Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. User Info Menu

    Fleischklößchen für Eintopf?

    Hallo!

    Ich möchte gerne einen Reiseintopf kochen und brauche dafür ein paar Tipps für die Fleischbällchen. Ich dachte an Hackbällchen und weiß nicht wie ich sie würzen soll oder wie lange sie gekocht werden. Kocht man sie mit dem Eintopf zusammen gar?

    Danke schonmal!

    Bambi

  2. User Info Menu

    AW: Fleischklößchen für Eintopf?

    die schnellste variante:

    grobe bratwurst-------------- das füllsel aus der pelle schieben und kleine klösschen rollen. ferdisch.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  3. User Info Menu

    AW: Fleischklößchen für Eintopf?

    Das ist cool. Danke!

  4. User Info Menu

    AW: Fleischklößchen für Eintopf?

    Aber nur 10 Minuten kochen lassen, nicht die ganze Zeit mitkochen!

  5. User Info Menu

    AW: Fleischklößchen für Eintopf?

    warum nicht?

    ich brate die bratwurstklösschen an, gebe den rohen reis drauf, noch ein bisschen anrösten, wasser drauf- (die masse ist schon recht salzig) und aufkochen. dann runterschalten und noch ne ca. 20 bis 30 min. ziehen lassen.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  6. User Info Menu

    AW: Fleischklößchen für Eintopf?

    Bei Lidl gibt's immer wieder Köttbullar. Die gebe ich in gefroren in alle Arten von Eintopf oder Gemüsepfanne. Zehn Minuten ziehen lassen - gut ist.

  7. User Info Menu

    AW: Fleischklößchen für Eintopf?

    Das ist doch schon klasse!

    Kann man denn auch Hackbällchen machen und die kochen? Ich meine ohne sie vorher anzubraten.
    Geändert von Bambi10 (04.03.2011 um 18:02 Uhr) Grund: Was vergessen

  8. User Info Menu

    AW: Fleischklößchen für Eintopf?

    so bald du eiweiss über 40 grad erhitzt, egal wie- stockt es. und ist nach geeigneter zeit der hitzezufuhr auch gar.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  9. User Info Menu

    AW: Fleischklößchen für Eintopf?

    Wobei das Anbraten natürlich eine andere Geschmacksnote ergibt als das bloße gar ziehen lassen a la Königsberger Klopse.

    Du kannst übrigens auch die Köttbullar Marke Eigenbau herstellen: Hackfleischmasse wie für Frikadellen, aber halt nur kleine Klößchen. Die in Brühe gar ziehen lassen, abtropfen lassen, einfrieren. Wahlweise in der Suppe auftauen oder noch gefroren kurz anbraten und dann heiß werden lassen.
    Das original schwedische Rezept geht anders. Aber das hier lässt sich ohne Kochbuchstudieren in großen Mengen auf Vorrat machen.

    Die Brühe kannst Du übrigens als Grundlage für eine Suppe nehmen.

  10. User Info Menu

    AW: Fleischklößchen für Eintopf?

    **off**

    Hey Pepsi ,

    alles im Lot?

    LG A.
    *********************************************
    Manchmal ist es das Vernünftigste, einfach
    ein bisschen verrückt zu sein!
    *********************************************

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •