Antworten
Seite 1011 von 1011 ErsteErste ... 115119119611001100910101011
Ergebnis 10.101 bis 10.108 von 10108
  1. User Info Menu

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Schicke mal Grüße für ein schönes und harmonisches Wochenende in die Runde.

    Hier strahlt sie seit heute morgen und das soll morgen so weiter gehen.
    Nur jeden Tag ein wenig kühler.
    Kehe, prima, das alles so glatt gelaufen ist, weiter so. Dir und Herrn Kehe schöne Tage auf Lanzarote.

    Es hat gefunzt, wir sind morgen bei unseren Freunden eingeladen und das Schönste ist, HS geht gerne hin. Manchmal hilft nur ein symbolischer Tritt in den Allerwertesten.
    Ansonsten nichts Neues bei den Oldies, das Leben tuckert so vor sich hin und irgenwie kommt immer noch ein Stolperstein
    hinzu, nichts Gravierendes aber man muss sich daran gewöhnen.
    Habt ihr mal etwas von meatloaf gehört ?
    Jetzt will ich mir noch einen Rosenstrauß(Eden) im Garten schneiden, sicher der letzte in diesem Jahr. Wir haben gerade auch Feigenernte, nicht besonders groß aber sehr saftig und schmackhaft. Meistens wrden sie zum Frühstück , gemeinsam mit Ziegenkäse verzehrt.Wie gut, das es Kaas gibt, ansonsten müssten wir singen gehen, bei unserem Verbrauch von Ziegenkäse.
    Time is just memory
    Mixed with desire

    Tom Waits

  2. User Info Menu

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Hallo in die Runde,

    hier scheint auch die Sonne vom strahlend blauen Himmel, nachdem es heute morgen so neblig war, dass ich gerade mal die Riesenlinde gegenüber sehen konnte, danach war Ende.

    Ich habe schon zwei Brote gebacken und Lamm für morgen in Rotwein nebst einigen Gewürzen und reichlich Knobi eingelegt und eben einen Dippedotz für heute Abend in den Ofen geschoben

    @Semi, Ziegenkäse geht hier auch immer, ich liebe den Ziegenfrischkäse in der Pyramidenform, oft auch statt Butter mit Salami auf dem Brot .
    Mein Feigenbäumchen ist noch zu klein für Früchte, kam erst dieses Jahr zu mir. Dafür habe ich reichlich Feigenkonfitüre, teils mit Walnüssen drin, von meiner Schwester. Die lieben wir zu einem gut gereiften französischen Camembert oder Munster
    Die Schwiegereltern meiner Nichte haben zwei Feigenbäume im Garten und könnten einen Marktstand mit der Ernte aufmachen.

    Rosen auf der Terrasse - davon kann ich nur träumen, sie wollen bei mir einfach nicht so wie ich will. Dafür fängt eine meiner Prachtclematis erneut das Blühen an

    @Kehe, gut, dass alles überstanden ist, und die Vorfreude auf den Urlaub in der Sonne ist sicher riesengroß

    Sonst gibt es nix Neues zu berichten, außer dass ich die Tage allmählich zählen kann bis zur rentenbedingten Teilzeit
    Wissen, Begeisterung und Pflanzen vermehrt man, indem man sie teilt
    (aufgeschnappt)

    Der Unterschied zwischen Genialität und Dummheit ist der, dass die Genialität ihre Grenzen hat.
    aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte"

    Am Ende ist alles gut - und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch nicht das Ende
    (aufgegeschnappt im "best marigold hotel")

  3. User Info Menu

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    @Kehe
    einen wunderbaren Urlaub wünsche ich. Essen sollte ab jetzt ja kein Problem mehr sein.

    @Tergenna
    Ich komme zum Essen! Das hört sich alles saulecker an.

    @Semi
    Da hat sich dein Tritt ja gelohnt. War euer Treffen wieder so schön?

    Ich bin erst seit Freitag einigermaßen wieder bei Kräften. Immerhin gerade rechtzeitig fürs Wochenende. Hoffe sehr, dass ich es nächste Woche wieder zum Sport schaffe.
    Heute möchte ich mich an einem i-cord-Rand versuchen. Für mein Gästehandtuch. Und ich koche Käsesuppe und starte den ersten Versuch des Einkochens. Bin schon sehr gespannt.
    Sprache ist die Kleidung der Gedanken

  4. User Info Menu

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Zitat Zitat von Keela Beitrag anzeigen

    @Semi
    Da hat sich dein Tritt ja gelohnt. War euer Treffen wieder so schön?

    Ich bin erst seit Freitag einigermaßen wieder bei Kräften. Immerhin gerade rechtzeitig fürs Wochenende. Hoffe sehr, dass ich es nächste Woche wieder zum Sport schaffe.
    Heute möchte ich mich an einem i-cord-Rand versuchen. Für mein Gästehandtuch. Und ich koche Käsesuppe und starte den ersten Versuch des Einkochens. Bin schon sehr gespannt.
    Moin Moin,
    @Keela
    Ja, der Tritt ins Popöchen hat sich gelohnt, wir sind heute Abend bei den Freunden zum Essen eingeladen...........und er freut sich darauf.
    Habe ein wenig Muffensausen vor der Heimfahrt im Dunkeln.
    Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Ich bin ja dabei und inzwischen beginnt er auf meine zarten Anweisungen während der Autofahrt zu hören.
    Euch allen einen schönen *noch* sonnigen Sonntag, morgen sol es ja recht herbstlich werden.

    P.S. was bitte ist ein i-cord-Rand ?
    Time is just memory
    Mixed with desire

    Tom Waits

  5. User Info Menu

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    @ Semi
    das ist ein Rand, der aussieht als ob man einen Strang aus rechten Maschen um den Rand gestrickt hätte. Ich finde den sehr hübsch, bin aber skeptisch, ob ich das so hinbekomme.
    Sprache ist die Kleidung der Gedanken

  6. User Info Menu

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Zitat Zitat von Keela Beitrag anzeigen
    @ Semi
    das ist ein Rand, der aussieht als ob man einen Strang aus rechten Maschen um den Rand gestrickt hätte. Ich finde den sehr hübsch, bin aber skeptisch, ob ich das so hinbekomme.
    Danke, hatte ichnoch nie gehört oder bewußt gesehen.
    Geht es dir inzwischen noch ein wenig besser ?

    @Tergenna

    Wieviel Tage noch ?

    @Kehe

    Aalst du dich schon in der Sonne, wenn ja, gute Erholung auch für Herrn Kehe.

    Wir sind heute bei der Tochter und Schwiegersohn,Letzterer ist gestern 50 geworden.

    Es ist nur ein kleiner Kreis, denn seine Mutter ist sehr krank und liegt schon seit Wochen abwechselnd im Krkhs oder Kurzzeitpflege.
    Kein Covid 19 sondern Niere(Dialyse) Herz und Diabetis. Gestern sollte sie sich zwischen
    langwieriger, schwieriger und nicht unbedingt Erfolg versprechender Behandlung oder Amputation (Unterschenkel) entscheiden.
    Wir wissen noch nicht wie sie sich entschieden hat.
    Das Schlimme ist, sie macht nicht mehr mit, ihr ist alles egal, sie hat sich vollkommen aufgegeben.Ich kann sie verstehen, irgendwann hat man einfach die Schnauze voll.
    Für unseren Schwiesohn ist es verdammt schwer und so hat er sich heute für eine Mini- Auszeit entschieden.Hoffentlich können wir ihm dabei , wenigstens mal einen halben Tag behilflich sein.
    Bin gespannt ob er sich ein wenig über sein Geb.Geschenk freuen kann. Die ganze Verwandtschaft (engerer Kreis) hat zusammengelegt.
    Verrate ich drüben........
    Time is just memory
    Mixed with desire

    Tom Waits

  7. User Info Menu

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    Semi
    ein sehr schönes Geschenk , ich hoffe, Schwieso hat sich gefreut und ihr konntet ihn etwas aufheitern.... Die Sache mit seiner Mutter ist schlimm


    Wir sind noch nicht weg, aber bald..... noch eine Woche arbeiten und dann geht es los. Wir freuen uns schon sehr. Wir müssen uns noch eine Liste machen, was wir alles für Unterlagen brauchen - ist ja nicht so wie sonst, wo man nur Ausweis und Bordkarten brauchte....


    KM war heute Nachmittag in Essen bei seiner "Tante" im Altersheim. Sie hat noch ein paar Erbstücke, die sie ihm persönlich überreichen wollte. Ich hatte Kuchen mitgeschickt, so dass sie sich nur einen Kaffee organisieren mussten und sie haben beide den Nachmittag genossen. Nun ist er wieder auf dem Rückweg, müsste bald hier sein und bringt was vom türkischen Imbiss mit.

    Ich bin nicht mitgefahren, weil ich hier noch zu tun hatte. Die Woche über komme ich nicht dazu, wenn ich erst abends von der Arbeit komme, bin ich platt und alles am nächsten Wochenende machen, will ich auch nicht. So war ich erst einkaufen, habe das große Bad geputzt und dann die Koffer gepackt. Irgendwie habe ich das Gefühl, es ist zu wenig, beide Koffer sind halbleer Vergessen habe ich aber nichts, arbeite ja immer nach Liste.... Erst dachte ich noch, das wir gar nicht alles unterbringen, denn unsere Freunde haben noch Sachen bestellt und zu uns schicken lassen, die wir dann mitbringen sollen, aber es ist alles drin. Nun ja, dann ist es eben so. Sonnencreme, Duschbad und so Kram kaufen immer wir direkt vor Ort, damit muss man ja den Koffer nicht vollstopfen.


    Ich werde jetzt mal schauen, ob ich etwas im TV finde und dann lass ich mal wieder die Nadeln klappern.




  8. User Info Menu

    AW: Die Wohnküche - Geschwätz über Alles und Nichts und natürlich Kochen

    @Semi, noch 75 Tage insgesamt - aber ich habe auch noch 6 Urlaubstage, die es zu verprassen gilt. Werde ich wohl dann zwischen Weihnachten und Neujahr tun, als Einstimmung auf das entspanntere Leben. Denn ganz gebe ich es ja das Arbeiten nicht auf, es wird auf zwei Arbeitstage die Woche hinauslaufen. Wie das zu bewerkstelligen ist, erzähle ich euch lieber drüben - ist ein bisschen Grauzone

    Die Idee mit dem Geburtstagsgeschenk finde ich sehr toll , ich denke er hat sich sehr gefreut.

    Ich habe schon eine ausgiebige Küchensession hinter mir, ich habe ein neues Ravioli (eigentlich Pelmeni)-Rezept ausprobiert, gefüllt mit (getrockneten) Steinpilzen und gekochtem Schinken. Der Teig wollte nicht so wie ich, weshalb ich eine fürchterliche Mehlsauerei veranstalten musste. Aber jetzt ist die Küche wieder schick, 2 x 2 Portionen Pelmeni eingefroren, die anderen gibt es heute Abend mit einem sehr leckeren Sößchen, aus Mehlschwitze mit dem Einweichwasser der Pilze gezogen und mit Kräuter-Creme-Fraiche verfeinert. Und den "abgefallenen" Nudelteig habe ich wieder zusammengeknetet und Linguine daraus gemacht, die ebenfalls in die TK gewandert sind. Bin ja eine sparsame Hausfrau

    Und jetzt gönne ich mir zum "Feierabend" ein Gläschen Sekt und ein bisschen TV und lasse dabei die Nadeln klappern, wie Kehe immer so schön sagt
    Wissen, Begeisterung und Pflanzen vermehrt man, indem man sie teilt
    (aufgeschnappt)

    Der Unterschied zwischen Genialität und Dummheit ist der, dass die Genialität ihre Grenzen hat.
    aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte"

    Am Ende ist alles gut - und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch nicht das Ende
    (aufgegeschnappt im "best marigold hotel")

Antworten
Seite 1011 von 1011 ErsteErste ... 115119119611001100910101011

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •