+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Inaktiver User

    Frage gewürze/grundessenzen für ein CURRY

    ich hoffe, mit diese frage nicht zum 100sten mal hier zu stellen, aber ich habe auf anhieb kein vergleichbares thema gefunden. falls aber darüber schon geschrieben wurde, würde ich mich freuen, wenn mir jemand den thread zeigen könnte!

    ich versuche in letzter zeit öfter mal ein curry, bzw sachen in der richtung, und im grunde ist das ja immer ähnlich aufgebaut. ich suche jetzt irgendwie nach einem grundrezept, auf das ich immer aufbauen kann bzw variieren.
    hier scheitere ich nämlich an den gewürzen, die seltsamerweise bei den verschiedenen rezepten nie gleich waren.
    gibt es da nicht so eine art "grundstock", den man immer für ein curry verwenden kann?

    einmal sollte bloß curry, ingwer, zitronengras und knoblauch dran; ein andermal curry, kurkuma, cumin.

    ein andermal sollte mal bloß eine rote currypaste verwenden.

    ich habe einfach immer curry, knoblauch und ingwer genommen, hab nicht alles da, und wollte mich erstmal informieren.
    was macht ein gutes curry aus (eine gute currymischung), wo kaufe ich sie am besten und worauf sollte ich sonst noch achten?

    wenn ich so ein paar grundzutaten verwende, kann ich darauf doch immer aufbauen, d.h. entweder dann fleisch und gemüse und am ende kokosmilch drüber; oder nur huhn und kokosmilch und erdnussbutter; oder auch mal nur gemüse und kokosmilch... wisst ihr was ich meine? bin studentin und brauche ein einfaches grundrezept :)

    wäre für ein paar tipps sehr dankbar!


  2. Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    869

    AW: gewürze/grundessenzen für ein CURRY

    einmal sollte bloß curry, ingwer, zitronengras und knoblauch dran; ein andermal curry, kurkuma, cumin.

    ein andermal sollte mal bloß eine rote currypaste verwenden.
    hier mal ein link zu Curry.
    Currypulver ist nicht gleich Currypulver, so auch Pasten, eigentlich ist es ursprünglich eine tamilische Bezeichnung für ein Ragout gewesen. Kurkuma ist meist Bestandteil der Gewürzmischungen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Curry

    Eine Eigenkreation

    Marinade
    2 Knobizehen pressen, geriebenen Ingwer, 1 Teelöffel gelbe Currypaste (gibts im Asiashop), Pfeffer in Pflanzenöl mit einem Schuss Sojasauce vermengen.
    Das geschnittene Putenfleisch oder Hähnchenbrust darin marinieren, mal wenden.

    Das Fleisch in einer heißen Pfanne in Pflanzenöl (wenn du hast noch zwei Teelöffel Sesamöl dazu) kurz und scharf anbraten.
    Das Fleisch herausnehmen.
    Zwiebeln in der selben Pfanne anbraten und Gemüse nach deiner Wahl, z.B. dünne Möhrchenstreifen, Paprika, Champignons, Ananas Mangostücke anbraten mit etwas Wasser und Sojasauce ablöschen und das Fleisch im Gemüse zuende gahren lassen.

    Dazu Basmati servieren.

    Ich werde heute mal Pute mit Möhren, Ananas, Paprika probieren (und mit Kokosmilch ablöschen, dies wird eine Premiere).


  3. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    1

    AW: gewürze/grundessenzen für ein CURRY

    Mit dem Curry darf man bei diesem Curry Rezepte nicht sparen. Je schärfer desto besser. Übrigens: Wenn man etwas sehr scharfes isst (wozu curry sich ja sehr gut eignet) dann ist das gerade in der anfangsphase eines Schnupfen sehr gut, weils die "nase durchräumt" wie wir in bayern sagen
    Geändert von birnchen (08.10.2007 um 12:48 Uhr)

  4. Inaktiver User

    AW: gewürze/grundessenzen für ein CURRY

    Hallo birnchen,
    grab doch nicht "Uralt"-Stränge aus
    Gibt doch bestimmt auch Neues, wozu du deinen Beitrag leisten kannst, oder

    LG greta

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •