+ Antworten
Seite 490 von 523 ErsteErste ... 390440480488489490491492500 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.891 bis 4.900 von 5226
  1. Avatar von Toffyfee
    Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    13.610

    AW: Küchengeplauder (3)

    Ja das leidige Thema Schutzmasken für pflegendes Personal... eben auch mal wieder Thema bei hart aber fair...

    Bille ich hatte das mit den Handschuhen anders gehört. Wäre genauso gut oder schlecht wie "mit ohne Handschuhe " .
    Aber da es ein Fremdkörper sei würde man damit nicht in an die Augen gehen...
    Einmal hatte ich mit Aidshandschuhen einkaufen gehen wollen. Bekam die Marke für den Wagen schon nicht im Auto gegriffen und ich verwarf wieder die Idee. Ich weiß nicht ins Gesicht (besonders ans Ohr, Auge oder Nase) gehen; fällt mir aber manchmal total schwer. Dann juckt es plötzlich an der Nasenspitze ;-(
    Ich glaube mal dir -kommt mir entgegen :-)

    Rührer Kitchen Aid - der neue mit Lippe kommt wie auch der Schneebesen nicht in die Spülmaschine. Trotzdem ist da was ab. Ich glaube die Zentrierung verstellt sich manchmal nach schweren Brotteigen. Dadurch löst sich was .
    Aber ich nutze sie fast jeden Tag. Frisch gemahlene Nüsse für Kuchen schmecken einfach immer besser. Käse raspel ich auch immer selber . Kohlrabi heute...Kartoffelscheiben für Gratin...

    Rachel - aufgeschoben ist nicht aufgehoben
    Man sollte die Städte auf dem Land bauen, da ist die Luft besser.

  2. Avatar von Nachteule1
    Registriert seit
    25.10.2005
    Beiträge
    5.221

    AW: Küchengeplauder (3)

    Liebe Spatz,

    ich gratuliere Dir ganz herzlich zu Deinem Geburtstag. Alles Gute für Dein neues Lebensjahr, das unter ganz besonderen Vorzeichen steht in diesem Jahr. Bleib so wie Du bist und viel Spass mit Deiner Familie, Herrn Hund und Deinen Hobbies.
    Mann/Frau sollte nicht versuchen ein totes Pferd zu reiten.
    ------------------
    Eigentlich bin ich ganz nett. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen. (O-Ton Fazernatalie)
    ------------------

  3. Avatar von Nachteule1
    Registriert seit
    25.10.2005
    Beiträge
    5.221

    AW: Küchengeplauder (3)

    Naaampt,

    heute mach ich meinem Namen alle Ehre *kicher*. Der Butterkuchen ist grad aus dem Ofen und die Minna sorgt für Sauberkeit bei Geschirr und Töpfen.

    Einkaufen und Masken: Ich wäge ab, wo ich mich verhülle, allerdings nicht mit Maske, sondern mit einem Buff-Schlauchschal. Mit Brille ist das ätzend, denn Frau steht oft im Nebel.

    Der Edeka-Markt hat nicht so eine große Verkaufsfläche, sodaß die Gänge ziemlich eng sind. Der örtliche Rewe-Markt ist großzügig. Da werde ich morgen Mittag, also auf dem Heimweg von der Arbeit wieder einen Versuch starten einkaufen zu gehen. Heute mittag war mir zu viel los auf dem Parkplatz, zwar nicht so viel wie bei Obi, aber mir zu voll.

    Delia: Ich koche schon immer Spargelcreme-Suppe aus den Schalen und Abschnitten. Ich gebe beides mit Gemüsebrühe, Butter, Zucker, etwas Salz und Pfeffer in den Schnellkochtopf und koche die Masse 20 min. Danach lasse ich den Sud mit den Schalen abkühlen, schütte die Masse durch ein Sieb und drücke die Schalenmasse mit dem hölzernen Kartoffelstampfer durch das Sieb/Flotte Lotte (die Masse ist dann ziemlich trocken), sodaß auch noch Spargelmus in den Sud kommt. Anschließend bereite ich eine Mehlschwitze (Einbrenne), lösche mit dem Spargelsud ab, durchkochen lassen, damit der Mehlgeschmack verkocht, ggf. Spargelstücke mitgaren und dann legieren. Ich verrühre Sauerrahm oder Creme fraiche mit Eigelb, nicht mehr kochen lassen, sonst gibts Rührei. Abschmecken mit Zucker, Salz, Pfeffer, Zitronensaft/Essig oder Weißwein. Ich nehme auch noch etwas Muskat.

    Ansonsten ist hier auch Alltagstrott. Donnerstag hab ich meine Sommerreifen abgeholt, waren eingelagert, hatte auch Montagetermin, aber bei der momentanen Situation wollte ich das Risiko vermeiden. GG hat die Reifen heute montiert. Hab ich morgen ein neues Fahrgefühl und die Tanknadel fällt nicht so schnell.

    Friseur war ich auch noch kurz vor knapp, mal sehen, ob ich meinen Pony selbst kürzen muss, aber bei einem selbst finde ich das schwer. Bei GGs Haarschnitt ist das alles keine Hexerei. Wenn ich „eine Meinung“ zum hauseigenen „Friseursalon“ hab, geht das fix und gelingt, aber wehe ich hab keine Lust, dann wirds nur Gestümper und muss lange korrigiert werden, bis die Frisur sitzt. Aber meine Fingernagelfee fehlt mir. Eigentlich hatte ich letzte Woche einen Termin. So hab ich dann selbst zur Feile gegriffen, aber man sieht schon, dass der letzte Termin schon etwas her ist, eben Ansätze sichtbar, wie auch bei gefärbten Haaren.

    Ich sach dann mal Gute Nacht
    Mann/Frau sollte nicht versuchen ein totes Pferd zu reiten.
    ------------------
    Eigentlich bin ich ganz nett. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen. (O-Ton Fazernatalie)
    ------------------

  4. Avatar von Gruenekatze
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    7.592

    AW: Küchengeplauder (3)

    Guten Morgen,

    Toffy, man kann schon mit Handschuhen rumlaufen aber eben nicht mit diesen Latexdingern. Du kannst auch Baumwollhandschuhe nehmen. Du sollst halt nicht mit den Händen ins Gesicht fassen. Für die Hände reicht es eigentlich gut zu waschen und immer hinterher einzucremen, das mögen die Viren wohl nicht. Der Artikel, den Bille verlinkt hat, ist recht gut verständlich aber jeder soll es machen wie er will.

    Bille, ich habe das Ergebnis bei meinem Vater gesehen, die Hände sahen furchtbar aus, ich habe ihm eine Salbe mitgegeben und ich hoffe, dass es bald hilft.

    Nachteule, hier noch eine, die ihre Nageltante vermisst. Ich saß schon im Laden als das Ordnungsamt reinkam und den Laden dicht gemacht hat. Nun muss ich halt selber ran. Aber ich freu mich schon, wenn sie wieder aufhaben. Schöne Nägel trägt doch sehr zu meinem Wohlbfinden bei.

    Eine Kitchen Aid habe ich nicht, mein Mann will immer mal wieder eine kaufen aber ich habe eine _nicht so schöne_ Küchenmaschine, die aber noch funktioniert und da sie sowieso immer im Schrank verschwindet, wenn sie nicht gebraucht wird, wird es wohl auch bei dieser bleiben. Aber ich backe auch kein Brot.

    Ansonsten nicht viel Neues, gestern habe ich mich eine Weile in einen Park gesetzt und Zeitung gelesen. Das hat mir ganz gut getan. Außerdem haben wir die Zeit auf der Terrasse verbracht und abends gab es Glasnudelsalat und puzzeln.

    Heute mal schauen, momentan ist es bewölkt aber das soll besser werden. Essen ebenfalls mal schauen, ich gehe jetzt gleich einkaufen und dann laufen. Eventuell Gnocchi mit Spinat und Gorgonzola.

    Euch allen einen schönen Tag!
    Age is an issue of mind over matter, if you don´t mind, it doesn´t matter.
    Marc Twain

  5. Avatar von Toffyfee
    Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    13.610

    AW: Küchengeplauder (3)

    Guten Mittag,

    ich war schon richtig fleissig und habe im Lichterker die Fenster geputzt bevor die Sonne raus kam.
    Eigentlich dauert es gar nicht so lange ist nur ein "Angang".

    Jetzt lackiere ich gerade meine Nägel; ihr wisst 4 Lagen ;-)

    Sport zu Hause konnte ich mich noch nicht zu was aufraffen. Samstag haben wir fast so ein Rudergerät gekauft - es dann doch Sonntag auf Herbst verschoben... manchmal sollte man halt eine Nacht drüber schlafen.

    Es hört sich blöd an aber ich habe auch gar nicht das Gefühl, dass ich Zeit habe. Ich kann halt gut nachdenken; nicht nur im negativen Sinn. Mir ist auch nie langweilig. Höchstens mal antriebslos...
    Heute habe ich noch gar nicht die Zeitung gelesen. Kommt dann bei der nächsten Lage.

    Grünekatze - spontan dachte ich ich lese doch lieber auf der Terrasse - aber nur kurz. Ich glaube ich kann es gut nachvollziehen.
    Erstens so was wie Tapenwechsel und zweitens sieht man zwar nicht viele Leute aber immerhin.
    Mir als auf dem Land lebender Stadtmensch (der im Moment das Landleben sehr genießt ) fehlt es oft viele Gesichter zu sehen.
    Ich muss nicht mit ihnen reden - schauen und auch mal lächeln reicht. Gehe oft einfach ohne Grund durch die Einkaufsstrasse um Gesichter aufzusaugen. Nach Feierabend auf dem Hin oder Rückweg.

    Kitchen Aid - viel zu schwer , schön und deshalb zu schade im Schrank zu landen. Möchte dein Mann denn dann Brot und Kuchen für dich backen . Dann sollten du noch mal drüber nachdenken .
    Wahrscheinlich will er damit aber dir die Arbeit erleichtern ?

    Wenn meine Haare trocken (Thema Friseur:der Ansatz ist nicht so ein Problem, dadurch dass Sonne drauf kommt. Pony werde ich wohl mal selber schneiden) sind.Wenn Nägel lange genug getrocknet; ich angezogen, werde ich im Nachbarort im Marktkauf einkaufen.
    TM war Freitag bei Netto - es war grausig.
    Der Laden ist weitläufig und es gibt fast alles. Hoffe sie können mir Fleisch vakuimieren, dass ich meinen Osterkauf weitestgehend abschließen kann.

    Heute nachmittag erzählt ein Freund im Regionalfernsehen was über Corona da möchte ich zurück sein. Habe es aber auch programmiert.
    Ist doch hauptsächlich über Allergien.

    Ach ja Einkaufszettel möchte ich auch schreiben.
    @ Bille Habe TM auch schon gesagt: in diesen Zeit besser Einkaufsliste nicht auf dem Phone...

    Allen einen schönen Tag Toffy
    Man sollte die Städte auf dem Land bauen, da ist die Luft besser.
    Geändert von Toffyfee (07.04.2020 um 16:41 Uhr)

  6. Avatar von Fairyqueen
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    6.717

    AW: Küchengeplauder (3)

    Moin!

    Ich langweile mich hier am Rechner. Home office ist irgendwie öde, vor allem bei der sogenannten "Stillarbeit". Sonst ruft man mal locker einen Spruch über den Bildschirm, aber dazu muss ich jetzt entweder eine email schreiben oder den Chat starten - zu aufwendig.

    Dann kann ich auch meinen täglichen Senf abgeben bei Euch.

    Nachteule, schön von dir zu hören, und auch Marta hat ja mal einen Pieps gemacht. Svenja vermisse ich nach wie vor.

    Nägel lackieren - das ist ohnehin nicht so mein Thema. Ich ruiniere sie mir sofort wieder bei der Gartenarbeit und mag das Gefühl einfach nicht. Und zur Zeit halte ich sie bewusst kurz, damit die Viren keine Chance haben.
    Ich finde Gummihandschuhe auch schwierig, wir sind einfach nicht geübt in der Anwendung, so wie das medizinische Personal. Aber auch da ist das Tragen an bestimmte Verrichtungen und Räume gekoppelt. Im täglichen Leben zwischen drinnen und draußen und halb drinnen und halb schon draußen kann ich mir da keine sinnvolle Abfolge zwischen Tragen und Ablegen zurechtbauen.
    Ich bin inzwischen dazu übergegangen, im Flur Hose und Shirt zu wechseln, wenn ich von draußen rein komme.
    Also Jacke aus, Schuhe aus, Hose aus, Shirt aus, mit dem Ellenbogen das Badezimmer öffnen und erleuchten, dann erst mal Hände waschen und eincremen.
    Danach wieder in den Flur, Desinfektionsmittel greifen, alle Henkel von Tragetaschen, Händi und Portmonee desinfizieren,
    Danach Haus-Hose und Haus-Shirt und Hausschuhe anziehen.

    Das klappt ganz gut - ich lebe ja auch allein und keiner stört mich bei meiner Choreografie. Aber danach ist es hier drinnen relativ sicher, glaube ich.

    Der Falaffel-Mann umme Ecke hat zu gemacht, ich wollte mir heute gegrilltes Gemüse holen. Hoffentlich geht er nicht pleite, er war besonders gut.
    Ich mach das auch wegen der Abwechslung - einmal um den Block, andere Gesichter sehen, Kaffee oder was zu essen holen und ein bisschen bewegen.
    Heut nachmittag gehe ich noch zum Weinladen und kaufe ein paar Flaschen für die Osterfeiertage.

    Der King möchte am WE die Haare von mir geschnitten bekommen, das habe ich früher immer gemacht, aber mittlerweile geht er lieber zum Friseur. Im Alter sind seine Haare auch "schwieriger" geworden - weicher, dünner, flusiger, da muss man einen guten Schnitt drauf haben, und nicht einfach zwei Daumen breit einmal längs und einmal quer, wie ich es früher gemacht habe. Dann oben die Tolle etwas länger und unten etwas kürzer, fertig ist die Frisur. Nee, das geht nicht mehr. Aber da er ja selber den Wunsch äußert, wird er bereit sein mit dem Ergebnis zu leben.

    So, jetzt mach ich mir meine Frekeeh-Bowl, in die das Makali vom Falaffelmann reinsollte - muss ich selber Gemüse braten, mal sehen, was ich noch so habe.

    Heut abend findet dann die "Italiener-Inszenierung" statt.
    Schönen Tag Euch allen!
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

  7. Avatar von Toffyfee
    Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    13.610

    AW: Küchengeplauder (3)

    fairy - mein Mann findet homeoffice auch irgendwie öde.

    hier und heute schau ich ja wegen des Freundes. Er sieht im Fernsehen viel älter aus .
    Gerade ist Thema Lammkeule und ich habe eben eine gekauft. Die Tipps kann ich in mein Rezept einflechten.
    Erst wollte ich Kaninchen machen mit Senfsauce . Ich weiß es ist schizophren - aber im Laden war der Kopf dran; da hatte ich ein wenig Probleme mit. Hatte aber Plan B und C aufgeschrieben- man bekommt ja im Moment nicht alles.
    Der Papiergang (Toiletten...) war total leer.
    Roggenschrot zum Brot backen habe ich nicht bekommen. Jetzt habe ich Buttermilch und Hefe...
    Normales Mehl auch nix da ... habe ich aber noch . Roggenvollkornmehl habe ich gekauft und mal sehen ob funzt statt Schrot.

    Desinfektionsmittel habe ich erstmalig gekauft. Von einer Firma nach Angaben WHO hergestellt...
    Alle vom Personal im Laden trugen Mundschutz. Fand ich nicht schlecht.
    Allerdings zogen sie es zum reden runter; auch nicht ganz korrekt.
    Selber tragen tue ich mich noch schwer - wird aber vielleicht auch auf mich zu kommen.

    Im Lebensmittelladen der recht großzügig vom Raum ist waren noch nicht viele Leute ; aber es war schon komisch sich aus dem Weg zu gehen.
    Ich denke Morgen oder Donnerstag oder Samstag wird es schon schwierig.
    Nachbarin meinte eben im Rewe wäre es gestern katastrophal gewesen. Neue Ware stand in den Gängen und Kunden mussten sich in zwei Richtungen vorbeidrängen. Nix mit Abstand...

    fairy ich habe bisher immer etwas mit den Handtücher rumgewundert. 1 mal waschen vor räumen in Kühlschrank ...danach noch mal waschen und beide Gästehandtücher in Wäsche . Danach noch mal waschen und abtrocknen mit neuem Handtuch.
    So hat jeder sein Ritual.
    Man sollte die Städte auf dem Land bauen, da ist die Luft besser.

  8. Avatar von Fairyqueen
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    6.717

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hihi, Toffy, du hast recht - die Ware für den Kühlschrank könnte ja kontaminiert sein. Danach muss man noch mal Hände waschen.
    Aber warum tust du dann die Handtücher gleich in die Wäsche? Deine Hände sollten doch nach ausgiebigem Einschäumen sauber sein? So hat jeder so seine Ecken...

    Wie willst du die Lammkeule machen?

    Ich mache diesmal eine nach einem Rezept von Tim Mälzer. Sie wird u.a. mit Fenchelsamen eingerieben, dann angebraten, dann kommt sie laaaaange bei weeeeenig Temperatur in den Ofen zusammen mit weißen Bohnen, Fenchel, Tomaten und Knobelsdorf.
    Mal was Neues - der King schürzt etwas die Oberlippe, der mag am liebsten so wie immer: Kräuterkruste, viel Knoblauch, Olivenöl, Kartoffelspalten, Rosmarin.
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

  9. Avatar von spatz
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    16.187

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hallo Ihr Lieben,

    vielen vielen Dank für Eure Glückwünsche zu meinem Geburtstag . Ich habe mich sehr gefreut, denn es war irgendwie ein bisschen freudlos so ohne Gäste .

    Allerdings haben meine Kolleginnen schöne Blumen besorgt, meine Freundin kam mit einem tollen Strauß (vor der Tür abgelegt, geklingelt, 3 Schritte zurück und dann zusammen mit ihrer Tochter gesungen) und später noch meine Nachbarin, die einen wunderschönen Margariten-Baum gebracht hat und meinte, wir sollten doch bitte mal in den Garten gehen, sie habe am Zaun einen kleinen Umtrunk vorbereitet . Das war dann wirklich sehr nett und wir haben eine ganze Weile geplaudert, man sieht sich ja zwangsweise nicht mehr so oft wie sonst.

    Der Tag hatte beizeiten begonnen, an der Arbeit war genug zu tun, dass ich erst spät gehen konnte, aber das war irgendwie egal.

    Geschenke habe ich - außer den Blumen - noch keine bekommen, wir kamen nicht so recht zum Einkaufen . Ich hätte ja sehr gern eine neue Küchenmaschine mit einem leistungsstärkeren Motor, damit das Kneten der Brotteige noch einfacher wird. Zur Recherche hatte ich irgendwie keine Lust und das habe ich jetzt halt davon *schiefgrins*. Noch tuts ja zum Glück die bisherige Küchenmaschine ..

    Heute wäre der 75. Geburtstag meiner Mama, deswegen bin ich heute ein bisschen geknickt. Sie fehlt schon so lange, aber diese Tage sind immer besonders schwer.


    @Rachel: herzlichen Glückwunsch an Dein Geburtstagskind .

    Ich mach jetzt mal hier weiter, Herr Spatz hat Grillfleisch zum Abendessen mitgebracht und ich schnippel aus dem, was ich noch so finde, schnell einen Salat zurecht ...

    Winkeeeee
    ... and nothing else matters

  10. Avatar von Delia.05
    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    6.728

    AW: Küchengeplauder (3)

    Wir sind grad draußen im Wasser gewesen und haben dabei den größten Vollmond des Jahres bestaunt, das ist schon ein beeindruckender Anblick und der Abschluss eines weiteren schönern Frühlingstages
    Vormittags war es von der Temperatur her schon so angenehm, da brauchte es keine Jacke auf der Laufrunde.

    So gab es heute auch das erste Mal im Jahr Mittagessen draußen auf der Terrasse. Ich hatte gestern einen gr. Topf karib. Gemüsetopf gekocht und heute dazu nur noch Focaccia aufgetaut. Nach dem Essen blieben wir bis abends im Freien, erst mal mit Zeitung am Tisch und später hab ich mich im Liegestuhl gesonnt und gelesen…bevor ich mich endlich an den Schnitt der Strauchrosen gemacht habe. Dafür ist aus dem Plan, die Fenster fertig zu putzen dann doch nichts geworden.

    Handschuhe – ja, lasst es besser, ist nur ein vermeintliches Sicherheitsgefühl und der richtige Umgang damit ist für die meisten total ungewohnt. Gibt ja schon Probleme im KH-Betrieb…ich ging zu Arbeitszeiten oft genug in Konfrontation mit Kollegen, die gerade noch mit Handschuhen in die blutige, verschmutzte OP-Wäsche reinlangten und gleich drauf die Türklinke anfassten oder mit dem Anästhesisten, der mit spuckebesudelten Handschuhen den Telefonhörer abnahm. Der nächste ohne Handschuhe griff dann voll rein…

    Für Bayern hat unser MP schon angekündigt, dass das Tragen von Schutzmasken „höchstwahrscheinlich“ Pflicht werden wird. Bei meiner Schneiderin kann ich morgen die bestellten Masken abholen. Außerdem gibt es in den beiden Apotheken im Ort auch selbstgenähte Masken zu kaufen, da waren Organisationen wie Frauenbund etc. aktiv. Der kleine Betrag dafür und eine evtl. Spende gehen an ein Frauenprojekt in Afrika. Eine gute Sache, da werde ich wohl ebenfalls zugreifen.

    Zitat Zitat von Bille12 Beitrag anzeigen
    Delia, liefert Euer Buchladen nicht ins Haus wenn Du nix gescheites zum lesen mehr findest? Oder hast Du Dir den SUB jetzt extra vorgenommen?
    Genau, ich möchte das RUB ein bisschen leeren… Die Buchhandlung in der Stadt liefert natürlich auch (nicht nur zu Coronazeiten) und das neue Buch für den Lit.Kurs habe ich schon zugeschickt bekommen.

    @Nachteule – danke für die Suppenanleitung! Mal sehen, ob ich morgen Spargel bekomme, dann würde ich ihn schälen und für einen der Ostertage einfrieren – und vorweg gleich die Suppe auprobieren.

    Gute Nacht!
    "Dummheit ist eine angeborene Begabung"

    "Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte" Irisches Sprichwort


+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •