Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. User Info Menu

    Sushi selber machen?

    Hallöchen,

    ich liebe Sushi. Leider ist das ja kein besonders billiger Spaß und ich habe auch nicht immer Zeit um zum Mittagsbuffet zu gehen.

    Hat von euch schon mal jemand Sushi selbst gemacht?
    Was braucht man da alles?
    Wie viel Zeit benötigt man?

    Oder lohnt die Mühe nicht und man geht lieber (dann leider nur) alle paar Monate zum Asiaten?

    Schruli

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Sushi selber machen?

    Wir machen gerne Sushi selbst. Die einzige "Schwierigkeit" ist es, hier ordentlichen Fisch dafür zu bekommen. Such dir einen Händler, der explizit "Fisch in Sushi-Qualität" verkauft.

    So viel Mühe ist es eigentlich nicht, vor allem, wenn man zu mehreren kocht. In einer guten halben Stunde kann man eine Menge Sushi machen (das Reiskochen nicht mitgerechnet).

    Der Reis wird erst gekocht und dann mit einer Mischung aus Zucker, Salz und Reisessig vorsichtig verrührt - dabei entweder mit einem Fächer oder einem Fön für Luftzufuhr sorgen, damit die überschüssige Flüssigkeit abdampfen kann.

    Fisch und Gemüse sollten, am besten mit einem sehr scharfen Messer, in geeignete Stücke geschnitten werden: Für Maki Sushi in lange Streifen, für Nigiri Sushi in kleine Scheiben.

    Für Maki-Rollen braucht man Nori-Blätter und eine Bambus-Matte, die beim Aufrollen hilft. Nori-Blatt auf die Matte legen, etwas Reis darauf verteilen, Fisch, Gemüsestreifen und Wasabi rein, und dann vorsichtig aufrollen, dabei fest andrücken. Dann in Scheiben schneiden - geht ganz fix.

    Für Nigiri-Sushi sollte man die Hände mit Essigwasser befeuchten. Dann den Reis fest zu kleinen Bällchen drücken, etwas Wasabi dazu und dann den Fisch fest andrücken. Braucht etwas Geschick, bis die Nigiri richtig hübsch aussehen.

    Was benötigt man noch? Kleine Schälchen zum Dippen, Sojasoße, Wasabi, eingelegter Ingwer.

    Ein billiges Essen ist es nicht, Fisch in guter Qualität ist ja auch recht teuer. Aber wesentlich billiger als beim Japaner ist es auf jeden Fall.

    Grüße, Cariad

  3. User Info Menu

    AW: Sushi selber machen?

    Hallo Schruli,
    ich habe sogar schon mal für 15 Leute Sushi gemacht. Es ging problemlos, weil alle "mithelfen wollten"-hätte ich nicht gedacht.

    Du brauchst:

    Eine Rollmatte
    ein scharfes, scharfes großes Messer
    ausreichend Arbeitsfläche

    Zum Essen:
    japanische Sojasoße
    ein Glas eingelegten Ingwer
    eine Tube Wasabi.

    Ketan-Reis
    Zucker
    Reisessig.

    Den Reis bereitest Du nach der Anweisung auf der Packung zu.
    Er muss auskühlen.

    Schneide in längliche Streifen, was Du einrollen möchtest, z.B.
    ganz frischen Thunfisch roh, Lachs roh, irgeneinen anderen Fisch roh,
    wenn Du das nicht magst, nimm Crabmeat oder Krabben
    auf alle Fälle ein Stück Avocado
    ein Stück Gurke
    ein Stück Möhre
    Schnittlauchhalme... der Phantasie sind ja da keine Grenzen gesetzt.

    Dann brauchst du die getrockneten, quadratischen Algenblätter... Name jetzt kurzfristig entfallen...
    lege eines auf die Bambusmatte.
    verteile eine dünne Schicht Reis auf den Algen, am besten nicht zu viel sonst werden die Röllchen zu groß. vielleicht auf der Hälfte des Algenblattes. Dann legst du ein bisschen Fisch, Gemüse, oder was du sonst so magst, längs auf den Reis.
    Dann greifst Du beherzt nach der Bambusmatte und rollst mit der Matte dein Algenblatt mitsamt der Füllung quer zur Füllung auf. Kommst du an den trockenen Part des Algenblattes, machst du auf die entstehende Rolle mit einem angefeuchteten Finger ein bisschen Wasser und klebst das Algenblatt drüber. Den trockenen grünen Rest schneidest du ab.

    Jetzt hast Du eine prima Rolle, die du mit dem scharfen Messer in Stücke schneiden kannst.

    Wenn Du auf die Algen keine Lust hast, kannst Du auch einfach ein kleines Reisbällchen machen, darauf ein Streifchen Fisch, und fertig ist dein kleines Nilgiri-Sushi.

    probier es mal aus, es schmeckt echt lecker, und das Zusammenstellen macht Spaß. Und wenn es beim ersten mal nicht gleich aussieht wie beim japanischen Großmeister- gräm dich nicht. Es braucht etwas Übung.
    Viel Spaß

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Sushi selber machen?

    Ääääh... wieso habe ich in meinem obigen Beitrag "Fön" geschrieben? Ich meinte natürlich "Ventilator".

    Grüße, Cariad

  5. User Info Menu

    AW: Sushi selber machen?

    Hi,
    Sushi machen ist überhaupt nicht schwer. Die Algenblätter heissen übrigens Nori. Mittlerweile gibts die sogar in "normalen" Supermärkten.
    Und das mit dem rohen Fisch muss auch nicht unbedingt sein, man kann Sushi auch mit anderen Zutaten machen (Dosenthunfisch, Lachs, Gurken, Avocado).
    Schau mal in diesen
    Thread.
    Grüsse

  6. User Info Menu

    AW: Sushi selber machen?

    Zu Cariads Beitrag:
    mit Reisessig, Zucker, Sushi-Reis, ventilieren etc. ist der Reis bestimmt perfekt. Es geht aber auch ohne. Milchreis geht auch, statt Sushi-Reis. Ein bisschen Reisessig und Zucker, kurz erhitzt, gebe ich im Moment auch dazu, weil ichs mir eben mal gekauft habe, würde aber nicht sagen, daß das wirklich einen geschmacklichen Unterschied macht - aber ich bin da auch nicht so sensibel.
    Grüsse

  7. User Info Menu

    AW: Sushi selber machen?

    Ach so, vom Verlag GU gibt es ein ganz tolles Kochbüchlein über Sushi, wo die verschiedenen Zubereitungsarten und auch sowas wie Schritt-für-Schritt-Anleitungen drin sind. Das kann ich empfehlen. Ist sehr hübsch und die Sachen schmecken.

  8. User Info Menu

    AW: Sushi selber machen?

    Hi,

    das GU-Büchlein ist wirklich gut.

    Ich mache recht oft und gerne Sushi und mit etwas Übung klappen sogar inside-out Rollen wie California Roll oder Hawaii Roll (mein absoluter Favorit - wie California aber mit Tunfisch anstatt Surimi) prima.

    Beim Zeitfaktor - es dauert lange. Und zwar besonders, wenn du für mehrere Leute Sushi machst (und wer macht sich die Mühe schon für sich selbst....) und zwar einfach, weil der Reis, nachdem er gewaschen ist mind. 1 Std. austropfen muß. Und die die Abkühler-und Fächerei dauert auch echt lange. Aber es ist eben kein Essen für Mittwoch abend, sondern eher für einen Samstag, wenn du ein paar Stunden Zeit hast.

    Maki Sushi kann man auch recht günstig machen, Surimi, Avocado und Gemüse sind ja nicht teuer.

    Viel Spaß und auf jeden Fall mal probieren!

    Liebe Grüße

    Lilai
    Relax. Listen. Live.

  9. User Info Menu

    AW: Sushi selber machen?

    Hallo,

    schon mal vielen Dank für die Tipps. Ich werd mir wohl mal einen Urlaubstag dafür hernehmen, dann macht es auch nichts, wenn es länger dauert.
    Nach dem GU-Buch muss ich auch mal Ausschau halten.

    Was ist denn Surimi? Ist das ein Fisch?

    Schruli

  10. User Info Menu

    AW: Sushi selber machen?

    Surimi sind so rötliche, viereckige gerollte Stäbchen. Es soll nach Krebsfleisch aussehen, wird aber aus Weißfisch hergestellt. Riechen und schmecken tut es meiner Meinung nach göttlich- ich könnte ne ganze Packung wegessen.
    Das kriegst du im Kühlregal, da wo's auch den Lachs gibt.

    Gruß NM

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •