich habe ihm dann als Dankeschön ein Fläschen von meinem selbtgemachten Chiliöl gegeben. Er hat sich sehr gefreut, und gleich gesagt das, wenn es Probleme gibt wir ihn ruhig ansprechen können.

    Habt alle einen schönen Tag.
    Nimm die Dinge wie sie kommen und Sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben möchtest.

  3. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hallo,

    Pfingstmontag hatten wir prima Wetter und waren so überwiegend draußen. Mit Gießen, Unkraut stechen, ein paar Stauden einsetzen hab ich mich bis zu einem späten Mittagessen beschäftigt.
    Gekocht hatte ich schon am Vortag die doppelte Menge des Kart.-Spargelauflaufs, so musste ich nur noch den Salat anmachen.
    Am Nachmittag hab ich auf der Sonnenliege im Buch für den Lit.Kurs – der hoffentlich übernächste Woche stattfindet – gelesen und später noch mit einer Freundin telefoniert.
    Von unserer 6er Runde sind jetzt 2 Geb.Feiern (darunter meine eigene) vorerst ausgefallen, beim anderen 5-er Mädelskreis sind es sogar drei Treffen. Mit der Regelung, dass nur 2 Haushalte sich treffen dürfen kommen wir natürlich nicht weit

    Heute ähnliches Programm wie gestern…

    Als ich fürs Abendessen aus dem Kühlschrank ein großes Gurkenglas rausholte – rutschte mir das irgendwie aus der Hand und knallte voll auf den Fliesenboden – knapp vor meiner operierten Zeh bzw. den restlichen. Na, das wär’s gewesen und putzen musste ich dann auch noch.

    @Medea – in meiner Kindheit gab es am Sonntag gern mal gebratenen Gickerl oder auch Tauben (Hobby meines Vaters) … und die Mägen waren bei uns Kindern sehr beliebt genauso der Kragen

    @Rachel, schade, dass es den Klaviersohn schon wieder so erwischt hat hoffentlich macht es bald „klick“ und er ist wieder fit. Ich hatte jetzt zum Glück noch keine persönlichen Diskussionen über Verschwörungstheorien – stell mir das sehr schwierig vor und für eine Freundschaft auch problematisch.

    @Bille, oje die Situation mit Schwiegermutter ist nicht schön. Im Alter werden die Charakterzüge meistens ausgeprägter … und es hat halt kaum einer nur gute Seiten.

    @Dieter, Ihr seid wahrscheinlich sehr bald integriert im Dorf und deine Fähigkeiten werden sich bald herumsprechen

    Ciao
    "Dummheit ist eine angeborene Begabung"

    "Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte" Irisches Sprichwort


  4. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Guten Morgen,

    wir haben Endspurt, um 12:00 ist die mündliche Prüfung und dann hat sie es hinter sich. Wir freuen uns also nochmal über eure Daumen.

    Delia, puh, da hast du aber Glück gehabt, so ein Glas auf dem Fuß wäre sicherlich der Gau gewesen.

    Hühnerleber mochten früher die Katzen, für uns mache ich das nie. Aber Kalbsleber gibt es ab und zu. Wenn ich ein Tier (Huhn/Ente/Gans) mit Innereien erwische, bekommt der Lui den Kram oder ich mache daraus Sauce.

    Dieter, ich denke auch, dass du schnell Kontakte knüpfen wirst und ihr euch auch dort einen netten Kreis aufbaut.

    Rachel, alles Gute für den Klaviersohn. Und ich habe auch immer mal wieder Tage, wo ich gar keine Lust habe zu kochen, dann bemühen wir den Lieferdienst oder ich bringe Sushi mit, so wie gestern Abend.

    Ich habe gestern nämlich bei meinen Eltern Fenster geputzt, sie haben eine riesige Fensterfront und sich wegen Corona so einen Kärcher geleistet. Die kleinen Fenster haben sie selbst geschafft aber bei der Fensterfront habe ich das verboten und so musste ich dann gestern ran. Und da es wirklich sehr warm war, hat mich das ganz schön ins Schwitzen gebracht. Anschließend noch mit den Hunden raus und danach hatte ich zu nix mehr Lust.

    Hexe, ich wünsche euch trotzdem eine schöne Zeit.

    Hier kommt heute mein Vater vorbei und wir gehen heute Abend zusammen essen. Das erste Mal wieder in ein Restaurant, ich bin gespannt. Eine Freundin von der Püppi kommt auch mit, wir sind also zu fünft. Aber hier dürfen ja seit dem Wochenende bis zu zehn Leute zusammen kommen.

    Ich wünsche euch allen einen schönen Tag!
    Age is an issue of mind over matter, if you don´t mind, it doesn´t matter.
    Marc Twain

  5. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Guten mOrgen,

    ja Dieter, Du wirst ganz schnell die Runde machen im Dorf als netter neuer Mitbürger, da bin ich mir ganz sicher

    Für die Püppilotta sind die Daumen gedrückt, sie wird das nun auch gut schaffen.
    Und ist dieses Kärchergerät was? taugt das was?

    Oh Delia, da hast Du aber Glück gehabt, da war putzen die einfachere Variante.

    Gestern war ich wieder arbeiten, war ganz schön und am Abend haben wir unseren Jüngsten vom Bahnhof geholt er war ja in der Hauptstadt die große Schwester besuchen.
    Die Bahn hat zwei Züge zusammengelegt, es war rappekvoll und er saß neben einer Frau , die ständig gehustet hat und zum Schluß ihr Maske abgesetzt hatte und meinte ,sie hätte schon Covid gehabt und es wäre nur Raucherhusten. Er saß die ganze Fahrt mit der FFP2 Maske im Zug, die hat er von meiner Werkstatt und für genau so Situationen habe ich ihm die mitgegeben.
    Gesagt hat er nicht viel zu ihr, hätte ich in seinem Alter auch nicht.
    Im jetzigen schon.

    Ich habe für mich beschlossen nicht mehr alles zu schlucken, mich abzugrenzen und muss feststellen:
    das tut mir gut.
    Jahrelang habe ich für meine Mom Verständnis gehabt, wenn sie ihr Dr Jackle und Mr Hyde Spiel gemacht hat, ihre manipulativen Spiele getrieben hat, ihre Abwertungen, die ja nie so gemeint waren, ich bin ja empfindlich, ich verstehe alles falsch, nein das habe ich nie gesagt....

    Mir ist so, aber so der Kragen geplatzt. Ich habe sie so zusammengefaltet, wie "man" das mit seiner Mutter bestimmt nicht macht, aber ich wäre erstickt nach der letzten Attacke und hätte mit ihr gebrochen.
    Ich habe so geschrien, dass ich hinterher heiser war.
    Und mit diesem Auftritt habe ich echt was in ihrem Kopf erreicht, wie traurig ist das!
    Sie hat echt mal begriffen, dass sie wohl irgendwas nicht so ganz richtig macht.
    Die Zahnräder haben sich gedreht.
    Und siehe da, mir geht es besser und sie ist ganz Handzahm geworden.
    Dieser scheixx Krieg, ich verstehe viel, aber ich muss das nicht mehr ausbaden.
    Traurig alles...
    Aber ich positioniere mich nun mehr. Ist alles für was gut.

    So viel zu älteren oder alten meckerigen - nervigen Leuten. Bille, vielleicht hilft es mal sich aufzuplustern und "böse" zu sein.
    Keine Ahnung, mir hat es sehr geholfen.

    So ich koche heute wieder nix, gibt Salat und Kartoffeln von gestern.
    Bruno hat Physio und die Arbeit ruft auch.

  6. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Oha, Rachel, das war wohl mal nötig.
    Meine Mutter reagiert inzwischen auch kindlich-ängstlich, wenn sie denkt, dass jemand "böse" mit ihr ist. Früher hätte es nur so gekracht. Zum Glück kommen bei meiner Mutter im Alter eher die sanften Züge zum Vorschein, sonst wäre ich nicht so oft da.
    Bille, blöd für deine Schwägerin - man fährt drei Stunden, freut sich irgendwie - und dann erwischt sie gleich den wunden Punkt und beide gehen an die Decke.
    Wäre mir früher mit meiner Mutter auch so gegangen.

    Hallo aus dem Kurzarbeits-Exil, heut ist "Tag des Rasenmähers" bei mir und ich muss gleich noch mal raus und ne Runde drehen.

    Zu meinem Neffen gibt es noch nix Neues. Er ist wieder im Praktikum. Es tut nix mehr weh. Aber gefunden haben sie nix Richtiges. Morgen gehen wir zum Italiener, und er bringt mir den Arztbericht mit.

    Dafür habe ich vor zwei Stunden erfahren, dass der Mann meiner Cousine - so alt wie ich - gestorben ist. Einfach morgens nicht mehr aufgewacht. Sie waren letztes Jahr auf meiner Party, verstanden sich prima und hatten gerade geheiratet. So schnell kann's gehen. Das darf man nicht vergessen.

    Meine Pfingstrosen legen gerade erst los. Dieses Jahr ist kühler als die vorherigen, wenn auch genauso trocken.

    Innereien: Ich esse gern Geflügelherz und auch -Magen, da gibt es so einen südfranzösischen Salat mit marinierten Hühnermägen, sehr lecker. Leber sowieso. Und Zunge mag ich auch, aber das wird im Restaurant nur selten angeboten, und zu kaufen kriegt man sie auch fast nie.
    Nie und never ever: Gehirn und Milz und Kutteln.
    Lunge nur, wenn ganz fein gemacht und gut abgeschmeckt.

    Hansele, danke für den Trick, für Risi et Bisi die Schoten zur Brühe auszukochen! Ich warte auf meine Erbsen - die erste Blüte habe ich heute gesehen. Also noch ca. 10 Tage.

    So, der Rasenmäher ruft.
    Es gibt noch zu sagen, dass das Wetter zu Pfingsten praktisch nicht zu toppen war, prächtiger Frühsommer. Dass ich den Gottesdienst live und in Farbe begleitet habe: Kirche putzen, Blumenschmuck, Glocken läuten, Kollekte einsammeln, und dann hab ich auch noch die "Orgel" gegeben mit Blockflöte und Gitarre.
    Bald mach ich auch noch die Predigt....

    Zu essen haben wir auch tolle Sachen gehabt: Wiederauferstehung des Schaschlik-Spießes, den ich bisher nur als hart, schlecht gewürzt und ungar gekannt habe. Aber mit versammeltem Internet-Wissen sind uns total saftige Spieße mit einer tollen Soße gelungen.
    Und am Montag dann Blanquette de Veaux, das schmeckt sowieso toll.

    Bis bald
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

  7. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    @fairy: ich hatte dieses Mal dieses Rezept genommen:
    W w w sanpellegrinofruitbeverages.com/de/citrus/italienische-rezepte/risi-e-bisi

    Es war lecker, aber ich muss ehrlich sagen, das aufkochen, pürieren und durch Sieb streichen war ne ganz schöne batzerei! Ich werd das nicht mehr machen u nächstes Mal wieder das Rezept von Marianne kaltenbach nehmen. Wenn du das möchtest, sag Bescheid.

    @rachel: oh wie traurig, dass es erst soweit kommen musste, bevor deine Mutter realisiert wie sie ist. Hoffentlich wirkt der Schock wenigstens dauerhaft! :-(

    @gk: puh, ganze Fensterfront, kein Wunder, dass du kaputt warst! Alles gute für die letzte Prüfung!

    @bille: meine Schwester und Familie waren gestern in dem schlühü... wo ihr auch letztens wart u waren ganz begeistert, da waren sie wohl nicht zum letzten Mal! Und dieses Mal sogar ohne Gewitter, wie beim letzten Versuch:-)

    Das Gewitter gab es heute. Ganz schön heftig hier. Wir hatten Vorstellungsgespräche u haben kaum mehr was verstanden. Wg corona sollten ja die Fenster zumindest gekippt bleiben... pünktlich zum (späten) Feierabend schien dann wieder die Sonne und ich konnte trocken mit meinen Sandalen heimradeln. Sonst hätte ich nämlich meine Kompressionsstrümpfe und die Sandalen ausgezogen und wäre barfuß geradelt. Nasse Strümpfe und Sandalen wären nämlich sehr blöd gewesen...

    Essen: Gott sei Dank noch Reste vom Wochenende, bin zu kaputt zum Kochen.

    Morgen schwieriges Personalgespräch, aber ich werd früh Feierabend machen u mich mit Freundinnen zum Spaziergang treffen- der gestern musste verschoben werden. Es soll regnen, aber hoffentlich da grad nicht...

  8. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hansele, gestern war es wahrscheinlich auch nicht ganz so voll wie am Wochenende. Wenn sie wieder dort sind: IM Ort gibt es noch das Haus der Sinne, das ist auch toll für Kinder.

    Fairy und Rachel, ja das ist schon so eine Sache mit den Müttern. Schwiemu belastet mich vor allem wegen Herrn B., persönlich fühle ich mich da nicht zu sehr betroffen, es ist halt doch ein Unterschied ob es die eigene Mutter ist oder die Schwiegermutter.

    GK, habt ihr gefeiert? Die Püppi ist jetzt ganz fertig oder? Also ich meine mit den Prüfungen. Wann gibt es denn Ergebnisse?

    Delia, wie geht es dem Zeh mittlerweile?

    Den Pfingstmontag haben wir auch bei allerschönstem Wetter bei unseren Freunden im Garten verbracht. Die Kinder waren gefühlt ununterbrochen im Wasser und wir haben uns gut unterhalten und gut gegrillt.
    Gestern habe ich mit den Kindern eine kleine Fahrradtour gemacht, mit Besuch in der Eisdiele, in der Buchhandlung und abschliessend Abkühlung im Bach.
    Heute war das Wetter dann schon nicht mehr so stabil, wir hatten zweimal Gewitter. Am frühen Nachmittag, dann kam aber schnell nochmal die Sonne und ich war noch eine Weile im Garten tätig und dann noch einmal heute Abend, zum Glück war unser Gegrilltes da gerade fertig.

    Gegessen wurde gestern Spargelrisotto mit Lachs und heute gab es vom Grill Schafskäse, marinierte Zucchini und Merguez. Dazu hatte ich ein Focaccia gebacken. Oder heißt es eine Focaccia, Delia?

    Heute habe ich außerdem unser Fährticket nach Schweden auf nächste Jahr umgebucht. Wir haben lange hin und her überlegt, aber auch verschiedenen Gründen haben wir uns nun entschieden, das wir dieses Jahr nicht nach Schweden reisen werden, selbst wenn das (so wie es im Moment aussieht) durchaus möglich wäre. Umbuchen ging zum Glück problemlos (stornieren nicht), aus Kulanz kann man sogar bis Ende 2021 umbuchen und muss das Reisedatum jetzt noch nicht definieren.
    Damit ist unser Reiseziel für den Sommer wieder offen, Ideen haben wir ein paar, aber man kann dieses Jahr ja eh nichts vernünftig planen also warten wir mal ab und entscheiden dann kurzfristig.
    Wenn ich die Bilder vom Pfingstwochende aus dem Allgäu oder von der Ostsee sehe, bin ich irgendwie ganz froh, dass wir jetzt noch nirgendwohin gefahren sind.

    Morgen fahren die Kinder zu Herrn Bs Schwester auf den Bauernhof (dann sind sie ganz bei Deiner Schwester in der Nähe Hansele). Leider soll das Wetter nicht so toll werden, aber das ist halt so und die Natur freut sich über den Regen (so er denn kommt).
    Ein Vogel hat niemals Angst davor, dass der Ast unter ihm brechen könnte- nicht weil er dem Ast vertraut, sondern weil er seinen eigenen Flügeln vertraut.

  9. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Nur ganz schnell, ich fahre jetzt gleich in den Wald: Die Prüfung gestern ist gut gelaufen, sie hat eine zwei und ist sehr zufrieden. Die Ergebnisse der schriftlichen Prüfungen gibt es am 15. und am 26. dann die Abiturzeugnisse. Es ist noch nicht klar, in welchem Rahmen ob mit Eltern und in Gruppen oder ohne Eltern und dann alle Schüler zusammen.
    Danke für eure Daumen, sie haben wie immer sehr geholfen!
    Age is an issue of mind over matter, if you don´t mind, it doesn´t matter.
    Marc Twain

  10. User Info Menu

    AW: Küchengeplauder (3)

    Moin, min

    GK, das ist ne gute Nachricht. Herzlichen Glückwunsch an Püppi.

    Bille: Ich habe es ja zur Nord und auch zur Ostsee nicht weit. Kann dir sagen wenn du nicht schon gebucht hast, besteht wenig Chance spontan etwas zu bekommen.
    Bei uns im Ort steht an allen Ferienwohnungen/Häusern Belegt, und wir sind noch einige Km vom Meer weg. Je näher desto unwahrscheinlicher ist es noch etwas freies zu finden.
    Wir selbst fahren nur an Wochentagen frühmorgens an den Strand. Ab Mittag oder gar am Wochenende geht nichts mehr. So wird das auch die ganze Saison bleiben.
    Nimm die Dinge wie sie kommen und Sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben möchtest.

Antworten
Seite 524 von 542 ErsteErste ... 24424474514522523524525526534 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •