+ Antworten
Seite 408 von 423 ErsteErste ... 308358398406407408409410418 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.071 bis 4.080 von 4223
  1. Avatar von Hexe76
    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    2.087

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hallo zusammen!

    Wir kommen hier aus dem Krankenstand irgendwie nicht raus
    Merlin kam vom Männerwochenende (na ja, fast, meine Nichte war als Quotenfrau dabei ) total verschnupft wieder...
    Die kleine Hexe hat seit Sonntag die Nase zu und bescherte mir von gestern auf heute eine sehr kurze Nacht. Kurz nach 22 Uhr ist sie aufgewacht und hat ganz ganz fürchterlich gehustet, schwer geatmet und geschnauft... Ich hab sie dann ein bissl rumgetragen, und nach einiger Zeit ist sie auch wieder eingeschlafen. Ich natürlich nicht, war die halbe Nacht in Alarmbereitschaft

    Der Kinderarzt heute meinte es hört sich an wie Krupphusten, dafür war es aber eigentlich zu kurz und nicht heftig genug Also mir hat es gereicht... Wir haben ein Notfallmedikament bekommen und hoffen dass es ne einmalige Sache war. Bis jetzt schläft sie ganz ruhig und die Nase scheint auch nimmer ganz so verstopft zu sein.

    Zu Essen gab es gestern Rouladen mit Spätzle, heute Tomatensuppe. Morgen muss ich einkaufen fahren, bis dahin ist mir auch sicher Essen für den Rest der Woche eingefallen.
    Merlin hat morgen Schulfrei (Buß- und Bettag) die kleine Hexe geht evtl. wieder in den Kindergarten. Warten wir mal die Nacht ab.

    @GK: Schön dass es dir wieder gut geht, was auch immer das war soll jetzt bitte weg bleiben

    @Medea: Einen Termin mit dem Christkind brauche ich auch noch, wir haben Redebedarf

    @Bille: Da übt das Kind freiwillig und es ist dir nicht Recht?

    @Spatz: Dann drücke ich die Daumen dass du zu deinem extralangen Wochenende kommst

    Ich verkrümel mich jetzt aufs Sofa, mal schauen ob ich vom Fußball noch was mitbekomme oder bis dahin schon schlafe
    Da lernt man Dreisatz und Wahrscheinlichkeitsrechnung und steht trotzdem grübelnd vorm Backofen und fragt sich...

    Welche der vier Schienen nun die mittlere ist??

  2. Avatar von Bille12
    Registriert seit
    05.08.2002
    Beiträge
    16.956

    AW: Küchengeplauder (3)

    Gute Besserung ins Hexenhaus Billinchen hustet und schnieft auch immer noch, aber immer noch fieberfrei und energiegeladen.

    Sowieso hat sie morgens immer viel Energie *seufz*, ihre Schwester ist da ganz anders, die kommt morgens nicht aus dem Bett und nicht in Schwung, dafür hält sie abends ewig durch- und das schon in ihrem zartem Alter. Manches ist wohl wirklich
    Typsache.
    Mich hat das morgendliche Üben übrigens nicht gestört, und unsere Untermieterin muss zur Zeit morgens sehr früh weg, die war schon nicht mehr zu Hause, also alles gut. Ich verwehre dem Kind doch nicht das Üben :smirksmile;

    Ich hatte heute einen ziemlich interessanten und anstrengenden Arbeitstag- habe mir einen anderen Bereich angeschaut. Aber ich bin jetzt auch recht platt. Werde also vermutlich gleich ins Bett verschwinden. Und das Date mit dem Christkind brauche ich auch noch und vorher noch Inspiration für Herrn B.s Geburtstag- da hätte ich wohl Ideen, aber nicht unbedingt die nötigen finanziellen Mittel zur Umsetzung
    Ein Vogel hat niemals Angst davor, dass der Ast unter ihm brechen könnte- nicht weil er dem Ast vertraut, sondern weil er seinen eigenen Flügeln vertraut.

  3. Avatar von Delia.05
    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    6.614

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hallo,
    bei uns stand heute nichts an – und da haben wir doch gleich ein bisschen verschlafen

    Mittagessen: ich habe nach langem mal wieder einen Hirse-Apfel-Auflauf gemacht. Den gab es letztes Jahr recht oft, aber nachdem wir dieses Jahr keine eigenen Äpfel ernten konnten, ist das immer in den Hintergrund geraten. Mit den gekauften Äpfeln finde ich das alles nicht so gut. Am Sonntag hat mir meine Freundin eine Tüte voll Äpfeln mitgegeben und da hab ich gleich mal mit der Verarbeitung begonnen.

    Danach ging es zackig weiter: in der Tafel war heute sehr viel zu sortieren. Leider war in einer Kiste was mit Öl ausgelaufen und in der anderen eine Körpermilch, bäh. Danach hab ich die eine Helferin nach Hause gefahren, schnell noch was bei meiner Syrerin abgeliefert – das wär gleich um die Ecke gewesen. Aber nun haben sie wieder die Straße aufgerissen und ich musste umdrehen und von der anderen Seite hinfahren. Schnell noch heim (Geld holen, Toilette) und weiter ins Nachbarstädtchen zur Manuellen Therapie.
    Der Termin kam gerade recht, hab mir wohl gestern beim Ital.Kurs im kalten Zimmer bei einer doofen Bewegung wieder mal einen Schmerzpunkt überm Schulterblatt zugezogen. Danach zu Rewe, daheim ein bisschen rumkruschen, auf dem Weg zu Pilates vorher die Tannengirlande und zwei Kränze bei den fleißigen Schützendamen abgeholt, Kursstunde, ein bisschen Fußball gucken und noch ab in die heiße Wanne.

    @Paulinchen, das ist wirklich eine schwierige Situation, wenn der Bufti kein Wort Deutsch kann… Schade, dass es nur so wenige Zuhörer für deinen Vortrag gab – aber schön, dass es trotzdem ein guter Austausch war.

    Wir haben die Oleander und die Olivenbäume auch noch draußen stehen, beide vertragen schon mal ein bisschen Frost. Die kommen erst ins Winterquartier, wenn das Wetter den Namen Winter verdient.

    Ein Junge aus der Nachbarschaft hatte vor Jahren immer den Sonntag Nachmittag für seine Trompetenübungen auserkoren. Leider war er nicht mal leidlich begabt für dieses Instrument

    Bahn/Auto: hier auf dem breiten Land ist man ohne Auto aufgeschmissen – wir haben ja nicht mal einen Bahnhof. So sind wir auch fast ausschließlich mit dem Auto unterwegs. Allerdings nutze ich gerne mal die Bahn, wenn ich mit Freundinnen unterwegs bin so wie am WE nach München. Normalerweise geht es mit der Bahn bis in die Innenstadt rein schon schneller – und ich habe abends nach einem langen Tag nicht so die große Lust auf zwei Std. Autofahrt und den Großstadtverkehr bin ich auch nicht so sehr gewöhnt. Dieses Jahr war ich 2x mit der Bahn unterwegs und hatte halt 2x Pech…

    @Gruenekatze – stimmt, Anhalter sieht man eigentlich fast gar nicht mehr, ist auch ein Relikt unserer Jugendzeit In D war ich weniger unterwegs, aber während unserer Rucksack-Urlaube haben wir öfter mal den Daumen rausgestreckt. Im Nachhinein läuft es mir bei einigen Begegnungen immer noch ein bisschen kalt den Rücken runter…

    Gute Besserung an die kranken kleinen Mäuse und den Mamas eine ruhigere Nacht!

    Schlaft alle gut - sogni d’oro!

    "Dummheit ist eine angeborene Begabung"

    "Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte" Irisches Sprichwort


  4. Avatar von Nachteule1
    Registriert seit
    25.10.2005
    Beiträge
    5.182

    AW: Küchengeplauder (3)

    Nabend zu dieser späten Stunde,

    das Hirschgulasch ist gar, aber noch nicht angedickt, ebenso Rotkohl, heute aus Zeitmangel die TK-Variante und die Beilage auch. So können wir morgen, bestimmt dann fast zur Kaffeezeit Mittagessen, wenn ich nach Hause komme. Der „schnelle Blitz“ geht zur Inspektion und dann werde ich sehen was ich als Ersatzwagen bekomme. Eigentlich würde ich gerne den grade vorgestellten Corsa Probe fahren, aber denn gibt es bestimmt noch nicht im Leihwagenpool.

    Freitag hatte ich so gar keine Lust einkaufen zu fahren, aber eine bestimmte Vorstellung, was ich kochen wollte. Die Kilometer hätte ich sparen können, denn in dem ersten SM wussten die Fleischverkäufer nicht, dass es Rehkeule im Angebot gab, also auch nix da. Dort war mein Wagen dann sehr leer. Außer Käse und etwas Wurst fand nur noch eine „Tafeltüte“, wer ist da eigentlich für den Inhalt verantwortlich? Ich fand den Inhalt nicht grade ansprechend, darin. Ich war schon leicht angesäuert.

    Dann in unseren REWE-Markt. Da ist grade alles umge“baut“ worden und Frau findet nix mehr und der Einkauf dort nervt nur noch. Die Fleischfachfrau war sehr nett und hat ausgiebig im Kühlhaus nachgesehen, aber auch dort gab es keine Rehkeule . Ich hatte noch nix im Wagen, weil ich erst die Keule haben wollte um den Rest zusammen zu suchen. So bin ich dann ohne Einkauf wieder raus aus dem Laden und bin nach Hause gefahren. Man war ich entnervt und hab meinem Mann vorgewarnt, dass er ja nix falsches sagen sollte, denn ich müsste erst mal wieder runterkommen.

    So haben wir die Vorräte bemüht.

    Mann/Frau sollte nicht versuchen ein totes Pferd zu reiten.
    ------------------
    Eigentlich bin ich ganz nett. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen. (O-Ton Fazernatalie)
    ------------------

  5. Avatar von Rachel4
    Registriert seit
    17.12.2003
    Beiträge
    2.614

    AW: Küchengeplauder (3)

    Guten mOrgen,

    ich bin ein wenig verschnupft und habe einen dicken Hals.
    Heute geht Herr Rachel mit Bruno und da habe ich etwas Zeit.
    Der Klaviersohn ist krank geschrieben, aber zum Glück ist es nur ein leichter Knick. Wir hoffen, dass er Morgen wieder zur Schule kann.

    In der Werkstatt habe ich viele Aufträge und komme nicht ganz so hinterher, wie ich möchte.
    Aber das wird schon. Dieses Jahr ist alles früher und ich habe rundum alles weg gelassen wie Feuerwehr und Fitti... und was auch immer...also voller Focus auf den Job

    Paulinchen: Dass Du da ins Schwimmen kommst mit dem Bufdi glaube ich gerne. Vielleicht könnt ihr ihn doch ein wenig mitlaufen lassen und dann entscheiden......ist echt schwierig.

    GK: schön, dass Du bessere Werte hast

    Bille: gut so immer üben lassen, das ist voll wichtig. Und mit den verschiedenen Schlaf - typen, da kann ich ein Lied singen

    Hexe: Euch gute Besserung , mit Krupp habe ich bei allen zu tun gehabt, habe sie dann ganz in Ruhe zu Hause gelassen. Gute Besserung an alle

    Nachteuele: jaaa das kann ich verstehen, wenn man etwas will und das ist dann nicht zu bekommen....ich hoffe Du hast Dich wieder beruhigen können

    So ich versuche denn mal zu arbeiten, ging gestern nicht wirklich, die Arme waren so schwer.

    Euch noch einen schönen Mittwoch

  6. Avatar von Test00
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    1.009

    AW: Küchengeplauder (3)

    Moin moin,

    wir haben den Hund unserer Alpacafreundin nun für 4 Wochen zum sitten. Sie macht eine Südamerika-Urlaubs-Reise. Waren gerade 1 Stunde im krass dichten Nebel Gassi.
    Hatten eine unerfreuliche Begegnung. Obwohl bei uns im hohen Norden Leinenpflicht besteht, juckt das viele Hundebesitzer nicht.
    Es kam aus dem dichten Nebel ein Schäferhund gelaufen (kein Hundebesitzer zu sehen) und unserem Sittinghund bedrohlich Nahe. Die Kleine hatte voll die Panik.
    Ich habe mich dazwischengestellt und meine Liebste hat laut geklatscht und gerufen. Dann ist der Schäferhund wieder abgezogen. Das war ein krasser Schreck am frühen Morgen.

    Back nun meine Lieblingsbrötchen zum Frühstück. Den Hefeteig habe ich gestern vorbereitet. Kochen Heute: Dulges.

    Allen Kranken wünsche ich gute Besserung. Ich kann mich gar nicht mehr an eine Erkältung bei uns erinnern. Wir sind wohl gut abgehärtet. Sind ja jeden Tag lange draußen unterwegs.
    Nimm die Dinge wie sie kommen und Sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben möchtest.

  7. Avatar von Gruenekatze
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    7.438

    AW: Küchengeplauder (3)

    Guten Morgen,

    hier war es heute früh sehr neblig und Lui hat mal wieder die Nutrias gejagt (und eins erwischt ). Dieter, als eure Kinder klein waren, gab es vermutlich auch höhere Krankenstände bei euch? Mit kleinen Kindern und in Berufen mit viel Fremdkontakt ist man den Viren und Bakterien halt schon recht viel ausgesetzt.
    Mit solchen Hundebegegnungen habe ich auch immer mal wieder Probleme. Lui ist ja nicht der freundlichste.

    Rachel, dir wünsche ich ein gutes Händchen beim Arbeiten, es ist ja auch schön, wenn man genug zu tun hat.

    Medea, viel Erfolg beim Shoppen, ich bin auch schon dabei. Montag hatte ich Glück und konnte schon einiges besorgen aber die Liste ist lang. Und der 18. Geburtstag ist ja auch noch was besonderes. Mal schauen, was wir uns da einfallen lassen.

    Nachteule, das klingt nach viel Fahrerei mit wenig Ergebnis. Der Volvo muss auch in die Inspektion, ich weiß nur noch nicht wann.

    Paulinchen, ich wünsche eurem Bufdi (?) ein gutes Ergebnis! Schon eine blöde Situation.

    Delia, ich war früher auch häufiger als Anhalterin unterwegs und mir geht es da wie dir, es gab einige Situationen, in denen ich meine Mädels ganz sicher nicht sehen möchte. Aber die würden glücklicherweise auch gar nicht auf die Idee kommen.

    Medea, dank auch von mir fürs Rezept, ich werde das mal ausprobieren.

    Hansele, da hattest du aber ein gesprächigen Tag! Das wäre kein Job für mich. Am liebsten kommuniziere ich per email.

    Bille, mein Kind übt morgens Bio, das finde ich auch schön. Sie hatte heute erst zur dritten und meinte, dass sie morgens besser lernen kann (ich auch).

    Hier gibt es nicht viel Neues, gestern war es spät im Büro und danach gab es gebratene Süßkartoffel und ein ein bisschen Fleisch dazu. Euch allen einen schönen Tag!
    Age is an issue of mind over matter, if you don´t mind, it doesn´t matter.
    Marc Twain

  8. Avatar von Fairyqueen
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    6.587

    AW: Küchengeplauder (3)

    Moin!

    Mir geht auch morgens alles besser von der Hand, egal ob geistige oder körperliche Arbeit. Deswegen habe ich meinen am Montag wegen Berufsarbeit ausgefallenen "Haushaltstag" heute stattfinden lassen und bin erst um 12 zur Arbeit.
    Endlich hab ich auch geschafft das Vorderrad meines Fahrrades zur Werkstatt zu bringen. Es braucht einfach nur einen neuen Schlauch - aber weder habe ich noch das passende Werkzeug noch die Zeit dazu. Früher habe ich sowas selber gemacht.
    Trotz Monatskarte brauche ich mein Fahrrad. Bin gestern nach Chor und anschließender Kneipe 45 Minuten durch den Regen nach Hause gelaufen. War einfach ne doofe Ecke, mit den Öffis hätte ich von hinten durch die Brust ins Auge fahren müssen.

    Hexe, ich drücke die Daumen, dass die kleine Hexe keinen Krupp hat und wieder gesund wird.

    Dieter, Abhärtung ist sicher ein wichtiger Punkt, also ein gutes Immunsystem.
    . Aber, wie GK schon sagte, ebenso wichtig ist der häufige oder nicht so häufige Kontakt zu anderen Menschen. Ihr da oben im Rentnerdasein könnt Euch Eure Kontakte aussuchen. Wir Berufstätigen, besonders, wenn mit Öffis unterwegs, sind einem Haufen von Viren und Bakterien zwangsweise ausgesetzt.

    Meine Mutter, die praktisch nur noch Kontakte zu ihren Pflegedamen und Ärzten und Familie hat, ist deutlich weniger erkältet als sie es früher war, als sie noch aktiv unterwegs war.

    Hansele, deine Tage wünsche ich mir auch nicht. Ich bin immer schon nach zweistündigen Meetings ohne "Probleme" völlig durch den Wind.

    So, die Arbeit ruft. Zu essen gibt es mittags eine spontan gekochte Selleriecremesuppe auf Pilzbrühenbasis. Abends gehen der King und ich zum Italiener.
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

  9. Avatar von spatz
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    15.967

    AW: Küchengeplauder (3)

    Tag zusammen,

    ich meld mich von meiner neuen Gerätschaft, die der Twen gestern in aller Seelenruhe aufgebaut und verkabelt hat. Ein riesengroßer Geschwindigkeitsunterschied zu meinem uralten lahmen Laptop. Herr Spatz will noch einige Daten über das Haus-Netzwerk übertragen, soll er ruhig machen.

    Meine Arbeitswoche hat - wie gewünscht - heute geendet, da meine Kollegin wieder da ist und meinte, ich könne ruhig zwei Tage wegbleiben . Mittwochs schon "Schönes Wochenende" gewünscht zu bekommen ist irgendwie traumhaft .

    Zum Abendessen wünscht sich der Twen heute Döner, dafür muß er selbst in die Pötte kommen, allerdings ist er gerade mit dem Hund unterwegs. Draußen isses schon stockfinster, deswegen kommt er sicher gleich zurück (da geht gerade die Tür).

    Ich kruschel jetzt ein bisschen unten herum, miste weiter aus und warte dann aufs Essen *grins*.

    Liebe Grüße
    ... and nothing else matters

  10. Avatar von Delia.05
    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    6.614

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hallo,
    jetzt hab ich grad die letzte Folge der Vorstadtweiber geschaut – eine neue Staffel ist schon in Planung, hab ich gelesen ich fand diese echt klasse.

    Am Vormittag hat die Putzfrau die Böden auf Hochglanz gebracht, ich hab mich um die Wäsche gekümmert und begonnen im Keller aufzuräumen. Das wird sich wohl länger hinziehen…
    Kochen fiel aus bzw. hatte ich das gestern erledigt und heute gab es die zweite Hälfte vom Hirse-Apfel-Auflauf.

    Nachmittags bin ich in die Kreisstadt und hab gemeinsam mit einer Freundin eine Fotoausstellung der Ostkreuz-Agentur besucht. Diese Agentur von Fotografen wurde 1990 von ostdeutschen Fotografen gegründet, die bereits zu DDR-Zeiten sehr renommiert waren. Anlässlich des Jubiläums Mauerfall zeigt das Künstlerhaus jeweils eine Fotoserie (oder zumindest Teile davon) von sechs Fotokünstlern. Alle sehr unterschiedlich und sehr beeindruckend, jede auf ihre Weise.
    Wir waren mal wieder alleine in den Räumlichkeiten unterwegs. Ohne die Förderung vom Bezirk wäre das alles wohl eh nicht möglich.

    Im Anschluss sind wir in ein benachbartes Familien-Café. Sehr nett, relaxt und trendy, es sind auch oft Mütter mit Kleinkindern anwesend – das Café arbeitet mit einer Hebammen-Praxis zusammen.

    Kontakt mit Kleinkindern – äußerst ergiebig, was die Ausbeute von Bakterien und Viren betrifft Vor allem, wenn man das kranke Kind rund um die Uhr um sich hat.
    Mein Mann hat in seiner Arbeitszeit nur wenig an Erkältungen etc. nach Hause gebracht. Der viele Kontakt zu den Keimen hatte ihn wohl abgehärtet. Wenn, dann hab ich was angeschleppt – er sich aber meist nicht angesteckt ...eher umgekehrt.
    In dem Sinne – gute Besserung an die kranken Kleinen und gute Abwehr für die Mamas

    Gute Nacht!
    "Dummheit ist eine angeborene Begabung"

    "Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte" Irisches Sprichwort


+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •