Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. Moderation

    User Info Menu

    verwirrt bitterer Nudelsalat

    Hallo zusammen,

    wenn ich Nudelsalat mache (eigentlich egal nach welchem Rezept) schmeckt er oft bitter.
    Es liegt nicht an verdorbenen Zutaten, es liegt nicht daran, dass der Nudelsalat als ganzer zu alt wäre. Es liegt auch nicht an irgendwelchen Zutaten, die vielleicht nach einiger Zeit ohne zu verderben bitter schmecken würden (Paprika, Zwiebeln). Es kann auch nicht am Material der Schüssel liegen: egal ob Metall, Glas, Steingut oder Plastik: bitter. Es ist egal, ob ich ihn mit Majo anmache oder nur mit Vinaigrette, es ist auch egal ob Eier drin sind oder nicht, egal welches Öl... irgendwas schmeckt mir bitter.
    Bei stark industriell gefertigtem Nudelsalat ("Eimerwahre") habe ich das noch nicht festgestellt, wohl aber bei Nudelsalaten, die man z.B. an der Deli-Theke kaufen kann.

    Kenn das wer und: woran liegt das? Und: wisst ihr einen Ausweg?

    Ich weiß, dass die Wahrnehmung gewisser bitterer Geschmäcker genetisch bedingt ist. Möglicherweise nehme ich also Bitterstoffe wahr, die andere nicht bemerken. Bei meinem Mann ist es ganz extrem, er weigert sich quasi Nudelsalat zu essen (egal welchen, auch diejenigen, die ich OK finde, sind für ihn unangenehm bitter).

    Vergleichbar ist das Bitterkeitsempfinden mit der Kombination aus Zahnpasta und Zitrusfrüchten (also wenn man kurz nach dem Zähneputzen O-Saft trinkt oder Mandarinen isst.)

    Gespannt

    Lunete

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: bitterer Nudelsalat

    Das ist ja spannend. Was gibst du denn außer Nudeln in den Nudelsalat? Und hast du deine Nudelsalate schon mal anderen Leuten vorgesetzt?

    Bitter nehme ich manche Blattsalate wahr: Ruccola kann bitter sein, ebenso Endivie, Chicoree ist es meistens auch.

    Grüße, Cariad

  3. User Info Menu

    AW: bitterer Nudelsalat

    Schau doch mal hier - das Problem hatten andere Leute auch schon:
    Nudeln werden immer bitter ;-( | Sonstige Küchenthemen Forum | Chefkoch.de
    The original Karla
    est. 2006


  4. gesperrt

    User Info Menu

    AW: bitterer Nudelsalat

    an industrieware, fast egal, worum es sich handelt (salate, saucen, essiggurken, katzenfutter....) kommt häufig ein ordentlicher schlag glukose, also zucker. kann schon sein, dass bei Hausgemachtem dann was zu fehlen scheint. bekannt ist ja das phänomen, dass manche frisch gepressten o-saft nicht mögen, weil sie den geschmack nicht gewöhnt sind.

  5. User Info Menu

    AW: bitterer Nudelsalat

    Zitat Zitat von Karla48 Beitrag anzeigen
    Schau doch mal hier - das Problem hatten andere Leute auch schon:
    Nudeln werden immer bitter ;-( | Sonstige Küchenthemen Forum | Chefkoch.de
    ach da gehts ja rund im forum. die kommentare sind ja teilweise göttlich. ob die user dort auch hier posten?

    tschuldigung fürs OT

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: bitterer Nudelsalat

    Zitat Zitat von Cariad Beitrag anzeigen
    Das ist ja spannend. Was gibst du denn außer Nudeln in den Nudelsalat? Und hast du deine Nudelsalate schon mal anderen Leuten vorgesetzt?

    Bitter nehme ich manche Blattsalate wahr: Ruccola kann bitter sein, ebenso Endivie, Chicoree ist es meistens auch.

    Grüße, Cariad
    Also, der Default-Nudelsalat wäre mit selbstgemacher Majonaise aus hartgekochten Eidottern (Eidotter, Senf, Öl, Gurkensud, Essig, Salz, Pfeffer, Kräuter), den kleingewürfelten Eiweißen, Essiggurken, evt. Fleischwurst. Da kann noch mit Käse, Mais, weiterem Gemüse... ergänzt werden.
    Die Majonaise verwende ich auch für manche Kartoffelsalate, da schmeckt sie mir nicht bitter, als etwas festere Variante mache ich sie für gefüllte Eier, auch da ist sie nicht bitter.

    Aber auch die mediterrane Variante (Tomaten, getrocknete Tomaten, Pilze, Feta, Kräuter, Pesto, Essig, Öl, Salz, Pfeffer) schmeckt mir oft bitter.

    Es ist schon seltsam

    Ah, ich vergaß zu schreiben: mein Mann findet übrigens jeden Nudelsalat bitter bis hin zur Ungenießbarkeit, nicht nur meinen.
    Kürzlich hatte ich einen Salat aus Apfel, Stangensellerie und hartgekochten Eiern gemacht, den fand er auch bitter - das konnte ich gar nicht nachvollziehen.

    Die Gegenprobe mit Unbeteiligten müsste ich mal bewusst machen!
    Da Nudelsalat uns oft frustriert machen wir ihn nicht so schrecklich oft. Andererseits habe ich schon öfter welchen zum Grillen mitgenommen und da hat sich nie wer beschwert.
    Aber vielleicht waren auch nur alle sehr höflich zu mir

    Zitat Zitat von Karla48 Beitrag anzeigen
    Schau doch mal hier - das Problem hatten andere Leute auch schon:
    Nudeln werden immer bitter ;-( | Sonstige Küchenthemen Forum | Chefkoch.de
    Danke, das hatte ich schon gesehen. So richtig weiter sind sie dort, wenn man von gegenseitigen Beschimpfungen absieht, aber nicht gekommen.

    Zitat Zitat von _Pittiplatsch_ Beitrag anzeigen
    ach da gehts ja rund im forum. die kommentare sind ja teilweise göttlich. ob die user dort auch hier posten?

    tschuldigung fürs OT
    Einen kleinen Unterschied habe ich bemerkt: hier können - im Gegensatz zu dort - die meisten lesen

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    an industrieware, fast egal, worum es sich handelt (salate, saucen, essiggurken, katzenfutter....) kommt häufig ein ordentlicher schlag glukose, also zucker. kann schon sein, dass bei Hausgemachtem dann was zu fehlen scheint. bekannt ist ja das phänomen, dass manche frisch gepressten o-saft nicht mögen, weil sie den geschmack nicht gewöhnt sind.
    Das hab' ich mir auch gedacht, wenn nicht sogar Süßstoffe. Aber ich denke nicht, dass mir das fehlt (wir essen nur wenig Convenience).:Blume:
    Vielleicht gibt es außer Zucker noch andere "Bitterstoffregulatoren"


    Lunete
    Geändert von lunete (22.07.2012 um 20:59 Uhr)

  7. gesperrt

    User Info Menu

    AW: bitterer Nudelsalat

    [QUOTE=lunete;17937561



    Vielleicht gibt es außer Zucker noch andere "Bitterstoffregulatoren"


    Lunete[/QUOTE]

    die zutatenliste steht aufm eimer - aber nicht alles muss drauf, was drin ist. auch wenn du sonst kein süßschnabel bist, könnte es sein, dass du es da einfach gewohnt bist.

  8. User Info Menu

    AW: bitterer Nudelsalat

    lunete, ich kann das zT nachvollziehen:
    ich vermeide teigwaren- und reissalat, da ich sie nicht ertrage. ich bekomme nämlich immer sodbrennen. ich habe herausgefunden, dass ich bei diesen salaten die verbindung der stärke mit essig nicht ertrage. bei all deinen rezepten ist essig in der sauce...ich habe dann begonnen eine sauce mit joghurt oder quark zu fabrizieren.

    vielleicht mal ausprobieren?
    «Mais les yeux sont aveugles. Il faut chercher avec le coeur.»
    «C'est le temps que tu as perdu pour ta rose qui fait ta rose si importante.»
    Antoine de Saint-Exupéry

  9. Inaktiver User

    AW: bitterer Nudelsalat

    Machst du das Pesto auch selber? Mit welchem Öl machst du die Mayonnaise und evtl. das Pesto?

    Wenn ich Mayonnaise selber mache, schmeckt sie mir auch meist bitter.

    Im Nudelsalat habe ich meine fein gehackten Zwiebeln im Verdacht. Ich nehme immer die, die grad da sind und kaufe eher selten die großen Gemüsezwiebeln und die kleinen Schalotten (welche ja milder schmecken, als die mittelgroßen weißen)...

  10. gesperrt

    User Info Menu

    AW: bitterer Nudelsalat

    ja, zwiebeln werden nach einiger Zeit bitter. evtl hilft blanchieren

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •