+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

  1. Registriert seit
    14.10.2011
    Beiträge
    168

    Vorspeise für Herbstmenü

    Hallo

    Ich würde gerne Anfang Oktober (ich bin früh dran, möchte aber genügend Zeit zur Planung und evtl Probekochen haben ) ein Menü für 8 Personen und ein Kind kochen.
    Es darf also gerne schon richtig herbstlich zugehen.

    Das Hauptgericht steht fest, da mehrfach erprobt und ich erfahrungsgemäß davon ausgehe, dass es ziemlich genau den Geschmack der Gäste trifft: Schweinefilet mit Kruste (evtl Kastanienkruste) mit Gorgonzolasauce.
    Normalerweise mache ich dazu schmale Tagliatelle.
    Dazu wird es auf jeden Fall einen herbstlichen Salat geben (Feldsalat mit Walnuss, Champignons, Birnen o.Ä.)

    Als Dessert wird es einen Pflaumen-Crumble mit Vanillesauce geben, ich liebe ihn und er kam bisher überall an. Alternativ dazu vielleicht eine kleine Käseplatte mit Birnen / Trauben / Preiselbeeren / Honig.

    Soweit zu den Gegebenheiten.

    Nun zu den Fragen
    - Fällt euch eine andere Beilage zum Filet ein, außer Nudeln?
    - Würde als zusätzliche Gemüsebeilage Kürbisgemüse passen?
    - ich hab keinen blassen Dunst, was ich als Vorspeise kredenzen könnte.... Suppe? Sollte nicht zu mächtig sein, Hauptgericht und Dessert klotzen ja schon ordentlich rein. Dachte schon an selbstgemachte Kürbisravioli in brauner Butter, aber ich glaube das wird zuviel des Guten. Salat gibt es schon zum Hauptgericht.... Fisch ist nix für meine Gäste, Terrine ist nix für mich ....Vielleicht eine klare Suppe? Aber mit welcher Einlage? Simple Flädle?

    Ideen?


    Die Sommerkatze

  2. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.227

    AW: Vorspeise für Herbstmenü

    was hälst du von der idee: salat mit kleinen käsestückchen als vorspeise und als beilage beim hauptgang: ein gemüse?
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  3. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Vorspeise für Herbstmenü

    hättest du keine champignons im salat, würde ich irgendwas mit steinpilzen vorschlagen;
    ganz klassisch ist ja die kürbiscremesuppe, evtl serviert im kürbis

    Beilage: polenta? (entweder "dampfend" als brei oder fester, ggf schon am vortag gemacht und nur noch Scheiben in Butter abgeschmälzt)
    oder spätzle/knöpfle (eher nicht)

    brighids vorschlag gefällt mir sehr, ist etwas leichter

  4. Moderation Avatar von lunete
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    5.308

    AW: Vorspeise für Herbstmenü

    Zählen Spätzle auch als Nudeln?
    Das wäre ein Vorschlag für die Beilage.
    Oder Polenta-Ecken (aus Mais- oder Weizengrieß) könnte ich mir auch gut vorstellen.

    Wie wäre es mit dem Salat als Vorspeise statt als Beilage?
    Oder eine Kürbissuppe?

    Als Gemüsebeilage fiele mir außer dem Kürbis noch ein Kohl ein (hat im Herbst auch Saison): Rotkraut, Wirsing, Rosenkohl... kann man alles sehr fein machen.
    Mit einem Kürbisgemüse läufst du m.M.n. Gefahr, dass er der leicht süßlichen Kastanienkruste zu ähnlich wird (beides hat eine ähnliche Konsistenz, einen ähnlich zurückhaltenden süßlich-sanften Geschmack und ähnlich wenig Säure). Da würde ich einen stärkeren geschmacklichen und auch strukturellen Kontrast wählen - also eher etwas, was man mehr kauen muss.
    (Aber das sind nur persönliche Vorlieben)


    Lunete

    PS: Das Rezept für das Filet mit Kruste würde mich sehr interessieren

  5. Moderation Avatar von lunete
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    5.308

    AW: Vorspeise für Herbstmenü

    Huh, gleich doppelt überschnitten.
    Great minds think alike, kann ich da nur sagen

  6. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Vorspeise für Herbstmenü

    hab ich mir auhc grad gedacht

  7. Moderation Avatar von lunete
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    5.308

    AW: Vorspeise für Herbstmenü

    oder wir sind durch zu häufigen Bricom-Aufenthalt so sehr indoktriniert und auf Linie gebracht, dass wir uns gegen die gleichen Gedanken gar nicht mehr wehren können (<-- Paranoia-Smiley)


  8. Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    724

    AW: Vorspeise für Herbstmenü

    Ich würde zum Hauptgang entweder einen Salat oder eine Gemüsebeilage reichen. Kürbisgemüse oder auch einfache grüne Bohnen würden passen. Den Salat dann als Vorspeise.

    Wenn es den Salat zum Hauptgang geben soll als Vorspeise eine klare Suppe mit Flädle oder Grießklöschen. Oder ganz was anderes: ein Rote-Beete-Carpaccio.

    Als Beilage zum Hauptgang Nudeln - evtl. Spätzle - oder Herzoginkartoffeln.


  9. Registriert seit
    14.10.2011
    Beiträge
    168

    AW: Vorspeise für Herbstmenü

    Wow, so schnell Antworten

    Das klingt alles schon mal so richtig gut.

    Polenta werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren, aber ich glaub das ist nichts für die eher konservativen Esser.

    An Kürbissuppe oder auch Kastaniensuppe zur Vorspeise habe ich zuallererst auch gedacht, aber ich glaub eine Cremesuppe ist schon wieder zu mächtig.
    Aber hm, das mit den Steinpilzen ist eine gute Idee, ilazumgeier. Vielleicht so eine Art Pilzcarpaccio mit Baguette oder gleich ein Steinpilzbruschetta....

    Brighid, typischer Fall von Betriebsblindheit: Jetzt hatte ich mich so auf den Salat als Beilage eingeschossen, dass ich - als dann irgendwann die Idee von der Gemüsebeilage kam - gar nicht auf den Trichter gekommen bin, dann den Salat als Vorspeise statt zum Hauptgericht zu nehmen. Das wäre natürlich auch eine Möglichkeit!

    Lunete, mit Kohl hab ich nicht sehr viel Erfahrung. Außer ab und zu Rahmwirsing oder ganz klassischer Rosenkohl hab ich da noch nie was mit gekocht. Glaube aber Rosenkohl wäre zu kräftig, würde das nicht mit der Gorgonzolasauce konkurrieren? Mit Rotkraut kann man mich jagen, Sauerkraut machte ich bisher nur in Kombi mit Schupfnudeln und Speck durcheinandergewurschtelt
    Hm, die Kombi Kastanienkruste / Kürbisgemüse müsste man mal ausprobieren. Ja stimmt, sind sich recht ähnlich. Dachte aber nicht, dass das stören könnte....
    Das Rezept tippe ich heute abend gerne ab Macht mit wenig Aufwand was her. Solche Rezepte mag ich besonders

    Vielen Dank schonmal, damit kann ich auf jeden Fall schon etwas anfangen.

    Freu mich natürlich auch über weitere Vorschläge


  10. Registriert seit
    14.10.2011
    Beiträge
    168

    AW: Vorspeise für Herbstmenü

    Sommerfugl, du hast recht, grüne Bohnen würden auch passen!
    Für dieses Mal scheidet es aber aus, da ich das bei der letzten Gelegenheit zur selben Jahreszeit für die gleichen Gäste gekocht habe #

    Die Flädlesuppe ist aber auch in der Überlegung....

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •