Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. User Info Menu

    Sommerliches Dessert

    So und noch eine Frage. Suche auch für Samstag noch eine Idee für ein weiteres Dessert. Bedingungen: Gut vorzubereiten und ohne rohe Eier (wegen der Hitze). Bitte keinen Obstsalat oder Rote Grütze sondern ein bißchen was ausgefalleneres. Eis eignet sich auch nicht so, da das ja auf dem Buffet ganz schnell dahin schmelzen würde......

  2. User Info Menu

    Re: Sommerliches Dessert

    Mascarponecreme mit Obst

    Ich hatte das Rezept schonmal hier gepostet und es kam absolut super an!!!

    Noch dazu ist es extrem einfach zu machen und kostet nicht viel:

    Du nimmst Mascarpone, Joghurt und Zucker und nach Geschmack Vanillezucker und verrührst das.

    Da wir Vanille sehr gerne mögen, nehmen wir auch immer Vanillejoghurt, meist den von Landliebe aus dem Glas. Man kann aber auch Naturjoghurt nehmen (dann braucht man natürlich entsprechend mehr Zucker) oder ich hab auch schonmal Müller Crema bianco genommen - das ist dieser sehr sehr sahnige, leicht gesüßte, cremige Yoghurt im blauen Becher - es gibt die Becher auch in Groß.

    Du musst Zucker/Vanillezucker einfach abschmecken - je nach dem wie süß oder vanillig du es willst.

    Da Mascarpone ja relativ fest und dick in der Konsistenz ist und Joghurt eher dünnflüssiger, musst du einfach das richtige Mischungsverhältnis erproben - je nachdem wie du die Konsistenz willst.

    Wir haben uns da nie nach Angaben gerichtet, denn ich mag es sehr dickcremig und nehme entsprechend mehr Mascarpone und weniger Joghurt (was natürlich sehr fett und sättigend ist), und meine Mama z.B. mag es eher mit mehr Joghurt und darum etwas dünner. Wenn du mehr essen willst, ist die dünnere variante zu empfehlen. ;-)

    Aber mengenmäßig ist immer mehr Yoghurt als Mascarpone drin.

    Meine Mama nimmt 3 größe Gläser Landliebe Vanille Joghurt auf 1- 1 1/2 GROßE Becher Mascarpone. Ich nehme für die selbe Menge Yoghurt 1 1/2 - 2 große Becher Mascarpone...

    Ach ja, ich sollte erwähnen, dass von der Menge natürlich die ganze Familie (incl. Großeltern, Geschwister usw. essen - das gibt nämlich ne riesige Schüssel)
    Für kleine Mengen halt variieren.

    Man kann auch den Zucker bzw. einen Teil davon durch flüssigen Süßstoff ersetzen und statt den Creme oder Landliebe Joghurt Magernaturjoghurt nehmen - von wegen Figur... Wobei ich mich da etwas nach dem Sinn frage, wenn Mascarpone 80% Fett hat
    Aber meine Mama tut es trotzdem nimmt ja auch weniger Mascarpone - und dadurch wird es natürlich auch leichter als wenn man auch noch den Crema Joghurt mit 8 % Fett nimmt)

    Einfach alles mit dem Mixer verrühren und immer mal probieren, bis Süße und Konsistens stimmt.

    Wir reichen dazu immer reichlich frische Erdbeeren, die man wahlweise extra stellt oder geviertlet unterrühren kann.
    Es geht auch gut mit Dosenpfirsichen (das könnte man auch schichten) oder einfach bunten Obstsalat zu reichen oder verschiedenes seperates Obst. Oder eben auch Tiefkühlfrüchte unterrühren.

    Man kann auch Früchte pürieren und in Schichten in eine Glasschüssel geben - also abwechselnd mit der Creme, sieht sehr schön aus und schmeckt auch super.

    LG

    Natalie

  3. User Info Menu

    Re: Sommerliches Dessert

    Wie wärs mit einer Limettentarte?

    125 g weiche Butter
    90 g Zucker
    1 grosses Ei
    250 g Mehl

    Füllung
    2 Limetten, abgeriebene Schale und Saft
    1 Limette, nur Saft
    170 g Zucker
    3 Eier
    2 dl Sauerrahm

    Für den Boden alle Zutaten zu einem Mürbeteig verarbeiten, kaltstellen.
    Backofen auf 180 Grad vorheizen.
    Teig ausrollen, in die vorbereitete Form legen. Form in der Mitte in den Ofen schieben, bei 180 Grad 12 bis 15 Min. vorbacken.
    Für die Füllung Limettensaft, Limettenschale, Zucker und Eier verquirlen, Sauerrahm unterrühren. Füllung vorsichtig auf den Teigboden giessen. Die Form in der Mitte in den Ofen schieben, Limettentorte bei 180 Grad 30 bis 35 Minuten backen, bis die Füllung leicht "wacklig" aber fest ist. In der Form auskühlen lassen. Au der Form nehmen.
    Mit Himbeeren garnieren und mit Puderzucker bestäuben.

  4. User Info Menu

    Re: Sommerliches Dessert

    Erdbeer-Tiramisu
    hessisches Tiramisu (mit Apfelmus)
    Mascarponecreme mit Himbeeren und Amarettini
    Margarita-Tarte
    ...

  5. Inaktiver User

    Re: Sommerliches Dessert

    Sauerrahmcreme mit Erdbeerpüree
    f. 4 Pers.
    3 Becher saure Sahne
    1 Becher Creme fraiche
    Saft von 2 Zitronen
    4 EL Zucker
    1 P Vanillezucker
    1/2 Tasse Weisswein
    1 P Gelatine

    250 gr Erdbeeren
    4 cl Orangenlikör

    Saure Sahne und Creme fraiche mit Zitronensaft, Zucker und Vanillezucker zu einer glatten Masse verrühren.
    Weisswein erhitzen und die Gelatine darin auflösen und unter die Creme rühren.
    In eine kalt ausgespülte Form oder Gläser füllen und im Kühlschrank fest werden lassen.

    Kurz vor dem Servieren die Erdbeeren pürieren und den Orangenlikör unterziehen. Entweder vor dem Servieren über die Creme giessen oder separat servieren.

    Ich habe sie eigentlich immer separat dazugestellt.

    Schmeckt sehr erfrischend.

    oder:
    Mangocreme
    4 Port.
    1 richtig reife Mango (wichtig, da sie sich sonst nicht pürieren lässt)
    200ml Kokosmilch
    50g Zucker
    1 EL Limettensaft
    etwas gemahlener Kardamom

    Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden. Mangofleisch mit Kokosmilch und Zucker fein pürieren.

    Püree mit Limettensaft abschmecken und 1 Stunde oder länger kühl stellen. Dann ganz fein mit Kardamom überstäuben. Fertig!

    oder:
    Raffaelo-Joghurt-Mousse
    4 Pers.

    8 Raffaelos
    4 Blatt weiße Gelatine
    300g Vollmilchjoghurt
    abgeriebene Schale von 1 Limette
    4 EL Limettensaft
    4 EL Puderzucker
    6 EL Kokossirup
    150 ml Schlagsahne

    2 Nektarinen
    100g Himbeeren

    1. Raffaelos hacken. Gelatine im kalten Wasser einweichen. Joghurt, Limettenschale, 2 EL Limettensaft und 2 EL Puderzucker verrühren. 4 EL Kokossirup erwärmen, die gut ausgedrückten Gelatineblätter darin auflösen. Masse kalt stellen. Sobald die Creme beginnt fest zu werden, Sahne steif schlagen und mit den gehackten Raffaelos unterheben.

    2. Kokoscreme in eine Schüssel oder 4 Schälchen füllen. Mind. 3 Std. kalt stellen.

    3. Nektarinen waschen, halbieren, entsteinen und in dünne Spalten schneiden. Mit 2 EL Puderzucker, 2 EL Limettensaft, 2 EL Kokossirup und Himbeeren mischen.

    Mousse in eine Schüssel und Obst vor dem servieren obenauf, oder getrennt reichen.



  6. Inaktiver User

    Re: Sommerliches Dessert

    Fuer mein Leben gerne esse ich im Sommer das hier:

    Frischen Obstsalat mit einem Becher gut verruehrtem griechischem Joghurt. Das schmeckt echt klasse. Wer will, kann dem Joghurt noch ein bisschen frische Minze zugeben, ist auch nochmal eine leckere Variante ...

    Gruss, Lunita.

  7. User Info Menu

    Re: Sommerliches Dessert

    Delenn, die Mangocreme werd ich mal probieren...

    Eine Frage dazu. Nimmt man flüssige oder feste/cremige Kokosmilch. Gibts ja beides in Dosen und ich hab auch beides hier.

    Danke

    LG

    Natalie

  8. Inaktiver User

    Re: Sommerliches Dessert

    @Natalie, ich habe diese ganz normale Kokosmilch aus der Dose von Aldi genommen.

    Lass es dir schmecken.

    Ich freue mich, dass du dein Mascarpone-Rezept noch mal eingestellt hast. Das war mir leider beim letzten PC-Absturz verlorengegangen.

    LG Delenn

  9. User Info Menu

    Re: Sommerliches Dessert

    Da wir Heimkehrer nur noch Reste im Kühlschrank haben und eine, inzwischen wunderbar gereifte Mango im Obstkorb gegessen werden muss,(im Keller ist auch noch ne' Kokosmilch von Bruder Aldi ) wird es ein Trostdessert, heute Abend.
    Danke, Delenn .
    LG
    semi

  10. User Info Menu

    Re: Sommerliches Dessert

    Hallo Semi,
    wie schön, daß Du wieder da bist! Wie war's denn beim ollen Theodor?
    Hast Du schön viel Wolle bekommen? Erzähl doch mal ein bißchen, wenn Du magst!

    @Bille
    Wenn es so schwülwarm ist, finde ich persönlich frisches, saftiges Obst ohne viel Schnickschnack am schönsten. Also einfach die puren (Erd-)beeren, Pfirsiche, Nektarinen, Melone in Stücken in Schüsseln anrichten (diese, wenn möglich in größere Schüsseln oder auf Platten mit Eis stellen). Dazu eventuell Vanillesauce in Karaffen reichen, wovon sich jeder nehmen kann, wie er mag.

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •