+ Antworten
Seite 214 von 218 ErsteErste ... 114164204212213214215216 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.131 bis 2.140 von 2176
  1. Avatar von Fairyqueen
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    6.190

    AW: Küchengeplauder (3)

    Kein gebratener Vogel für den Merlin? Steckt doch einen Knochen oder ein Stäbchen in die Rouladen. Dann sehen sie wenigstens aus wie Schenkel.

    Wachstücher habe ich vor einem Jahr von meiner Kollegin zu Weihnachten bekommen. Drei Größen, selbstgemacht. Ich packe darin meine Stullen ein, und sie funktionieren prima. Dann wasche ich sie kurz unter warmen Wasser ab, dabei werden sie weich. Beim Trocknen dann wieder steif.
    Die halten bestimmt noch ein Jahr. Wachs ist noch drauf.
    Seit neuestem haben wir sie im Laden, das perfekte Weihnachtsgeschenk. Und ich glaube, wir müssen noch mal nachordern. Sie sind allerdings nicht fairtrade, sondern halt aus Deutschland. Und nachhaltig - das Geschenkethema in diesem Jahr.
    Wir haben jetzt ein eigenes "Nachhaltigkeitsregal" eingerichtet. Dort befinden sich: faire Computermäuse, Sonnengläser, Coffee Cups aus Bambus, Trinkflaschen aus Zuckerrohr und Stärke, und eben die Wachstücher.

    Bille, nein, im Dorf heißt es nicht "Jahresendfeier", das hat glaube ich sowieso niemand gesagt. Sondern es ist Weihnachten wie überall auch. Allerdings kommt der Weihnachtsmann, der sieht aus wie von Coca Cola. Und die Lieder haben die Leute in der Schule gelernt - und als Kind hinterfragt man nicht, warum da nicht Maria und das Jesuskind vorkommt. Ist für Kinder ja sowieso nicht das Wichtigste an Weihnachten. Das Fest wird meistens auch ohne "Gedöhns" akzeptiert, Hauptsache Baum und Geschenke.
    Und so ist es eben ein Stück Tradition, diese anderen Weihnachtslieder zu singen.
    Genauso wie die Leute in Österreich auch andere Weihnachtslieder singen als wir hier im Norden. (Eia popeia und so). Wiegenlieder kommen bei uns in dem Genre nicht vor.

    Dieter - Ratatouille sous vide - Geschmack intensiver? Oder warum machst du das? Weil du sowieso alles sous vide garst?
    Drücke die Daumen für das Ausziehen des Teiges. Der Rest klappt bei dir ja sowieso. Das Ausziehen ist das Knifflige - für Leute, die nicht aus k u. k Ländern kommen. Bei denen ist es in den Genen, genau wie das Skifahren, glaube ich.

    Wo ihr alle von Weihnachtsmärkten redet fällt mir auf, dass ich noch auf keinem war. Spätestens in zwei Wochen, da hab ich schon eine Verabredung.

    Gestern war wieder Chorprobe - noch Generalprobe, und dann am Samstag Aufführung. Diesmal haben wir ein kleines Orchester, was zur einen Hälfte aus Studentinnen, zur anderen Hälfte aus Männern besteht, die mindestens an der Schwelle zur Rente stehen. Aber toll spielen! Absolut souverän. Und beim Weihnachtsoratorium ist viel zu tun fürs Orchester. Insgesamt hat es gestern schon recht schön geklungen, und danach gab es Penne mit Tomaten-Gemüsesoße für 20 Leute. Diesmal aber nicht von mir, hab nur Zwiebeln geschält.

    Heute abend treffe ich mich auf ein Bier mit dem Neffen. Ich vermute, irgendwo drückt der Schuh. ;-)

    Zu Essen: Backofengemüse und eine Bockwurst.
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

  2. Avatar von Fazernatalie
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    5.069

    AW: Küchengeplauder (3)

    Guten Abend,

    mich hat ein bisschen die "Kränk" angefallen. Am Freitag hab ich schon gedacht, es geht los, da hab ich noch eine Geburtstagseinladung zu Gunsten der Couch abgesagt. Dann ging es mir Sa. gut und wir sind abends wie geplant zur hier traditionellen Mützenparty (nix anderes wie eine sonstige Ü30 Party, nur tragen die meisten Nikolausmützen). Aber wir haben viele Bekannte getroffen und es war echt schön.

    Meine neue Kollegin, mit der ich mich trotz des Altersunterschieds super verstehe (sie ist 27 ) kam auch noch und so wurde es 3 Uhr, bis wir daheim waren. So. dann erst ausschlafen, spätes Frühstück und dank des Wetters nur Extrem-Couching... Und von So. auf Mo. bin ich dann mit Halsweh und allgemeinem Unwohlsein aufgewacht. Inzwischen ist es mit Schnupfen, Husten und ein bisschen Schlappheit weiter gegangen, aber dank Boxagrippal hab ich es noch im Griff. Es darf nur nicht mehr werden, denn die Weihnachtsbesuche bei den Kunden sind gut durchgetaktet bis zum 20.12.

    @Weihnachtsessen ich schwanke noch zwischen Rehkeule und Gänsekeulen. Beilage entweder Rotkohl oder Rosenkohl und Semmelknödel oder Kapü oder Kartoffelgratin. Ich müsste mich dringend kümmern, und vor allem das Fleisch bestellen, aber meine Tage sind gerade ziemlich lang, meistens 10-12 Std. Samstags wartet dann der Haushalt und auch FF. Aber ich bin ja eh so eine "Last-Minute-Tante" und irgendwie wird alles klappen, zumal ich schon am 21.12. Urlaub habe. Am ersten Feiertag wird es dann für FF und mich Reste geben und am 2. Feiertag gehen wir essen.

    Wenn die Erkältung nicht schlimmer wird, möchte ich gern am Freitag mit Freunden auf den hiesigen Weihnachtsmarkt und am Sa. mit FF und andern auf den in der nächst größeren Stadt.

    Deko findet hier nicht wirklich statt, ich habe mein übliches Advents "gesteck" aufgestellt und an hl. Abend wir der Tisch noch festlich-weihnachtlich geschmückt.

    FF hat einen Adventskalender bekommen, allerdings mangels Zeit nur kleine Säckchen mit Zahlen an einer Schnur aufgehängt und kleinen Süßigkeiten/Pralinchen drin. Ich habe keinen Nein, darüber bin ich echt froh, denn mein Gewicht geht gerade irgendwie grundlos ständig in die falsche Richtung und ich kann keinen "Herd" ausmachen. Ich esse normal wie immer, mache zu wenig Sport, auch wie immer. Und trotzdem wiege ich 2,5 kg mehr als im Sommer Und zudem hab ich das Gefühl, dass die kompletten zusätzlichen kg in Richtung Unterbauch wandern...

    Tut mir leid, wenn ich auf nix eingehe, aber ich lese euch intensiv. Wird auch wieder ruhiger und ich freue mich auf die freien Tage zwischen Weihnachten und dem 6. Januar.

    LG Natalie
    Eigentlich bin ich ganz nett. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen

    Jeder Mensch von Kultur hat zwei Vaterländer: das seine - und Frankreich

    Chaque homme de culture a deux patries: la sienne - et la France


    Thomas Jefferson

  3. Avatar von Bille12
    Registriert seit
    05.08.2002
    Beiträge
    16.753

    AW: Küchengeplauder (3)

    @fazer: Gesund bleiben

    @fairy: Gutes Gelingen fürs Konzert!

    Gk, wir hatten in den Bergen geschaut, aber da gibt es fast nix mehr oder es würde dann gleichmal das dreifache kosten
    Ich habe nun heute gebucht , jetzt hoffen wir dass alles klappt.

    Herr B. ist heute zum vorerst letzten Mal in der Klinik und ich muss jetzt gleich noch ein paar Stiefel füllen
    Ein Vogel hat niemals Angst davor, dass der Ast unter ihm brechen könnte- nicht weil er dem Ast vertraut, sondern weil er seinen eigenen Flügeln vertraut.

  4. Avatar von Test00
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    669

    AW: Küchengeplauder (3)

    Moin moin,

    stimmt Fairy, ich gare vieles Sous Vide, und nicht nur Fleisch, auch Beilagen und Desserts. Man kann einen optimalen Geschmack herausholen, und es macht ja kaum Arbeit. Vakuumieren, ab ins Wasserbad, bei Fleisch oder Gemüse hinterher kurz in Butter schwenken, fertig.

    Schau dir mal die Bilder alle an:

    Sous Vide gegartes Ratatouille - Rezept - kochbar.de

    dann siehst wie toll das Gemüse aussieht und genau so schmeckt es auch.

    Der Strudel gestern hat klasse geklappt. Habe nicht mehr soviel Füllung wie beim letzten Mal genommen. Ich mache Strudel ja nicht mit "normalem" Strudelteig, sondern weil ich ein Hefe Fan bin mit 20 Gramm Frische Hefe.
    Nimm die Dinge wie sie kommen und Sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben möchtest.

  5. Avatar von Gruenekatze
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    7.141

    AW: Küchengeplauder (3)

    Guten Morgen,

    hier nieselt es vor sich hin aber dafür war es gestern Abend fast trocken und so bin ich zufrieden und ein bisschen nass nach dem Hundelauf. Der ging heute früh recht flott, ich habe heute den Tag voll, da muss ich schauen, dass ich alles auf die Reihe bekomme.

    Natalie, ich hoffe, du bleibst gesund und schaffst dein Programm, vor Weihnachten meint ja immer die ganze Welt, dass noch alles im alten Jahr geschafft werden muss. Bei uns ist es dank abweichendem Geschäftsjahr etwas ruhiger. Dafür haben wir im Sommer Stress.

    Irgendwie komme ich nicht richtig vorwärts, ich habe schon vor zwei Stunden angefangen zu schreiben aber ständig kommt was dazwischen.

    Gestern Abend war es sehr nett, es war schön ein paar Kollegen wieder zu sehen und den ganzen Tratsch zu hören. Es gab auch einen Haufen Glühwein aber da ich mit dem Bus in die Stadt gefahren bin, war das auch problemlos. Zurück hat mich ein Kollege mitgenommen.

    Heute Abend kommen die Vorstadtweiber vorbei, da freue ich mich sehr. Ich weiß noch nicht ganz genau, was ich vorbereite aber mir wird schon was einfallen.

    Euch allen einen schönen Nikolaustag!
    "Sehen sie sich um. Die meisten Ehemänner sind der beste Beweis dafür, dass Frauen Humor haben."

    Donna Leon

  6. Avatar von Fairyqueen
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    6.190

    AW: Küchengeplauder (3)

    Heute abend muss ich unbedingt Maren Kroymann im Ersten sehen - da sterbe ich immer fast vor Lachen, und das Lachen bleibt auch oft im Halse stecken. Sie ist super. Super selbstironisch, feministisch, hintergründig....

    Fazer, ich drück dir die Daumen, dass du durchhältst.
    Ich wundere ich mich ja immer, wie ihr das schafft, einfach mit Medikamenten Euch am Laufen zu halten. Ich würde dann befürchten, dass ich die Krankheit irgendwie unterdrücke und sie dann hinterher um so heftiger auftritt, oder dass ich mir da einen Schaden zuziehe, den ich nicht bemerke, weil die Symptome unterdrückt werden.
    Aber wo du das sagst, werd ich jetzt auch mal ne Ibu einwerfen, denn ich schwächele auch schon wieder.

    Die Kilos, die sich in die falsche Richtung bewegen, und auch noch an so ne doofe Stelle, haben vielleicht mit dem Alter zu tun?
    Weiß nicht ob du schon in den Wechsel geraten bist, aber wenn, fällt einfach mal 25% der verbrauchten Energie weg. Gleichzeitig isst Frau aber in der Regel so weiter, wie bisher. Dann schaut man an sich runter. Und plötzlich sind sie da, die Kilos. Und sie wieder loszuwerden, dauert VIEL länger als früher.

    Dieter, das Ratatouille sieht prima aus. Ich habe eine andere Technik, habe mal versucht das Ratatouille aus dem gleichnamigen Walt Disney Film nachzukochen inclusive leuchtend rote Paprikasoße. Es wird im Backofen gemacht.

    Bille, ich drück die Daumen für deinen Zahn!

    Heute wird ein anstrengender Tag. Im Laden ist immer knapp vor Landunter. Dazu eine Menge Sonderaufgaben und Kundenbestellungen. Töchting will einen Weihnachtsfilm zusammenschneiden für uns und brauch noch ein paar Bilder mit Menschen drauf - muss ich auch noch drehen.

    Mittags gibt es noch mal Backofengemüse, und einen Salat dazu.
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

  7. Avatar von Test00
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    669

    AW: Küchengeplauder (3)

    Moin moin,

    Jo Fairy, Ratatouille aus dem Ofen habe ich auch schon gemacht. Ist auch lecker. Aber wenn man schon so einen Thermalisierer hat (ich habe ihn schon 5 Jahre) will man ihn natürlich auch benutzen.

    Heute gab es bei ne stinknormale Hausmannskost. Ne leckere Erbsensuppe und ein Stück selbstgebackenes Rogenvollkornbrot dazu. Die Suppe war so lecker das ich zweimal Nachschlag genommen habe.

    Ab Morgen bis kurz vor Weihnachten werden das gute Essen und die Plätzchen wieder abgelaufen. Unsere Freundin macht ne Fortbildung in einem anderen Bundesland und bringt uns wieder unseren geliebten Gasthund zum sitten.
    Nimm die Dinge wie sie kommen und Sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben möchtest.

  8. Avatar von Delia.05
    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    6.392

    AW: Küchengeplauder (3)

    Hallo,
    ich spring noch schnell herein - bin gerade von der Beerdigung unserer Tafel-Kollegin heimgekommen. Sie war sehr bekannt und beliebt, früher von Berufs wegen (Fachlehrerin), bei etlichen Vereinen, ehrenamtlich und musikalisch unterwegs. Die Kirche war bis auf den letzten Platz (und drüber hinaus) besetzt.So gab es einige letzte Grußworte und das dauerte natürlich. Danach ist die gesamte Trauergemeinde zum Friedhof hochgezogen, im Stadtkern selbst ist nur die Kirche. Es hat genieselt, aber grad noch so, dass man nicht unbedingt den Schirm aufmachen musste. Unsere E. war auch in einer Vierer-Gesangsgruppe und die restl. drei Damen haben am Grab noch ein Lied gesungen Das haben sie ganz professionell durchgezogen, die Tränen kamen danach. Das muss man auch erst mal schaffen, dass man sich so beherrschen kann. Da wär ich nicht geeignet dafür.

    Die Vereine etc. waren im Anschluss noch ins Café eingeladen – belegte Brötchen und freie Auswahl von Kuchen. Ich hab mir neben Käsebrötchen mit dem Delius einen Lebkuchen geteilt. Jetzt hab ich dafür leicht Sodbrennen…

    Gestern Nachmittag hab ich mich vor dem Lit.Kurs mit den beiden Bücherfreundinnen getroffen. Wir haben uns gemeinsam im Künstlerhaus eine Ausstellung angesehen: „Kafka in Komiks“ – Zeichnungen (großflächig) von drei berühmten Comiczeichnern – Robert Crumb (US-Underground, wurde u.a. mit „Fritz, the Cat“ berühmt), Jaromir 99 (er ist auch Musiker und da gibt es ein echt gutes Musikvideo dazu, war hier auch installiert) und Chantal Montellier (in ihrer Heimat Frankreich sehr berühmt auch durch ihre Karikaturen in den Zeitungen). Jeder hat eine unterschiedliche Zeichen-„art“, jede ist sehr beeindruckend. Die großen Werke wirken auf den weißen Wänden besonders gut. Es ist eine Wanderausstellung, entwickelt vom Literaturhaus Stuttgart - @Hansele, vielleicht hast du ja was mitbekommen davon?

    Danach waren wir noch Kaffee trinken und sind dann weiter zur Besprechung des Buches („Im finsteren Tal“).

    Heute wie üblich T’Ausgabe.

    Mittagessen gestern und heute: Apfel-Hirseauflauf


    So, und nun fahr ich zu Yoga. Mal sehen, wie das wird … habe von Pilates noch einen ziemlichen Muskelkater!
    "Dummheit ist eine angeborene Begabung"

    "Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte" Irisches Sprichwort


  9. Avatar von Hansele
    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    3.709

    AW: Küchengeplauder (3)

    @delia: sagt mir nichts, aber es geht mir auch viel raus, da es hier einfach so viel gibt.
    Hab grad nachgeschaut, die Ausstellung war 2013/2014 in Stuttgart u scheint nicht mehr zu kommen. Schade!

    Dein Bericht über die Beerdigung, da hab ich grad Gänsehaut bekommen :-(

    @test: Ratatouille, hm, sehr lecker!

    @fairy: Danke für den tv Tipp!

    Mir tun heute die Füße weh, da wir den ganzen Nachmittag in den Büros von Kollegen unterwegs waren. Aber war gut, mal wieder vorbeizuschauen.

    Essen: adliger Hackfleischtopf

  10. Avatar von Medea1
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    3.390

    AW: Küchengeplauder (3)

    Guten Abend,
    puh, ich bin froh, nach drei Abenden auswärts nun zu Hause zu sein.
    Di. war Mädelstreff, sehr nett, alle haben ähnliche Probleme und wie im letzten Post beschrieben, auch an anderen Schulen gibt es sonderbare Lehrer , das beruhigt dann doch wieder etwas...
    Gestern war ich kochen *belgische Küche* also Pommes gab es nicht, aber Lütticher Waffeln, die ich leider nicht probiert habe, weil ich s´üßes ja nicht mag. Mein Part war Chicoree mit Hähnchen nach Brüsseler Art, das kam bei allen sehr gut an. ich konnte REste mitnehmen, so dass es heute für alle fürs warme Essen gereicht hat.

    In meinem Betrieb wurde ein neuer Trakt eröffnet. Nun wurde zu einer Begehung eingeladen. Bisher gab es in meinem Betrieb wenig um die Mitarbeiter zu fördern,. Bei der Begrüßung sagte der Verantwortliche auch, dass sie (also die Geschäftsführung) sich gewundert haben, dass sich so viele MItarbeiter für die Begehung angemeldet haben. Ach was, es soll ja tatsächlich MItarbeiter geben, die sich mit ihrem Unternehmen identifizieren , Ganz aktuell haben wir zum ersten Mal eine Frau (ca. 45) als Geschäftsführerin, bisher waren es ja nur ältere Herren (55+), ich gehe stark davon aus, dass sich nun auch die Kommunikation ändern wird.
    Wie ist es bei Euch. Frau oder Mann als Führungsperson und seht ihr Unterschiede?
    Jedenfalls sind die Räumlichkeiten sehr modern und technisch auf dem neuesten Stand. Nun, wir werden sehen wie es in der Praxis läuft!

    Ich habe mir nun einen Zettel gemacht wen ich beschenken möchte. Damit will ich sagen, alles nimmt langsam Form an. Wir haben ja noch Zeit

    Wetter: Gegen Abend waren es immer noch 12 Grad.
    Habt einen schönen Abend
    LG MEdea
    Die drei Grundgesetze der Lebensführung, Kölsche Version, erstens: Et iss wie et iss.
    Zweitens: Et kütt wie et kütt, und drittens: Et hett noch immer jot jejange.
    Geändert von Medea1 (06.12.2018 um 19:46 Uhr)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •