+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Linsen...

  1. Inaktiver User

    smile Linsen...

    ... mochte ich eigentlich nie. Ich kannte nur die "klassische" Linsensuppe, und die war und ist einfach nicht mein Fall.

    Neulich habe ich unterwegs dann eine "moderne" Linsensuppe gegessen, so mit Kokosmilch drin, bisschen Chili war wohl auch dabei, und die war so richtig

    Jetzt habe ich ein Päckchen rote Linsen im Schrank und möchte die in den nächsten Tagen gern ausprobieren. Nur keinen Plan, wie.

    Wie bereitet Ihr Linsen zu? Gern auch als "Suppe modern".

    Danke!


  2. Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    2.943

    AW: Linsen...

    Nun ich mache die klassische Linsensuppe, allerdings ohne Speck.

    Neulich habe ich aber von einer Inderin die Linsen "indisch" gelernt.

    Also normal die Linsen kochen auch mit etwas Zwiebeln, Lauch. Stark würzen mit: Chili, Ingwer, Curry, scharfem Paprika und einem indischen Gewürz (5 Gewürze), das man in fast jedem Supermarkt bekommt. Dazu Reis. War superlecker und sogar mein Fleischessender Göga war ganz zufrieden.

    Alternativ haben die Inder noch Yoghurt drunter gerührt. Das war nicht so meine Sache.
    Tapferkeit stärkt, Eigensinn macht Spaß und Geduld gibt Ruhe

  3. Inaktiver User

    AW: Linsen...

    Rote Linsen?

    Guck bei Googel mal nach "türkische Linsensuppe" - die ist lecker, geht ganz einfach...

  4. Avatar von Hansele
    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    3.792

    AW: Linsen...

    Ich hatte mal ein leckeres Rezept mit Orangensaft. Ich schua zu Hause nochmal nach.

  5. Avatar von einzigARTig
    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    5.157

    AW: Linsen...

    Dieses Brigitte-Rezept hab ich mehrmals gekocht, meine Tochter und ich sind begeistert.

    Kartoffeln in scharfen Sahnelinsen - BRIGITTE.de

    Statt 400 ml Sahne reichen auch 200, statt Chilischoten nehme ich Harissa, das hab ich immer im Haus. Und es reicht, die braunen Linsen einen halben Tag einzuweichen.
    Das Gericht ist etwas scharf - mit orientalischen Gewürzen.

  6. Avatar von Edelherb
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    14.411

    AW: Linsen...

    Zur Verarbeitung von reifen Bananen - die ich so nicht mehr essen mag - habe ich neulich ein Rezept mit roten Linsen und Bananen aus einem alten Brigitte-Kochbuch entdeckt. Das war sehr lecker, ich variiere es allerdings leicht, aber ich kann Dir auswenig nicht sagen, was genau noch drin war, gerade erinner ich mich nur an Sellerie.

    Dieses Rezept ist zwar nicht dabei, aber in der Rezeptedatenbank hier gibt es sehr viele Linsengerichte.
    Die Ente bleibt draußen.

  7. Inaktiver User

    AW: Linsen...

    Ich mach die Linsen meist so wie Didi50 auf die orientalische Art. Ingwer, Chili, Gewürze nach Lust und Laune, mit Möhrenraspeln, Mango Chutney, ein Klecks Joghurt, dazu Basmati Reis oder indisches Fladenbrot.


  8. Registriert seit
    26.02.2003
    Beiträge
    92

    AW: Linsen...

    Sehe lecker ist das hier - auch wenn's jahreszeitlich grad nicht so passt:
    Gartengemüse in Kokosmilch mit roten Linsen

    Etwas Winterliches köchel ich mir so:
    2 Zwiebeln klein hacken (oder Lauch in Ringe schneiden), in Öl anbraten, 1 kleingeschnibbelte Knobizehen dazu geben, dies goldig anschwitzen,
    mit Currypulver und viel Gemüsebrühe-Pulver bestäuben, kurz mitbraten
    600 g Kartoffeln schälen, in ca 1 cm gr. Würfel schneiden, kurz mitbraten
    250 g rote Linsen dazu geben
    mit ca 1 liter Wasser ablöschen
    ca 15-20 min köcheln lassen
    Zum Servieren 1 Klecks Schmand/Creme fraiche auf jeden gefüllten Teller geben.
    (Menge reicht für 3 bis 4 Personen)

    Das lässt sich variieren: Cabanossi o.ä. mitbraten, oder Wienerwürstchen kleinschneiden und kurz vor Schluss dazu geben, schärfer würzen mit Chilipulver oder Sambal Olek, Gemüsereste wie rote Paprika, Möhren, Sellerie mit rein... schmeckt immer!
    Denken hilft

  9. gesperrt Avatar von eli65
    Registriert seit
    21.07.2007
    Beiträge
    10.683

    AW: Linsen...

    Und ich esse rote Linsen gerne wie eine klassische Bolognese gekocht. Einfach statt Fleisch die Linsen verwenden und ansonsten genau die gleichen Zutaten wie bei der klassischen Bolognese.

    Nudeln dazu, Kaese drueber. Fertig ! Meine Mutter findet es total lecker und sie kocht nur klassische Gerichte ... gute dt. Hausmannskost eben das kann sie auch am besten.

  10. Avatar von Madiba
    Registriert seit
    01.06.2007
    Beiträge
    35.873

    AW: Linsen...

    Ich esse sie auch gern indisch als

    Süßsaures Dal

    150 g rote Linsen (Masoor Dal), 1 grüne Chilischote, 3 reife Tomaten, ½ TL Kurkumapulver, Salz, 1 EL brauner Zucker, 2 EL Ghee, 1 TL braune Senfkörner, 8 Curryblätter, 1 Prise Asafoetida, Saft von 1 Limette

    Schritt 1
    Die Linsen verlesen, in einem Sieb kalt abbrausen. Mit knapp ½ l Wasser in einem Topf aufkochen lassen.
    Schritt 2
    Inzwischen die Chilischote hacken, die Tomaten waschen und fein würfeln, dabei den Stielansatz entfernen. Beides mit Kurkumapulver zu den Linsen geben. Einmal aufkochen, dann bei schwacher Hitze ca. 20 Min. köcheln lassen, bis die Linsen weich sind.
    Schritt 3
    Linsen mit Salz und Zucker würzen. Ghee in einem Pfännchen erhitzen, darin Senfkörner und Curryblätter unter Rühren anbraten, bis die Körner knistern. Asafoetida zugeben, kurz durchrühren und unter die Linsen mischen. Linsen offen weitere 10 Min. kochen lassen, bis sie sich mit einem Kochlöffel leicht zerdrücken lassen. Mit Salz und evtl. Zucker nachwürzen, Limettensaft einrühren, 1 Min. erhitzen, dann servieren.

    Bild
    ♥ Öffnet die Herzen, herzt die Öffnungen! ♥

    Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!
    sitting on a cornflake waiting for the van to come

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •