+ Antworten
Seite 256 von 256 ErsteErste ... 156206246254255256
Ergebnis 2.551 bis 2.560 von 2560
  1. Avatar von Test00
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    775

    AW: Küchengeplauder (3)

    Moin moin,

    Wetter gut und auch sonst alles gut.

    Unserer lieben Freundin ist kurzfristig eingefallen das sie heute noch nach Graz möchte (bis nächsten Mittwoch). Dort ist die Alpaka-Expo. Sie will sich wegen ihrer geplanten Alpakazucht schlau machen.
    So machen wir ab heute Mittag wieder Hundesitting für einige Tage. Hi hi, mittlerweile habe wir öfter den Hund wie das Frauchen. Aber da wir beide mögen ist das OK.

    Kochen: da mein Fischerfreund erst morgen frischen Fisch liefert, wird der Fischfreitag ausnahmsweise auf Samstag verschoben.

    So gibt es heute eine wilde Ente (Stockente), gefüllt mit Zitronen, Tymian und Knobi. Sanft gegart und am Schluss knusprig übergrillt. So ne Wildente ist lecker, aber es ist nicht viel dran. Reicht gerade für 2 Personen. Die Beilagen weiß ich noch nicht.

    Habe noch eine zweite, mit der mache ich einen Entenfond. Dazu nehme ich auch noch die Innereien von der heutigen Ente. So ein Entenfond ist sehr gut verwendbar für eine klare Entenbrühe als Vorspeise oder und für Geflügelsaucen.
    Nimm die Dinge wie sie kommen und Sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben möchtest.

  2. Avatar von Rachel4
    Registriert seit
    17.12.2003
    Beiträge
    2.538

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hallo,

    hier ist heute das große Aufräumen nach der Valentinsfeier und der Klaviersohn braucht eine Sonenbrille mit Sehstärke.
    Dann werde ich wohl etwas sporteln ,mal sehen wir die Zeit passt.

    GK , na klar ich kann ja mal Lactosefreie milch für sowas holen...keien Ahnung warum ich da nicht drauf gekommen bin. Ich freue mich auch, dass Püppi das so gut hinbekommt, naja das eine oder andere Tief wird sie schon noch haben, aber das bekommt ihr auch bestimmt gut hin.

    Bille: ich schicke Dir mal ne Runde Kraft, ich erinnere mich aber noch gut an diese Zeiten wo die Kinder alles aus dem Kiga oder Schule mitgebracht haben. Ist alles nur eine Phase.... Dauert etwas aber es kommen wieder andere Zeiten. Durchhalten

    Spatz, ist ja eine lustige Geschichte mit dem Einschulungstest! Hat Dein Sohn ja gut reagiert!


    Dieter, es ist ja gut mit dem Hund ,wenn sich alle einig sind. Bin gespannt wie weit du es mit den Alpaccas bringen wirst

    Sport, ja mache ich auch jeden Tag und wenn es geht vor und nach der Arbeit. Ich bin sehr froh, dass ich mir das einteilen kann. Für irgendwas muss ja auch die Selbstständigkeit gut sein!
    Allerdings schaffe ich meist nur davor und drei mal auch danach.
    Manchmal fängt mich die Arbeit sehr ein und ich mache weniger Sport , dann tut mir alles weh, schrecklich.
    Aber Joga ist nicht so nice für meine Hüfte, habe Dysplasie. Die mag das starke Öffnen nicht , da muss ich aufpassen.



    Morgen ist erste Hilfekurs mit der Feuerwehr.
    Kochen heute: Rotebeete - suppe mit Meerrettich irgendwie
    So nun geht es weiter mit Aufräumen und ich wünsche Euch einen schönen Freitag.

  3. Avatar von spatz
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    15.550

    AW: Küchengeplauder (3)

    Guten Morgen zusammen,

    ich bin kurz vor 6 Uhr aufgewacht und war erstaunlicherweise fit genug, um gleich aufzustehen . Das frühe Gassi mit dem Frühaufsteher-Hund hat mich dann vollends geweckt, schön frostig, der Himmel noch voller Sterne, wunderschön.

    Die erste Tasse Kaffee habe ich intus, gleich koche ich die nächste und plane meinen Tag .

    Gestern hatte ich beizeiten Feierabend, nachmittags war ich bei meiner Friseurin und danach noch ein paar Kleinigkeiten fürs Abendessen kaufen. Ich hatte so Lust auf Toast Hawaii, den wir ewige Jahre nicht hatten, also gab es den. Und er war so köstlich .

    Was ich heute koche, steht noch nicht fest. Ich muß erst mal den Kühli inspizieren und in die Kühltruhe schauen, die ich immer noch nicht abgetaut habe .

    Schönes Wochenende .
    ... and nothing else matters

  4. Avatar von Delia.05
    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    6.436

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hallo,
    wir haben wir wunderschönes Wetter, mittlerweile hat es 7 Grad bei strahlendblauem Himmel. Ich hoffe, dass die Schneedecke nun am WE große Risse bekommt…

    Mittagessen gestern: Kartoffel-Pilz-Gulasch (heißt so, ist ohne Fleisch).

    Am Nachmittag hab ich vor dem Treffen bei unserem blinden Syrer noch ein bisschen Deutsch-Nachhilfe gegeben. Oben auf wohnt ja der Neffe mit Frau - sie ist eine recht Nette, macht grad den Integrationskurs. Aber sie hat nur viel zu wenig Gelegenheit zum Deusch sprechen. Die Tochter in der 1. Klasse kommt sehr gut mit in der Schule - bei Kindern geht das doch schnell (Mutter und Tochter sind im letzten Sommer hier angekommen, Fam.Nachzug).

    Im Anschluss war ich einkaufen und für meine Nichte hab ich noch ein Geb.Geschenk besorgt.

    Heute gibt es Omelette (für meinen Mann) und Salat (für beide).
    Ich bin nämlich schon auf „dem Sprung“ und fahre dann zur Geb.Feier einer Freundin , das ist mal wieder eine größere Runde und es wird bestimmt sehr nett und lustig.

    Habt einen schönen Tag! Und den Angeschlagenen im Hause Bille und der Gruenenkatze alles Gute!
    "Dummheit ist eine angeborene Begabung"

    "Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte" Irisches Sprichwort


  5. Avatar von Gruenekatze
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    7.208

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hallo zusammen,

    auch der Westen meldet Sonne und mein Autothermometer 19°! Keine Ahnung, ob das wirklich stimmt aber bei den Minustemperaturen glaube ich ihm ja auch. Mir geht es heute wieder besser und ich habe heute schon einiges hinter mir, ich war heute früh mit den Hunden im Wald laufen, Kaffee trinken bei meiner Mama, Kind zum Training gefahren, selbst zum Sport, nach Hause duschen, zum Futterhändler und zu Lindt, Kind wieder abholen und jetzt sitze ich hier kurz bei euch.

    Später wollen wir spazieren gehen und heute Abend hat die Püppi drei Auftritte.

    Dieter, bei dem Wetter ist ein Hund doch ein schöner Grund, rauszugehen. Heute früh war es ganz wunderbar im Wald.

    Gestern Abend waren wir tanzen und haben uns anschließend noch mit Freunden getroffen. Sie schrieben uns, dass sie beim Portugiesen sitzen und dann sind wir später dazu gekommen und alle zusammen dann ziemlich lange sitzen geblieben.

    Außerdem war ich gestern mit der Püppi beim Optiker und wir haben einige Brillen zur Auswahl mitgenommen. Sie hat eine leichte Hornhautverkrümmung und Probleme, die Sachen an der Tafel zu erkennen. Zum Fahren braucht sie keine Brille, im Gegensatz zu ihrer Schwester.

    Ok, irgendwie komme ich hier nicht vorwärts, gerade habe ich das Kind zum Theaterstück gefahren und gleich gehts in den Wald. Euch allen einen schönen Tag!
    "Sehen sie sich um. Die meisten Ehemänner sind der beste Beweis dafür, dass Frauen Humor haben."

    Donna Leon

  6. Avatar von Test00
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    775

    AW: Küchengeplauder (3)

    Moin moin,

    wir waren bei diesem krass schönen Wetter seid heute Morgen unterwegs mit dem Pointer-Mix der Freundin.
    War ordentlich was los in Husum am Hundestrand. Gab aber keine Probleme. Alle, Hunde und Besitzer haben sich gut vertragen.
    Das ist nicht immer so, habe auch schon einige Beißerei erlebt. Es kann halt manchmal der eine nicht mit dem anderen.

    In einem Cafe habe wir ne Kleinigkeit gegessen. Zum ersten mal in diesem Jahr draußen gesessen.

    Morgen nutzen wir das schöne Wetter noch mal voll aus.

    Wünsche euch allen noch einen schönen Restsamstag und geruhsamen Sonntag
    Nimm die Dinge wie sie kommen und Sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben möchtest.

  7. Avatar von Nachteule1
    Registriert seit
    25.10.2005
    Beiträge
    5.123

    AW: Küchengeplauder (3)

    Nabend,

    wo ist diese Woche nur wieder geblieben? Montag waren die Kinder zum Essen da und ich hab einen Putenbraten mit Gemüse im Römertopf gegart.

    Es war so lecker, dass nur ein Rest für den SchwieSohn übrig war, der zum Mitnehmen eingetuppert wurde.

    Unsere Spülminna wollte nochmal den Techniker sehen . Er kam dann auch am Freitag und hat, nachdem sie ja beim ersten mal keinen Fehler gemacht bzw. angezeigt hat, eine Fehleranalyse vorgenommen, Ergebnis: teure Reparatur, die nicht unbedingt erfolgreich sein muss. Also hab ich entschieden dem Drama Minna ein Ende zu machen. Mittwoch stellt sich die neue Spülmamsell ein.

    Dieses WE sind ja die Schneeglöckchentage. Gestern Abend hab ich überlegt, ob ich hin fahre, aber heute Morgen hatte ich keine Lust auf die Fahrt. Vielleicht morgen. Ansonsten spare ich viel Geld. Schneeglöckchen haben ihren Preis, auch wenn ich mir da immer ein Limit setze.

    Vorhin hab ich Apfelstreuselkuchen gebacken und zum Kaffee gab es frisch gebackene Waffeln mit Milchreis und Zimtzucker. Die restlichen Äpfel, ich hatte einen Sack mit ca. 3 Kilo gekauft, viele Sorten gemischt, hab ich zu stückigem Apfelkompott verkocht und in Einkochgläsern haltbar gemacht. Bin mal gespannt, ob ich auch wieder so eine tolle Farbe, wie letztes WE bei dem eingekochten Kompott für meine Eltern habe. Der Inhalt war rosarot geworden beim Einkochen.
    --
    Delia: Steaks brate ich immer in einer Edelstahlpfanne. Fett erhitzen bis kurz vor dem Rauchen, Fleisch hineingeben und anbraten und Ruhen behalte bis sich das Fleisch von alleine vom Boden der Pfanne löst, dann wenden und die 2 Seite ebenso behandeln. Danach Hitze runter schalten und jede Seite einige Minuten weiter garen. Ich prüfe mit dem Daumen, ob das Fleisch fertig ist. Danach nehme ich das Steak aus der Pfanne und lege es in einen tiefen Teller, decke mit einem Teller ab und lasse es ca. 10 Minuten im auf 100 Grad temperierten Ofen ruhen.
    --
    Markenprodukte: Ich kaufe auch Noname und Marke, sowie auch die Eigenmarken.
    Mann/Frau sollte nicht versuchen ein totes Pferd zu reiten.
    ------------------
    Eigentlich bin ich ganz nett. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen. (O-Ton Fazernatalie)
    ------------------

  8. Avatar von Bille12
    Registriert seit
    05.08.2002
    Beiträge
    16.789

    AW: Küchengeplauder (3)

    Nachdem ich ja gestern so früh aufgestanden war, war ich mittags dann doch irgendwie k.o. und habe das mit Hyperaktivität in der Küche abgelenkt. Mache ich ja hin und wieder gern, kommt zur Zeit oft zu kurz, aber gestern war ich recht produktiv: Ich habe produziert- Himbeermarmelade (Gartenfrüchte) mit Vanille, Waldbeeren-Joghurt-Eis (das wurde gleich am Nachmittag bei schönstem Sonnenschein noch verputzt), Ricotta-Mandelkuchen- das Rezept war mir sehr ans Herz gelegt worde. Ich bin etwas enttäuscht, nicht so mein Fall und sehr süß- aber die syrischen Besuchskinder heute waren entzückt , Schokoladenpudding (natürlich ohne Päckchen), ein großer bunter Obstsalat (gestern abend noch gegessen) und zum Abendessen dann noch Kartoffel-Rosenkohlpfanne. Und einen Burgunderbraten für demnächst mal habe ich noch eingelegt.

    Heute war ich dann mehr draußen. Ich habe das Gartenhäuschen aufgeräumt, Herr B. hat in seiner Werkstatt ausgemistet und zwischendurch den Besuchskindern Hoverboard und Inlinerfahren beigebracht. Die Kinder waren eben mit den Besuchskindern aus der Nachbarschaft sehr lange draußen. Das Wetter ist wirklich gerade sehr frühlingshaft, da zieht es einen natürlich an die frische Luft.

    Für morgen sind wir noch unentschlossen. Auf närrisches Treiben haben wir nicht so recht Lust. Nun stellt sich die Frage, ob wir nochmal in den Schnee wollen, wie tausende andere auch oder ob uns noch was anderes gutes einfällt. Das Wetter lädt jedenfalls dazu ein.
    Ein Vogel hat niemals Angst davor, dass der Ast unter ihm brechen könnte- nicht weil er dem Ast vertraut, sondern weil er seinen eigenen Flügeln vertraut.

  9. Avatar von Test00
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    775

    AW: Küchengeplauder (3)

    Moin moin,

    wir haben uns gestern spontan für heute mit Nachbarn zum Grillen verabredet. Das schöne Wetter muss einfach ausgenutzt werden.
    Jeder bringt etwas mit. Ich steuere einen sehr belieben Grillsalat bei. Habe gestern Abend einen fruchtigen würzigen Mandarinen-Nudelsalat gemacht. Der schmeckt besser wenn man ihn einen Tag vorher zubereitet. Ist dann schön durchgezogen.

    Bille: deine köstliche Marmelade mit dem Eis könnte ich auf der Stelle verputzen.

    Nachteule: Bei Steaks hat ja jeder seine spezielle Garweise. Wenn am Schluss etwas leckeres bei rauskommt ist es ja gut.
    Zur Zeit bevorzuge ich das Rückwärts Garen. Bei 80 Grad Ober/Unterhitze auf den Rost in den Ofen. Kerntemperaturmesser einstechen. Wenn der gewünschte Gargrad erreicht ist, ganz kurz in der Pfanne in Butterschmalz mit hoher Temperatur auf beiden Seiten mit Röstaromen versehen. Viel zarter und saftiger geht es nicht.
    Aber der Knackpunkt ist ja meist nicht die Zubereitung, sondern die Qualität des Produktes. Es nutzt die beste Zubereitung nichts wenn das Fleisch nicht lang genug gereift ist. Darum reife ich oft in meinem Reifeschrank nach.
    Nimm die Dinge wie sie kommen und Sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben möchtest.

  10. Avatar von Nachteule1
    Registriert seit
    25.10.2005
    Beiträge
    5.123

    AW: Küchengeplauder (3)

    Moinsen,

    Dieter, ehrlich gesagt ist mir beim Rückwärtsgaren im Ofen die anschließende Putzerei zu lästig. Zumal Blech und Rost
    kaum in die Minna gehen.

    Das Apfelkompott, das ich gestern in Gläsern eingekocht habe hat sich farblich nicht verändert, nur mein Geschirrtuch, das ich unten in den Schnellkochtopf gelegt hatte, war nicht farbecht, war aber auch nur aus BW.

    Bille: Himbeermarmelade mit den Körnchen? Ich koche immer Gelee zum Essen, aber für Linzer Torte hab ich immer Himbeermarmelade, denn ich finde Linzer Torte schmeckt nur so.

    Ich hab ein Experiment mit den Reststoffen der Himbeergeleeproduktion laufen, denn ich hab die Reste in Essig gegeben, damit der Essig den Geschmack annimmt. Außerdem hab ich Rotweinreste, wenn die Flasche nicht leer wird und ein kleiner Rest übrig bleibt, in ein großes Glas gegeben und einen Rest Bio-Esssig. In diesem Essig bildet sich sehr schnell eine Essigmutter. Ist schon mehrfach vorgekommen. Das Glas hab ich mit einem durchlöcherten Deckel verschlossen. Da muss ich regelmäßig kontrollieren, denn an den kleinen Löchern bildet sich leicht Rost.

    Mittlerweile duftet der Rotwein schon gut nach Essig. Weinreste gieße ich immer wieder in das Glas.

    Wenn der Rotwein-Essig fertig ist, probiere ich das Rezept von V. Klink aus um daraus Balsamico-Essig zu „kochen“.
    Mann/Frau sollte nicht versuchen ein totes Pferd zu reiten.
    ------------------
    Eigentlich bin ich ganz nett. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen. (O-Ton Fazernatalie)
    ------------------

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •