Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. Inaktiver User

    Kuchen für den nächsten Tag

    Hallo an alle Backkünstlerinnen,
    ich würde meinem Mann zum Geburtstag gerne einen Kuchen mit in den Dienst geben. Alle meine erprobten Kuchen schmecken aber frisch deutlich am besten. Mitten in der Nacht aufstehen und backen möchte ich auch nicht so wirklich. Gibt es einen tollen Kuchen, der am nächsten Tag noch frisch und saftig schmeckt, nicht durchsuppt o.ä.? Eigentlich hatte ich an etwas mit Früchten gedacht, muß aber nicht sein. Über Ideen würde ich mich sehr freuen
    Sonnige Grüße von mir
    lillirosa


  2. User Info Menu

    Re: Kuchen für den nächsten Tag

    Allseitige Begeisterungsstürme löste der Amerikanische Kaffekuchen aus.

    Er steht schon sehr lange auf meiner Kuchenliste. Nur backe ich so selten...


  3. User Info Menu

    Re: Kuchen für den nächsten Tag

    wie wäre es mit käsekuchen mit mandarinen?
    oder ein kirschsteuselkuchen?
    aber keine sorge hier kommen bestimmt noch vieeeele vorschläge
    gutes gelingen

  4. User Info Menu

    Re: Kuchen für den nächsten Tag

    Hallo Lillirosa,

    wie wäre es mit nem Rahmkuchen, Spanischem Apfelkuchen, Aprikosenkuchen, Eierlikör-Rührkuchen, Apfeltorte mit Rahmguß, Schokoladen-Rührkuchen?
    Bei Interesse tipp ich es gerne ab.

    Gruß
    Sternschnuppe

  5. Inaktiver User

    Re: Kuchen für den nächsten Tag

    Schon mal ganz vielen Dank, es hört sich alles superlecker an! Vielleicht sollte ich doch mal öfter backen. Wird der fertige Kuchen dann über Nacht in Alu gewickelt? Erst auskühlen lassen und dann einwickeln? Ihr seht, ich kann Ratschläge echt gut gebrauchen
    Liebe Grüße von mir
    lillirosa

  6. Inaktiver User

    Re: Kuchen für den nächsten Tag

    Schon wieder ich! Muß ich eine Silikonbackform einfetten? Verringert sich die Backzeit? Ich habe ganz viele geschenkt bekommen und noch nie benutzt.
    Liebe Grüße
    lillirosa

  7. User Info Menu

    Re: Kuchen für den nächsten Tag

    Ich meine gehört zu haben, dass man Silikonbackformen nicht einfettet. Hab aber keine, weiß es also nicht ganz genau... Vielleicht meldet sich ja noch einer...

    Den Kuchen würde ich nach dem Auskühlen wieder in die Form packen, dann lässt er sich besser transportieren, meiner Meinung nach (aber vielleicht nicht so gut in Silikon... ), und dann mit Alufolie abdecken.

    LG,

    submo

  8. Inaktiver User

    Re: Kuchen für den nächsten Tag

    Nicht ausprobiert zwar, aber bestimmt sehr lecker .. Foto? Bitte schoen, einmal den Link anklicken und dann Appetit holen ...

    http://www.fuersie.de/kochen/buonappetito/seite5.html

    Torta di nocciole
    Haselnuss-Schoko-Kuchen

    Köstlich als Dessert oder zum Kaffee

    Schwierigkeitsgrad: einfach
    Zubereitungszeit: ca. 11/4 Stunden
    Zutaten (für 12 Stücke):
    300 g Haselnusskerne, 5 Eier, 100 g weiche Butter, 300 g Zucker, 80 g Kakaopulver.
    Zubereitung:
    1. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Nüsse auf dem Backblech (mittlere Schiene) ca. 15 Minuten rösten. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen (Ofen nicht herunterschalten). Portionsweise zwischen den Fingern oder in einem Geschirrtuch aneinander reiben, so dass sich die Häutchen ablösen. Im elektrischen Zerhacker fein mahlen.
    2. Eier trennen. Weiche Butter und 200 g Zucker schaumig rühren, Eigelbe unterrühren. Nüsse und Kakao mischen, unterrühren. Eiweiß steif schlagen, restlichen Zucker einrieseln lassen, ca. 3 Minuten weiterschlagen. Portionsweise unter die Nussmasse ziehen.
    3. Eine Springform (24 cm Ø) fetten und mit Mehl bestäu- ben (überschüssiges Mehl herausklopfen). Teig einfüllen. Auf der zweiten Schiene von unten ca. 45 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und aus der Form lösen. Nach Wunsch mit Puderzucker bestäuben.
    Tipp: Den Kuchen können Sie auch in einer 26er-
    Springform backen. Dann verkürzt sich die Backzeit um ca. 10 Minuten, und der Kuchen wird etwas flacher.

    Pro Stück: ca. 400 kcal, 7 g Eiweiß, 25 g Fett,
    33 g Kohlenhydrate

    Gruss, Lunita

  9. User Info Menu

    Re: Kuchen für den nächsten Tag

    Hallo Lillirosa!

    Das nachfolgende Rezept ist vollkommen problemlos und zur Zeit mein Favorit. Habe ihn erst in der vergangenen Woche länger transportieren müssen und ihn dazu einfach in der Form gelassen.

    Birnentorte

    Boden: 100 g Butter, 100 g Zucker, 100 g Mehl, 100 g Mandelblätter, 1 Tl Backpulver
    Knetteig herstellen und in eine 26-er Springform drücken.
    Backzeit: 15-20 min. Umluft 180 Grad

    Belag: 1 Dose Williams-Birne
    davon 1/4 l Birnensaft, 1/4 l Weißwein,3 Eßl. Zucker, 1 P. Vanillezucker,
    2 P. Vanillepudding.
    Alles zu einer Creme kochen und die klein geschnittenen Birnen unterheben. n der Den Ring an der Tortenform lassen.
    Auf den erkalteten Boden geben und auskühlen lassen.

    2 bis 2 1/2 Becher Sahne, 1 P. Sahnesteif und 2 P. Vanillezucker steif schlagen und auf die Birnenmasse geben. Zum Schluß alles mit Eierlikör bedecken.

    Besonders vorteilhaft finde ich, dass man diese Torte 2 Tage vorher zubereiten kann.

    Schöne Grüße
    Klarinette

  10. User Info Menu

    Re: Kuchen für den nächsten Tag

    Schon wieder ich! Muß ich eine Silikonbackform einfetten? Verringert sich die Backzeit? Ich habe ganz viele geschenkt bekommen und noch nie benutzt.

    Die Silkonform solltest Du vor dem Einfüllen des Teiges kurz mit kaltem Wasser ausspülen. Daß sich die Backzeit irgendwie verändert, konnte ich nicht feststellen bzw. die ist sowieso von Backofen zu Backofen verschieden. Ich stelle meistens weniger Backzeit ein als im Rezept vorgegeben, mache dann die Stäbchenprobe und verlängere notfalls - manchmal ist auch eine längere Backzeit als im Rezept angegeben nötig.

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •