+ Antworten
Seite 992 von 993 ErsteErste ... 492892942982990991992993 LetzteLetzte
Ergebnis 9.911 bis 9.920 von 9924
  1. Avatar von semiramis
    Registriert seit
    10.03.2002
    Beiträge
    8.983

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Kleiner Nachtrag,
    bin eben wollfündig geworden und zwar die gleiche Wolle aus der 2018 Schal fürs Leben ist. Den hatte ich gestern Abend an , schön warm und weich und ich hatte keine Kratz- Attacken.
    Wie schon angedacht Lana Grossa Cool Wool , aus Baby Alpaka, Merino und ein bißchenPolydingsbums, in der Farbe Mocca.
    Der wird im Schalmuster gestrickt eins li, eins re, die nächste Reihe nur links usw. Schnitt brauche ich nicht, wie üblich 4 gerade Teile usw.
    Da kann auch einer Frau S.mit Maulwurfsaugen nicht all zu viel passieren.................
    Time is just memory
    Mixed with desire

    Tom Waits

  2. Avatar von Tergenna
    Registriert seit
    13.07.2006
    Beiträge
    12.376

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    @Schwesterherz, klingt gut dein Strickprojekt .
    Was war das denn mit dem Fladenbrot für @Keela, hab ich irgendwie überlesen. Könnte ich morgen verlinken, mit dem Tablet bin ich leider zu doof dazu, und mein PC hat irgendwie die Grätsche gemacht . Und im Moment hab ich (und keiner in der Firma) Zeit sich zu kümmern, ich glaube ich brauch mal was Neues. Gibt es für ganz kleines Geld mittlerweile die tollsten wiederaufbereiteten

    Ich habe fertig, zwei Lagen Erdnusswürfel (einmal Vollmilch-, einmal Zartbitter-Glasur) sind gebacken, geschnitten und verpackt, die Hildegardis-Glückskekse noch ein bisschen mit Schoki gepimpt. Und eine große Kiste mit kleinen Walnussecken fertig.

    Jetzt freu ich mich aufs Abendessen: Tessiner Steak. Schweinenackensteak kräftig angebraten, mit Kochschinken, Tomatenscheiben belegt und Käse drüber und übergrillt
    Das einzig Vernünftige, was mein allererster Schwager hinterlassen hat, ist dieses Rezept
    Wissen, Begeisterung und Pflanzen vermehrt man, indem man sie teilt
    (aufgeschnappt)

    Der Unterschied zwischen Genialität und Dummheit ist der, dass die Genialität ihre Grenzen hat.
    aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte"

    Am Ende ist alles gut - und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch nicht das Ende
    (aufgegeschnappt im "best marigold hotel")

  3. Avatar von kehe
    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    7.153

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Zitat Zitat von Keela Beitrag anzeigen
    Tergenna
    Du hast eine Anleitung für ein Heidetuch? Ist es so wie meine? : in jeder Hinreihe in der Mitte 2 M zunehmen und in jeder Rückreihe an den Seiten je 1 M.
    Und wann weiß ich ob es groß genug ist? Ich habe gar nicht so lange Nadeln, um es vollständig auszubreiten. Fragen über Fragen …
    Hier ist die Anleitung, die Tergenna mir mal geschrieben hat:

    6 M anschlagen, einmal rechts drüberstricken, nächste Reihe 1. M. stricken, 1 M verdoppeln (von vorne einstechen, Faden durchziehen, von hinten in die gleiche Masche stechen, Faden durchziehen, dann abstricken), 1 Umschlag, 2 M stricken, 1 Umschlag, 1 M verdoppeln, letzte M abstricken. Nächste Reihe glatt rechts, nächste Reihe wieder wie die erste (fast ): 1 M stricken, 1 M verdoppeln, stricken bis zu den 2 Mittelmaschen, 1 U, die 2 Mittelmaschen, 1 U, stricken bis zur vorletzten Masche, die verdoppeln, letzte Masche.
    Ich habe ab und zu glatt rechte Streifen eingearbeitet - der erste war ein Versehen, dann fand ichs gut - auch um zu sehen, wo ich zunehmen muss
    Beim Original-Heidetuch wird in jeder 6 Reihe (ist eine Rückreihe) nochmal die 2. und vorletzte Masche verdoppelt, das gibt dann so lange Zipfel, die man schlingen kann (original hinter dem Rücken verknoten).
    Tragen kannst du es wie du willst, kommt halt auch auf die Größe an - also einfach als Schultertuch, oder vorne geschlungen, oder auch wie ein Palästinensertuch gewickelt - ist durch die Sockenwolle ja sehr dünn, ich habe mit 3er Nadeln gestrickt und 265 g Garn verbraucht


    EDIT: Ich habe im Netz gelesen, dass man am Ende so um die 680 Maschen auf der Nadel hat. Ich habe Nadeln von KnitPro mit Verlängerungskabel. Habe mit nem kurzen angefangen und inzwischen habe ich über 350 M und die Kabellänge liegt bei 1 m, da ist aber noch ordentlich Platz. Stricke auch mit Nadelstärke 3.


  4. Avatar von semiramis
    Registriert seit
    10.03.2002
    Beiträge
    8.983

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Zitat Zitat von Tergenna Beitrag anzeigen
    @Schwesterherz, klingt gut dein Strickprojekt .
    Was war das denn mit dem Fladenbrot für @Keela, hab ich irgendwie überlesen. Könnte ich morgen verlinken, mit dem Tablet bin ich leider zu doof dazu, und mein PC hat irgendwie die Grätsche gemacht . Und im Moment hab ich (und keiner in der Firma) Zeit sich zu kümmern, ich glaube ich brauch mal was Neues. Gibt es für ganz kleines Geld mittlerweile die tollsten wiederaufbereiteten
    .
    .......jaaaaa, büddde verlinken , ich wollte mich gerade auf die Suche machen. Du bist immer wieder ein .

    P.S. Die Wollsuche war etwas schwierig, wegen meines Farbwunsches,ein dunkles, warmes Braun, wie Mocca, ist im Moment nicht angesagt, eher die Curry-Töne.Bei Am...n war die Wolle sogar pro 50g einen Euro preiswerter allerdings Farben, die Frau S. überhaupt nicht stehen.
    Time is just memory
    Mixed with desire

    Tom Waits

  5. Avatar von Keela
    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    1.619

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Tergenna
    Verlinken wär super!

    Kehe
    Schit, das liest sich als müsse ich alles wieder aufmachen. Da werden ja pro Reihe viel mehr Maschen zugenommen. Ouh, ich glaube die Entscheidung verschiebe ich auf das nächste Jahr.
    Herzlichen Dank für deine Mühe!!

    Semi
    Ja, die "Mode" kann das Leben manchmal wirklich erschweren. Ich drück die Daumen, dass du doch noch fündig wirst bei der richtigen Farbe.
    Sprache ist die Kleidung der Gedanken

  6. Avatar von semiramis
    Registriert seit
    10.03.2002
    Beiträge
    8.983

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    @ Keela
    ... bin ich schon schau mal in #9911......
    Time is just memory
    Mixed with desire

    Tom Waits

  7. Avatar von Tergenna
    Registriert seit
    13.07.2006
    Beiträge
    12.376

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen


    Fladenbrot


    von Semi

    500g Mehl (Typ 405)
    375 g Wasser
    40 g Olivenoel
    2 TL. Zucker
    2 TL Salz
    1/2 Würfel Hefe

    Sesam oder Zatar
    Schwarzkümmel

    Mehl, Wasser, Zucker, Salz, Hefe und Olivenoel in eine große Schüssel einwiegen und verkneten. Die Schüssel nicht zu klein wählen, der Teig vergrößert sein Volumen sehr stark beim Gehen. Die Schüssel abdecken, am besten mit Deckel verschließen und ca. 45 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Nochmals mit dem Knethaken durchkneten und weitere 20 Min. gehen lassen.
    Teig auf Blech mit Backpapier verteilen. Nicht erschrecken, der Teig ist sehr weich. Die Finger etwas ölen und den Teig auf eine Höhe von ca. 1,5cm platt drücken. Den Schwarzkümmel und Sesam (noch besser Zatar) großzügig auf dem Brot verteilen, evtl. auch noch etwas grobes Meersalz oder Fleur de Sel.
    Herd auf 250(Heißluft 22o Grad) vorheizen.
    Warten bis der Teig auf dem Blech ordentlich ankommt und dann ca. 15-25 Min.backen, bis das Brot goldbraun ist.


    Irgendwie ist das Rezept verschwunden oder die Suchfunktion hat mich im Stich gelassen, obwohl ich sicher bin, dass es in einer der alten Topfgucker-Rezeptsammlungen stand. Aber so hab ich es aus meiner Dropbox kopiert, ist ja eine tolle Erfindung
    Wissen, Begeisterung und Pflanzen vermehrt man, indem man sie teilt
    (aufgeschnappt)

    Der Unterschied zwischen Genialität und Dummheit ist der, dass die Genialität ihre Grenzen hat.
    aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte"

    Am Ende ist alles gut - und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch nicht das Ende
    (aufgegeschnappt im "best marigold hotel")

  8. Avatar von semiramis
    Registriert seit
    10.03.2002
    Beiträge
    8.983

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Danke
    Time is just memory
    Mixed with desire

    Tom Waits

  9. Avatar von kehe
    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    7.153

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Zitat Zitat von Keela Beitrag anzeigen
    Kehe
    Schit, das liest sich als müsse ich alles wieder aufmachen. Da werden ja pro Reihe viel mehr Maschen zugenommen. Ouh, ich glaube die Entscheidung verschiebe ich auf das nächste Jahr.
    Herzlichen Dank für deine Mühe!!
    Naja, genau genommen, sind es 4 M pro ungerader Reihe. Die geraden Reihen werden abgestrickt, wobei ich in jeder 6. Reihe die 2. und vorletzte M verdoppele.


    Wir waren am vergangenen Wochenende in Krefeld bei Freunden und am Sonntag im Kloster Kamp in Kamp-Lintfort. Unser Freund hat dort zur Zeit eine Ausstellung, die wir besucht und angeschaut haben. Wir hatte eine schöne Zeit miteinander und freuen uns schon auf das nächste Treffen. Mal schauen, ob wir es im März/April schaffen oder ob wir uns dann erst im Juni auf Lanzarote wiedersehen werden.

    Morgen früh kommen die "Heizungsfritzen" zur Wartung der Heizungsanlage. Ich werde das frühe Aufstehen nutzen und Wäsche waschen, einkaufen fahren und dann was schönes für abends kochen. Was das sein wird, weiß ich noch nicht.

    Am kommenden Wo-Ende fährt KM zu seinen Eltern. Da liegt seit einiger Zeit wieder was im Argen und KM will endlich mal Tacheles reden - wie auch immer das bei ihm aussieht..... Bin gespannt, mit welchem "Ergebnis" er dann nach Hause kommt.......

    Ich werde jetzt mal eine Etage höher wandern, muss ja morgen früh aufstehen und kann nicht wie sonst am Mittwoch ausschlafen.


  10. Avatar von Tergenna
    Registriert seit
    13.07.2006
    Beiträge
    12.376

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    hallo am späten Sonntag in die Runde
    hier das übliche Spiel: backen bis der Arzt kommt

    Nachdem ich am Freitag Nachmittag den totalen geistigen Overload hatte und nichts mehr ging, hat mich die Backerei doch entspannt . Ich war nach der Woche wirklich total durch . aber nicht nur ich.....

    Gestern habe ich die "umgebauten" Kekse gebacken, hat super geklappt. Ich hab sie noch mit Ruby-Schokolade gepimpt - sehr lecker. Kennt die eine von euch schon? Hatte ich schon öfter von gelesen, mir aber nie Gedanken gemacht. Jetzt hatte Lidl sie im Angebot, sehr fein. Sie ist dunkelrosa und wird aus roten Kakaobohnen gemacht (die früher einfach mit den anderen Kakaobohnen gemischt wurden), ist erst seit sein paar Jahren überhaupt auf dem Markt, wurde von einem Schweizer Unternehmen entwickelt und erst einmal nur an Patissiers etc. verkauft. Schmeckt irgendwie gar nicht nach Schokolade, sondern nach roten Beerenfrüchten, ein ganz klein bisschen säuerlich. Extrem lecker . Ich hab mich gestern Abend mal schlau gelesen, wen es interessiert, einfach mal danach googeln. Und da gibt es Fantasiepreise auf dem Markt, ich hab eine Tafel Schweizer Ruby-Schokolade für 9,95 entdeckt
    Ich wollte euch meine Erkenntnisse nicht vorenthalten , falls ihr noch welche entdeckt, unbedingt probieren
    Außerdem hab ich gestern Spekulatius gebacken, und da meine Schwester ja das gemusterte Rollholz gerne wiederhaben möchte, hab ich mir heute eins im Netz bestellt. Ich hatte eine Reklame bei FB für solche Hölzer, die aus Estland versendet werden. Und dann genau das Gleiche bei der Amazone entdeckt, da kommt es allerdings aus China , und kostet nur einen Bruchteil. Und ich will ja nicht mit ihm sprechen.........

    Heute habe ich dann, während meine Brote im Ofen waren, Ingwer-Kokos-Waffeln gebacken (die gehen ja wirklich ins Waffeleisen, winke @Kehe), und heute mittag dann Früchte-Mini-Stollen, mit Rosinen, Cranberries, getr. Heidelbeeren, Aprikosen und Pflaumen im Teig, die über Nacht in einer Mischung von Amaretto und Bourbon ziehen durften. Und viele Gewürze und Mandelstückchen. Mein Testesser sagt sehr lecker, obwohl er eigentlich gar keinen Stollen mag.

    Und jetzt bin ich platt und gönne mir ein oder zwei Gläschen Sekt, bevor ich Wachtelbrüstchen in die Pfanne werfe - unser Abendessen

    Ich verabschiede mich, muss noch Wäsche aus dem Trockner räumen, und wünsche eine schöne Woche - und mir eine weniger chaotische als die Letzte
    Wissen, Begeisterung und Pflanzen vermehrt man, indem man sie teilt
    (aufgeschnappt)

    Der Unterschied zwischen Genialität und Dummheit ist der, dass die Genialität ihre Grenzen hat.
    aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte"

    Am Ende ist alles gut - und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch nicht das Ende
    (aufgegeschnappt im "best marigold hotel")

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •