+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. Avatar von GuteLaune
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    6.973

    "Ordentliches" Essen für heiße Tage

    Es scheint nun doch länger heiß zu bleiben. Mir persönlich genügen an solchen Tage Joghurt und Obst als Essen.
    Aber ich habe auch zwei junge Menschen zu verpflegen, die derzeit - am Anfang ihres Berufslebens und mit unregelmäßigen Arbeitszeiten konfrontiert -einfach ab und zu was "Ordentliches" essen wollen. Und irgendwie bin ich gerade nicht sehr kreativ. Kartoffelsalat, grüner Salat mit vielem drin...

    Früchtequark gilt nicht als vollständiges Essen (bei mir übrigens normalerweise auch nicht), Ofenkartoffeln mit Tsatsiki sind mir schon zu "warm", diverse Antipasti mit Weißbrot machen viel Arbeit bzw. sind, wenn fertig gekauft, teuer.

    Wem fallen hitzetaugliche Hauptmahlzeiten ein?
    Geändert von GuteLaune (18.06.2013 um 16:44 Uhr)

  2. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    15.937

    AW: "Ordentliches" Essen für heiße Tage

    Es mag deine Fragestellung nicht wirklich treffen, aber ich esse bei Hitze exakt das gleiche wie bei Kälte, was spricht dagegen ?
    Was wollen denn die, die es angeht essen ?
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"


  3. Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    1.619

    AW: "Ordentliches" Essen für heiße Tage

    wie wäre es mit etwas fleisch und brot zum salat?

    wie siehts aus mit nudel-, reis- oder bulgursalat, tortellinisalat.
    zum bulgursalat noch brötchen oder fladenbrot und ggf. etwas feta in den salat geben.
    in den nudelsalat noch etwas gekochten schinken und käse, in den reissalat etwas putenbrust.

    sonst fallen mich noch wraps oder selbst gemachter vegetarischer "döner" ein oder schön belegte sandwiches ein.

    bei "nur" obst und joghurt/ quark oder salat fehlt gern mal die sättigungsbeilage.
    wobei joghurt mit obst gleich satter macht wenn man noch etwas haferflocken dazu gibt und ein schönes müsli draus macht. wenn man nichts deftiges braucht.


  4. Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    17.216

    AW: "Ordentliches" Essen für heiße Tage

    Kalte Gemüsesuppe (Gazpacho)
    Bunt gemischter Salat mit
    - Rindersteak
    - Putenschnitzel
    - gegrilltem Schafskäse
    Asiatische gebratene Nudeln mit buntem Gemüse (und Putenwürfeln, Rindfleischstreifen, Tofu...)
    Gegrillter Fisch mit Salat
    Kalter Braten auf's Sandwich
    Glück ist Talent für das Schicksal


  5. Avatar von GuteLaune
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    6.973

    AW: "Ordentliches" Essen für heiße Tage

    Wraps sind eine gute Idee! Bulgursalat auch.
    Nudelsalat mag bei uns keiner wirklich gerne.

  6. Avatar von GuteLaune
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    6.973

    AW: "Ordentliches" Essen für heiße Tage

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Es mag deine Fragestellung nicht wirklich treffen, aber ich esse bei Hitze exakt das gleiche wie bei Kälte, was spricht dagegen ?
    Was wollen denn die, die es angeht essen ?
    Bei Kälte gibt es bei uns z.B. Linseneintopf, Kartoffelsuppe, Nudeln mit Gorgonzolasoße, Aufläufe - das brächte ich bei diesen Temperaturen nicht runter.
    Die, die es angeht, äußern sich nicht. Ihre Antwort auf entsprechende Fragen: "Mami, uns schmeckt alles, was du machst.... "
    (Das ist natürlich das Schöne: Meine großen Kinder haben schon als kleine Kinder alles gegessen, was man ihnen hingestellt hat. Außer Dosen-Champignons. Aber die sind wirklich eklig...)

  7. Avatar von GuteLaune
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    6.973

    AW: "Ordentliches" Essen für heiße Tage

    Zitat Zitat von Nellifer Beitrag anzeigen
    Kalte Gemüsesuppe (Gazpacho)
    Bunt gemischter Salat mit
    - Rindersteak
    - Putenschnitzel
    - gegrilltem Schafskäse
    Asiatische gebratene Nudeln mit buntem Gemüse (und Putenwürfeln, Rindfleischstreifen, Tofu...)
    Gegrillter Fisch mit Salat
    Kalter Braten auf's Sandwich
    Gazpacho ist eine gute Anregung.
    Fleisch eher nicht... wir essen Fleisch ausschließlich von einem uns bekannten Biohof. Das ist super, aber teuer - weshalb Fleisch kein Alltagsessen ist.

  8. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    15.937

    AW: "Ordentliches" Essen für heiße Tage

    Nudeln in allen Varianten - Tomatensauce, Pesto, Gemüsesauce, Spinat und Tomaten
    Pizza in allen Variaten


    Schau doch einfach mal in den landestypsichen Küchen der südlichen Länder - da wird auch nicht nur Salat und kalt gegessen ....

    Und für wen soll jetzt gekocht werden, für dich oder für die Kinder ?
    Wobei die das jetzt vielleicht auch selbst lernen könnten ...... ?
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  9. Inaktiver User

    AW: "Ordentliches" Essen für heiße Tage

    Also mir fallen da spontan folgende gerichte ein:

    penne lisce mit einer leichten basilikumsoße

    linguine alle zucchine (ist mit einer leichten "soße" aus ei parmesan und angebratenen zucchini)

    frittata aus kartoffeln oder zucchini mit grünem salat als beilage

    feischpflanzerl mit grünem salat, oder tomatensalat

    pasta mit riesengarnelen und kirschtomaten

    lachs aus dem ofen und als beilage ein broccoli-karotten salat und baguette dazu (oder ofenkartoffeln oder reis oder nudeln)

  10. Avatar von Skunk
    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    2.840

    AW: "Ordentliches" Essen für heiße Tage

    Ich liebe bei dem Wetter kalte Gurkensuppe, aber ob das als "was richtiges" durchgeht? Ich esse dazu Fladenbrot wenn ich Sorge habe dass ich zu schnell wieder Hunger bekomme.

    Ansonsten koche ich mich auch gerne durch Südeuropa und Südostasien, gerade Scharfes esse ich dann gerne. Kurzfristig wird einem vielleicht noch wärmer, aber insgesamt vertrage ich das sehr gut.


    Was ich selber nicht mag aber Freunde als Kinder immer bekamen: Milchreis.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •