Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. Inaktiver User

    cool Salat & seine Dressings

    In Frühling und Sommer haben Salate Hochsaison - her mit Euren besten, selbstgerührten Salatdressings ohne Tütchen, Fläschchen, Beutel!

    Ich fange gleich mal an:

    Joghurt-Buttermilch-Dressing ohne Essig und Öl für 2 grosse Salatteller

    100 g Naturjoghurt
    80 g Buttermilch
    2 gehäufte EL fein gehackter Schnittlauch
    1 kleine (!) frisch gepresste Knoblauchzehe
    1/4 TL Honig
    Salz (wahlweise natürlich auch Kräutermischungen)
    Pfeffer

    Wozu passt es?

    Eisbergsalat, Kopfsalat, Friseesalat

    Wie kann man den Salat noch aufpeppen?

    Mit
    frischer Paprika,
    Möhren,
    Äpfeln,
    Nüssen,
    gerösteten Salatkernen,
    gerösteten Brotwürfeln
    gebratenen Putenstreifen


  2. User Info Menu

    AW: Salat & seine Dressings

    Ich mag für Blattsalate gerne die Vinaigrette von Herrn Biolek:

    4 EL Pflanzenöl
    3 EL Olivenöl
    2 EL Himbeeressig
    1 EL (Dijon-)Senf
    1TL Zucker
    Pfeffer, Salz

    Dazu Kräuter in rauen Mengen.

    Für Rucolasalat habe ich ein tolles Rezept von Lea Linster aus der Brigitte:

    6-8 EL Olivenöl
    Salz
    frisch gemahlener Pfeffer
    Saft von 1/2 Zitrone
    1EL Puderzucker
    8 TL Olivenpaste (gibt es beim Italiener, kann man aber auch aus 400g schwarzen, entsteinten Oliven, 4 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer im Mixer selber machen)

    Dazu Tomaten, frisch gehobelten Parmesan-Käse und 3-4 Stiele Basilikum.



    Was bedeutet denn Dein neues Avatar?
    Bis auf Weiteres a.D.

  3. Inaktiver User

    AW: Salat & seine Dressings

    Habt ihr schon mal Ahornsirup im Dressing probiert?

    Sehr raffiniert!

  4. Inaktiver User

    AW: Salat & seine Dressings

    Vio,

    nein, bisher nicht - aber ich richte mich beim Kochen gern nach dem Prinzip, alle Geschmacksrichtungen in ein Rezept einzubringen, bisher "süss" meist über Honig, da ich raffinierten Zucker meide. Ahornsirup wäre da mal eine Alternative, die ich ausprobieren werde, dank Dir für den Tipp!

    Tabea,

    N/A steht für "not available" - das bin ich momentan sehr oft

  5. Inaktiver User

    AW: Salat & seine Dressings

    Hat eigentlich irgendwer ein super Dressing für einen richtig schönen, sahnigen GURKENSALAT?

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Salat & seine Dressings

    Ich mach bei Gurkensalat immer eine einfache Essig-Ölmarinade mit Salz und ganz viel Pfeffer. Zum Schluss dann Sahne dazu bis es cremig wird.

    Das wichtigste ist m.E. die Vorbereitung der Gurken: ganz fein hobeln und mit Salz Wasser ziehen lassen, abgießen und dann erst in die Soße geben. Ansonsten wird das Dressing verwässert.

    Ach so, und Dill. Muss ich immer extra dazugeben. Meine Familie mag keinen.

  7. User Info Menu

    AW: Salat & seine Dressings

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Hat eigentlich irgendwer ein super Dressing für einen richtig schönen, sahnigen GURKENSALAT?
    Sahne, Zitronensaft, Pfeffer, Salz, etwas Zwiebel...

    Im Sommer, wenn frische Kräuter zur Verfügung stehen, ersetze ich die Zwiebel gerne durch viel Schnittlauch und tue auch Dill dazu.

    Mengenangaben kann ich keine machen, da ich immer alles frei Schnauze anrühre.


    Meine Mutter hat früher immer (8köpfige Familie. gute Salatesser) das Dressing mit 500 ml Buttermilch, Apfelessig, Leinöl, etwas Zucker, Salz, viel Zwiebel und jede Menge frische Kräuter gemacht. Wir Kinder haben uns immer drum gezankt, wer am Schluss das Dressing aus der Salatschüssel essen durfte.

    Das Leinöl hat nen starken Eigengeschmack und ist unter Umständen etwas gewöhnungsbedürftig, aber für uns schmeckte nachher alles andere irgendwie fad.
    Ich habe dieses Dressing jetzt etwas abgewandelt und nehme statt Leinöl Kürbiskernöl, weil man da besser dran kommt... schmeckt mir auch gut, ist aber auch nicht jedermanns Sache.

    poca
    Wie schnell ist nichts passiert....

    _________________________

    Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss es nur schaffen, ihm den Beigeschmack der Katastrophe zu nehmen.

    Max Frisch

  8. Inaktiver User

    AW: Salat & seine Dressings

    Guter Gurkensalat wird mit Essig, Salz, Dill und saurer Sahne zubereitet.

    Fertig!

  9. User Info Menu

    AW: Salat & seine Dressings

    Gurkensalat wird in meiner Familie immer mit saurer Sahne/Joghurt/Crème fraîche (je nachdem, was da ist und wie dick wir uns gerade fühlen...), Zitronensaft, Zucker (oder Süßstoff), Dill und Knoblauch angemacht. Für mich der einzig wahre Gurkensalat!
    Ich habe eine Wassermelone getragen.

  10. Inaktiver User

    AW: Salat & seine Dressings

    Ui, lieben Dank für die Tipps - da kann ich mich in den nächsten Tagen ja mal "durchessen" und austesten, welche Variante mir am besten schmeckt! *bäuchleinreib*

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •