+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.141

    Schwäbisches Buffet

    Hallo zusammen,
    für eine größere Feier stelle ich gerade ein schwäbisches Buffet zusammen. Würde mich freuen, wenn ihr mir sagt, was ich vergessen habe ...

    - Maultaschensuppe
    - Schweinebraten
    - Spätzle
    - schwäbischer Kartoffelsalat mit und ohne Salatgurke
    - Endiviensalat
    - Krautkuchen
    - Butterkarotten
    - Ofenschlupfer mit Vanillesoße

    Was könnte noch passen? Vielleicht noch ein zusätzliches Dessert?
    Danke für eure Ideen!
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  2. Inaktiver User

    AW: Schwäbisches Buffet

    Wie umfangreich soll das Ganze denn eigentlich werden ?
    Möchtest Du von jeder "Speisengattung" eine Sache anbieten oder auch mehr zur Auswahl ?

    Mir fallen noch ein:

    - Flädlessuppe (vielleicht mit schönen Bärlauchflädle)

    - Gaisburger Marsch

    - Zwiebelrostbraten

    - Schupfnudelpfanne mit Filderkraut

    - Gschmälzte Maultaschen ( mit vegetarischer Füllung)

    Und natürlich Brezeln und Seelen, vielleicht mit einem schönen selbstgemachten Aufstrich.


    Als Nachtisch würde ich einfach noch einen schönen schwäbischen Streuselkuchen anbieten und generell ganz toll finde ich Spätzle in verschiedenen Geschmacksrichtungen mit mehreren unterschiedlichen Saucen.
    An "Spätzle mit Sooooooß" können sich die meisten Schwaben dumm und dämlich essen, da braucht's gar kein Fleisch mehr dazu.

    Menno, ich bekomme richtig Hunger....

  3. Avatar von Sonnenschnuppe
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    2.027

    AW: Schwäbisches Buffet

    Hallo,
    gibt es auch Vegetarier? Falls ja für diese vielleicht noch Schupfnudeln mit Kraut, oder Kässpätzle und Flädlesuppe? Ich würde vielleicht ohnehin eher Flädlesuppe nehmen und Maultaschen geschmelzt als weitere Hauptgerichtsalternative.
    Da die sonstigen Speisen eher mächtig sind, würde ich (auch wenn jetzt nicht ausschließlich schwäbisch) als Desert etwas wie Vanilleeis mit heißen Himbeeren (oder rote Grütze) anbieten. Oder einfach einen Obstsalat.

  4. Avatar von Sonnenschnuppe
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    2.027

    AW: Schwäbisches Buffet

    [QUOTE=Inaktiver User;25432536]

    - Flädlessuppe (vielleicht mit schönen Bärlauchflädle)



    - Schupfnudelpfanne mit Filderkraut

    - Gschmälzte Maultaschen ( mit vegetarischer Füllung)


    QUOTE]

    überschnitten.

    Zwiebelrostbraten fände ich auch gut (besser als Schweinebraten).

    oder Ripple mit Filderkraut!

  5. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.141

    AW: Schwäbisches Buffet

    Insgesamt müssen wir rund 40 Personen satt kriegen. Suppen will ich nur eine auftischen (mangels anderer großer Töpfe). Ansonsten hätte ich schon gern eine oder zwei Alternativen pro "Gang". Rostbraten ist natürlich aller Schwaben Lieblingsessen, aber für ein Buffet ist es mir zu riskant.

    Brezeln, logisch! Wie konnte ich die vergessen?
    Die Idee mit dem Streuselkuchen ist auch gekauft. Zwetschgenstreusel zum Beispiel. Oder (wenn ich gefrorene Johannisbeeren kriege) ein Träubleskuchen mit Baiser? Den finde ich auch desserttauglich.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  6. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.141

    AW: Schwäbisches Buffet

    Mit Krautschupfnudeln hab ich wenig Erfahrung - mal überlegen ... Die Idee ist gut.

    Mir selbst fehlen bei Buffets meistens gute Gemüsebeilagen. Aber wenn ich mich an Omas Sonntagsküche erinnere, gab es eigentlich immer nur Salat und eben Kraut. Fallen euch da noch Alternativen ein?
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  7. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.126

    AW: Schwäbisches Buffet

    Zitat Zitat von Cariad Beitrag anzeigen
    ein Träubleskuchen mit Baiser? Den finde ich auch desserttauglich.
    bin zwar hessin- aber bei der vorstellung: jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  8. Inaktiver User

    AW: Schwäbisches Buffet

    Dann würde ich eine Flädlessuppe nehmen, eben der möglichen Vegetarier wegen.

    Krautschupfnudeln sind das Simpelste überhaupt: (Gekaufte) Schupfnudeln in eine Pfanne, ordentlich Sauerkraut und Speckwürfel dazu, gut durchmischen, eventuell salzen, sicherlich pfeffern und fertig.
    Mein Mann mag sie so am Liebsten, es gibt aber vermutlich so viele unterschiedliche Rezepte wie schwäbische Hausfrauen.

    Thema Braten: Wie wäre es denn mit einem Stuttgarter Filettopf, nur eben irgendwie anders angerichtet, das es zum Buffet paßt ?
    Ich denk' halt, so typisch schwäbisch sind einfach auch die tollen Saucen, zum Teil auch mit Lemberger oder Trollinger *schleck*
    Geschmortes Rinderbäckle in Lembergersauce ist doch auch was Feines.


    Hah - jetzt fällt mir noch was ein: Wie wär's denn mit Zicklein oder Lamm von der Schwäbischen Alb ?

    Oder Du machst was Gutes aus den feinen Alblinsen, die kann man ja durchaus edel zubereiten.


    Über schwäbisches Gemüse muß ich auch nochmal nachdenken, da fällt spontan außer Linsen und diversen Kartoffeldingen nix ein.

    Träubleskuchen klingt suuuuuper.



    P.S.: Vielleicht könnte man auch Pfitzauf in Muffinsförmchen bzw ofenfesten Tassen machen als Nachtisch.

  9. Moderation Avatar von lunete
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    5.261

    AW: Schwäbisches Buffet

    Ist jetzt etwas rustikaler, aber Urschwäbisch: Linsen mit Spätzle und Seitenwürstle. Wenn man die drei Komponenten separat serviert, ist das universell einsetzbar: vegetarisch, Fleischesser, "Ich-ess-nur-Würstchen"-Kinder…
    Ebenfalls in die Richtung gehen Dinnete, Salzkuchen oder (Käse)Wähe, also herzhafte Kuchen.

    Was das Grüne angeht:

    Ackersalat (Feldsalat), neben den schon genannten Kohlgerichten.

    Sonst fällt mich da wenig ein. Allenfalls Gemüsemaultschen

  10. Avatar von frankeguben
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    14.333

    AW: Schwäbisches Buffet

    Nicht erschrecken,wenn ich mich als Nichtschwabe hier melde.Ich habe aber mal von einem echten Schwaben ein tolles Kochbuch bekommen und da fand ich zum Thema Gemüse dieses hier:
    - Gurkensalat mit Sauerrahm und
    - Saure Kartoffelrädle klingt für mich sehr schwäbisch,weil säuerlich.
    Von Linsen und Spätzle war auch ich begeistert.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •