+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

  1. Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    1

    Spaghetti Bolognese

    Jetzt mal ne ganz doofe Frage, aber hat jemand ein leckeres und leichtes Rezept für Spaghetti Bolognese?
    Meine Nichten kommen übers Wochenende und ich dachte, sowas geht doch immer. Hab das aber noch nie gemacht und dann einfach nur Hack und Tomaten mischen ist doch auch nix.

    HILFEEE!!!!


  2. Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    3

    AW: Spaghetti Bolognese

    Hey wendy81,

    ich hab letzte Woche das hier ausprobiert und alle waren begeistert!

    Spaghetti Bolognese - Nudeln - Schnelle Rezepte

    Ganz schnell gemacht und absolut begeisterungswürdig!

  3. Avatar von petitnicolas
    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    3.352

    AW: Spaghetti Bolognese

    Damit es nicht nach Büchse schmeckt, muss Suppengrün dazu:
    Also: erst kleingeschnittenes Suppengrün anbraten (Lauch, Sellerie, Möhren), dann das Fleisch dazu, bis es krümelig ist, mit Rotwein (Deine Nichte ist erwachsen?) ablöschen, Tomaten aus der Dose dazu, evt. noch etwas Tomatenmark.
    Wenns kein Rotwein sein soll: Rinderbrühe.
    Sicher nicht megaoriginal-superitalienisch, aber lecker und wegen des Suppengrüns mit dem typischen "Bolognese-Aroma".

    Die Anteile sind frei variabel - wobei Kinder nach meiner Erfahrung eher auf mehr Tomate, weniger Suppengrün stehen, bei Erwachsenen ists umgekehrt.
    Geändert von petitnicolas (13.10.2010 um 14:56 Uhr)

  4. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.119

    AW: Spaghetti Bolognese

    deine nichten sind nicht gegen sellerie allergisch?

    vorsicht- das ist nämlich am zunehmen

    und mit tomatenmark bekommst du die sosse schön sämig und nicht zu dünn
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  5. Avatar von Fairyqueen
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    6.290

    AW: Spaghetti Bolognese

    Suppengrün macht Arbeit. Du kannst das "Original-Bolognese-Feeling" auch mit dem oben genannten Rezept ohne Suppengrün herstellen. Fürs "Feeling" bitte ein Lorbeerblatt mit köcheln, und zum Schluss mit einer Prise Zimt abschmecken. Das gibt den "lecker lecker" Effekt.

  6. gesperrt Avatar von Ila
    Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    28.189

    AW: Spaghetti Bolognese

    Ich mach sie so:

    Zwiebel hacken und in Öl anschmurgeln (bis hellgelb), gehackten Knoblauch dazu, ebenfalls leicht andünsten, geraffelte karotten gleichfalls andünsten (mach ich aber meist schon mit den zwiebeln); sellerie kann, muss aber nicht.. 1-2 EL Zucker dazu bis alles ganz LEICHT karamelisiert ist, dann Tomatenmark mitrösten. mit wenig Balsamico ablöschen, Aus der Pfanne in eine Schüssel geben und Hackfleisch gut durchbraten. Salzen und etwas Rotwein angießen, einkochen lassen, Gemüse wieder dazu+ gehackte Tomaten. nochmal mit Salz+Pfeffer abschmecken, Oregano, gaaanz fein gehackten Rosmarin und Thymian dazu. lange köcheln lassen.

    ich mach das immer in ziemlich großen Mengen auch auf Vorrat (eingeweckt ist praktischer als eingefroren)

  7. Avatar von Lizzie64
    Registriert seit
    05.11.2001
    Beiträge
    22.233

    AW: Spaghetti Bolognese

    so wie ila mache ich das auch, ABER: ich brate zuerst das hack an (rinderhack), und zwar völlig ohne öl. im fleisch ist locker genug fett, das herausbrät, das kann man dann zum anbraten von zwiebeln und knoblauch nehmen.

    das spart ne menge fett!
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!

    Der Neoliberalismus lässt die Gehirne der Jungen großflächig verschimmeln.
    Henning Venske

  8. Avatar von spatz
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    15.640

    AW: Spaghetti Bolognese

    Schau doch auch mal auf dieser Seite nach Rezepten
    ... and nothing else matters

  9. Avatar von Tahnee
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    26.949

    AW: Spaghetti Bolognese

    Bei uns kommt immer Zwiebel rein & Knoblauch, dann kleingeschnittenes Suppengrün (sprich Sellerie, Möhre & Lauch) und das Rinderhack. Passierte Tomaten dazu und etwas Tomatenmark, evtl. noch etwas Gemüsebrühe. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen und noch ein Lorbeerblatt dazu geben. Mindestens 2 bis 3 Std. köcheln lassen und gut is.
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
    Geändert von Tahnee (13.10.2010 um 15:44 Uhr)

  10. Inaktiver User

    AW: Spaghetti Bolognese

    So mache ich meine
    Bolognese - Sosse

    500 g Hackfleisch vom Rind
    2 große Zwiebel
    4 Stangen Staudensellerie
    150 g Bauchspeck
    2 Zehen Knoblauch
    400 g geschälte Tomaten frisch oder aus der Dose
    300 ml fertigen Rinderfond
    1 rote Paprikaschote
    1 Nelke
    1 Lorbeerblatt
    0,5 TL Oregano
    0,5TL Muskat
    3 EL Öl
    40 g Butter
    150 ml trockenen Rotwein
    1 getrocknete Chilischote
    1-2 fein gehackte Sardellenfilets

    Butter und Öl in einem Bräter erhitzen. Zwiebeln, Sellerie, Speck und Paprika gut anbraten. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Den Knoblauch leicht anrösten und dann das Hackfleisch dazugeben, alles gut anbraten. Gemüse und Speck wieder zugeben und alles ca.10 Min. köcheln lassen. Jetzt alle übrigen Zutaten und Gewürze dazugeben und das Ganze ca. 3,5 – 4 Std. ( bei geschlossenem Deckel ) auf kleiner Flamme sanft köcheln lassen. Je länger es köchelt, je sämiger wird es.

    Statt Salz nehme ich fein gehackte Sardellenfilets für die Sosse. Schmeckt nicht nach Fisch, gibt der Sosse aber einen intensiveren Geschmack.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •