+ Antworten
Seite 1 von 52 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 515
  1. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    27.604

    Wintertopfgucker (144)

    Hier starten wir in den Winter!
    Du hättest recht, wenn die Dummheit eine Geistesschwäche wäre, leider ist sie aber eine furchtbare Stärke, sie ist ein Fels, der unerschüttert dasteht, wenn auch ein Meer von Vernunft ihm seine Wogen an die Stirne schleudert.

    Johann Nestroy (1801-1862)


  2. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    27.604

    AW: Wintertopfgucker (144)

    Guten Morgen!
    Heute morgen sind an meinen Barbarazweigen die ersten Blüten aufgegangen. Jetzt ist Weihnachten nicht mehr weit!Wenn man allerdings aus dem Fenster schaut ... naja!Dicker Nebel, kalt und feucht.
    Heute werde ich meinen Einkaufszettel für morgen schreiben, damit ich nichts vergesse.
    Zu essen gibt es heute Lammfilets in einer Zucchinisoße mit griechischen Reisnudeln.
    Du hättest recht, wenn die Dummheit eine Geistesschwäche wäre, leider ist sie aber eine furchtbare Stärke, sie ist ein Fels, der unerschüttert dasteht, wenn auch ein Meer von Vernunft ihm seine Wogen an die Stirne schleudert.

    Johann Nestroy (1801-1862)


  3. Avatar von bibbita
    Registriert seit
    25.08.2016
    Beiträge
    50.926

    AW: Wintertopfgucker (144)

    Guten Morgen,

    hier ist auch alles grau in grau und nieselig und es soll hier auch an Weihachten keine Besserung in Sicht sein. Nur der Regen soll evtl. aufhören. Das ist ja schon mal was!! So kann man wenigstens mal einen kleinen Spaziergang machen.

    Ich konnte echt schlecht einschlafen gestern Nacht...ist schon wieder Vollmond? Dementsprechend müde bin ich gerade und auch zwei Tassen Kaffee können mich nicht nicht erwecken.

    Mucki vielen Dank für die Geschichte, die ist ja wirklich herrlich. Ich hatte ja erst eine andere in" Petto", doch deine ist viel viel schöner. Danke für deine Mühe
    Schön, dass man diese Gruppe für so einen Austausch hier hat.!!!!

    Die Kirche gestern war einfach Klasse, am Eingang wurden Zimtsterne verteilt und so duftete es herrlich und es war eine tolle Stimmung, da die Kirche ja nur mit Kerzen beleuchtet war.
    Ich finde es toll wie man mit einfachen Mitteln so eine tolle Stimmung erzeugen kann.

  4. Avatar von pelzpfote
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    17.829

    AW: Wintertopfgucker (144)

    Abonnier
    Die Art, wie dich jemand behandelt,
    sagt aus, was für ein Mensch er/sie ist,
    und nicht, was für ein Mensch du bist.

    Quelle unbekannt

  5. Avatar von playlady
    Registriert seit
    06.06.2001
    Beiträge
    2.670

    AW: Wintertopfgucker (144)

    hallo,

    ich habe sehr schöne karten von hillie und bizi erhalten,danke dafür.
    ansonsten geht es mir bescheiden, aber ich habe Hoffnung, das ist doch positiv.

    liebe grüße
    plady

  6. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    27.604

    AW: Wintertopfgucker (144)

    Liebe playlady, wir sind bei dir!
    Du hättest recht, wenn die Dummheit eine Geistesschwäche wäre, leider ist sie aber eine furchtbare Stärke, sie ist ein Fels, der unerschüttert dasteht, wenn auch ein Meer von Vernunft ihm seine Wogen an die Stirne schleudert.

    Johann Nestroy (1801-1862)

    Geändert von Hillie (21.12.2017 um 16:39 Uhr)

  7. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    27.604

    AW: Wintertopfgucker (144)

    Danke, Pelzpfote und bibbita für eure elektronische Post.
    Du hättest recht, wenn die Dummheit eine Geistesschwäche wäre, leider ist sie aber eine furchtbare Stärke, sie ist ein Fels, der unerschüttert dasteht, wenn auch ein Meer von Vernunft ihm seine Wogen an die Stirne schleudert.

    Johann Nestroy (1801-1862)



  8. Registriert seit
    16.08.2006
    Beiträge
    3.657

    AW: Wintertopfgucker (144)

    Guten Abend.

    Hier war in den letzten Tagen viel action.

    Mammographie war gsd ohne Befund, trotzdem stressig, nachdem ich uerst in der falschen Praxis war, die Adressenangaben waren nicht schlüssig. . Danach sind wir von einer Ruhrgebietsstadt in die andere gefahren, weil einige Termine anstanden, abends war ich so kaputt, dass ich auf der Couch ein Viertelstündchen ein Schläfchen einlegte.

    Mittwoch war die Putzfee da,also gemeinsames Putzen, ich hatte eine sehr kurze Nacht, da immer wieder Albträume... Danach wieder neuer Job, dies und das, u .a. Weihnachtspost erldigen..

    Heute haben wir alle anderen Ding bewätigt, die vor Weihnachten ereldigt werden sollten (Arzt, Rezept, Apotheke, Bücherei), ich habe zwei letzte Geschenke gekauft, die nötigen Lebensmittel besorgt, jetzt muss ich am Samstag nur noch mal Brot einkaufen, alles andere ist im Haus.

    Heuite gab es Rinderrouladen, Kartoffeln und Mischgemüse (Erbsen, Erbsenschoten, Pastinaken, Möhren, Broccholi), gestern für herrn b. Erbsensuppe aus der TK und für mich eine kleine Piza mit Parmascjhinken und Parmesan.

    Zu Weihnachten:

    Hier wird nicht gesungen. Wir hören gern Musik, klassische, moderne, Jazz, Chansons. Zu Weihnachten darf es auch Weihnachtsmusik sein. Aber bitte Musik mit ein wenig Klasse! Als Kind musste ich wie @ hillie Lieder auf dem Klavier vorspielen, ich habe es ebenfalls gehasst.

    Ich möchte gern Weihnachten so feiern, wie es uns gefällt, wie es uns vor allem möglich ist. Dazu gehört es eben auch, dass unsere Eltern nicht mehr leben, dass die übrige Familie verstreut in ganz Deutschland, ja in ganz Europa lebt. Das Familienidyll, das hier als das Höchste aller Freuden beschrieben wird, können wir nicht erfüllen. Und das ist dannn auch gut.

    Ich mag auch Gedichte, aber, sorry, Kitsch kann ich nicht leiden.

    Ich möchte niemandem auf die Füße treten, aber lasst uns doch alle Weihnachten feiern und vor allem leben, wie wir wollen!! Ohne Besserwisserei oder Anmerkungen, wie schade es doch ist, dass man nicht feiern oder leben kann wie die Masse!

    Und in die Kirche gehen wir gerade an Weihnachten nicht, weil da alle anderen, die keine Kirchensteuer (so wie wir) mehr zahlen wollen, da sitzen und die Plätze besetzen. Die kommen ja "wegen der Stimmung".
    Ich muss sagen, diese Heuchelei stört mich schon sehr.

    Und noch was: Die sogenannten guten Taten zu Weihnachte, z.B. das Altenheim besuchen und sich danach nicht mehr das ganze Jahr blicken lassen, können mir auch gestohlen bleiben!

    Ich habe über viele Jahre alte und kranke Eltern gehabt und sehr viel Zeit und Kraft investiert, dass es ihnen so gut wie möglich geht, das bedeutet für mich mehr als einmal im Jahr im Dezember eine "gute Tat".

    Gestern habe ich mich am Abend mit Freundinnen getroffen, das war sehr nett. Die eine hat Familie und Enkelkinder, die andere gerade ihren Mann verloren, die dritte lebt seit Jahren allein. Und?

    So ist das Leben.

    Gute Nacht.
    bizi
    Geändert von bizi32 (21.12.2017 um 22:41 Uhr) Grund: Tippfehler so gut wie möglich verbessert

  9. Avatar von pelzpfote
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    17.829

    AW: Wintertopfgucker (144)

    Danke für die Weihnachtsgrüße, Hillie und bizi.

    Morgen mehr, komme grade von der Mitarbeiterfeier der Pfarrei.
    Die Art, wie dich jemand behandelt,
    sagt aus, was für ein Mensch er/sie ist,
    und nicht, was für ein Mensch du bist.

    Quelle unbekannt

  10. Avatar von bibbita
    Registriert seit
    25.08.2016
    Beiträge
    50.926

    AW: Wintertopfgucker (144)

    nabend

    Ich möchte niemandem auf die Füße treten, aber lasst uns doch alle Weihnachten feiern und vor allem leben, wie wir wollen!! Ohne Besserwisserei oder Anmerkungen, wie schade es doch ist, dass man nicht feiern oder leben kann wie die Masse!
    Puh, ich glaube hier hat jeder von uns nur seine Art aufgeschrieben, wie er Weihnachten feiert, ohne Wertung oder sonst was. Kein Grund, dass man sich deswegen verärgert fühlt.

    Und noch was: Die sogenannten guten Taten zu Weihnachte, z.B. das Altenheim besuchen und sich danach nicht mehr das ganze Jahr blicken lassen, können mir auch gestohlen bleiben!
    Ich glaube, dass machen hier einige hier das ganze Jahr, und nicht nur an Weihnachten. Sich ehrenamtlich zu engagieren ob nun Weihnachten oder sonst wann halte ich in unserer Gesellschaft für sehr wichtig und besser einmal im Jahr als keinmal
    Also ich finde jeden toll, der sich engagiert!! Das ist unser Leben und das ist auch gut so. Lieber so als die ewigen Schwarzmaler

    Weihnachten ist nun mal das größte christliche Fest und da will man, dass es jedem gut geht.

    Da gehört auch der Kirchengang dazu, als Heuchelei kann ich das nicht erkennen, und zum Glück sehen das auch die Pastoren in den Gemeinden nicht so, ganz im Gegenteil sie freuen sich das die Menschen an Weihnachten Spiritualität suchen und dass das gerade in der Kirche gut funktioniert.

    Ich denke wir sind uns einig, dass für jeden Weihnachten einen anderen Stellenwert hat, jeder ist seines Glückes Schmied, wie das Leben läuft und wie und ob man damit zufrieden ist. Deswegen kann man jeden auch sein Modell lassen und sich für ihn mitfreuen, dass er Spaß an diesen Dingen hat.

+ Antworten
Seite 1 von 52 1231151 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •