Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Risotto

  1. Inaktiver User

    Risotto

    Guten Abend!

    Ich esse sehr gerne Risotto, doch leider: obwohl ich ausgezeichnet Reis zubereiten kann, Langkorn, Rundkorn, Basmati... mit und ohne... Risotto gelingt mir nur etwa ein von zehn Malen.

    Daher kaufe ich seit einiger Zeit immer wieder einmal ein Fertig-Risotto bei Migros (ich weiß... Fertigprodukte) und: das gelingt immer.

    Nun habe ich mich allerdings heute Abend gefragt, warum - denn das Risotto ist ja nicht vorgekocht, sondern nur vorgewürzt (und das Würzen ist nicht mein Problem!), also: woran liegt es, dass dieses Fertigprodukt immer perfekt ist und mein Risotto (pur, nicht pur) eben nicht?

  2. User Info Menu

    AW: Risotto

    Schwer zu sagen, wenn man nicht weiss, wie Du Risotto zubereitest.

    Bei mir ist es eins der wenigen Gerichte, das absolut immer gelingt. Ich meine, es hat hauptsächlich etwas mit geduld und "in Ruhe lassen" zu tun.


    I am the master of my fate: I am the captain of my soul.

    William E. Henley

  3. Inaktiver User

    AW: Risotto

    Ikara, Du hast natürlich Recht, doch ich habe so ziemlich alles ausprobiert, was ich Netz und in Kochbüchern finden konnte.

    Verrätst Du mir denn, wie Du Dein perfektes Risottos kochst, sonst kann das bei mir ja nie was werden und ich muss für immer zum Fertigsrisotto greifen...

  4. User Info Menu

    AW: Risotto

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ikara, Du hast natürlich Recht, doch ich habe so ziemlich alles ausprobiert, was ich Netz und in Kochbüchern finden konnte.

    Verrätst Du mir denn, wie Du Dein perfektes Risottos kochst, sonst kann das bei mir ja nie was werden und ich muss für immer zum Fertigsrisotto greifen...
    Na klar! Ich weiss zwar auch nicht genau, warum das bei mir immer so gut klappt. Aber ich versuche es gerne. Geht gleich los!


    I am the master of my fate: I am the captain of my soul.

    William E. Henley

  5. User Info Menu

    AW: Risotto

    1 1/4 Liter Hühnerbrühe vorbereiten und heiß halten.

    2 Schalotten fein würfeln und in
    1 EL Olivenöl und 25 gr. Butter mit 2 Lorbeerblättern ausschwitzen
    300 gr. Risottoreis ungewaschen dazugeben und 2 min. mit einem Holzlöffel rühren bis der Reis glänzt. Eine Prise Salz zugeben.
    Den Reis mit 1/4 Liter Weisswein ablöschen - kurz ohne Rühren (!) einkochen
    2 Kellen Brühe dazugeben und einkochen. Dann Hitze ein bisschen reduzieren.
    Nach und nach die Brühe kellenweise zugeben - die nächste Kelle immer erst, wenn die vorherige so gut wie "weg" ist. Immer nur ein ganz bisschen und so wenig wie möglich rühren.

    Wenn die Brühe komplett verbraucht ist, den Topf vom Herd nehmen und kurz ruhen lassen.
    Dann einen EL Butter und 75 gr. Parmesan unterrühren.

    Ca. 10-15 min warm stellen und "ruhen" lassen.

    Fertig!

    Variante:

    Am Schluss kann man statt Butter und Parmesan auch Pesto unterrühren. Mit Bärlauch-Pesto z.B. wird es super lecker!


    I am the master of my fate: I am the captain of my soul.

    William E. Henley

  6. Inaktiver User

    AW: Risotto

    Toll, vielen Dank Ikara, ich werde es noch einmal ausprobieren, die Hühnerbrühe durch Gemüsebrühe ersetzen (sonst bekomme ich mit meinem Vegi-Mann Probleme ).

    Was ich z. B. nie gemacht habe, war Weißwein zu verwenden, ich habe die Menge Wein einfach durch die entsprechende Menge Brühe ersetzt. Und ich glaube, ich habe meistens zu heftig gerührt, weil ich mal irgendwo gelesen habe, man soll viel rühren...

  7. User Info Menu

    AW: Risotto

    Ich glaube, bei der Brühensorte kommt es nicht so drauf an. Aber bei Gemüsebrühe musst Du aufpassen, wie doll Du sie konzentrierst. Gemüsebrühe ist meist ziemlich heftig gesalzen. Das kann eklig werden! Sehr lecker ist es auch mit Fond!

    Im Rühren - bzw. nicht rühren - liegt vielleicht das Geheimnis!

    Wichtig: Zeit lassen! Risotto kochen ist ein meditativer Akt und ein gutes Risotto heilt Krankheiten - vor allem die, die man nicht sieht! Hat meine Oma jedenfalls immer gesagt!


    I am the master of my fate: I am the captain of my soul.

    William E. Henley

  8. Inaktiver User

    AW: Risotto

    Hier wird es ganz gut erklärt.

  9. Inaktiver User

    AW: Risotto

    Ich gebe es nur ungern zu: Ich habe geübt, geübt, geübt. Und: ich kann es nicht. Manchmal klappt es, meistens jedoch nicht. Obwohl ich immer alles gleich mache... irgendwas mache ich wohl (fast) immer gleich falsch

  10. User Info Menu

    AW: Risotto

    Ich finde, es ist auch eine Frage, wie das Risotto am Ende beschaffen sein soll.

    Die Italiener machen es mir meistens eine Spur zu flüssig, es ist mir zu breiig.
    Außerdem: ich persönlich rühre, zumindest am Anfang, viel, und mag das Ergebnis (ein eher "fester" Brei) sehr gerne.

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •