Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. User Info Menu

    Kuchen ohne Weizen

    Mein Bruder darf keinen Weizen essen.(keine Zölialie)
    Ich möchte ihm zum Geburtstag einen Kuchen backen.
    Ich habe jetzt ein Bisquitrezept mit Maismehl und Stärke gefunden und werde das ausprobieren.
    Meine Frage: Kann ich Weizenmehl grundsätzlich durch Maismehl ersetzen oder werden Geschmack und Konsistenz des Kuchens z. B. bei einem Rührteig sehr viel anders als bei der Verwendung von Weizenmehl?
    Wer hat Erfahrung?

    Friends are angels who lift us to our feet
    when our wings have trouble remembering how to fly

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Kuchen ohne Weizen

    Maismehl verhält sich ganz anders als Weizenmehl. Es bindet gar nicht. Du kannst Weizen durch Dinkel ersetzen, das geht sehr gut. Ansonsten gibt es mehllose Rezepte: Buchweizentorte ist ein Klassiker, Schokoladentarte, und bei allem, was einen Krümelboden hat, kannst du Kekse ohne Weizenmehl als Grundlage nehmen.

    Je nachdem, weswegen dein Bruder keinen Weizen darf, muß aber evt. ein hohes Maß an Küchendisziplin gehalten werden, was im Privathaushalt oft schwierig ist. (Du kennst den Text "Kann Spuren von ... enthalten"? Das heißt meist, es wird in einer Anlage hergestellt, wo auch ... verwendet wird. Deine Küche ist höchstwahrscheinlich eine solche Anlage in Bezug auf Weizen.)
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Kuchen ohne Weizen

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Du kannst Weizen durch Dinkel ersetzen, das geht sehr gut.
    Ist Dinkel nicht ggf. zu nah mit dem Weizen verwandt als dass man ihn gefahrlos essen könnte?
    Ich kenne einen Weizenallergikerin, die auch keinen Dinkel essen darf, weiß aber nicht, ob das eine eigene Allergie ist oder eine Vorsichtsmaßnahme.

  4. User Info Menu

    AW: Kuchen ohne Weizen

    Dinkel würde ich auch nicht verwenden, wenn jemand keinen Weizen essen darf.

    Es gibt viele Rezepte im Netz ohne Weizen. Schaue ggf. auch mal unter low carb, wobei du dann aber die Zuckerersatzgeschbichten nicht beachten mußt, da du ja nicht low carb backen mußt.

    Einfach Maismehl gegen Weizenmehl austauschen geht nicht, da dann die Bindungseigenschaften fehlen.
    -== Dies ist kein Forum, in dem man sich wohl fühlt ==-
    -== Ich verabschiede mich und wünsche noch viel Spaß mit all den unkonstruktiven Beiträgen und der Moderation ==-

  5. User Info Menu

    AW: Kuchen ohne Weizen

    Dinkel ist - wie Einkorn und Emmer - botanisch sehr eng mit dem Weizen verwandt und wird von Menschen, die Weizen nicht vertrage, ebenfalls oft nicht vertragen. Wie jemand darauf reagiert, muss man ggf. ausprobieren.
    Es gibt aber z.B. viele Kuchenrezepte mit Nüssen, in denen gar kein Mehl verwendet wird. Chefkoch.de hilft da weiter.
    Auch Buchweizen ist eine Alternative. Allerdings sollte man sich Rezepte suchen, die von Haus aus auf Buchweizen angelegt sind. Einfach den Weizen durch Buchweizen zu ersetzen, geht nicht, weil er sich beim Backen einfach anders verhält.
    Was ich sehr gerne mag, ist diese Buchweizentorte: www. oetker.de /rezepte/r/lueneburger-buchweizentorte.html
    Wozu das Weizenmehl gut sein soll, geht aus dem Rezept nicht hervor. Ich lasse es einfach weg. Und das Rezept funktioniert auch, wenn die Zutaten nicht von Dr. Oetker sind!
    Geändert von lunete (25.04.2015 um 14:04 Uhr) Grund: kommerzieller Direktpink entfernt, Rezept bitte per copy-paste und Entfernung der Leerzeichen aufrufen

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Kuchen ohne Weizen

    Eben wollte ich noch verlinken und kam nicht dazu.
    Vor ganz kurzem gab es hier zwei Themen zu Mehl- bzw. Glutenfreiem Kuchen:

    Kuchen: Mandeln statt Mehl

    Glutenfreie Kuchenhighlights

    Ich mache übrigens gern den hier oft empfohlenen Schokoblitz, der der Wildwusels Tarte aus dem Glutenfrei-Strang recht ähnlich ist:

    200g dunkle Schokolade mit
    200g Butter schmelzen

    Nach Geschmack 100-200g Zucker einrühren, ebenso wenn gewünscht 1-2 EL Rum, Amaretto, Cointreau o.ä.

    200g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln dazugeben und unterrühren

    4 Eier einzeln unterrühren, nach jedem Ei 2 Minuten kräftig rühren

    in eine gefettete und mit gemahlenen Haselnüssen, Mandeln oder Paniermehl ausgestreute Form geben und ca. 40 Min bei 180°C backen, der Kuchen soll noch etwas feucht sein innen.

    Ich streue hinterher dick ungesüßten Kakao drüber.
    Geändert von lunete (25.04.2015 um 14:13 Uhr)

  7. User Info Menu

    AW: Kuchen ohne Weizen

    Oh ja, der Schokoblitz ist sehr lecker und gelingsicher! Und man kann ihn je nach Anlass auch wunderbar dekorieren. Für den Kindergeburtstag mit Schokoladenguss und Smarties, zum Muttertag mit Kakao bestäubt und weißen Sahnerosetten und Zuckerblumen verziert, zu Ostern mit Zuckerguss, Zuckerschrift und Marzipanmöhrchen, zum Sonntagskaffee mit Puderzucker durch eine Schablone bestäubt...
    Ich habe eine Wassermelone getragen.

  8. Inaktiver User

    AW: Kuchen ohne Weizen

    Ich hab mal aus Interesse verschiedene glutenfreie Mehle ausprobiert und finde Buchweizen geschmacklich am besten. Mais- und Reismehl sind eher naja.

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Kuchen ohne Weizen

    Zitat Zitat von lunete Beitrag anzeigen
    Ist Dinkel nicht ggf. zu nah mit dem Weizen verwandt als dass man ihn gefahrlos essen könnte?
    Ich kenne einen Weizenallergikerin, die auch keinen Dinkel essen darf, weiß aber nicht, ob das eine eigene Allergie ist oder eine Vorsichtsmaßnahme.
    Hängt komplett davon ab, warum nicht. Bei Zöliakie ginge Dinkel genausowenig wie irgendein anderes glutenhaltiges Getreide, aber Zöliakie ist es ja nicht... Ums Fragen, was geht, kommt man ohnhin nicht rum.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. User Info Menu

    AW: Kuchen ohne Weizen

    So, hab jetzt 2 funktionierende Rezepte gebacken.
    Das eine ist ein Bisquit mit 80g Maismehl und 80g Speisestärke. Daraus wird ein Erdbeersahnekuchen.
    Dann hab ich noch einen Rehrückenteig in der Springform gebacken und daraus einen Kirschschokokuchen gemacht.
    Im Rehrückenteig waren nur 30g Mehl angegeben und die habe ich durch Stärke ersetzt.

    Danke für eure Tipps und Ideen.
    Friends are angels who lift us to our feet
    when our wings have trouble remembering how to fly

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •