+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Avatar von reddaisy
    Registriert seit
    28.12.2002
    Beiträge
    560

    Frage Lebensmittelfarben

    Hallo zusammen, wer backt gerne bunt??
    Würde gerne Regenbogen-Muffins o.Ä backen, war aber zurückhaltend bisher wegen der Lebensmittelfarben. kennt sich jemand damit aus und hat weniger chemiehaltige Tipps für mich wie man Teig färben könnte? Oder gibt's das nicht und es heißt:

    entweder bunt oder gesund ??


    Danke für Anregungen
    reddaisy
    amica esse mihi coepi

  2. Moderation Avatar von lunete
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    5.378

    AW: Lebensmittelfarben

    Hallo!

    Safran macht den Kuchen gel. - Curcuma auch
    Rot: Rote-Beete-Saft oder -Extrakt oder Granatapfelsaft
    Bläuchichrot/Lila: Blaubeersaft
    Grün: Spinat oder Matcha-Pulver (jap. grüner Tee)

    Hat allerdings alles einen gewissen Eigengeschmack.

    LG
    Lunete

  3. Avatar von reddaisy
    Registriert seit
    28.12.2002
    Beiträge
    560

    AW: Lebensmittelfarben

    Hallo,
    Granatapfelsaft und Blaubeersaft werde ich mal ausprobieren.

    Hast Du schon Kuchen grün gefärbt, mit Spinat-Extrakt... ?? Stell mir den Geschmack merkwürdig vor für was Süßes! Hast du das schon ausprobiert (oder auch Matcha-Pulver) ? Woher bekommt man Matcha-Pulver ?

    experimentelle Grüße
    reddaisy
    amica esse mihi coepi

  4. Moderation Avatar von lunete
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    5.378

    AW: Lebensmittelfarben

    Theorie und Praxis - ich liege dazwischen.

    Bisher habe ich nie die Veranlassung gesehen, einen grünen Kuchen selber zu produzieren - aaaaber: ich habe schon diverse Male welchen gegessen

    Süßer Spinatkuchen ist in der Türkei sehr beliebt und schmeckt wirklich gut. Spinat hat ja keinen großen Eigengeschmack, daher klappt das problemlos. Online habe ich nur dieses Rezept gefunden. Ich finde die Idee mit dem TK-Rahmspinat allerdings etwas irritierend.
    Ein Beispiel für einen Kuchen, bei dem der Spinat wirklich nur zum Färben verwendet wird, findest du hier.

    Matcha-Tee gibts im Asialaden sowie im gutsortierten Teehandel. In letzterem Fall aber wahrscheinlich ganz und gar nicht billig. Es gibt mehrere Qualitäten, u.a. eine zum kochen und backen, die ist deutlich günstiger als jene für die Teezubereitung.
    Ich habe schon Matcha-Eis gegessen, Matcha-Pralinen (mit weißer Schokolade) und Kuchen. In einem geradezu hysterisch stylishen Restaurant hat man auch mal Matcha-Pulver auf meine Frühstückseier gestreut.
    Selber habe ich Matcha-Pulver mal auf in weiße Schokolade getunkte Erdbeeren gestreut. War gut , sah aber eher dramatisch aus - so in Richtung Roquefort-Erdbeeren .
    Den Rest vom Tee habe ich dann getrunken. Aber besonders die Pralinen überlege ich mal selber zu machen...
    Beispiel für Matcha-Kuchen

    Noch eine Idee: Kürbiskernöl färbt auch sehr grün.

    Und gelb kriegt man auch durch mehr Eigelbe im Kuchen hin. Zumindest klappt das bei Spätzle.

    LG
    Lunete
    Geändert von lunete (28.03.2011 um 10:36 Uhr)

  5. AW: Lebensmittelfarben

    Ganz ehrlich: Wenn ich es bunt haben will, nehm ich die Farbstoffe in Kauf. Dafür gibt es dann nicht so häufig Rainbow Cupcakes oder Red Velvet Cake. (Außerdem dürfte man dann auch keine m&m's, Gummibärchen oder Zuckerstreusel essen.)

    Erwähnten Matcha benutze ich auch gerne. Die Farbe ist wirklich toll! In den Teehandlungen vor Ort gibt es leider normalerweise nur den "Trinkmatcha", der teurer ist als "Kochmatcha" und auch etwas anders schmeckt. Eine größere Auswahl hast Du bei speziellen Versandhäusern für Matcha oder bei Amazon. Nicht erschrecken, wenn Du die Preise siehst. Man braucht nur sehr wenig, also ist der Kuchen letztendlich nicht so arg teuer.
    1, 2, 3 Fotos von Matcha-Gebäck.

    Rote-Beete-Pulver verwende ich auch gerne. Bisher allerdings nur im Frosting, wo es einen hübsches Pink gibt. Beim Backen verändert sich die Farbe wahrscheinlich.
    Foto

    Wie sieht es mit den (Natur)farben für Ostereier aus, die man derzeit einfach bekommt? Die müßten sich doch eigentlich auch zum Backen eignen?


  6. Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    1.046

    AW: Lebensmittelfarben

    Oh seelensturm, deine Kreationen sehen ja wirklich wunderschön aus!

    Nur ein Hobby oder Beruf(ung)?

    Ostereierfarben würde ich persönlich nicht so essen. Die gefärbte Schale wird ja auch entfernt und selbst die Farben von Auro bestehen u.A. aus Cochenille und das möchte ich nicht unbedingt essen... .

  7. Avatar von reddaisy
    Registriert seit
    28.12.2002
    Beiträge
    560

    AW: Lebensmittelfarben

    seelensturm und lunete : ... JA, herrlich !! Bes. die Cupcakes!! Aber auch der japanische Kuchen! genauso stelle ich mir meine Färbungen vor. Natürlich bin ich blutige Anfängerin. Die Spinatfärbung werde ich gleich ausprobieren, habe Urlaub und kann mich austoben!!

    seelensturm, hast du ein Café ? Würde SOFORT vorbeikommen!

    Vielen Dank für die Tipps !!
    amica esse mihi coepi

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •