Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. User Info Menu

    Linseneintopf fuer Dummies

    Ich habe gesplittete rote Linsen (sind die einzigen die ich auftreiben kann), Speck (streaky bacon) und einen grossen Beutel Eintopfgemuese mit Kartoffel, Lauch, Wurzelgemuese. Kann ich damit irgendwie einen schmackhaften Linseneintopf machen, am liebsten suedeuropeisch ohne Rahm und aehnlichem? Ich finde nur Rezepte mit braunen Linsen und weiss nicht lange meine Linsen kochen muessen. Falls ihr ein tolles Rezept habt dann her damit!

  2. User Info Menu

    AW: Linseneintopf fuer Dummies

    Rote Linsen haben eine kurze Garzeit.
    Mit Deinen Zutaten (jedoch ohne Bacon) würde ich eine türkische Linsensuppe kochen, die mit viel Kreuzkümmel, Salz und etwas Chili gewürzt werden würde. Wäre dann aber nicht der klassische Eintopf (mit Stücken), sondern sie wird leicht durchgeschlagen.
    Weiß nicht, ob das eine Idee für Dich wäre.
    Geändert von rebellin (18.02.2017 um 14:50 Uhr)

  3. User Info Menu

    AW: Linseneintopf fuer Dummies

    Zitat Zitat von rebellin Beitrag anzeigen
    Rote Linsen haben eine kurze Garzeit.
    Mit Deinen Zutaten (jedoch ohne Bacon) würde ich eine türkische Linsensuppe kochen, die mit viel Kreuzkümmel, Salz und etwas Chili gewürzt werden würde. Wäre dann aber nicht der klassische Eintopf (mit Stücken), sondern sie wird leicht durchgeschlagen.
    Weiß nicht, ob das eine Idee für Dich wäre.
    Hmm, eine Moeglichkeit aber ich habe keinen Mixer um den Eintopf suppig zu machen. Ich dachte schon eher an einen rustikalen, gut gefuellten Linseneintopf. Sowas wie ein franzoesisches Cassoulet, aber dann mit Linsen anstelle weisser Bohnen (erstmal weisse Bohnen fuer die Zukunft aufschreiben). Oh, Kraeuter fehlen mir auch im Moment. Pfeffer und Salz habe ich, und Chili. Aber kein Kreuzkuemmel leider.

  4. User Info Menu

    AW: Linseneintopf fuer Dummies

    Ich brate in ein wenig Öl das Gemüse (ist irgendwie leckerer später, finden wir) an, lösche es mit Wasser ab und hau die Linsen (oder Erbsen) rein, zum Schluss dann noch das Fleisch.

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Linseneintopf fuer Dummies

    Bei den roten Linsen.brauchst Du keinen Mixer. Die zerfallen sehr schnell und machen die Suppe von allein sämig
    Ich würde die roten Linsen mit dem Chili kochen, das ergibt eine eher feine Suppe.

    Wenn du noch getrocknete Aprikosen (es geht auch Pflaumen) reingibst, hast du neben der Schärfe auch einen leichten süßen Geschmack dabei, der ein bisschen ins orientalische weist.

    Für was rustikales würde ich dann die Kartoffeln, das Gemüse und den Bacon nehmen, also eine Kartoffelsuppe.

  6. User Info Menu

    AW: Linseneintopf fuer Dummies

    :Rote Linsen machen sehr viel mit.

  7. User Info Menu

    AW: Linseneintopf fuer Dummies

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Ich dachte schon eher an einen rustikalen, gut gefuellten Linseneintopf.
    Wie schon geschrieben, die roten Linsen garen und zerfallen sehr schnell.
    Die sind doch deutlich anders als braune/schwarze, auch geschmacklich.
    Lebe, wie du, wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.
    Christian Fürchtegott Gellert (1715-69)

  8. User Info Menu

    AW: Linseneintopf fuer Dummies

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Ich habe gesplittete rote Linsen (sind die einzigen die ich auftreiben kann), Speck (streaky bacon) und einen grossen Beutel Eintopfgemuese mit Kartoffel, Lauch, Wurzelgemuese. Kann ich damit irgendwie einen schmackhaften Linseneintopf machen, am liebsten suedeuropeisch ohne Rahm und aehnlichem? Ich finde nur Rezepte mit braunen Linsen und weiss nicht lange meine Linsen kochen muessen. Falls ihr ein tolles Rezept habt dann her damit!
    Carolly, ich würden den Bacon in Streifen schneiden, an- bzw. ausbraten, herausnehmen, in dem Fett Zwiebeln andünsten, sämtliches Gemüse darauf geben und eine Suppe kochen. Die Linsen, erst recht weil sie gesplittet sind, würde ich in aller Kürze separat garen, abgießen und nur portionsweise direkt im Teller in heißer Suppe wieder erwärmen. Den ausgebratenen Speck gäbe ich ebenfalls portionsweise wieder in die heiße Suppe.

    Rote Linsen machen überhaupt nichts mit, einmal schief angeguckt fallen sie auseinander. Schön für ganze zarte, elegante Salätchen, und auch für türkische Linsensuppe finde ich sie gut, für Eintöpfe allerdings überhaupt nicht.

    Ich habe gerade gestern erst einen normalen Linseneintopf gekocht, nordrhein-westfälisch, ohne Sahne (auf die Idee käme ich nicht), dafür mit geräuchertem Bauchspeck, Mettwurst, Möhre, Sellerie, Kartoffeln und Porree. Für mich muss am Ende noch jeweils ein guter Schuss Essig dazu.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®, seit 20.09.2001


  9. User Info Menu

    AW: Linseneintopf fuer Dummies

    Danke euch allen. Also werde ich die Linsen separat kochen und mal schauen was dann passiert. Notfalls wird es Linsenmatscheintopf. Wie lange muesste ich denn das Gemuese kochen?

    Alternative behalten ich die Linsen falls ich mal Hunger auf tuerkische/arabische Linsen habe oder Dhal. Ich sehe gerade dass ein anderer Supermarkt mehr Auswahl hat: Puy Linsen (keine Ahnung), gruene Linsen, und braune! Ok, da ich echt hunger auf einen echten Linseneintopf habe und fuer ein paarmal vorkochen moechte werde ich morgen oder naechste Woche braune Linsen besorgen.

  10. User Info Menu

    AW: Linseneintopf fuer Dummies

    Zusammen mit passierten Tomaten ist das ein schneller, sehr leckerer Eintopf.

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •