Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. Inaktiver User

    Alternative zu "Schnittchen" / belegten Brötchen?

    Meine Mutter wird an ihrem Geburtstag bei uns zu Besuch sein und zu diesem Anlass einige ehemalige Nachbarinnen einladen, so wie sie es seit Jahren reihum machen.
    Meist kommen alle so gegen 11 Uhr, angeboten werden dann so Sachen wie Schnittchen, überbackene Brötchen oder auch eine Suppe.
    Ich bin also auf der Suche nach solchen netten Kleinigkeiten, die sich gut vorbereiten und servieren lassen.
    Nicht zu ausgefallen und exotisch, die Damen sind alle über 80 und eher in "traditionell ländlicher Küche" daheim...
    Habt ihr gute Ideen?

  2. Inaktiver User

    AW: Alternative zu "Schnittchen" / belegten Brötchen?

    Wie wäre es die Lachs-Pfannkuchenrolle einfach auf traditionell mit Schinken und Käse?

    Oder vielleicht doch die Lachsröllchen

  3. Inaktiver User

    AW: Alternative zu "Schnittchen" / belegten Brötchen?

    Was ich für solche kleinen Feste optimal halte: Quiche in allen Variationen.

  4. User Info Menu

    AW: Alternative zu "Schnittchen" / belegten Brötchen?

    Was hälts du von Hühnchenwürzfleisch ala "Ragout Fin".
    Kannst du 1 Tag vorher zubereiten,in kleine Gefäße (hitzebeständige Tassen,Schälchen o.ä.)füllen, die dann entsprechend vorher im Ofen überbacken(mit/ohne Käse drüber).Dazu leicht geröstete Toastscheiben und eine Schüssel mit Salat,von dem sich jeder nehmen kann. Also keine großen Platten,für die du den ganzen Vormittag in der Küche stehst.

  5. Inaktiver User

    AW: Alternative zu "Schnittchen" / belegten Brötchen?

    Ich unterstelle, alle sind etwas älter u essen keine riesenportionen?

    Ich finde die schnittchenidee nicht verkehrt: aber als Brot und nicht brötchen

    somit kannst du sie vorher schön u teilweise etwas anders belegen/dekorieren und es ist üblich und doch anders

    ev hackbraten backen-geht schnell u kann auch aufs brot,

    ei mit tomatenbrot, lachs m meerettich, einen dips als aufstrich

    blechkuchen backen u auch als häppchen servieren

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Alternative zu "Schnittchen" / belegten Brötchen?

    Zitat Zitat von frankeguben Beitrag anzeigen
    Was hälts du von Hühnchenwürzfleisch ala "Ragout Fin".
    Kannst du 1 Tag vorher zubereiten,in kleine Gefäße (hitzebeständige Tassen,Schälchen o.ä.)füllen, die dann entsprechend vorher im Ofen überbacken(mit/ohne Käse drüber).Dazu leicht geröstete Toastscheiben und eine Schüssel mit Salat,von dem sich jeder nehmen kann. Also keine großen Platten,für die du den ganzen Vormittag in der Küche stehst.
    Wenn Blätterteig nicht zu fancy ist, ließe sich solch ein Ragout auch in diese Pastetchen füllen. Das war ja früher total schick, vielleicht gefällt das den Damen…
    Auch andere Blätterteigtaschen wären vielleicht eine Option.

  7. User Info Menu

    AW: Alternative zu "Schnittchen" / belegten Brötchen?

    Herzhafte Muffins?
    Oder, was ich hübsch finde und auch nicht als typisches Schnittchen ansehe: Pumpernickel (die kleinen runden) nett belegen: Schinken mit Cornichon-Gürkchen, Lachs mit bisschen Merettich. Der Vorteil: in einem Bissen ist es weg.
    Es ist Sommer!

  8. User Info Menu

    AW: Alternative zu "Schnittchen" / belegten Brötchen?

    Königinnen-Pastete mit Kalbfleisch. Spargel aus der Dose und etwas Mayo mit Kochschinken umwickeln. Besser einmal durchschneiden.
    Sie werden das lieben!
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  9. Inaktiver User

    AW: Alternative zu "Schnittchen" / belegten Brötchen?

    Klasse, das sind schon nette Anregungen dabei - vielen Dank!
    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich unterstelle, alle sind etwas älter u essen keine riesenportionen?
    Ja, wie gesagt: alle über 80 ... und teilweise auch bereits gesundheitlich arg eingeschränkt - eine Dame hat Demenz und kommt in Begleitung, andere sehen schlecht.
    Daher sind kleine, leicht wegzufutternde Sachen, bei denen man nicht groß hantieren muss, am besten geeignet, denke ich.
    Eine Brotplatte mit kleineren Häppchen, die Schinken-Spargelröllchen, sowas scheint mir schon der rechte Weg.... aber so ein kleines "warmes" Event hätt ich gern noch dazu....
    am besten am Tag vorher oder morgens vorzubereiten und dann nur noch kurz in den Ofen, sowas wär ganz gut.
    Herzhafte Muffins - hat da jemand ein gutes Rezept?

  10. User Info Menu

    AW: Alternative zu "Schnittchen" / belegten Brötchen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    (...)
    Herzhafte Muffins - hat da jemand ein gutes Rezept?
    Käsemuffins?
    Es ist Sommer!

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •