+ Antworten
Seite 4 von 385 ErsteErste ... 234561454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 3850
  1. Avatar von Fairyqueen
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    6.513

    AW: Küchengeplauder (3)

    Guten Abend,

    melde mich zu ungewöhnlicher Zeit. War 1 1/2 Tage krank, und seit heute nachmittag wieder im Ladendienst, denn morgen Mittag beginnen wir mit Inventur.

    GK, das klingt ja ganz schön mit deinem neuen Job. Das Ruhebedürfnis am WE wird wohl größer werden. Andererseits - mittags frei haben und nicht für andere kochen müssen innerhalb der Woche, gibt eine Menge Zeit - ich merk das nur bei meinen seltenen Dienstreisen. D.h. du kannst auch unter der Woche einiges für Dich einplanen. 1000 km in der Woche sind heftig.

    Bille, das mit dem Gerätehaus ist ja spooky. Was für ein Wind und ein Glück, dass du jemanden zum Befestigen gefunden hast, allein ist das ja gar nicht möglich bei dem Sturm.

    Färben kommt für mich nach wie vor nicht in Frage - für zu Hause färben bin ich zu dämlich und für Friseur färben zu arm- außerdem muss man dann ja dauernd hin. Ich muss allerdings nächste Woche auch zum Friseur, mit kurzen Haaren kann man das nicht so schluren lassen....

    Ich habe mich zu Hause ordentlich runtergefahren - bewußt auf Fernsehen und Nachrichten verzichtet, meditiert, und belanglose Sachen rumgelesen, u.a. einen Ratgeber über Kokosöl, was total gut sein soll. Hammwa ja auch im Laden, ich hab es bisher aber mehr äußerlich angewendet, weil es so schön einzieht - das hab ich mir von den Inderinnen abgeguckt. Hat jemand Erfahrung damit?

    Zu Essen gab es Dieters Rotkohlsuppe, die sehr gut schmeckt, auch wenn ich mehrere Bestandteile austauschen musste, weil nicht vorrätig. Das Rezept funktioniert, und der Key ist wohl Fett, Chili bzw. Schärfe und Weinbrand. Klingt komisch, ist aber so.

    Heute hab ich mir ein indisches Gemüsecurry gemacht, mit dem Currygewürz, das ich damals in Indien auf dem Markt gekauft hatte. Es schmeckt wirklich immer noch sehr gut, obwohl es schon 3 Jahre alt ist und eigentlich verblichen sein sollte.

    Morgen backe ich einen Kuchen für die mannschaft bzw. Frauschaft hier, und ab mittags wird gezählt, melde mich wieder, wenn alles vorbei ist.
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

  2. Avatar von Bille12
    Registriert seit
    05.08.2002
    Beiträge
    16.915

    AW: Küchengeplauder (3)

    @fairy: Unser Gerätehäuschen steht noch da wo es hin gehört, es ist auch recht massiv. Das andere war Hexe Dafür liegt Nachbars Trampolin in unserem Garten

    @delia: Da bin ich ja froh.... meine Lieblingsschwägerin kann sehr lustig und unterhaltsam sein. Nur manchmal etwas überspannt, egozentrisch und etwas sehr esoterisch. Aber so oft sehen wir uns ja nun auch wieder nicht....

    @gk: Neuer Job ist immer sehr anstrengend, weil einfach alles neu ist. Das schlaucht anfangs ganz schön, und bei Dir ist ja fast ein neues Leben Sind es denn so viele Kilometer wegen der Strecke von der Familie zum Job oder ist die Fahrerei von der neuen Wohnung zum JOb auch recht umfangreich?

    @hansele: Machst Du morgen mit beim Schwabentag?

    Mir ist erst heute bei der Arbeit richtig klar geworden, dass morgen ja Feiertag ist. Da wünschte mir eben jemand einen schönen Feiertag und mir fiel schlagartig ein, dass mein PLan morgen noch as einzukaufen so nicht funktionieren wird
    Heute morgen hatte ich Billinchen mit bei der Arbeit. Das hat sie nachhaltig beeindruckt und ziemlich viele Fragen aufgeworfen
    Nachmittags waren wir dann alle zusammen im Krankenhaus. Schwiemu wird morgen vom Krankenhaus in die Kurzzeitpflege verlegt. Sie war heute auch relativ fit und guter Dinge, nur dass mit der Kurzzeitpflege hatte sie wieder vergessen Ihre Reha wurde leider auch abgelehnt, da müssen wir uns also nochmal drum kümmern ich sehe das nämlich ein bißchen anders als der Kostenträger.
    Während wir vom Auto zum Krankenhaus liefen sagte ich zu Herrn B.: "Ich muss nachher unbedingt noch Geld holen, ich habe nur noch 1 € im Geldbeutel." Im Krankenhaus meinte Schwiemu man habe ihr die 20 € aus dem Nachtisch geklaut die wir ihr neulich dagelassen hatten (ob es nun stimmt oder nicht, das Geld war weg- deswegen hatten wir auch nur etwas Bargeld und nicht die ganze Börse dagelassen). Da sagte mein Mann: "Jetzt waren wir so ein Eile, dass ich meinen Geldbeutel zuhause vergessen habe, das passiert mich doch sonst nie." Dann waren Herr B. und ich nochmal bei der Ärztin wegen der Reha und so und anschließend beschlossen wir alle zusammen in die Krankenhauscafeteria zu gehen. Und mit 3 Kaffees und zwei Softdrinks auf dem Tablett ging es dann darum wer zahlt Irgendwie hatte keiner bedacht, dass ja niemand von uns Geld hat Zum Glück ist gegenüber vom Krankenhaus ein Geldautomat und ich hatte ja meine Karte dabei.... aber ein bißchen peinlich war die Aktion schon.

    Nach dem Krankenhaus waren wir dann noch einkaufen (und nicht nur wir), so dass es recht spät war bis wir wieder zu Hause waren.

    Hier hat es in der letzten Woche sehr viel geregnet, dazu Sturm und Schneeschmelze, so dass es mittlerweile an vielen Orten Hochwasser gibt und Erdrutsche gab es im Landkreis auch schon. Der Bach vor unserem Haus ist zwar ziemlich angeschwollen aber noch in seinem Bett. Dennoch ist die Lage an manchen Orten schon sehr ungemütlich und es regnet munter weiter....

    Jetzt wünsche ich erstmal allen ein schönes Wochenende und hoffentlich findet ihr den König
    Ein Vogel hat niemals Angst davor, dass der Ast unter ihm brechen könnte- nicht weil er dem Ast vertraut, sondern weil er seinen eigenen Flügeln vertraut.

  3. Avatar von Gruenekatze
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    7.399

    AW: Küchengeplauder (3)

    Guten Morgen,

    hier ist es noch stockdunkel und ich warte darauf, dass es heller wird und ich mit Lui in den Wald kann. Und dann bei meinen Eltern vorbei, auch da mag ich nicht ganz so früh aufschlagen, die beiden schlafen gerne länger. Da merkt man übrigens schon die unterschiedlichen Koordinaten, in Frankfurt wird es früher hell.

    Bille, es sind 600 km in der Woche An-/Abreise, den Rest pendel ich vom Wohnort bis Frankfurt. Aber wie schon geschrieben, das passt halt mit dem Hund, das ist mir eine Menge wert. Es ist nicht so einfach, jemanden für den Dicken zu finden. Und die Frau, die ich jetzt habe, hat Hundeerfahrung und kommt prima mit ihm klar.

    Fairy, dann wünsche ich euch gutes Zählen! Und ja, es ist natürlich anders unter der Woche, das ist nicht schlecht, ich muss mich nur um mich und den Hund kümmern, allerdings komme ich mit der Fahrzeit von zwei Stunden zumindest im Winter zu nicht viel mehr. Im Sommer wird das bestimmt ein bisschen anders, dann werden wir auch einiges unternehmen und die Gegend erkunden. Im Dunkeln macht das einfach nicht soviel Spaß.

    Bille, eure Geldgeschichte hätte von uns sein können, das passiert hier sogar häufiger. Mein Mann sucht sein Portemonnaie sehr häufig und ich habe nicht immer Bargeld dabei. Von Diebstahl im Krankenhaus habe ich schon häufiger gehört.

    Gestern ist bei uns tatsächlich nicht viel passiert, ich war ziemlich kaputt und froh, dass nichts anstand. Toffy, Tanzen geht bei uns erst in der nächsten Woche wieder los. So haben wir viel Zeit mit Lesen verbracht und irgendwann bin ich auf dem Sofa eingeschlafen. Zu essen gab es aber auch was, wir haben immer noch sehr viele Reste von Silvester, die mein Mann eingefroren hat und so habe ich uns gestern alles mögliche in den Wok geschmissen und mit Glasnudeln serviert. War wie immer lecker.

    Heute muss ich einiges besorgen und unbedingt das Auto saubermachen. Mal schauen. Aber da die Püppi ja erst morgen wiederkommt, bleiben wir dieses Jahr zumindest vom Karneval verschont! Das passt mir dieses Jahr ganz gut.

    Euch allen einen schönen Tag!
    "Sehen sie sich um. Die meisten Ehemänner sind der beste Beweis dafür, dass Frauen Humor haben."

    Donna Leon

  4. Avatar von spatz
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    15.905

    AW: Küchengeplauder (3)

    Zitat Zitat von Hansele Beitrag anzeigen

    @spatz: Nähst Du eigentlich hauptsächlich für Dich selber oder gibst Du auch weiter?
    Hauptsächlich für mich selbst, aber ich habe auch schon Taschen, Täschchen und Deko-Zeugs auf Basaren verkauft. Das lohnt sich allerdings wirklich nicht, denn die Menschen finden zwar meine genähten bzw. gebastelten Sachen schön, sind aber oft nicht bereit, angemessene Preise dafür zu bezahlen. Ein Nachteil der "Geiz ist geil" und "so billig wie möglich"-Mentalität, da muß man dann halt China-Waren kaufen .

    Da ich im Moment noch ein paar "Remittenden" liegen habe, die ich nicht verkaufen konnte, produziere ich aus Resten noch ein paar kleine Taschen und Kulturbeutel und verkaufe die (hoffentlich) auf dem nächsten Basar bei uns im Heim ...
    ... and nothing else matters

  5. Avatar von spatz
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    15.905

    AW: Küchengeplauder (3)

    Zitat Zitat von Fairyqueen Beitrag anzeigen

    Ich habe mich zu Hause ordentlich runtergefahren - bewußt auf Fernsehen und Nachrichten verzichtet, meditiert, und belanglose Sachen rumgelesen, u.a. einen Ratgeber über Kokosöl, was total gut sein soll. Hammwa ja auch im Laden, ich hab es bisher aber mehr äußerlich angewendet, weil es so schön einzieht - das hab ich mir von den Inderinnen abgeguckt. Hat jemand Erfahrung damit?
    Der Teen benutzt Kokosöl zur Haar- und Bartpflege , ich nehme es gern zum Braten, wenn es geschmacklich zum Gericht passt. Hühnchen in Kokosöl, Bananenpfannkuchen etc.

    Und zur Zeckenzeit bekommt der Hund morgens einen Teelöffel voll in sein Futter, dann gehen die Zecken nicht an ihn .
    ... and nothing else matters

  6. Avatar von spatz
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    15.905

    AW: Küchengeplauder (3)

    Guten Tag zusammen,

    habe ich doch gestern noch einige von Euch aufgeweckt .

    Meine Einkaufstour war großartig, obwohl ich so gar kein Fitzelchen Lust dazu hatte .

    Im Stoffgeschäft meines Vertrauens habe ich wunderschönes Kunstleder (sieht man erstmal gar nicht, ich dachte, das sei echt und fand es recht günstig ) in orange und in braun gefunden, mit dem ich mich heute gleich mal auseinandersetzen werde, wenn es funzt, gibt das wunderbare Kulturtaschen ab (mit beschichtetem Innenfutter, damit "Nass" keinen Schaden anrichtet). Ein Gobelinstoff mit witzigen Nähmotiven wird demnächst als "Bild" mein Nähzimmer verschönern, ich muß nur mal einen passenden Rahmen suchen (wahlweise bei IKEA einen passenden käuflich erwerben) .

    Und mit diesem "Erfolg" im Nacken ging mir der Rest ganz leicht von der Hand .


    @Bille: die Sache mit dem Geld passiert bei uns an der Arbeit ganz oft. Da wird behauptet, man sei bestohlen worden, dabei haben die Angehörigen bewusst kein Geld dagelassen, weil es eh verschwindet. Leider wird auch ab und zu wirklich gestohlen, aber oft verschlampen die Herrschaften es selbst und behaupten dann, sie seien bestohlen worden. Bei uns hat jeder Bewohner ein Hauskonto, auf das die Angehörigen einen Betrag zum Verbrauch einzahlen, so dass Bargeld wirklich nur ganz selten für einen bestimmten Anlass benötigt wird und das regeln wir dann im Vorfeld. Und die fitten Bewohner können dort natürlich auch Geld abheben, wir haben ja auch Leute, die noch mit dem Bus in die Stadt fahren und Kleinigkeiten einkaufen ...

    @GK: an die Fahrerei gewöhnt man sich im Laufe der Zeit, Herr Spatz ist vor unserem Umzug hierher ein halbes Jahr als Wochenendheimfahrer gependelt und tat sich am Anfang auch schwer. Da unser Sohn aber noch kein Jahr alt war, wäre es für ihn keine langfristige Lösung gewesen. Als die Probezeit beendet war, hatte er auch schon eine Wohnung in Aussicht und wir sind dann relativ schnell nachgezogen ...

    Prima, dass Du den Lui dabei hast und die tägliche Betreuung funktioniert, dann hockst Du abends wenigstens nicht allein in Deiner Wohnung herum .

    @alle: habt eine gute Zeit und ein schönes Wochenende, ich rödel jetzt mal hier weiter
    ... and nothing else matters

  7. Inaktiver User

    AW: Küchengeplauder (3)

    Zitat Zitat von spatz Beitrag anzeigen
    Und zur Zeckenzeit bekommt der Hund morgens einen Teelöffel voll in sein Futter, dann gehen die Zecken nicht an ihn .
    Hab ich schon öfter gelesen, funktioniert das?
    Und riecht der Hund dann nach Kokos??

    f.

  8. Avatar von spatz
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    15.905

    AW: Küchengeplauder (3)

    Ja, das hilft tatsächlich. Unser Hund ist ein Zeckenmagnet und hat im vergangenen Jahr vereinzelt mal eine resistente Zecke mitgebracht, wo er sonst auch gern mal 10 am Tag hatte.

    Und nein, er riecht nicht danach (wobei ich jetzt keinen Atemtest gemacht habe ). Außer bei äußerlicher Anwendung natürlich, dann riecht er wie Raffaello .
    ... and nothing else matters

  9. Avatar von Toffyfee
    Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    13.497

    AW: Küchengeplauder (3)

    Ich habe mal eine Zeit Kokosöl regelmäßig eingenommen: präventiv gegen Demenz.
    Könnt ja mal googeln . Dosierung weiß ich nicht mehr; hat wohl nicht geholfen .
    Dann muss es aber gutes Öl sein. Sie schmecken unterschiedlich gut. Pur schmeckt nur das Beste.
    Ansonsten prima vor allem für Wokgerichte.

    Gegen Flöhe und Zecken hatte ich es mal mit Schwarzkümmelöl zum Einreiben für die Katze probiert.
    Nachdem wir aber letztens mal Flöhe in der Bude hatten gehen wir doch lieber den sicheren Weg.

    Zur Haarpflege benutze ich schon mal Weizenkeimöl.

    Felicie ich denke der Hund riecht dann nicht nach Kokos. Sonnenmilch mit Kokosduft finde ich auch schrecklich.
    Man sollte die Städte auf dem Land bauen, da ist die Luft besser.

  10. Avatar von Bille12
    Registriert seit
    05.08.2002
    Beiträge
    16.915

    AW: Küchengeplauder (3)

    Als Nichthundehalter- ich finde Raffaelo riecht besser als nasser Hund

    Das ist natürlich einiges an Fahrerei Grunekatze. Aber das Lui gut versorgt ist wiegt sicher einiges auf und auch das mit dem neuen JOb wird sich einpendeln. Aber Dein Lebenstrhythmus wird sich wohl tatsächlich ändern. Aber irgendwie hat ja auch alles seine Zeit und das Neue sicher auch seinen Reiz!

    Der heutige Tag war irgendwie auch zerrissen. Morgens ist Herr B. mit Billinchen ins Krankenhaus gefahren Schwiemu abholen. Die kam dann erstmal mit nach Hause, hat ihre Sachen neu gepackt, mit uns gegessen etc. und nachmittags habe ich sie dann zu dem Kurzzeitpflegeplatz gebracht während Herr B. mit den Kindern im Garten das ganze Sturmholz eingesammelt hat und dann noch Rollschuh-/Roller/Einrad zu fahren.
    Schwiemu war teilweise sehr fit, dann wieder nicht Erst wusste sie nicht recht warum sie noch zur Kurzzeitpflege soll, stellte aber später selber fest, dass der lange Krankenhausaufenthalt sie geschwächt habe und sie erstmal wieder in Schwung kommen müsse und das vielleicht gar nicht so schlecht sei, wenn sie dort mit Tagesprogramm und gemeinsamem Mahlzeiten langsam wieder in Gang kommen können. Uns gibt es auf jeden Fall auch noch ein bißchen Luft uns um Reha und Pflegestufen zu bemühen.
    Ein Vogel hat niemals Angst davor, dass der Ast unter ihm brechen könnte- nicht weil er dem Ast vertraut, sondern weil er seinen eigenen Flügeln vertraut.

+ Antworten
Seite 4 von 385 ErsteErste ... 234561454104 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •