Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. User Info Menu

    Nudeln selber machen - ohne Ei

    Ich möchte meine Nudelmaschine wieder aktivieren und zu Weihnachten u.a. selbst gemachte Nudeln verschenken. Bislang habe ich für den Teig (Bio)-Eier genommen.
    Bei fertig gekauften Nudeln mag ich keine Eiernudeln, sondern nur die, die ausschließlich aus Hartweizengrieß sind.
    Nun meine Frage an Euch: Kann ich auch bei den selbstgemachten Nudeln auf Eier verzichten? Wo kriege ich Hartweizengrieß her - mit normalem Mehl funktioniert eifrei ja vermutlich nicht.

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Nudeln selber machen - ohne Ei

    Hallo!

    Zu deiner Frage: Nudeln kann man auch ohne Ei selber machen, meine vegane Schwägerin macht das. Ein Rezept habe ich leider keins.

    Zu deiner anderen Frage: gibt es Hartweizengrieß nicht im Supermarkt? Ich meine da schon öfter welchen gesehen zu haben. Andernfalls vielleicht im italienischen Supermarkt oder Feinkostladen.


    Lunete

  3. User Info Menu

    AW: Nudeln selber machen - ohne Ei

    Mein Supermarkt hat Hartweizengrieß. Der ist aber sehr grob. Ich denke, für Nudeln müsste er feiner sein. Italienischer Supermarkt? Leider bei uns in der Provinz nicht zu finden ,.

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Nudeln selber machen - ohne Ei

    Online-Versandhandel?

  5. User Info Menu

    AW: Nudeln selber machen - ohne Ei

    Ich habe letztens extra Nudelmehl gekauft. Bin mir aber leider nicht mehr sicher wo das war. Ich meine aber im Edeka.
    Grüsse

  6. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Nudeln selber machen - ohne Ei

    Edeka hat das. ich nehme für die Nudeln normales Hartweizengrieß, aber ich werd das nächste mal die kaffeemühle für ein feineres ergebnis reaktivieren. grundsätzlich bin ich aber genauso auf der suche nach einem eifreien nudelrezept...ich HATTE mal eines und erinnere mich dunkel, dass da essig reinkam. ich werd mal wieder recherchieren...

  7. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Nudeln selber machen - ohne Ei

    schon der erste strang bei chefkoch hat das gebracht:400 g HWG, 200 ml Wasser gut kneten (soll aussehen wie fester mürbteig, nicht wie Hefeteig), 2 std ruhen lassen

  8. Inaktiver User

    AW: Nudeln selber machen - ohne Ei

    Mein Nudelteigrezept stammt auch vom Chefkoch und geht folgendermaßen:

    300g Hartweizengrieß, 3 Eßlöffel Olivenöl, 125ml Wasser

    Hartweizengrieß in eine Schüssel geben, eine Mulde in der Mitte machen. Olivenöl und Wasser dazugießen. Mit einer Gabel von innen immer mehr Grieß nehmen und so lange verrühren, bis der Teig knetbar ist. Dann 10 min kneten. In Frischhaltefolie gewickelt mindestens 60 min im Kühlschrank rasten lassen. Danach in vier Portionen teilen. Jede flachdrücken, leicht bemehlen und in der Nudelmaschine bei Stufe 1 durchlaufen lassen. Dann Stufe 2 usw. bis Stufe 4, das reicht meiner Ansicht nach. Bemehlt habe ich nach den ersten beiden Stufen, danach nicht mehr.

    Ich weiß nicht, welcher Grieß in D verkauft wird, bei uns in Ö steht klein dabei, ob es sich um Hart- oder Weichweizengrieß handelt. Discounter führen hier normalerweise nur Weichweizengrieß, der etwas billiger ist, Supermärkte haben normalerweise beide Sorten. Mir kam der Grieß zuerst sehr grob vor, störte aber dann überhaupt nicht in den fertigen Nudeln.

    Ich mache mit dem Teig meist Ravioli, die ich dann 7-8 min in Salzwasser koche.

    LG
    Lakritze

  9. User Info Menu

    AW: Nudeln selber machen - ohne Ei

    Problem gelöst: Wahrscheinlich sieht man im Laden die Dinge, die man normalerweise nicht braucht, auch nicht. Nun hab ich gründlich geschaut... bei Real gibt es spezielles Pastamehl, halb Mehl, halb Hartweizengrieß, mit Rezept auf der Packung.

    Ich werde heute noch losnudeln!
    Danke Euch für Eure Tipps

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •