+ Antworten
Seite 989 von 990 ErsteErste ... 489889939979987988989990 LetzteLetzte
Ergebnis 9.881 bis 9.890 von 9897
  1. Avatar von Keela
    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    1.611

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Guten Morgen

    Tergenna
    Dieses Lievito Madre ist ja interessant. Ist das auch was für Kuchen? Und wie bist du darauf gestoßen?

    Semi
    Bei euch scheint ja so langsam alles wieder in ruhigere Bahnen zu kommen. Gut so. Dann könnt ihr euch jetzt ein wenig erholen von der anstrengenden Zeit. Das wünsch ich euch.
    Der Djerba-Gedächtnistopf hört sich lecker an. Bei mir gibt es auch zunehmend weniger Fleisch, dafür mehr Gemüse. Da würde der hier auch gut passen. Ich bin froh über diese Entwicklung. Und gesünder ist es ja , wie du auch schon schreibst, sowieso.

    Meatloaf
    Piep mal, wie war der Urlaub – (außer zu kurz natürlich)?

    Aus der Tarte letztes Wochenende wurde nichts. Ich hab gelernt, dass man Yufkateig nicht einfrieren kann. Es wurde dann eine Art Auflauf. Aber auch sehr lecker. Im Rezept waren Pistazien angegeben. Eine sehr gute Idee.

    Heute versuche ich dann mal einen Zwetschgenkuchen mit aufgetautem Hefeteig. Ob der wohl was wird?
    Außerdem gibt es einen Schicht-Eintopf. Das Rezept hört sich genial einfach an. Wenn es auch noch schmeckt wird es in das Repertoire aufgenommen.

    Gestern habe ich mit einer Freundin eine Fahrradtour gemacht. Leider bekam ich auf der Hälfte einen Platten und musste abbrechen. Sie hat einen patenten Lebensgefährten, der mich und das Rad dann mit dem Auto abgeholt hat. So war es kein großes Unglück, sondern nur doof und braucht jetzt einen Termin beim Fahrradladen für die Reparatur.

    Auf eine blöde Art bin ich grade am Ausmisten: mir fallen viele Glassachen aus der Hand – in den letzten Wochen vier verschiedene. Immerhin habe ich jetzt die lang schon umrundete „French Press“ als Thermo.
    Sprache ist die Kleidung der Gedanken

  2. Avatar von Meatloaf
    Registriert seit
    29.07.2003
    Beiträge
    15.658

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Hallo, Ihr Lieben...

    ich winke mal kräftig nach Mitteleuropa rüber...
    Sorry, daß ich jetzt auf Herbstküche und erste Plätzchenbackversuche nicht so eingehe, aber ich bin noch in einer etwas anderen Welt.
    Bei aktuell 26 Grad sitze ich in meiner Küche vor'm Ventilator und öle dezent vor mich hin.

    Die ersten Tage hier waren bestimmt von Ausruhen, viel Schlafen, lesen, Nichtstun.
    Ich war da noch nicht mal am Meer.
    Dann kam ja meine Mutter das erste Mal nach fast 30 Jahren wieder hierher zu Besuch, meine Cousine mit Mann war in der Nähe im Hotel, und wir 2-4 haben in der Woche viel zusammen unternommen, z.B. Ausflug nach Dalyan (winke @Tergenna ), Besuch eines typischen Wochenmarkts, Fischessen im Strandrestaurant, Baden in einer Schwefelquelle, Relaxen am Traumstrand, ganztägige Bootstour durch die traumhafte (Halb-)Inselwelt, gemeinsames Grillen auf meiner Terrasse, dazwischen mal etwas türkischer Alltag...
    die Zeit ging leider viel zu schnell vorbei und Einiges blieb auf der To-Do-Liste übrig...bis hoffentlich nächstes Jahr, wenn sie mich vielleicht nochmal besucht.

    Die letzten Tage bis Samstagabend versuche ich zu genießen, auch wenn hier noch Einiges geregelt und organisiert werden muß, bevor ich meinem Paradies wieder für ca. 8 Monate den Rücken kehre.
    Schlimm ist nicht nur die Kälte, die mich erwartet...
    sondern obendrein die Dunkelheit in den nächsten Monaten dank meiner Nachtschicht.

    Euch allen liebe Grüße, bleibt gesund im Rahmen der Möglichkeiten und bis bald.
    Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, daß sich etwas ändert! (Albert Einstein)

  3. Avatar von Keela
    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    1.611

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Guten Morgen
    Meatloaf
    Willkommen zuhause. Ich hoffe die Umstellung war nicht ganz so schlimm wie befürchtet. Zumal es jetzt ja auch von den Temperaturen tagsüber noch ziemlich sommerlich ist.
    Dein Urlaub hört sich sehr schön und erholsam an. So eine gemeinsame Zeit mit schönen Erlebnissen ist am Ende doch das was wirklich zählt, oder? Und es hört sich so an als hättet ihr die gehabt.

    Ich hatte eine unspektakuläre Woche. Mein Rad ist repariert und ich werde es heute wohl noch spazieren fahren.
    Mein Saibling ist mir zu durch und damit zu trocken geraten. Schade. Aber nächstes Mal wird es sowieso wieder eine Lachsforelle. Die mag ich lieber. Die zweite Hälfte Saibling gibt es heute auf jeden Fall noch.
    Ach, und der Zwetschgenkuchen wurde es nicht. Der Hefeteig ging nicht richtig. Die Zwetschgen habe ich dann zu Kompott verarbeitet. Das war gut und ich werde das vor Ende der Saison sicher nochmal machen.

    Ich wünsche euch allen eine gute Zeit!
    Sprache ist die Kleidung der Gedanken

  4. Avatar von semiramis
    Registriert seit
    10.03.2002
    Beiträge
    8.906

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Auch von mir einen guten Sonntagmorgen, die Sonne strahlt nochmal sommerlich vom Himmel und ich weiß nicht was ich anziehen soll.

    Tochters Schwie-mutter hat uns in ein nettes Lokal nach D'dorf zum Geb.-Brunch eingeladen.
    Eigentlich liebe ich in letzter Zeit immer etwas Wärmendes aber falls wirklich die für hier vorher gesagten27° Grad eintreffen, muß ich wohl besser einen Zwiebel-Look wählen.
    So hat man seine Sorgen.....
    Ansonsten, außer einer fast abgesäbelten Zeigefinger Kuppe re am Wochenanfang, nichts Neues.
    Einen Moment wegen Opa Ole unaufmerksam und die Brotschneidemaschine........
    HS war aber sehr flink und hates fertiggebracht, dass es schon wieder im Anwachsen ist. Der Schnitt war sehr glatt und sauber und ich hatte so gut wie keine Schmerzen.
    Doof ist nur der feste und für einen Finger ziemlich unförmige Verband und die Vorwürfe . hmhmhm
    Zumal ich der Meinung bin, das soetwas jeden treffen kann.
    Also war die vergangene Woche ohne funtionstüchtigen Zeigefiger etwas langweilig.Ich wußte garnicht , dass von diesem Finger soviel Bewegung abhängt..Meine langen Haare habe ich verflucht.

    So, so langsam werde ich versuchen mich ein wenig aufzubrezeln, wünsche Euch allen einen schönen sonnigen Sonntag und eine gute Zeit in der neuen Woche.
    Time is just memory
    Mixed with desire

    Tom Waits

  5. Avatar von Tergenna
    Registriert seit
    13.07.2006
    Beiträge
    12.368

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    guten Morgen in die Runde, auch hier scheint (noch) die Sonne, es soll sich aber ab heute mittag wohl zuziehen und auch regnen

    @Meatloaf, willkommen zurück. Klingt nach einem entspannten Urlaub. Turtlebeach - ich finde allein den Weg dorthin mit dem Boot einfach traumhaft. Und zum Strand braucht man ja nichts zu sagen, der spricht für sich. War ein bisschen neidisch, als ich das gelesen habe . Wart ihr nur im Schwefelbad oder habt ihr euch auch das Schlammbad vorher gegönnt? Ich erinnere mich noch mit Vergnügen daran, war lustig - nur der Geruch des Bades.......

    @Schwesterherz, was machst du für Sachen? Aber das sind halt die kleinen Haushaltsunfälle - ich hab mal wieder ein paar angesengte Stellen an den Händen.

    Aber das ist einer meiner verrückten Ideen geschuldet .
    Von Anfang: letzte Woche kam eine Einladung von unserer Firma in der Eifel. Zum Sommer-Weihnachts-Grillfest nächsten Samstag . Sommer ist ja rum, und Weihnachten fehlt in so einer Spedition einfach die Zeit für ein Fest - da sorgen schon @Meatloaf und ihr Arbeitgeber für
    Also habe ich beschlossen, ich bringe zur Party eine große Dose Weihnachtsplätzchen mit (Überraschung ) - und habe gestern 3 Sorten gebacken, der Teig für die vierte ruht im Kühli und wird heute noch dem Backofen zugeführt. Es gibt Erdnusswürfel, Spekulatius und Mandelwölkchen sowie Hildegardis-Glückskekse.

    Für den Spekulatius hat mir meine Schwester (die dann gestern noch kurz zwischendrin da war und mir so einiges gebracht hat für den Adventsmarkt, was wir immer in Großmengen bestellen und dann teilen) ein verziertes (es sind Blüten und Ranken eingeschnitzt) Rollholz mitgebracht. Das hat mein Schwager mal von einer Kollegin aus Osteuropa mitgebracht bekommen und es hängt seit der Zeit als Deko in ihrer Küche. Damit einmal final über die Teigplatte gerollt und mit einem Wellenrädchen in Rechtecke geschnitten - sieht richtig toll aus. Nachdem ich die Plätzchen vor dem Backen noch kühl gestellt hatte (soweit das bei dem Wetter ging ) haben sich die Muster gut gehalten - beim ersten Blech sind sie etwas verlaufen.

    Nächsten Samstag mache ich dann noch Aioli, backe Käsebrötchen (wurde beides bestellt ) und werde mal versuchen, ob man das geniale Fladenbrotrezept von @Semi als kleine Brote backen kann. Sollte eigentlich gehen, wenn man den Teig mit einem Löffel in Klecksen auf dem Blech verteilt - er läuft ja nicht mehr nach den Seiten, sondern geht beim Backen nur noch in die Höhe (das war jetzt Brainstorming )

    Ich verzieh mich jetzt in meine Küche, Gambas einlegen (Schwesterherz hat mir unsere geliebten Riesendinger mitgebracht) und dann die Glückskekse abbacken. Die heißen so, weil sie laut Hildegard von Bingen glücklich machen und die Nerven beruhigen

    Ich wünsche allen eine schöne Zeit und genießt den Herbst, der ja jetzt im Anmarsch ist
    Wissen, Begeisterung und Pflanzen vermehrt man, indem man sie teilt
    (aufgeschnappt)

    Der Unterschied zwischen Genialität und Dummheit ist der, dass die Genialität ihre Grenzen hat.
    aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte"

    Am Ende ist alles gut - und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch nicht das Ende
    (aufgegeschnappt im "best marigold hotel")

  6. Avatar von Tergenna
    Registriert seit
    13.07.2006
    Beiträge
    12.368

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Guten Morgen,

    hier ist es richtig Herbst geworden, es stürmt und die Blätter fallen mit Macht.

    Ich bin noch etwas müde, es war dann doch schon Mitternacht, bis wir gestern aus der Eifel zurück waren - und ich kann dann nicht gleich ins Bett gehen.
    Aber die Party war schön, neue Leute kennengelernt, die ich bisher nur dem Namen nach kannte bzw. öfter mit telefoniere, aber noch nie gesehen hatte.
    Meine Gebäcke kamen sehr gut an, das mit den kleinen Fladenbroten hat super funktioniert, ich hatte statt einem großen 14 kleine gemacht. Und um die Reste der (eifreien) Aioli gabs Diskussionen, wer sie mitnimmt . Ich persönlich finde das Zeugs ja grässlich, aber alle anderen lieben es - zeitweise standen mehrere Leute am Bufett und haben sich die Knobicreme auf Baguettescheiben gelöffelt (wirklich Creme, ich finde es hat eine Konsistenz wie Bodycreme )

    Ansonsten gibt es einfach nichts zu berichten, außer das ist mir einen Brückentag genehmigt habe und somit nächstes Wochenende einen Kurzurlaub habe. Ist aber auch irgendwie nötig, ich freu mich schon drauf.

    Ich hoffe, es geht euch gut, und wünsche eine schöne Woche
    Wissen, Begeisterung und Pflanzen vermehrt man, indem man sie teilt
    (aufgeschnappt)

    Der Unterschied zwischen Genialität und Dummheit ist der, dass die Genialität ihre Grenzen hat.
    aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte"

    Am Ende ist alles gut - und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch nicht das Ende
    (aufgegeschnappt im "best marigold hotel")

  7. Avatar von semiramis
    Registriert seit
    10.03.2002
    Beiträge
    8.906

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Von hier kommen auch herbstliche Grüße, draußen ist es ziemlich dunkel und die ersten versprochenen Sturmböen sind schon da. er ist schon seit gestern Abend aktiv.

    Gestern war ich mit Tochter unterwegs, wir brauchten für einige Fam. Mitglieder Geburtstagsgeschenke und haben dann gleich noch völlig überraschend für die männlichen Mitglieder Weihnachtsgeschenke erstanden. Noch ist die Auswahl groß, die Preise normal und die Geschäfte waren gegen Mittag relativ leer, was meinen Rollator sehr gefreut hat.
    Außerdem brauchte ich eine braune bzw. cogncfarbene Tasche, die man aber auch als Rucksack tragen kann. Wir hatten uns das eigentlich sehr einfach vorgestellt , von ca 200 Euronen aufwärts ja aber sonst nur komisches Plaste-Nieten Gedöns.
    Bis wir uns,inzwischen schon etwas entnervt,an eine kleine Manufaktur in einem anderen Stadtteil erinnerten.Die verkaufen ohne Zwischenhändler noch handgefertigte Taschen aus Spanien. Aus ganz weichem Ziegenleder,Naturfarbe als Rucksack oder auch als normale Tasche zu tragen.Genau das, was ich mir vorgestellt hatte Wenn ich unterwegs bin brauche ich ja meine Hände für 'n Rolli oder die Gehhilfen und eine Tasche in den Rolli zu legen, traut man sich heute fast ganicht mehr.
    Alle meine anderen Taschen hat Tochter mit Wonne geerbt.
    Ansonsten, ich überlege gerade was noch passiert ist, ach so ja, der Brunch war außer der netten Familiengesellschaft ein Reinfall.Das Rest. sehr nett, das aufgetischte Essen eine einzige Zumutung.Mir tat die Gastgeberin Leid.
    Mein Finger trägt jetzt Pflaster und alles ist da angewachsen wo es soll. Mein Kiefer benimmt sich ähnlich wie ein Vulkan, ein paar Tage ruht er aber dann spuckt er Feuer. Wahrscheinlich fehlt ihm die Physio.aber das kann ja auch keine Dauer-Behandlung sein.

    Hier gibt es heute Abend Gemüse- Lasagne, da brauche ich nicht viel zukauen.
    Gerade hbae ich das Sommerstrickzeug beiseite gelegt, es fehlt eigentlich nur noch ein Ärmel aber der kann auch noch in 2o2o angestrickt werden. Jetzt kommt ein Schal an die Reihe........

    Kommt alle gut und gesund durch die neue, kurze Woche,auch den Herbst kann man genießen
    Time is just memory
    Mixed with desire

    Tom Waits

  8. Avatar von Keela
    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    1.611

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    @Tergenna
    Die Idee kleine Fladenbrote zu machen finde ich richtig gut. Und beim Lesen deiner Keksbäckerei läuft mir das Wasser im Mund zusammen.

    @Semi
    Du bist ja mal wieder gebeutelt! Ich hoffe deine Physio ist nun aus dem Urlaub zurück.
    Schön, dass du doch noch eine Tasche gefunden hast. Ich mag diese feinen Rucksäcke, die man auch als Rucksack tragen kann sehr gerne. Sie sehen für mich jung und pfiffig aus. Gar nicht wie eine Notlösung.

    Ich habe Urlaub in diese Woche und habe sie für meinen "Winterklamotten-Einkauf" genutzt. Jetzt habe ich zwei neue Jeans (zwei andere waren löchrig getragen und sind jetzt in der Tonne), ein paar Übergangsboots für kälteres Wetter, eine dicke Wollvliesjacke und eine ziemlich dichte Regenjacke (auch für´s Radfahren). Das war jetzt teuer, aber ich trage meine Sachen auch auf und habe sie oft jahre- / jahrzehntelang. Und so kann ich hoffentlich möglichst lange auch im Winter Radfahren.

    Über meine Kochversuche schweige ich lieber. Sie waren essbar, aber nicht wiederholungswürdig.

    Die nächsten drei Tage werde ich nutzen aufzuräumen und zu putzen und die Tante zu besuchen. Und sechs Wochen später habe ich dann lange frei.

    Gruß auch an Meatloaf und Kehe und Kichi
    Sprache ist die Kleidung der Gedanken

  9. Avatar von semiramis
    Registriert seit
    10.03.2002
    Beiträge
    8.906

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    @ Keela

    ... ich hoffe, Du nimmst mir meinen Aufschrei drüben, wegen des Eierlikörs nicht übel.

    Er gehört bei mir zu den wenigen Sachen bei denen mir schon beim Hinsehen anders wird.
    Bekam man in den Siebzigern und Achtzigern fast bei jeder Damen Runde oder Kaffeekränzchen in den ausgefalllensten Kreationen serviert.
    Da mag ich schon lieber eine Malteser.........

    Nö, mein Physio-Engel ist noch im Urlaub und wird danach noch operiert. Ab Montag habe ich aber eine Vertretung die sie mir ausgesucht hat, sie meinte, sie passt zu mir.
    Ist bei dieser Therapie, wo fast nur im Mund mit Gummihandschuhen hantiert wird, schon äußerst wichtig. Das war schon und ist gewöhnungsbedürftig und wenn dann noch die Physiotherapeutin stimmt , besser zu ertragen.
    Finger ist ganz toll verheilt aber da ich keine Langeweile haben wollte, habe ich mir einen saftigen, grippalen Infekt eingehandelt, welcher aber hoffentlich den Höhepunkt überschritten hat. Wie meine alte Berlin-Oma immer sagte, 3 Tage kommt er, 3Tage ist er da und drei Tage geht er.
    Deswegen auch die HS Kocherei.......
    Du hast ja wirklich einen Großeinkauf getätigt, Glückwunsch,manchmal ist das einfach notwendig.
    Ich habe in diesem Jahr schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen, kann ich aber hier nicht schreiben,
    wegen Lauschangriff, wenns Euch interessiert, gerne drüben.

    @ Tergenna
    Genießt Du Deinen Kurzurlaub oder stehst Du schon wieder in der Küche?
    Aber ich denke,da stehst du nicht ungern und betrachtest es eher als Hobby oder irre ich mich da.
    Bei mir war das früher so und wenn ich jetzige, lahme Ente zurückdenke wundere ich mich manchmal wie ich das geschafft habe.
    Ich habe mir gerade einen sehr praktischen zusammen faltbaren Rollator gekauft, leicht und ruckzuck gefaltet.(wenn man will und kann) in einer Sporttasche zu tregen Nur Stoff und Alu.Der steckte mir schon lange in der Nase. Praktisch wie zwei Gehilfen verbunden durch ganz feste Leinwand. Manche kaufen sich ein schickes Auo oder Fahrrad und die alte Semi eben einen schicken Rollator. Knallrotes Gestänge und schwarzer Stoff und sehr, sehr leicht zu führen. Natürlich mit TÜV

    @meatloaf
    Du bist sicher bei Deiner Arbeit schon bald wieder im Vorweiihnachtsstress, ich denke oft an Dich und freue mich das du Dir Deine Zukunft so toll gestaltet hast. Mit Hinblick darauf, lässt sich bestimmt deine viele Arbeit leichter ertragen

    Gruß an Kehe und alle stillen Mitleserinnen, besonders Frau Huetchen
    Time is just memory
    Mixed with desire

    Tom Waits

  10. Avatar von Keela
    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    1.611

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Guten Morgen
    heute bin ich mal wieder etwas früher, weil ich meinen Rhythmus schon wieder auf die Arbeitswochen umstellen muss. Jetzt im Urlaub habe ich doch wirklich oft neuen Stunden geschlafen, auch schon mal bis viertel vor neun. Das wird ja wohl ein Lotterleben geben in der Rente.

    Semi, ne, ich war nicht entsetzt. Wenn ich ihn mache, dann auch eher für andere als für mich. Ich bin ja eh nicht so alkoholaffin.

    Ich wünsch dir erstmal schnelles Ausheilen des Infekts!
    Ich habe auch wieder angefangen zu stricken. Ein neues paar Stulpen, weil ich bei einem Paar einen Mottenfraß hatte und das Heidetuch weiter. Da musste ich ja letzten Winter mit aufhören, weil die Arme nicht mehr mitmachten.
    Für den langen Urlaub suche ich noch nach einem geeigneten Projekt. Es soll mich nicht langweilen und trotzdem schnell von der Hand gehen, aber auch vier Wochen dauern. Außerdem soll es nicht viel wiegen (wegen der beschränkten Flugkilos). Und ich muss es brauchen können. Die eierlegende Wollmilchsau also.

    Euch allen einen schönen Sonntag!
    Sprache ist die Kleidung der Gedanken

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •