+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. Avatar von LaviniaDaVinci
    Registriert seit
    18.12.2010
    Beiträge
    254

    Entenbrust durchgebraten. Nieddriggarmethode? Gern auch andre Tips

    Hallo!

    Am 2. Weihnachtsfeiertag bekomme wir Gäste und es wird Entenbrüste geben.
    Da nicht alle das Fleisch rosa mögen, muss ich sie (leider) durchbraten, habe aber Angst, dass es dann trocken oder zäh wird.

    Wäre vielleicht die Niedriggarmethode etwas?
    Ich habe das noch nie ausprobiert, hätte aber noch Zeit für ein Probekochen.
    Die Entenbrüste werden ca 350 g wiegen. Wie lange und wie heiß sollten die denn dann in den Ofen?

    Vorher wahrscheinlich ganz normal anbraten, erst Hautseite, dann Fleischseite, oder?!

    Garen mit oder ohne Deckel? Wäre aber schön, wenn die Haut trotzdem knusprig wäre.

    Ich hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen

    Grüße und vorab ein dickes Danke
    Lavinia


  2. Avatar von Fazernatalie
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    5.115

    AW: Entenbrust durchgebraten. Nieddriggarmethode? Gern auch andre Tips

    Ich hab schon ein paar Mal Entenbrüste dieser Größe durchgebraten und sie waren gut. Dazu hab ich diese auf der eingeritzten Hautseite in der Pfanne angebraten, dann ganz kurz auf die Fleischseite gedreht und anschließend bei ca. 200° Umluft 25 Min. offen im Ofen gegart (Hautseite oben). Danach mind. 5 Min. unter Alufolie ruhen lassen, damit sich die Säfte verteilen und das Fleisch nicht zäh wird.

    Zitat Zitat von LaviniaDaVinci Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Am 2. Weihnachtsfeiertag bekomme wir Gäste und es wird Entenbrüste geben.
    Da nicht alle das Fleisch rosa mögen, muss ich sie (leider) durchbraten, habe aber Angst, dass es dann trocken oder zäh wird.

    Wäre vielleicht die Niedriggarmethode etwas?
    Ich habe das noch nie ausprobiert, hätte aber noch Zeit für ein Probekochen.
    Die Entenbrüste werden ca 350 g wiegen. Wie lange und wie heiß sollten die denn dann in den Ofen?

    Vorher wahrscheinlich ganz normal anbraten, erst Hautseite, dann Fleischseite, oder?!

    Garen mit oder ohne Deckel? Wäre aber schön, wenn die Haut trotzdem knusprig wäre.

    Ich hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen

    Grüße und vorab ein dickes Danke
    Lavinia

    Eigentlich bin ich ganz nett. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen

    Jeder Mensch von Kultur hat zwei Vaterländer: das seine - und Frankreich

    Chaque homme de culture a deux patries: la sienne - et la France


    Thomas Jefferson

  3. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    13.173

    AW: Entenbrust durchgebraten. Nieddriggarmethode? Gern auch andre Tips

    Ich habe mal einen Kochkurs mitgemacht, in dem es unter anderem gegrillte Entenkeulen gab. Vielleicht lässt sich das Rezept ja für deine Zwecke abändern.

    4 Entenkeulen á 300g, küchenfertig, mit Haut, am Mittelknochen portionieren (entfällt bei dir)
    1 kleine Zwiebel
    1 Lorbeerblatt
    3 Gewürznelken
    1 L Geflügelbrühe

    1. Die Entenkeulen waschen und trockentupfen. Die Zwiebel schälen und das Lorbeerblatt mit den Nelken darauf feststecken. Die Brühe in einem großen Topf aufkochen lassen, gespickte Zwiebel und Entenkeulen dazugeben. Die Keulen in der Brühe knapp unter dem Siedepunkt ca 2 bis 2,5 Stunden weich garen.


    2. Den Backofengrill einschalten. Die Entenkeulen aus der Brühe nehmen und mit der Hautseite nach oben auf ein tiefes Backblech oder in eine ofenfeste Form legen. Mit Salz und Pfeffer würzen, 5 EL Brühe angießen und die Entenkeulen im Ofen auf der untersten (!) Schiene 15 bis 20 Minuten kross grillen.

    Unser Kurs hat die Entenkeulen selbst zubereitet und hinterher verspeist. Die waren sowas von sensationell gut, dass mir die anderen ebenfalls zubereiteten Gerichte danach nur noch halb so gut geschmeckt haben. Die Ente war butterzart und die Haut wunderbar kross, ein Traum.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”

  4. Avatar von LaviniaDaVinci
    Registriert seit
    18.12.2010
    Beiträge
    254

    AW: Entenbrust durchgebraten. Nieddriggarmethode? Gern auch andre Tips

    Ich mach die Brüste normalerweise ähnlich. Anbraten, dann bei 180-200 °C in den Ofen für ca 10 Min. Dann sind sie aber innen noch gut rosa. (So mögen wir sie auch, aber der Besuch mags halt lieber durchgegart.)

    Werden die bei 25 Min bei 200°C nicht trocken???
    Kommt mir lang / heiß vor.

  5. Avatar von LaviniaDaVinci
    Registriert seit
    18.12.2010
    Beiträge
    254

    AW: Entenbrust durchgebraten. Nieddriggarmethode? Gern auch andre Tips

    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen
    Ich habe mal einen Kochkurs mitgemacht, in dem es unter anderem gegrillte Entenkeulen gab. Vielleicht lässt sich das Rezept ja für deine Zwecke abändern.

    4 Entenkeulen á 300g, küchenfertig, mit Haut, am Mittelknochen portionieren (entfällt bei dir)
    1 kleine Zwiebel
    1 Lorbeerblatt
    3 Gewürznelken
    1 L Geflügelbrühe

    1. Die Entenkeulen waschen und trockentupfen. Die Zwiebel schälen und das Lorbeerblatt mit den Nelken darauf feststecken. Die Brühe in einem großen Topf aufkochen lassen, gespickte Zwiebel und Entenkeulen dazugeben. Die Keulen in der Brühe knapp unter dem Siedepunkt ca 2 bis 2,5 Stunden weich garen.


    2. Den Backofengrill einschalten. Die Entenkeulen aus der Brühe nehmen und mit der Hautseite nach oben auf ein tiefes Backblech oder in eine ofenfeste Form legen. Mit Salz und Pfeffer würzen, 5 EL Brühe angießen und die Entenkeulen im Ofen auf der untersten (!) Schiene 15 bis 20 Minuten kross grillen.

    Unser Kurs hat die Entenkeulen selbst zubereitet und hinterher verspeist. Die waren sowas von sensationell gut, dass mir die anderen ebenfalls zubereiteten Gerichte danach nur noch halb so gut geschmeckt haben. Die Ente war butterzart und die Haut wunderbar kross, ein Traum.
    Klingt nicht schlecht.

    Aber wenn ich die Ente vorher im Topf koche, fehlt mir doch die Grundlage für die Sauce oder? Ich mach eine Apfel-Calvados-Sauce dazu.

  6. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    13.173

    AW: Entenbrust durchgebraten. Nieddriggarmethode? Gern auch andre Tips

    Zitat Zitat von LaviniaDaVinci Beitrag anzeigen
    Klingt nicht schlecht.

    Aber wenn ich die Ente vorher im Topf koche, fehlt mir doch die Grundlage für die Sauce oder?
    Hm, damit hast du Recht. Wahrscheinlich haben wir die Sauce von unseren anderen gekochten Gerichten abgezweigt.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”

  7. Avatar von Asphaltblume
    Registriert seit
    13.05.2006
    Beiträge
    8.453

    AW: Entenbrust durchgebraten. Nieddriggarmethode? Gern auch andre Tips

    Nocturna, welche Temperatur hatte denn der Ofen? Ich muss dieses Rezept ausprobieren!
    Ich habe eine Wassermelone getragen.

  8. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    13.173

    AW: Entenbrust durchgebraten. Nieddriggarmethode? Gern auch andre Tips

    Zitat Zitat von Asphaltblume Beitrag anzeigen
    Nocturna, welche Temperatur hatte denn der Ofen? Ich muss dieses Rezept ausprobieren!
    Hm, ich war der Nachtisch-Gruppe zugeteilt , von daher kann ich leider keine Aussage machen.

    Bei meinem alten Ofen war bei der Grill-Funktion der Temperaturbereich fest eingestellt, eventuell ist das beim Schulungsherd ebenso?

    Ich denke du kannst die Temperatur wählen, die dein Herdkochbuch für Grillgerichte vorgibt. Wichtig ist nur die unterste Ebene, das hat die Kursleiterin extra betont.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”

  9. Avatar von Asphaltblume
    Registriert seit
    13.05.2006
    Beiträge
    8.453

    AW: Entenbrust durchgebraten. Nieddriggarmethode? Gern auch andre Tips

    Nur grillen, nicht den Ofen vorheizen also? Das klingt logisch, eigentlich.
    Ich habe eine Wassermelone getragen.

  10. Avatar von clematis61
    Registriert seit
    22.10.2006
    Beiträge
    2.296

    AW: Entenbrust durchgebraten. Nieddriggarmethode? Gern auch andre Tips

    Erst diese Woche habe ich bei mdr hier ab vier ein leckeres Rezept gesehen.
    Für eine Gans und eine Brust. Das schaute und hörte sich ganz lecker an.
    Von einem Sternekoch, aber ohne viel Schnickschnack, also auch von einem Laien gut nachzukochen.

    Ich schaffe nicht, das Rezept zu verlinken. Weiß auch nicht ob ich es darf.

    Unter "hier ab vier" findest du es.
    Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
    (Vaclav Havel)


    Liebe Grüße Clematis

    Pro-Aging anstatt Anti-Aging

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •