+ Antworten
Seite 407 von 407 ErsteErste ... 307357397405406407
Ergebnis 4.061 bis 4.067 von 4067
  1. Avatar von Nachteule1
    Registriert seit
    25.10.2005
    Beiträge
    5.175

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hallo Ihrs,

    Delia, um Deine Uhrzeit bin ich schon unterwegs und muss eigentlich an der 1. Abfahrt sein, damit ich pünktlich im Büro bin .

    Man heute regnet es in einer Tour und an muss das Licht tatsächlich einschalten, so dämmerig ist es schon den ganzen Tag. Gestern hatte GG auch schon die Befürchtung, dass es heut morgen glatt sein könnte und ich doch besser sein Auto nehmen sollte. Das wollte ich aber garnicht, denn es wohnt erst seit Mittwoch hier. Mein schneller Blitz kennt die Wege, die ich fahre :kicher:.

    Gestern hab ich für meine Eltern Rouladen geschmort. Die sind so mürbe, dass ich sie kaum aus dem Schmortopf heben konnte ohne das was abgefallen ist, zumal ich sie auch nicht zugesteckt hatte, sondern direkt mit der Naht nach unten in den Topf gesetzt hatte. Sauce war auch reichlich dabei, die ich mit ein bisschen hiervon und davon gut abschmecken konnte. Meine Mutter kannte immer nur S + Pf, wie auch Paprikapulver.

    Für uns gab es Kartoffelsalat, schwäb. Art und Frikadellen. Da hatte ich viel heiße Brühe vorbereitet und im Endeffekt haben die Kartoffeln so viel Flüssigkeit geschluckt, dass ich mit heißem Wasser nachgeholfen habe, damit er schön „schlotzig“ auf den Tisch kam.

    So, ich mach mich mal vom Acker, erst Massage, hoffentlich kann ich mich dann wieder gut bewegen, denn die Gymnastik letzten Dienstag war verheerend zu meiner linken Schulter, und Schulterblick war/ist immer noch schmerzhaft.

    Anschließend dann zu meinen Eltern und da gucken, was wieder zu regeln oder besorgen ist. Die Sonderwünsche trauen sie scheinbar meinem Bruder nicht so zu, sondern warten dann bis ich komme.

    Bis denne.
    Mann/Frau sollte nicht versuchen ein totes Pferd zu reiten.
    ------------------
    Eigentlich bin ich ganz nett. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen. (O-Ton Fazernatalie)
    ------------------

  2. Avatar von Hansele
    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    3.939

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hier ist es heute kalt, aber trocken. Im Hochschwarzwald hat es geschneit u heute Morgen lag ein halber Meter*, sagen meine Eltern, die grad wieder ne Woche dort sind.
    *Ich glaub sie haben ein wenig übertrieben, lt Nachrichten waren es auf dem Feldberg 20 cm... :-))

    @bille: finde ich toll, wie du dich da reinarbeitest! Hier hab ich manchmal den Eindruck, daß für manche gr bei uns auch in der 3. Wahlperiode alles böhmische Dörfer sind. Anfangs verstehe ich das ja, aber nach 8 oder mehr Jahren?!

    @ paulinchen: du machst ja echt viel u wie es aussieht auch meist immer noch mit Spaß! Super!

    @Delia: da warst du ja heftig unterwegs mit der DB :-(

    Wg Bahn allgemein: es ist superärgerlich, wenn die Bahn Verspätung hat, aber Stau auf der Straße oder wie es einer Freundin letztens passiert ist: Vollsperrung der Autobahn ist auch nicht besser...
    Ich ärger mich bei der Bahn eigentlich nur, wenn es Verspätung en sind, die wirklich nicht sein müssten u die an der Bahn liegen wie z.b. letztes Mal als sich ein Güterzug trennte oder Stellwerksstörung wie bei Delia...

    @gk: alles gute beim Arzt!

    @test: so Nasenbluten hatte ich als Kind/Jugendliche auch, da wurde dann was verödet in der Nase..

    Heute gab es entgegen dem Plan den Rest des Bauerngröstl, dazu Salat.
    Geändert von Hansele (18.11.2019 um 19:59 Uhr)

  3. Avatar von spatz
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    15.942

    AW: Küchengeplauder (3)

    Zitat Zitat von Bille12 Beitrag anzeigen

    Spatz, wie geht es Deiner Schwägerin denn inzwischen? Hat sie Hilfe bekommen?
    Ich hab drüben was dazu geschrieben, falls jemand lesen mag ..
    ... and nothing else matters

  4. Avatar von spatz
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    15.942

    AW: Küchengeplauder (3)

    Guten Abend zusammen,

    ich bin weiter Einzelkämpferin im Büro, meine Kollegin will am Mittwoch wiederkommen, mal sehen, ob das klappt. Falls ja, habe ich Donnerstag und Freitag frei gegen Überstunden, falls nein, mache ich einfach weiter wie bisher .

    Ansonsten war ich heute mit Herrn Spatz, der einen sehr kurzen Arbeitstag eingelegt hat, im Elektronik-Fachmarkt und habe in Sachen Computer zugeschlagen. Desktop, Bildschirm, Maus und Tastatur, dazu noch diverse Kabel - der Twen kann sich morgen damit amüsieren und alles aufbauen. Mein Weihnachtsgeld (das ich noch nicht habe) ist draufgegangen .

    Der Twen war heute an meiner Stelle bei der Physiotherapeutin unseres Vertrauens, die ihm das verschobene Iliosakralgelenk wieder zurechtgerückt hat. Der zuvor aufgesuchte Hausarzt hatte lediglich die Schmerzmittel hochgesetzt, ohne weiter nach der Ursache zu forschen .

    Gekocht hat heute unser Lieblingsitaliener, ich hatte Tagliatelle mit Gorgonzolasoße.

    @Nasenbluten: hatte ich als Kind leider auch sehr oft, hörte irgendwann zum Glück einfach so auf.

    @Delia: ich hab ja auch so meine Erfahrungen mit DB und Öffis und fahre deswegen lieber mit dem Auto.

    @Rest: Sieb, sorry. Ich habe letzte Nacht wieder so schlecht geschlafen, dass ich jetzt schon todmüde bin und gleich ins Bett gehe (das ich erst noch frisch beziehen muß). Die Biberbettwäsche, die ich am WE aus dem Kellerschrank geholt und aufgezogen hatte, müffelt mich irgendwie an, die habe ich in die Waschmaschine gesteckt .
    ... and nothing else matters

  5. Avatar von Bille12
    Registriert seit
    05.08.2002
    Beiträge
    16.939

    AW: Küchengeplauder (3)

    Spatz, ich habe drüben schon geschrieben und auch gerade noch meinen Aufreger des Tages dazu geschrieben- gemeinsames Oberthema ist Schwägerinnen, bei mir allerdings ganz anders gelagert.
    Ich wünsche Dir eine erholsame Nacht

    @Hansele: Ja wir haben auch solche, die meinen sie bräuchten das alles nicht, aber dann eigentlich auch gar nicht wissen, was sie entscheiden und beeinflussen können und was nicht. Ich habe bei weitem auch nicht von allem Ahnung, aber gerade die Themen die mir ganz fremd sind, da lerne ich gerne dazu, damit ich wenigstens den Ansatz einer Ahnung bekomme um was es da eigentlich wirklich geht. In zwei Wochen sind Finanzen dran. Auch so ein mir fremdes Thema. Soziales hingegen, da habe ich mir die Anmeldung gespart, da bin ich genug im Thema. Und man bekommt diese Seminare ja bezahlt.

    Herr B. ist heute morgen in aller Frühe ins Ruhrgebiet aufgebrochen, um fünf klingelte sein Wecker. Ich habe mich aber nochmal umgedreht und bin tatsächlich auch nochmal tief eingeschlafen, um halb sieben war mein Wecker dann dran.
    Wir hatten heute morgen einen Wintereinbruch und es war alles weiß draußen. Das hat mich überrascht, den Winterdienst aber offensichtlich auch, der war nämlich nirgendwo zu sehen. Aber es war alles halb so wild und die Straßen gut befahrbar.
    Herr B. hat sich gegen Mittag gemeldet, dass er heil angekommen ist und recht gut durchgekommen ist (mit dem Firmenwagen). Er kann Zugfahrten nichts abgewinnen und hatte da wohl auch den richtigen Riecher. Meine Mutter war heute mit der DB von Basel in Richtung Norden unterwegs (das wäre auch seine Strecke gewesen) und nachdem kurzfristig das Abfahrtsgleis geändert worden war, und sie beinahe den Zug verpasst hätte, hatte der dann nach 2 km einen Stopp von 150 Minuten mitten auf der Strecke wegen technischer Probleme. Warum muss ich an unsere Reise nach L. denken?

    Ich war heute nachmittag mit den Mädels, da mal keine anderen Termine anstanden, bei Schwiemu. Das war soweit ganz ok, die Mädels wollten auch mal wieder zur Oma, aber zwischendurch musste ich schon schlucken um Haltung zu bewahren, aber das steht drüben und läuft unter dem Thema Schwägerinnen

    Billinchen ist schon ordentlich erkältet, aber sie ist fieberfrei und wenn man fit genug ist um morgens um kurz nach sieben Trompete zu üben und freiwillig die Hausaufgaben der vierten Klasse macht kann es noch nicht so schlimm sein

    Ich habe noch eine Rest Wein vom Wochenende den es nun halt ausnahmsweise am Montag gibt, aber dann werde ich versuchen bald zu schlafen, denn morgen klingelt der Wecker noch etwas früher als sonst....
    Ein Vogel hat niemals Angst davor, dass der Ast unter ihm brechen könnte- nicht weil er dem Ast vertraut, sondern weil er seinen eigenen Flügeln vertraut.

  6. Avatar von Fairyqueen
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    6.557

    AW: Küchengeplauder (3)

    Guten Morgen,

    heute scheint hier nach gefühlt unendlichen Wochen mal wieder die Sonne. Da bin ich gleich mal zu Fuß Richtung Arbeitsplatz aufgebrochen. Leider liegt meine Arbeitsstelle von der Wohnung aus gesehen im Westen, so dass ich von der Sonne weglaufen muss. Andersrum wäre besser, was den Vitamin D Haushalt angeht.

    Gestern waren wir nach dem Zumba ein neues bzw. wiedereröffnetes Restaurant testen.
    Wir kannten dieses als ziemlich ranzig, so dass man mit spitzen Fingern den Biergarten benutzen konnte, sonst aber lieber nix anfassen.
    Nun neue Bewirtschaftung.
    Restaurant noch ziemlich leer, eine verdächtig große Speisekarte, aber, o Wunder, mit interessanten "Old Style" Gerichten wie z.B. Waldorfsalat, Strammer Max etc., Dazu eine große Geflügelkarte inclusive ganzer Gans.
    Ich habe mir ein "Waldpilzbrot" bestellt und bekam ein gutes Bauernbrot mit einer Auflage aus frisch sautierten Mischpilzen, wobei eindeutig Waldpilze beteiligt waren. Mit grünen Zwiebelringen bestreut, mit etwas Salat, mit frittierten Zwiebelringen. Frisch und lecker.
    Eine andere bestellte den Waldorf-Salat, ebenfalls mit Beilagen und gutem Brot. Ausgesprochen lecker und leicht, die Sellerie eindeutig frisch gerieben.
    Dieses Lokal wird uns wiedersehen!

    Bille Morgens um 7 Trompete üben....

    Ich persönlich empfinde Autofahren über lange Strecken, womöglich im Dunkeln nach der Arbeit, als sehr ermüdend und anstrengend. Nun hab ich auch nicht so ein gutes Auto. Und Berlin ist DBtechnisch einfach sehr gut vernetzt, man kommt eigentlich überall recht gut hin und die Züge fahren mir oft genug. So ein richtiges Pech mit Streckensperrung hatte ich erst einmal.
    Habe mir heute die letzten beiden Bahntickets des Jahres geholt, einmal zum Töchterlein in den Süden und zu Weihnachten wieder nach Oberfranken. Beide Strecken würde ich mit dem Auto niemals in vergleichbarer Zeit schaffen.

    Das Weihnachtsgeschäft zieht - langsam - an, ich hoffe, dass die Kundschaft demnächst mal richtig Gas gibt.

    Heute bin ich zum ersten Mal wieder beim Chor.

    Essen: asiatisch gewürztes Gemüse mit Reisnudeln, davor grüner Salat.
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

  7. Avatar von Gruenekatze
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    7.416

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hallo zusammen,

    ich nutze den Rest der Mittagspause, die ich in der Kantine verbracht habe und setze mich nochmal zu euch.

    Ich bin wieder gesund, der Entzündungswert ist fast wieder normal und so konnte ich heute früh nach Frankfurt fahren. Passend zum Thema habe ich heute früh eine Anhalterin mitgenommen, die Busfahrer streiken in Hessen und so hat sie sich kurzerhand an die Strasse gestellt. Ich war erst ein wenig verwirrt, man sieht ja nicht mehr viele Anhalter (und sie war noch etwas älter als ich), bis mir der Streik einfiel. Da habe ich gleich gehalten und sie bis zur U-Bahn mitgenommen.

    Fairy,ich meine, um deinen Vitamin D Haushalt in den Griff zu bekommen, reicht es, sich draußen zu bewegen, es muss keine direkte Sonneneinstrahlung sein. Dank Lui ist das nicht mein Thema.

    Auf der Fahrt nach Frankfurt habe ich im Sauerland den ersten Schnee gesehen aber der wird sich nicht lange halten. Aber schon deshalb fände ich Bahnfahren im Winter gar nicht so übel, leider ist Büdingen extrem schlecht angebunden und der Lui muss ja auch mit.

    Nasenbluten: Hatte glücklicherweise keins meiner Kinder häufiger aber irgendeine Freundin. Hat sich aber gegeben.

    Dieter, danke für den Link, ich muss mal schauen, wie es mache. Ich habe kein Lieblingsrezept aber es ist ja auch noch ein bisschen hin.

    In der Kantine gab es gerade Nürnberger mit Sauerkraut und Kartoffelpüree, das war ein bisschen viel. Mal schauen, was ich heute Abend mache.

    Euch allen einen schönen Tag!
    "Sehen sie sich um. Die meisten Ehemänner sind der beste Beweis dafür, dass Frauen Humor haben."

    Donna Leon

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •