+ Antworten
Seite 987 von 989 ErsteErste ... 487887937977985986987988989 LetzteLetzte
Ergebnis 9.861 bis 9.870 von 9882
  1. Avatar von semiramis
    Registriert seit
    10.03.2002
    Beiträge
    8.856

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Keela und Tergenna,
    ich schäme mich jetzt ein wenig wegen meines Scheltens aber das rutschte einfach so raus auch weil ich ein wenig traurig war , daß mir liebe Menschen so einfach nach und nach weg flutschten.

    @Tergenna
    Es wird halt Zeit, dass Weihnachten kommt und wir wieder von deinen Back-Orgien, bei denen mir oft das Wasser im Mund zusammenläuft läuft, zu lesen bekommen. Noch lieber mag ich aber deine herzhafte Küche .Mich interessieren auch deine Kleinigkeiten .....und duck und wech, die machen doch das Leben aus.

    @Keela
    Keela, irgendwann ist es einfach so weit, mit der Wohnung. Inzwischen sammelst Du einfach Erfahrungen. Versuch es einfach auf diese Art zu sehen, dann ist die Enttäuschung nicht so groß.
    Das Ausmisten haben wir gerade hinter uns, leider haben wir festgestellt daß es machmal zu intensiv war. Jun hat uns am Sonntag erzählt , dass wir mit dem Original-Dinnet ( noch von Oma) bei ebay ganz schön Geld verdient hätten.
    Man kann nicht alles wissen.......

    Ab Sonntag haben wir wieder einen Hund mehr, Jun. kommt Montag stationär in eine Reha-Herzklinik.Hier in der Nähe, was wir als family als sehr wohltuend empfinden.
    Nach außen kommt er super rüber aber die Werte lassen doch sehr zu wünschen übrrig.

    Da wir gerade bei Gesundheit oder Krankheit sind.....mich hat jetzt das oberste Ende der Wirbelsäule ,Ausspruch von meinem Zahnarzt, mit sehr fiesen Schmerzen fest im Griff.War so schlimm das ich zum nächsten Zahnarzt hier im Ort gegangen bin.IWar ein guter Griff, denn der gute Mann denkt ganzheitlich.Ich dachte mir müßten alle Backen-Zähne re im Oberkiefer gezogen werden. Bin ja Einiges an Schmerzen gewohnt aber das war Spitze.
    Des Rätsels Lösung, mein Kiefer ist schuld, vollkommen verkrampft ( durch die ständigen Schmerzenvon TEP und Rücken)und arthrotisch sehr angeschlagen.
    Die gute Nachricht, es gibt nicht einen kranken Zahn, da ist alles in bester Ordnung. Ich bekomme jetzt Physio behandlungen für den Kiefer und trage eine Schiene, die schon etwas Erleichterung nach 48 Std. bringt.
    Gestern bekam ich völlig überraschend einen Anruf von einer ehemaligen Schulfreundin (Grundschule) Wir haben vor Freude beide, sie weil sie mich nach 70 Jahren gefunden hat und ich weil ich instintiv sofort wußte, obwohl sie sich nicht mit ihrem Mädchennamen gemeldet hatte.Das war ein richtiges Gänsehaut-Erlebnis.

    So jetzt bin ich so richtig ins Quatschen gekommen......

    Liebe Grüße auch an Meatloaf und Kehe
    Time is just memory
    Mixed with desire

    Tom Waits

  2. Avatar von Meatloaf
    Registriert seit
    29.07.2003
    Beiträge
    15.653

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Liebe Semi
    Du hast ja Recht.
    Ich kriege hier nichts mehr auf die Reihe, alles geht nur in Minischrittchen (winke @Keela ), wenn überhaupt.

    Dass ständiger Schmerz zermürbend ist, glaube ich Dir gerne.
    Umso besser, wenn man dann mal auf einen Arzt trifft, der nicht nur zur Verschreibung von Schmerzmitteln und radikalen Mitteln rät.
    Das mit Deiner Grundschulfreundin liest sich ja toll. Ich hoffe, Ihr findet Zeit und Gelegenheit, Euch nach so langer Zeit mal wieder zu sehen.

    @all
    Ein lieber Bekannter hatte während seines Besuchs im März bei mir einen Schlaganfall; inzwischen liegt er vollkommen hilflos hier im Pflegeheim und ich versuche, ihn so oft es geht zu besuchen.
    Aus dem letzten Urlaub habe ich mir im Juni eine fiese Entzündung im Fuß mitgebracht, was ich mit Kühlung und Quarkwickeln über Wochen so halbwegs erfolgreich behandelt habe. Immerhin kann ich fast ohne Einschränkung und Schmerzmittel laufen.

    Ich bin absolut urlaubsreif und zähle die Tage bis dahin. Am 31.08. geht's los, diesmal dann für 3 Wochen. Der letzte Urlaub mit 10 Tagen war definitiv zu kurz.
    Und das Schönste: Meine Mutter kommt nach fast 30 Jahren wieder dorthin und Mutter und Tochter werden ihren ersten gemeinsamen Urlaub alleine verbringen. Ich freue mich schon sehr darauf.
    Es ist zwar nur eine Woche und vermutlich auch der letzte gemeinsame Urlaub, schließlich wird sie demnächst 86, aber egal.
    Da ich mit meiner Lieblingstochter nicht so lange warten will, haben wir beschlossen, uns nächstes Jahr mal nach Rom zu begeben.

    Ansonsten gibt es hier nichts Erquickliches mehr zu berichten.

    Habt's alle schön. &
    Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, daß sich etwas ändert! (Albert Einstein)

  3. Avatar von Keela
    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    1.603

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Guten Morgen

    Semi
    Ohlala, Zahnschmerzen! Alles am Kopf ist zehnmal so schlimm wie am Rest des Körpers, finde ich. Aber dass alle Zähne heile sind ist super. Dann wünsch ich dir eine/n guten Physio, damit es sich bald entspannt. Bis dahin hilft vielleicht Wärme?
    Der Anruf von deiner Schulfreundin ist ja schon ein wenig magisch, oder? Auf jeden Fall das-Herz-anrührend.

    Meatoaf
    Mensch, das muss ja ein Riesenschrecken gewesen sein! Hast du sofort verstanden was los war? Ein Schlaganfall kann soo unterschiedliche Folgen haben. Wie traurig, dass er nun so stark beeinträchtigt ist.

    Auf Quarkwickel wär ich bei einer Entzündung gar nicht gekommen. Vielleicht sollte ich das auch machen. Ich hab gerade ein entzündetes Daumengelenk. Aber auch einen Termin beim Orthopäden.
    Drei Wochen Urlaub sind ein gute Zeit, um sich rundum zu erholen. Und ich find es toll, dass deine Mutter dazu kommt. Gemeinsame Zeit ist am Ende doch immer das was bleibt.

    In diesem Sinne habe ich den gestrigen Tag gesehen: erst war ich bei einer Freundin im Krankenhaus und danach bei der Tante, um sie beim Einkaufen zu begleiten. Schon auf der Hinfahrt habe ich mich auf die Begegnungen gefreut, und die Verpflichtung, die ja auch in diesen Besuchen steckte, rückte komplett in den Hintergrund.

    Das Arbeiten macht momentan keinen großen Spaß. Mit den Patienten und den Kollegen ist es weiterhin unproblematisch. Leider hat sich aber die Betriebsleitung überlegt das Konzept des Hauses zu ändern. Wie genau es werden soll steht noch nicht genau fest. Aber klar ist, dass drei Kollegen zum 1.10. ihre zwei sehr großen, einen kleinen Raum und ihr Büro aufgeben müssen.
    Es mussten von meinem Chef Ausweichflächen (, die aber ja auch jetzt schon benutzt werden) benannt werden, die aber nur mit Umbaumaßnahmen adäquat nutzbar sind. Schade nur, dass dafür leider kein Geld mehr zur Verfügung steht (für die Stationen aber schon!). Wie wir dann dort arbeiten sollen mit genauso viel Patienten … tja … das bleibt ganz uns überlassen. Hauptsache es läuft. Wir schwanken zwischen Resignation und Trotz und Lachen, weil so eine Planung ja eigentlich nicht ernst genommen werden kann.
    Ich denke dabei auch immer: mich betrifft es nur noch für 5 Jahre. Die bekomme ich auch noch rum.

    Auf dass es bei euch besser läuft!
    Sprache ist die Kleidung der Gedanken

  4. Avatar von semiramis
    Registriert seit
    10.03.2002
    Beiträge
    8.856

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Bevor ich zur CMD Physio gehe, bleibt mir noch ein wenig Zeit..........

    Ich muss schauen , daß ich wieder runterkomme und mein dicker Hals wieder dünn wird.
    HS kommt eben vom Friedhof, Queen Mum's Grab ist schon wieder völlig leergeräumt( es ist in 2 Jahen das vierte Mal). Er ist danach gleich zur Polizei gegangen, die ihn dann baten erstnmal beim Friedhofsamt nachzufragen ob so etwas schon mal vorkommt. Die waren nicht gerade freundlich und haben uns wieder an die Polizei verwiesen.....
    Wer macht so etwas und warum ?
    Queen Mum hat doch einen richtig normalen deutschen Namen oder vielleicht passt es jemand nicht, dass der HS das Grab pflegt.. HS meinte schon öfter, vom Nachbargrab wären die Angehörigen sehr, sehr unfreundlich.
    Wir denken jetzt über eine Grabplatte nach, die eigentlich nicht mag und ich denke ,wer Quinn Mums Grab oder HS nicht mag wird dann diese auch beschmieren oder sonst was damit tun.

    @Meatloaf
    Ich finde prima das Deine Mutter mit in die t. reist, alle Achtung in dem Alter. Ich wünsche Euch ganz wunderschöne, erholsame Tage und eine gute Zeit.

    @Keela
    Ich bin irgendwie verkehrt gepolt, dass haben sie schon der letzten Reha festgestellt. Wo andere Wärme als gut empfinden, kommt bei mir eine Kühlung in Frage.

    Der Zahnarzt meinte auch, es gäbe ab und zumal so eigenartige Menschen.l
    Es hat noch nicht allzu viel gebracht, heute ist auch erst die zweite Behandlung. Ich wußte überhaupt nicht wie intensiv die Wirbelsäule das Kiefergelenk beeinflussen kann aber langsam reichts mir.
    Die Kunstoffschiene habe ich im Schlaf schon kaputt gebissen......

    HS hat Sohn heutemorgen in die Klinik gebracht und jetzt sind wir erstmal sicher, das er gut versorgt wird.
    HundNepomuk ist wieder hier und noch ein wenig bedröppelt aber das Einleben geht immer recht schnell, langsam komme ich mir wie ein Mini Tierheim vor. Wir machen das aber sehr gern. Im Moment sind Hund und Katz ruhig und ausgeglichen, das kann sich aber sehr schnell ändern.
    So jetzt heißt es niochmal Zähne putzen, Mund fein ausspülen Zopf flechten und dann gehts zu einer super netten und ganz vosichtigen Therapeutin........

    Bis demnächst......

    Gruß ans Schwesterherz und Kehe.
    Time is just memory
    Mixed with desire

    Tom Waits

  5. Avatar von Tergenna
    Registriert seit
    13.07.2006
    Beiträge
    12.363

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Menno, jetzt hatte ich soviel geschrieben - alles weg. Also nochmal:

    @Schwesterherz, du rufst auch bei allem hier, was man bekommen kann. Aber marode Knochen und Gelenke sind nun mal was Blödes, ich hoffe die Physio kann dir schnell und ausdauernd helfen. Und die Geschichte der Grabplünderei finde ich schrecklich, kommt aber immer häufiger vor. Kann bei meinen Eltern nicht passieren, ihre Asche ruht im Friedwald.

    @Meatloaf, schön, dass deine Mutter mit ins Häuschen kommt - hoffentlich wird es nicht zu anstrengend, für beide Seiten

    Bei mir tobt der allgemeine Wahnsinn, der jeden Monat zu dieser Zeit ausbricht - Lohnabrechnungen.
    Aber noch der Rest von dieser und nächste Woche, dann habe ich Urlaub, wenigstens fast anderthalb Wochen. Ich habe mich von 2 Wochen runterhandeln lassen, es geht nicht anders, bei uns steppt auf allen Ebenen der Bär, sprich in IT-Firma und in der Spedition.
    Mach ich meinen Urlaub halt in Bröckchen, Ende November noch eine Woche Backurlaub, und dann Weihnachten/Neujahr ausgiebig, da gibts Betriebsferien und ich kann den Urlaub entspannt genießen.

    Jetzt geh ich mich erst einmal aufhübschen, die Restaurierungsarbeiten dauern ja doch mittlerweile ein bisschen länger - und ich habe letzte Nacht so schlecht geschlafen wie selten. Keine Ahnung warum, ich glaub es liegt am drohenden Vollmond, manchmal hab ich das
    Wissen, Begeisterung und Pflanzen vermehrt man, indem man sie teilt
    (aufgeschnappt)

    Der Unterschied zwischen Genialität und Dummheit ist der, dass die Genialität ihre Grenzen hat.
    aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte"

    Am Ende ist alles gut - und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch nicht das Ende
    (aufgegeschnappt im "best marigold hotel")

  6. Avatar von Keela
    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    1.603

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Semi
    Was für Idioten!! Ist denn das Grab das einzig Geplünderte? Bei der Überlegung zur Grabplatte teile ich deine Überlegungen. Und wenn die verhunzt ist kann das noch viel teurer werden als eine neue Bepflanzung.

    Gut, dass ihr den Sohn nun gut untergebracht wisst. In der Reha kann er sicher gut wieder zu Kräften kommen und im besten Fall den Anstoß für Veränderung bekommen.

    Schiene kaputt gebissen ... Stell dir diese Kraft in Entspannung umgesetzt vor - das wird das Paradies. Allerdings hört sich das auch so an als würde "Entspannung" demnächst ein Teil deiner Tagesroutine werden. Gut, dass die Physiotherapeutin so gut ist.

    Tergenna
    Urlaub in Bröckchen wär ja nicht meins, aber sich entspannt ja sogar deine Backfreizeit. Ich bewundere das.

    Im Gegensatz zu dir hab ich grad die Schlafkrankheit. Gestern um 20:30 ins Bett, heute um 6:00 erholt aufgestanden. Die Müdigkeit könnte mich aber trotzdem schon heute am frühen Abend wieder einholen. Mal sehen.

    Gestern habe ich mir den Raum angesehen, der mir nach dem Umzug der Station zugewiesen wird. Unfassbare 12 m2. Jetzt habe ich knapp 26 m2 und die sind schon fast zu klein. Ich hab das mal an meine Leitung und den Personalrat weitergeleitet. Es bleibt unangenehm im Haus.

    Trotzdem euch allen trotz den Unbillen des Lebens einen Tag mit vielen fröhlichen Momenten und ohne Schmerzen!
    Sprache ist die Kleidung der Gedanken

  7. Avatar von Keela
    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    1.603

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Guten Morgen ihr Lieben

    Das Unbill (,ich hab grad nachgeschlagen: man kann der, die oder das Unbill sagen,) geht weiter: Mein Arbeitsraum hat momentan fast 26 m2, der Neue gut 12. Was das alles noch gibt .... Das hat mir in der Woche die Laune verhagelt, aber seit Freitag bin ich wieder ruhig und zufrieden.

    Dieses Wochenende habe ich ganz frei. Super. Inklusive Montag! Da würde ich meinem Rad gern ein wenig mehr von der Umgebung zeigen. Und ansonsten ist "klar Schiff machen" angesagt. Das bleibt bei den Besuchsverpflichtungen immer auf der Strecke.

    Euch allen das Beste und eine schmerzfreie und fröhliche Zeit
    Sprache ist die Kleidung der Gedanken

  8. Avatar von Tergenna
    Registriert seit
    13.07.2006
    Beiträge
    12.363

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    @Keela, 12 m² ist ja weniger als nichts - so kann man doch nicht arbeiten, wenn ich da an unsere "Hallen" denke

    Ich habe mir gestern eine Tajine gekauft und sofort fürs Abendessen experimentiert: Putenbruststreifen mit Ras el Hanout, Salz und Pfeffer mariniert und mit Möhrenscheiben, einer gewürfelten roten Spitzpaprika, Schalottenwürfelchen und zwei Knobizehen angedünstet und mit Hühnerbrühe und etwas Tomatenmark abgelöscht. In den kalten Backofen, auf 200° geschaltet und insgesamt 1 Std. im Backofen gelassen. In den letzten 5 Minuten dann noch mit Liebe vorbereiteten Couscous untergerührt. Sehr lecker, nur an den Mengen muss ich noch arbeiten - das reicht für noch eine Mahlzeit

    Mit Liebe vorbereiteten Couscous - das habe ich im Netz gefunden: Instantcouscous mit etwas Olivenöl durchmassieren, erst dann die nötige Menge heißes Wasser darüber, und nach dem Quellen für 20 Minuten im auf 100° vorgeheizten Backofen trocknen lassen. Er blieb wirklich auch in der Tajine wunderbar körnig und war kein bisschen klumpig, hat sich aber wunderbar mit der Soße verbunden.

    Und heute gibts Lasagne in Kleinmenge, ich habe endlich eine Form in der für uns benötigten Größe gefunden.

    Sonst gibt es eigentlich nix zu erzählen - noch 4 Tage Arbeit, und dann URLAUB (wobei mir noch unklar ist, wie ich die anliegende Arbeit in den Tagen wegbekommen soll). Am Dienstag habe ich außerdem morgens noch einen Kontrolltermin beim Orthopäden - es ist tatsächlich schon über ein halbes Jahr her, dass ich die neue Hüfte habe
    Wissen, Begeisterung und Pflanzen vermehrt man, indem man sie teilt
    (aufgeschnappt)

    Der Unterschied zwischen Genialität und Dummheit ist der, dass die Genialität ihre Grenzen hat.
    aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte"

    Am Ende ist alles gut - und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch nicht das Ende
    (aufgegeschnappt im "best marigold hotel")

  9. Avatar von semiramis
    Registriert seit
    10.03.2002
    Beiträge
    8.856

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Guten Morgen ,

    wo fange ich an......
    also T. und ich haben gestern den zweiten Teil ineinem anderen Gebäude der Ai Wei Wei absolviert.
    Große Menschenmenge und für mich nach der ersten für mich sehr anrührenden Hälfte, sehr enttäuschend.

    Ich bin keine Kunstkennerin und kann nur sagen was mir gefällt, mich berührt oder Ähnliches.
    Ich finde Herr Ai Wei Wei hat das Thema Migration, Flucht und Gefangenschaft allgemein zu sehr ausgenutzt um sich selbst darzustellen.Ganz schlimm fand ich die nachgestellten Situationen seiner Gefangenschaft in kleinen Boxen mit nachgeformten großen Puppen ähnlichen Menschen. Ich kam mir vor , als ob ich früher mit den Kindern durch einen gruseligen Märchenwald spazierte.
    Als ich dann noch in einer Vitrine einen alten Regnmantel, dem ein Ko...m aus Manteltasche hing, in einer Glasvitrine sah, dachte ich ich bin im falschen Film.
    Tochter ging es ähnlich, schade eigentlich, denn er erste Teil der Ausstellung hatte uns sehr berührt.

    @Keela
    Die Physiotherapeutin hat sehr gute Arbeit geleistet, der Kiefer ist fast schmerzfrei und nur gegen Abend merke ich noch, wie er sich ein wenig verschiebt.Da habe ich dann aber ein paar Übungen parat.
    Ich habe sie jetzt gebeten, sich auch meines Rückens anzunehmen. Geschieht aber erst im Oktober, da sie vorher selbst operiert werden muss.

    Wir fahren nachher zum Jun., der es in der Klinik sehr gut getroffen hat und sich wohlfühlt. Er ist mit seinen 4+J. der jüngste Pat. das ist nicht so ganz einfach. Wenn er schildert wie die Oldies am Buffet sich mit ihren Rollatoren Platz für ihre übervollen Teller verschaffen oder drängeln, ist das zum .

    @Schwesterherz
    Endlich jemand , der Couscous nicht nur ins Salzwasser schmeißt und dann danach sagt es schmeckt nicht.
    Ich mache es in etwa so ähnlich Zwiebeln und Tomatenmark anbraten,Gewürze
    plus etwas Gemüsebrühe dazu. In dieses wohlschmeckende Gebräu kommt dann Couscous am liebsten von Aldi Bio Couscous, was nur noch quellen muss. wenn es fertig ist ein Stück Butter oder Olivenoel darunter.

    Wir lassen heute zum 52 HT Andere kochen entweder den Italiener oder Spanier..Habe heute statt etwas kleines Glitzerndes für den Hals bekommen,sehr ungewöhnlich aber freu freu..........
    Unserem Zoo geht es bis aufShirin gut, die kleine Diva hat sich einen mächtigen Katzenschnupfen eingehandelt mit Fieber .Husten triefenden Augen und laufender Nase. Sie bekommt natürlich Ab aber wird wenn wir Glück haben, die anderen 3 Samtpfoten anstecken.TA ist da sehr optimistisch. Naja, ich hatte ja als sie aus dem Tierheim hier ankam, schon einmal das Vergnügen.


    So, das war das Wort zum Sonntag,
    bis demnächt und für Euch alle eine gute Zeitin den nächsten Tagen.
    Time is just memory
    Mixed with desire

    Tom Waits

  10. Avatar von Keela
    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    1.603

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Semi
    nachträglich noch alles Gute zum Hochzeitstag. Geschmeide ist ja ein feines Geschenk und im besten Fall ein Ausdruck des Dankes. So wünsch ich es dir. Verdient wär´s. Wo seid ihr denn nun zum Essen gelandet?

    Eine gute Physio ist Gold wert !! Die halte dir warm. Die läßt ja sogar für den Rücken hoffen. Sehr gut !

    Beim Junior in der Reha wär´s ja glatt zum Lachen,wenn es nicht auch so ärgerlich wär. Ein paar solcher "Hierkommich"s gibt es ja überall, aber da scheint es sich ja zu ballen.

    Kunst ... tja, die erschließt sich mir oft nicht. Da geht es bei mir wie bei dir nur um "gefällt mir" oder "gefällt mir nicht". Und was du oben beschrieben hast gefiele auch mir absolut nicht.

    Tergenna
    Couscous braucht tätsächlich ein kleines bißchen Aufwand, damit er gut wird. In Marokko braucht er sogar einen großen Aufwand. Dort wird er gedünstet (über dem Gemüse unten im Topf) und mindestens dreimal ausgekippt, gelockert, mit Wasser besprenkelt, und am Ende wird Olivenöl eingearbeitet. Meine Freundin Mina macht ihn ganz toll. Allerdings entscheidet sie sich - ganz in meinem Sinne - immer öfter für Maisgries. Der liegt nicht so schwer im Magen und schmeckt mindestens genauso gut.

    Ich genieße heute meinen freien Tag.

    Allen - auch den Tieren - beste Gesundheit!
    Sprache ist die Kleidung der Gedanken

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •