+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. Avatar von parfum
    Registriert seit
    18.03.2003
    Beiträge
    4.672

    Fenchel - wie zubereiten?

    Hallo,

    es grüßt euch wieder mal eure Koch-Niete.
    Seit einiger Zeit lachen mich Fenchelknollen im Supermarkt an. Würde ich gerne mal ausprobieren. Einziges Problem: Ich habs noch nie gemacht, wüßte nicht, wo ich was abschneiden muss und wie lange das dünsten / braten etc. muss.

    Gleiches Problem übrigens bei Mangold.

    Bevor ihr mich schlagt - vielleicht ist jemand so nett und kann mir kurz erklären, wie er / sie es zubereitet?

    Vielen Dank!

  2. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.366

    AW: Fenchel - wie zubereiten?

    Fenchelknollen abwaschen, vierteln und den (deutlich sichtbaren) Strunk rausschneiden. In Salzwasser etwa 10 Minuten kochen, je nachdem, wie weich er sein soll. Semmelbrösel in Butter bräunen und den Fenchel darin nochmal wenden.

    Manchmal ist auch die äußere Blattschicht noch hart, die leg ich dann einfach beiseite.

  3. Inaktiver User

    AW: Fenchel - wie zubereiten?

    Fenchel-Grapefruit-Salat:

    Graperuit in Segmente teilen und die Häutchen enrfernen (geht, finde ich, einfacher, als die Graperuit mit dem Messer zu schälen und die Segmente zwischen den Trennhäutchen herauszuschneiden). Fenchelknolle waschen, die grünen Stiele abschneiden, das fedrige Grün aufheben. Knolle vierteln und in feine Streifen schneiden oder hobeln. Wer mag, hobelt noch Parmesankäse darüber. Olivenöl und Zitronensaft mit Salz und etwas Pfeffer verrühren, über den Salat. Das gehackte Grüne vom Fenchel darauf. Fertig.

    Variante mit Blutorangen:

    Blutorangen schälen, in Scheiben schneiden, Saft auffangen.
    Fenchel vorbeiten und in feine Streifen hobeln.
    Nach Geschmack noch etwas rote Zwiebel ebenfalls in feine Scheiben hobeln.
    Olivenöl, Orangensaft, Salz, Pfeffer.
    Statt der Zwiebel schmecken auch braune Oliven gut dazu.


    Fenchel und Orange / Zitrusfrucht passt überhaupt sehr gut. Fenchel geschmort in Orangensaft ist eine feine Beilage zu Fisch oder macht sich gut als lauwarme Vorspeise.

  4. Inaktiver User

    AW: Fenchel - wie zubereiten?

    Mangold mit Pasta und Orangen-Chilli-Sauce.

    Mangold habe ich einfach schon mal in breite Streifen geschnitten und Pasta als Gemüse serviert,
    mit einer Orangen Chilli Sauce.

    Leider habe ich Pi mal Schnauze gekochte, daher leider kein genaues Rezept.

    Charlotten andünsten und mit Honig karamellisieren.
    Mit Orangensaft ablöschen und ein paar Ringe Chillis dazugeben.
    Sauce reduzieren lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Sobald die Sauce die gewünschte Konsistenz hat, den in Streifen geschnittenen Mangold
    unterheben, einige Minuten noch bissfest garen.
    Dann gekochte Pasta unterheben und mit Pinienkernen garniert servieren.

  5. Avatar von Fellow
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    2.788

    AW: Fenchel - wie zubereiten?

    Bei Orangen-Fenchel-Salat, zubereitet mit Filets von Navelorangen, gebe ich gerne noch gehackte Walnüsse dazu. Das Dressing bereite ich aus neutralem Öl, Orangensaft, Fruchtessig (Mango z.B.), Salz & Pfeffer zu.

    Den ca. 10 Minuten gekochten Fenchel kann man auch gut mit etwas Käse drüber überbacken.

    Als Bestandteil von Blechgemüse mediterran verwende ich ihn ebenfalls sehr gerne.


  6. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    6.302

    AW: Fenchel - wie zubereiten?

    Bei Mangold schneide ich die dicken Rippen aus dem Blatt, schneide diese in kurze Stücke und koche sie separat.
    Die restlichen Blätter koche ich kurz in Salzwasser wie Blattspinat. Dann schneide ich Zwiebel und eventuell Knoblauch klein, dünste sie kurz in Butter, gebe die gekochten Blätter und Rippenstücke dazu, salzen und pfeffern und serviere das Mangoldgemüse dann wie Spinat als Beilage.

  7. Avatar von Fairyqueen
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    6.517

    AW: Fenchel - wie zubereiten?

    Mein Lieblings-Fenchelessen ist Fenchel in Tomatensoße, es geht so:

    Oben den harten Stielansatz vom Fenchel abschneiden, dann vierteln und den markigen Strunk herausschneiden. Manchmal muss man auch die äußersten Schichten abmachen, wenn sie holzig erscheinen. 1 kleine Zwiebel feinschneiden und in Öl (kein Olivenöl) oder Margarine andünsten. Die Fenchelknollen dazu geben. Der Topf sollte breit genug sein, dass alle Fenchelviertel mit dem Boden Berührung haben.

    Dann mit heißem Wasser soweit aufgießen, dass der Fenchel bis zum Bauchnabel "badet". 1-2 Teelöffel gekörnte Brühe hinein, dann 2 Esslöffel Tomatenmark unterrühren.
    Dann Reis separat kochen, den gibt es dazu.

    Der Fenchel ist in ungefähr 20 Minuten gar, aber noch so, dass er gut zu schneiden ist. Die Soße mit etwas Sahne verfeienern. Das Ganze mit einem Spritzer Zitronensaft oder Weißwein, Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu gibt es den Reis. Lecker und wohltuend für den Magen.

  8. Avatar von Woodstock62
    Registriert seit
    13.02.2001
    Beiträge
    9.569

    AW: Fenchel - wie zubereiten?

    Ich ess am liebsten Fenchel überbacken: Den Fenchen halbieren oder vierteln, in etwas Salzwasser bissfest garen (den groben Strunk entfernen), dann aus dem Wasser fischen, in Kochschinken wickeln und in eine Auflaufform geben (man kann den Kochschinken auch auf den Fenchel in den Pott geben, vorher natürlich das Wasser abgießen). Einen Becher Schmand mit einem Ei verquirlen, mit Pfeffer, Salz und Knobi abschmecken und die Masse auf den Fenchel mit dem Kochschinken geben. Obendrauf Käse und ab in den Ofen. Dazu passen Kartoffeln. Wer auf Fleisch steht, kann auch ein Schnitzel dazu essen (wir essen ohne Fleisch). Das gleiche geht auch mit Chiccoree, wer's herzhafter mag (Fenchel ist milder).
    Normale Menschen machen mir Angst!!!

    **Ich bin nicht dick - das ist erotische Nutzfläche!**

  9. Avatar von parfum
    Registriert seit
    18.03.2003
    Beiträge
    4.672

    AW: Fenchel - wie zubereiten?

    Super - ich danke euch.
    Es sind ja eine Menge Ideen zusammen gekommen und ich werde sie nacheinander ausprobieren.

  10. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    16.957

    AW: Fenchel - wie zubereiten?

    Einfach braten fehlt noch. Ich hobel die Knolle gern klein und brate die Fenchelstreifen gern in Olivenöl an. Würzen nach Geschmack (meine Favoriten sind Gyros- und Kräuterbuttergewürz), geht sehr schnell.

    Auch lecker: Pergamentpäckchen aus dem Backofen.
    Gehobelten Fenchel auf P-Papier geben, darauf eine Hähnchenbrust oder Lachsschnitte, Papier zusammenfalten und festtackern, dann ab in den Backofen. Würzen wieder ganz nach Geschmack.
    Vorsicht beim Öffnen: sehr heiß!
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •