Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. Inaktiver User

    Frage Schimmel am Hokkaidokürbis

    Ich habe entdeckt, dass mein Kürbis zwei Druckstellen hat und eine davon, etwa daumennagelgroß, schimmelt kräftig weiß. (gelagert im Kühlschrank im Gemüsefach)

    Doofe Sache. Muss ich jetzt den ganzen Kürbis entsorgen, oder kann ich die Stelle großzügig herausschneiden? Ich meine, Kürbis ist ja relativ wasserarm und fest. Da kann der Schimmel noch nicht weit eingedrungen sein.

    Was würdet Ihr tun?

  2. User Info Menu

    AW: Schimmel am Hokkaidokürbis

    Ich persönlich würde die Stelle grosszügig rausschneiden und den Rest schnellstens verbrauchen.
    Normale Menschen machen mir Angst!!!

    **Ich bin nicht dick - das ist erotische Nutzfläche!**

  3. User Info Menu

    AW: Schimmel am Hokkaidokürbis

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Ich meine, Kürbis ist ja relativ wasserarm und fest. Da kann der Schimmel noch nicht weit eingedrungen sein.

    Was würdet Ihr tun?

    ... davon würde ich ausgehen:


    wenn der Schimmel schon sichtbar ist, ist es mit der *Frische* vorbei ...


    .

  4. User Info Menu

    AW: Schimmel am Hokkaidokürbis

    Ich würde auch die Stelle großzügig entfernen und das Gemüse auf alle Fälle kochen, nicht roh essen
    Ich werf auch Karotten nicht weg, wenn sie oben schon ein bisschen schimmeln und bislang hab ich davon nichts bekommen.

  5. Inaktiver User

    AW: Schimmel am Hokkaidokürbis

    Oh und ich lese zum ersten Mal, dass man Kürbis im Kühlschrank lagert. Ich hab den einfach im Keller rumliegen und der hält ewig.

  6. Inaktiver User

    AW: Schimmel am Hokkaidokürbis

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Oh und ich lese zum ersten Mal, dass man Kürbis im Kühlschrank lagert. Ich hab den einfach im Keller rumliegen und der hält ewig.
    Genau das (Lagerung im Kühlschrank) war wahrscheinlich der Fehler.

  7. Inaktiver User

    AW: Schimmel am Hokkaidokürbis

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Genau das (Lagerung im Kühlschrank) war wahrscheinlich der Fehler.
    Interessanter Gedanke!

    Ich wollte ihn (den Kürbis) später essen, weil ich noch so viel anderes hatte, was auch verbraucht werden musste.
    Ingwer wird mir im Kühlschrank auch immer gammlig, egal ob luftig oder in Kunststoffdose verpackt.
    Gehört der auch nicht hinein?

  8. Inaktiver User

    AW: Schimmel am Hokkaidokürbis

    Wenn der Kürbis ohnehin schon eine Druckstelle oder eine Beschädigung an der Schale hatte, ist es relativ egal, wo er gelagert wurde: Von dieser Stelle aus breitet sich einfach schnell Schimmel aus.
    Am besten lagert Kürbis in einem kühlen, luftigen Keller. Den hat nicht jeder. Solange es draußen nicht heftig friert, geht auch der Balkon.
    Falls man den Kürbis nicht lagern kann, ihn aber auch nicht gleich verbrauchen kann, empfiehlt es sich, Kürbispüree zu kochen: Putzen, grob teilen, Stücke Dampftopf auf dem Sieb oder mit ganz wenige (!) Wasser im normalen Topf kochen. Aufpassen, dass er nicht anbrennt. Den Kürbis pürieren, das Mus einfrieren. Geht prima für Suppe oder alle anderen Rezepte, wo man Kürbispüree braucht.
    Ingwer fühlt sich auch luftig und kühl am wohlsten, nicht unbedingt im Kühlschrank. Deshalb kaufe ich immer nur kleine Stücke. Wenn man Ingwer oft zum Backen braucht, kann man ihn auch fein reiben und mit Zucker vermischt im Schraubglas lagern. Für pikante Sachen in feine Scheiben schneiden und in Öl einlegen. Oder fein reiben und mit Salz vermischen.

    Einen angeschimmelten Kürbis würde ich übrigens wegschmeißen.

  9. Inaktiver User

    AW: Schimmel am Hokkaidokürbis

    Einfrieren geht nicht . Wir haben nämlich unsere Gefrierschränke alle aus, um Strom zu sparen.
    Dann muss ich eben ein Süppchen kochen, und kann gleich ein wenig Ingwer hineinreiben, bevor er mir auch noch schlecht wird.

    Von "Ingwerzucker" hatte ich noch nicht gehört, aber es leuchtet durchaus ein. Zucker ist ja sehr bakterienfeindlich.
    Schraubgläser habe ich noch.

    Vielen Dank euch allen hier im Strang!

  10. User Info Menu

    AW: Schimmel am Hokkaidokürbis

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ingwer wird mir im Kühlschrank auch immer gammlig, egal ob luftig oder in Kunststoffdose verpackt.
    Gehört der auch nicht hinein?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Dann muss ich eben ein Süppchen kochen, und kann gleich ein wenig Ingwer hineinreiben, bevor er mir auch noch schlecht wird.


    ... Ingwer *brauche* ich so gut wie täglich und seit eeeewig .. , und habe *es* offen in einer Schüssel stehen (nicht im Kühlschrank) . -> Schimmel habe ich da noch nicht gesehen ... .



    .
    Geändert von themir (04.11.2013 um 13:36 Uhr)

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •