+ Antworten
Seite 993 von 997 ErsteErste ... 493893943983991992993994995 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.921 bis 9.930 von 9961
  1. Avatar von Keela
    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    1.643

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Kehe
    Ich glaube, dass die Zunahme in jeder 6. Reihe auch wichtig ist, um die Zipfel zum binden zu bekommen. Ich werde also wohl nochmal aufmachen ...

    Tergenna
    Herzlichen Dank für das Rezept vom Fladenbrot! Ich habe es mir noch zuhause gespeichert. Nur zum Antworten bin ich noch nicht gekommen.
    Roter Kakao ... was es alles gibt!
    Gut, dass dich diese Backorgien so entspannen. Für mich wär das Stress pur. Vieles davon hört sich auch lecker an. Selbst für mich, die ja weder ein Kuchen- noch ein Plätzchenfan ist.

    Mein Urlaub ist eine Folge von Pleiten, Pech und Pannen, was ihn aber nicht wirklich schlecht macht.
    Es fing damit an, dass in in D kein Taxi zum Bahnhof gefunden habe. Samstag morgens um Viertel vor sechs wollte mich niemand den Kilometer fahren. Ich bin dann selber gefahren und eine Freundin hat mein Auto mit dem Ersatzschlüssel tagsüber wieder zu mir gebracht.

    In DUS haben sie dann in gewohnter Manier die Schuhe kontrolliert. Danach löste sich die Sohle und bröckelte so vor sich hin. Ich hab sie noch mit einem Gummiband einer Sitzplatznachbarin bis hierher retten können, aber dann waren die Wanderschuhe reif für den Müll. Sie hatten gute 11 Jahre ihren Dienst getan.

    Mittlerweile hat der eine meiner Turnschuhe rechts am kleinen Zeh ein Loch und beim Linken beginnt das auch. Ich hoffe sie halten noch bis zum Ende des Urlaubs.

    Hier angekommen gab es im Haus dann keinen Strom. Der Besitzer hatte nicht mitbekommen, dass auf seinem Konto kein Geld mehr war. Gott sei Dank kannte die Nachbarin jemanden, der dann mit einer Leitung noch am selben Abend von ihr zu mir über die Straße ein Kabel ziehen könnte. Damit war der Abend und der Sonntag gerettet.

    Leider hat sich die Sache mit dem Strom letztlich bis gestern hingezogen. Ich hoffe, dass es nun durchgehend funktioniert. Dieser "Reparierer" vom ersten Abend war nun schon zweimal mein Retter. Für mich ist er mein Held. 😊

    Die Endabwicklung zieht sich, wie könnte es momentan anders sein, natürlich auch noch. Das bedeutet, dass ich auch noch nicht an mein Konto komme ...

    Letzte Woche habe ich dann noch einen Toaster gekauft, weil das hiesige Brot in einem Rutsch gegessen werden muss oder nur noch getoastet geniessbar ist. Und was soll ich sagen, da funktionierte die Einrastetaste nicht. Zum toasten musste man sie festhalten und versuchen abzuschätzen wann das Brot gut ist. Bis heute Morgen. Überraschenderweise geht sie nun doch. Ich bin ganz irritiert, aber zarter Hoffnung, dass die Pannen nun ein Ende haben.

    Erstaunlicherweise nehme ich das alles recht gelassen. Nur beim dritten Mal "Strom weg" kam leichte Verzweiflung auf.
    Der Rest ist aber gut. Mir gefällt das Haus trotz allem und ich fühle mich sicher. Freunde und Bekannte sind da und wir haben eine gute Zeit. Und das Wetter bewegt sich auch der Jahreszeit gemäss gemischt. Es ist also (jetzt) alles in Ordnung und Erholung garantiert.☺

    Euch allen eine schöne Adventszeit. Die ist ja bald.
    Sprache ist die Kleidung der Gedanken

  2. Avatar von semiramis
    Registriert seit
    10.03.2002
    Beiträge
    9.075

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Liebe Keela,

    das war alles wirklich ein weni zuviel von PPP. Du Arme lass Dich mal drücken .
    Ich hoffe, Du bist jetzt wieder auf der Überholspur und alles flie-------ßt.
    Manchmal ist einfach der Wurm drin.
    Ich wünsche Dir eine geruhsame aber auch abwechslungsreiche Zeit mit Deinen Freunden.

    Ja, der Advent steht vor der Tür und wir haben am 1. Advent die family-Rentner-Gang von Tochters D'dorfer angeheirateter Familie zum Adventkaffee geladen.Wurde aber auch Zeit, Einige von ihnen waren noch nie bei uns.
    Die Kuchen sind gebacken (schlummern in derder TK)Tochter backt Plätzchen und bringt sie mit, also wird es sicher ein entspannter Nachmittag, ich freue mich darauf.
    Apropo Plätzchen backen, was sie ganz toll drauf hat, so etwas ausgefallenen Sachen mit Tonkabohnen oder Tee uswda gabs ein. Aha Erlebnis am Wochenende.
    Sie hatte bisher keine Küchenmaschine nur so ein Rührgerät , damit ist Backen manchmal etwas mühsam, besonders beim 1Kg Brot.
    Also hatte sich ihre Regierung entschlossen ihr zu Weihnachten und zum Geb. gleich danach, die Kitchen Aid zu schenken. Black Days bei Amzon irgendwann vor ein paar Wochen hatte ein unwahrscheinlich gutes Angebot, da haben wir dann zugeschlagen und seitdem wartet die KA im Keller auf Weihnachten.
    Am Wochenende kamen die Kinder zum pers.Fesendschun Essen und meineTo und Schwieso stehen mit strahlendem Gesicht vor mir und meinten, rate mal was wir uns beiden bei den BlackDays der Metro gegönnt haben. Du kannst es Dir sicher denken........mein lautes, entsetztes versetzte alle in Schrecken.
    Also lange Rede , kurzer Sinn zwei wunderschöne schwarze KA, passend zu ihrer Küche, nannte sie ihr Eigen.
    GsD hat sie das ihren Koll. in der Uni erzählt und eine davon noch glücklich machen können.Die junge Koll. spart schon lange darauf und wartete auf ein günstiges Angebot und fragte relativ schüchtern ob sie ihr die Maschine abkaufen dürfte. So hat alles doch noch ein gutes Ende genommen.
    Ansonsten gibt es nicht viel Neues hier.
    Bin morgen wieder zur Kontrolle der Carotis um zu sehen ob alles fließt, vor allen Dingen in der Seite ohne Stent.
    Shirin lläuft nicht schlecht aber das Klettern geht noch garnicht, immer noch Stubenarrest, woran sie sich aber langsam gewöhnt.
    Opa Ole hat uns Kummer gemacht, hatte zwei große Abzesse in der Mundhöhle, die wir nicht bemerkt hatten bis er aus dem Maul ziemlich doll blutete.Ohne diesen Vorfall hätten wir es bestimmt nicht gemerkt weil sein Verhalten und Fressen völlig normal war.
    Laut Tierärztin soll nun nächste Woche eine große Op erfolgen mit allem Pipapo.
    Wir werden den Termin aber absagen, da alles wieder mit Ab in Ordnung gekommen ist. Er ist fit wie nie und mit 11 Jahren darf schon mal etwas Zahnstein oder ein abgebrochener Zahn im Hundemaul sein.
    Wir haben einfach Angst daß die Anaesthesie für eine mehrstündige Op für den alten Herrn zu viel ist. Da sollte auch noch eine Plastik gemacht werden, was ich etwas übertrieben finde.
    So jetzt bin ich wieder mal ins Quatschen gekommen, gleich wirft mich die Bri sicher raus.

    Deshalb fürs Schwesterherz, Kehe und meatloaf nur noch ganz liebe Grüße.....


    olle semi
    Time is just memory
    Mixed with desire

    Tom Waits

  3. Avatar von Tergenna
    Registriert seit
    13.07.2006
    Beiträge
    12.384

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    @Keela, das waren ja wohl wirklich Pannen, gut dass du schon Urlaubsfeeling hast und dadurch alles gelassen sehen kannst. Aber in M. muss man mit solchen Dingen einfach rechnen, genau wie in unseren anderen bevorzugten Urlaubsländern. Wenn ich an Stromkabelkonstruktionen in Malle denke packt mich heute noch das Grausen

    @Semi, ich glaube Tierärzte übertreiben gerne masslos. Meine Nichte hat mit einem kranken Kaninchen in der "Tierklinik" an die 400 € bezahlt, u. A. für Füttern des (selbst zu besorgenden) Futters und Übernachtung (stand im mitgebrachten Transportkorb im Sprechzimmer). Letztendlich wurde es dann letztes Wochenende von einer anderen Tierärztin eingeschläfert, weil die Symtome wieder auftraten. Irgendeine komische Krankheit, die zu Lähmungen führt und ansteckend ist (was ihr in der Tierklinik verneint wurde, es gibt da noch ein zweites Kaninchen )

    Ich bin durch mit der Backerei, letztendlich wurden es 23 Sorten - davon 2 vegane und eine nichtvegetarische (ich sag nur Bacon-Bourbon-Ahornsirup)
    Morgen und übermorgen werde ich dann die Massen in Tütchen verpacken. Wie haben noch mal kurz nachgebacken, weil wir Sonntagabend die Anfrage für 20 200g-Tüten bekamen - und da wir noch mehr solche Bestellungen haben (ich brauche 2 kg bunt gemischt, ich brauche 5 Tüten einer Sorte etc.) sind wir so auf der sicheren Seite. Vielleicht bleibt ja sogar noch was für uns übrig . Letztes Jahr mussten wir nachbacken.
    @Semi, was du von deiner Tochter schreibst, kommt mir bekannt vor. Ich probiere ja auch gerne solche Rezepte aus, und einige davon sind zum Renner geworden. Ich sage nur Erdnussbutter oder Süßholzpulver. Und die Bacon-Cookies werden auch zum Renner, bin ich mir sicher. Vor allem nachdem ich die Baconscheiben durch -würfel ersetzt habe (Tip meines Neffen, der meinte: geil, aber zu wenig Bacon )

    Essenstechnisch mogele ich mich ein bisschen durch, 2-Tages-Gerichte sind angesagt. So gab es gestern Nudelauflauf (mein Soulfood), davon gibts dank reichlicher Menge heute die zweite Hälfte. Morgen gibts eine kleine Käseauswahl mit frisch gebackenen Brötchen (muss meine Vorräte ergänzen und bietet sich zwischen Plätzchen einpacken an, mein Backofen ist ja wieder frei ), und Donnerstag gibts einen Dippedotz, da hat dann Mr. T. während meiner Abwesenheit auch was zu essen

    Und jetzt hol ich mir ein Glas Sekt, hab ich mir verdient
    Wissen, Begeisterung und Pflanzen vermehrt man, indem man sie teilt
    (aufgeschnappt)

    Der Unterschied zwischen Genialität und Dummheit ist der, dass die Genialität ihre Grenzen hat.
    aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte"

    Am Ende ist alles gut - und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch nicht das Ende
    (aufgegeschnappt im "best marigold hotel")

  4. Avatar von Meatloaf
    Registriert seit
    29.07.2003
    Beiträge
    15.695

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Ihr Lieben
    Bevor ich mich morgen früh nach der Nachtschicht direkt in den Zug setze und in ein langes Offline-Wochenende verschwinde, weil meine Mutter am Samstag 86 wird, lasse ich nochmal liebe Grüße an Euch alle da.

    Danach gibt's dann bis zum 21.12. nur noch freiwillige 6 Nächte pro Woche, damit ich mal wieder ein paar Überstunden auf- und nicht nur abbaue.
    Apropos Arbeit: Derjenige, der letzte Woche den Sohn unseres ehemaligen Bundespräsidenten erstach, war ein Kollege von mir, den ich, wenn auch nur flüchtig, kannte. Das hat mich ziemlich umgehauen.

    Leider kann ich beim Kochen, Backen, Handarbeiten etc. derzeit noch weniger als sonst, nämlich überhaupt nicht, mitreden.
    Ich bin froh, wenn ich es mal bis zum Edeka schaffe und sich das ein oder andere Fertiggericht in meinen drei Gefrierfächern befindet.

    So, jetzt muß ich noch die Geschenke verpacken, ein paar Sachen in mein Köfferchen schmeißen, meine Katzen versorgen und um 18 Uhr wieder aus dem Haus stürzen.

    Laßt es Euch gut gehen und einen schönen und besinnlichen ersten Advent
    Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, daß sich etwas ändert! (Albert Einstein)

  5. Avatar von Tergenna
    Registriert seit
    13.07.2006
    Beiträge
    12.384

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    einen schönen 2. Advent wünsche ich euch

    Auch wenn ich hier ja fast zum Alleinunterhalter mutiere, wollte ich euch nicht vorenthalten, dass der Adventsbasar ein voller Erfolg war. Wir haben mit unseren Plätzchen und Marmeladen fast 1400 € umgesetzt, das Wetter war mit strahlendem Sonnenschein fantastisch und der Markt überaus gut besucht. Wir hatten so viel zu tun, dass wir nicht einmal dazu kamen einen Glühwein zu trinken.
    Dafür waren wir dann abends in der Scheune beim "Christmas Rock", trinken für den guten Zweck , es wurde halb zwei
    Bin sehr gespannt, wieviel letztendlich insgesamt gespendet wird, aber die "Geldübergabe" ist erst übernächste Woche.

    Am Dienstag kam dann auch endlich unsere Kleine gesund und munter auf die Welt . Ich wurde zur "Klein-Omi" ernannt, da ich selbst ja wohl nie ein Enkelkind haben werde.

    Ansonsten ist die Woche mal wieder gerast, die eine Woche Urlaub hat sich natürlich gerächt, da viel Arbeit liegen blieb und somit aufgeholt werden musste. Aber am Freitag habe ich dann Licht am Ende des Tunnels gesehen, die nächsten beiden Wochen werden noch heftig - und dann haben wir Urlaub bis ins neue Jahr . Und niemand da, der neue Arbeit für mich produzieren kann, weil wir (zumindest in Büro und Werkstatt) Betriebsferien machen.

    Ich wünsche euch eine schöne Woche
    Wissen, Begeisterung und Pflanzen vermehrt man, indem man sie teilt
    (aufgeschnappt)

    Der Unterschied zwischen Genialität und Dummheit ist der, dass die Genialität ihre Grenzen hat.
    aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte"

    Am Ende ist alles gut - und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch nicht das Ende
    (aufgegeschnappt im "best marigold hotel")

  6. Avatar von Keela
    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    1.643

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Tergenna
    Das hört sich super an.

    Drückt mir mal die Daumen, dass ich am Mittwoch (fast eine Woche früher) nach Hause fliegen kann. Ich habe immer noch nicht mein Geld, aber nach Einschaltung eines Freundes, soll es nun angeblich nächste Woche kommen. Und plötzlich kann ich auch für Morgen früh einen Termin beim Meister Notar haben. Boah, ich hab den Papp auf. Mehr dann, wenn ich wieder meine normale Tastatur habe.
    Ich will hier jedenfalls nicht mehr bleiben und hoffe, dass wir nun Morgen früh alles regeln können ...

    Liebe Grüsse an euch alle: die Bäckerinnen, die Nacht Arbeiter und die Tierpfleger und natürlich auch alle anderen.
    Sprache ist die Kleidung der Gedanken

  7. Avatar von semiramis
    Registriert seit
    10.03.2002
    Beiträge
    9.075

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Moin, Moin,

    ich schnappe förmlich nach Luft so wütend bin ich auf mich selbst.
    Hatte mir für heute das Mohnstollen backen vorgenommen, alles geplant und vorbereitet, eben auf der Arbeitsplatte alles aufgereiht um bloß ja nichts zu vergessen......................................... .........
    die wichtigsten Zutaten für meinen Backwerk schlummerten nur in meinem Kopf, Oel, weil es ja ein Quark-Oelteig ist und die Butter die auf den noch warmen Stollen erstmalig sehr wichtig ist.
    Meine selbstgemachte Butterhat zu viel Geschmäckle und Olivenoel, was hier kanisterweise im Hause ist, mag der Weihnachtsstollen sicher auch nicht.
    Herr Semi hat sich in Luft aufgelöst um mir nicht zu begegnen.. Aber jetztgerade, während des Schreibens, kann ich schon wieder ein wenig lachen und denke gerade an ein anderes Mohnstollen Erlebnis , was ich drüben mal geschildert habe.
    Der Stollen schmeckt verdammt gut und ist inzwischen in der family begehrt aber es gibt fast immer ein markantes Erlebnis dazu.

    Aber jetzt erstmal herzliche Glückwünsche für die Klein-Omi und natürlich auch für die Familie man ist immer froh, wenn alles glatt geht.
    Schwesterherz, wir haben wohl das gleiche Schicksal in Bezug auf Enkelkinder.Manchmal denke ich für mich, es ist gut so, was hätten Enkelkinder mit mir wackligen Oma schon noch groß anfangen können.

    @Keela
    Das ist aber garnicht gut gelaufen, es tut mir sehr Leid.Ich drücke die Daumen das du den Mittwoch-Flug bekommst.
    Eventuell kannst du dann die hiesige Adventszeit noch ein wenig ausgiebiger mit Freunden und Bekannten genießen. Schade, daß du nicht um's Eck wohnst. Ich denke noch oft an unsere gemütliche Kaffestunde....

    Wir werden wohl heute Abend mal unseren orient.Imbiß bemühen, die Lust am Kochen ist mir vergangen.........Falafel und Co. sind dort vorzüglich.

    Liebe Grüsse an Alle zum zweiten, hier draßen, sehr stürmischen Advent

    Time is just memory
    Mixed with desire

    Tom Waits

  8. Avatar von Keela
    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    1.643

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Guten Morgen ihr Lieben,
    so, ich bin wieder zuhause. Gut so. Die Rückreise klappte dann auch ohne Pannen. Jetzt genieße ich hier noch meine restlichen Urlaubstage. Mit meinem Geld wird das dies Jahr nix mehr. Men bloß gut, dass ich nicht drauf angewiesen bin.
    Ansonsten gab es nicht nur Pannen, sondern auch immer mal wieder schöne Momente mit Bekannten. Trotzdem – hier geht es mir deutlich besser.

    Semi
    Ich komm sicher mal wieder in deine Gegend.

    Meatloaf
    Noch eine Woche, dann hast du die Nächte geschafft.

    Tergenna
    Eine Woche noch, dann hast auch du Urlaub.

    Weiterhin eine schöne Adventszeit ohne unliebsame Überraschungen und mit hinreichend Muße sie auch genießen zu können.
    Sprache ist die Kleidung der Gedanken

  9. Avatar von semiramis
    Registriert seit
    10.03.2002
    Beiträge
    9.075

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Noch Guten morgen,

    ehe ich lahme Ente mit Schreiben fertig bn, ist es sicher Mittag.........,

    Keela, was bin ich froh, dass Du gesund und munter wieder hier gelandet bist.Ich habe aber auch ganz dolle die Daumen gedrückt und viel an dich gedacht..
    Ich mußte an unsere Iran Reise denken, allerdings hattten wir da umgekehrte Probleme, der Aufenthalt war wunderbar aber irgendwie wollten sie uns nicht raus lassen. Immer fehlten irgendwelche Unterlagen bestimmte Stempel oder der dafür zuständige Mensch war nicht da.
    Ich bin da mal richtig ausgetickt, weil ich Angst hatte meine Kinder in Deutschland nicht wieder zu sehen. Sie waren ja schon fast erwachsen aber trotzdem.
    Dabei waren es nur die tyischen orient. Schlunzigkeiten, die dazu führten , nicht mal böse Absicht.

    Hier bleibt heute die Küche kalt , Jun.hat zum Adventskaffee geladen also werde ich nachher einen der vorzüglich gelungenen Mohnstollenunter den Arm klemmen, den HS bei guter Laune erhalten und dann holen uns Tochter und Schwiesohn ab und kutschieren uns nach MG.HS fährt nur noch sehr ungern am Abend.
    Jun hat sein Häuschen geschmückt und will es vorführen und außerden wollen wir noch das Ende seiner amb. Reha feiern. Freu...

    Morgen sehe ich mir mit Tochter die Edvard Munch- Ausstellung in D'dorf an und irgendwann in dieser Woche will uns Jun. nach Venlo kutschieren und eine Weihnachtsausstellung(holländischer Art) zeigen. Er hat sie schon gesehen und meinte es lohnt sich. Tochter und Jun. haben beide ab morgen Urlaub Ich muss erstmal sehen ob ich das alles schaffen kann, auf der anderen Seite will ich sie nicht enttäuschen.
    Gerad denke ich, vielleicht passiert ja auch das Gegenteil und sie sind erleichtert . (bad mom)

    Der Zoo ist bis auf Weiteres, im Moment wieder gesund.Die Weihnachtsgeschenke im Haus und d er Speiseplan zu Heiliig Abend steht, reduziert aber lecker. Das große Weihnachstmenue gibts bei Tochter
    am ersten Feiertag.

    So ihr Lieben, ich wünscche euch allen noch eine gute Zeit in der Woche und einen nicht zu anstrengenden Endspurt.............................
    Time is just memory
    Mixed with desire

    Tom Waits

  10. Avatar von Keela
    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    1.643

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Semi
    das Ende der Reha ist ja ein schönes Weihnachtsgeschenk!.

    Bei den Einladungen in die Ausstellungen darfst du gern auf dich schauen. Solche Ereignisse kann man sicher aus so verteilen, dass sie kräftemäßig zu bewältigen sind.

    Heute gibt es Reibeplätzchen. Erstmal aus dem Backofen. Ich bin beim anschauen nicht überzeugt. Die Geschmacksprobe folgt gleich erst,
    Sprache ist die Kleidung der Gedanken

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •