+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

  1. Registriert seit
    07.03.2006
    Beiträge
    108

    Inspiration gesucht....

    Hallo,

    nachdem ich hier im Forum schon häufig Anregungen gefunden habe, bräuchte ich mal Eure Ideen

    Am Freitag werde ich meinen Freund und ein gut befreundetes Pärchen, das uns in letzter Zeit sehr geholfen hat, bekochen. Es soll ein Dankeschön bzw. etwas Besonderes sein.

    Der Speiseplan steht soweit, es fehlt mir nur noch eine Vorspeise. Sie sollte entweder gut vor- oder sehr schnell zuzubereiten sein (vorher ist mir der Zeitaufwand ziemlich egal). Wenn sie da sind, möchte ich so wenig wie möglich in der Küche stehen (ich werde für die Zubereitung des Nachtischs schon ca. 20 min ausfallen). Es sollte kein Salat sein, gerne asiatisch (oder etwas schärfer), allerdings nicht so mächtig. Niemand ist Vegetarier oder "schwierig"...

    Damit Ihr Euch ein Bild machen könnt, gebe ich Euch mal den Ablauf des Abendessens:

    Bei Ankunft:
    Champagner mit etwas Blätterteiggebäck (mit Feta und schwarzen Oliven)
    Amuse Gueule: Kalter Melonenschaum
    Vorspeise: ???
    Hauptgericht: Wolfsbarsch im Salzmantel mit scharfem Tomaten/ Mangogemüse und Baguette
    Nachtisch: Crêpe Suzette

    Ich bin gespannt auf Eure Ideen!!

    Alegria
    Geändert von Alegria_68 (31.08.2009 um 16:30 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler

  2. Avatar von spatz
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    15.685

    AW: Inspiration gesucht....

    wie wäre es mit Jakobsmuscheln?
    ... and nothing else matters

  3. gesperrt Avatar von Sentenza
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    62.297

    AW: Inspiration gesucht....

    Könnte passen. Heiß und relativ scharf nach dem Melonenschaum.

    Gratinierte Avocados

    mit Trüffel-Creme-fraiche und Tortillabröseln

    2 TL Trüffelöl
    4 EL Creme fraiche
    1/2 Knoblauchzehe
    Salz
    50g Tortillachips
    50g pikante Wurst, zB Chorizzo
    1/2 Bund Koriander
    1 EL geriebener Parmesan
    2 Avocados
    1 TL Zitronensaft

    Trüffelöl und Creme fraiche mischen
    Knofi dazu pressen, salzen

    Tortillachips in einem Gefrierbeutel fein zerbröseln
    Wurst ganz fein würfeln
    Koriander hacken
    diese 3 Sachen mit Parmesan mischen

    Backofen 200°C vorheizen

    Avocados halbieren, Kern entfernen, Schnittfläche mit Zitronensaft abreiben
    auf ein Kuchenblech oder Auflaufform setzten
    mit der Creme füllen bzw ganzflächig bestreichen
    alles mit dem Tortillabröselmix bestreuen

    in der Ofenmitte 15 Minuten backen

  4. Avatar von Fairyqueen
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    6.321

    AW: Inspiration gesucht....

    Ich koche zwar nicht sooo "fein",

    aber bei deiner Menüabfolge fällt mir auf, dass alles sehr leichtgewichtig ist. Erst das Crepe Suzette sorgt dann für etwas mehr Bodenhaftung. Der Ofen ist vom Wolfsbarsch besetzt, oder?

    Ich habe mal aus einem Schweizer Restaurant folgende Idee mitgenommen: Als Vorspeise gabs dort Kartoffelpürees, dick mit frischer Butter vermischt und mit verschiedenen Kräutern/Gewürzen aromatisiert.Es war unglaublich lecker und wärmte den Magen schön vor.
    Denkbar wären daher z.B. grünes (VIEL Basilikum, O-Öl), oranges (Möhren?) oder gelbes (Parmesankäse) Kartoffelpüree, oder vielleicht mit gebratenen Pfifferlingen vermischt. Dazu ein Löffelchen Lachskaviar und ein bisschen Blattsalat. Oder gebratener Südtiroler Speck.
    Oder nur ein Förmchen davon, eben im Ofen neben den Wolfsbarsch geschoben und gratinert, oben drauf der Kaviar oder der Speck...

    Das nur so als Anregung...

    Ach ich les hier gerade: nicht so mächtig

  5. Inaktiver User

    AW: Inspiration gesucht....

    Nun, ich habe mal gelernt, daß von der Menuefolge her, es nicht zweimal hintereinander Fisch/Schalentiere geben sollte.
    Von daher, da es Fisch als Hauptgang gibt, schließen sich Jakobsmuscheln, Lachs, Kaviar und so weiter eigentlich aus.

    Zur Jahreszeit passend wäre z.B. ein Kürbissüppchen/Cappuchino oder so.


  6. Registriert seit
    07.03.2006
    Beiträge
    108

    AW: Inspiration gesucht....

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Nun, ich habe mal gelernt, daß von der Menuefolge her, es nicht zweimal hintereinander Fisch/Schalentiere geben sollte.
    Von daher, da es Fisch als Hauptgang gibt, schließen sich Jakobsmuscheln, Lachs, Kaviar und so weiter eigentlich aus.

    Zur Jahreszeit passend wäre z.B. ein Kürbissüppchen/Cappuchino oder so.
    Seid ihr schnell!! Und sooo gut!!

    Also ich finde, besonders, wenn es total zwanglos sein soll (auch wenn das Menu eher etwas "gehobener" ist), kommt es mir auf solche Regeln gar nicht an.. Ich finde Schalentiere und dann Fisch absolut O.K., besonders wenn ich weiss, dass es alle mögen und ggfs. zu schätzen wissen...

    @Spatz
    Bevor ich hier postete, gingen mir Jakosmuscheln durch den Kopf (aber ich wollte ja niemanden beeinflussen). Das Problem dabei ist, dass ich einerseits die nächsten Tage wenig Zeit habe und am Freitag selbst erst gegen Mittag zum Einkaufen komme und nicht weiss, ob ich sie bekomme... Ich habe schon beim Chefkoch ein Rezept gefunden, was mir interessant erscheint. Rezept mit Bild: Jakobsmuscheln mit Safransauce | Krustentier & Muscheln Rezepte
    Hast Du da noch was in petto (Jakobsmuscheltechnisch)?

    @Sentenza
    Das ist DAS Rezept für eine Freundin, aber am Freitag ist der Ofen ja schon mit dem Riesenfisch gefüllt, der ja auch seine Zeit braucht..

    @Fairyqueen

    Das hört sich super an und das werde ich bestimmt irgendwann machen, aber eher im Winter. Ich habe ganz kurz daran gedacht, es zur Beilage zu machen, aber das Gemüse schmeckt schon ziemlich intensiv, so dass das Aroma vom Purree nicht so richtig rauskommen würde
    Und... weisst Du, mir geht es nicht um fein oder nicht fein.... ich finde, etwas besonderes, muss nicht unbedingt fein sein!!

    Mehr!!

    Alegria

  7. gesperrt Avatar von eli65
    Registriert seit
    21.07.2007
    Beiträge
    10.683

    AW: Inspiration gesucht....

    Tortiglioni (breite, gerillte kurze Nudeln, die viel leckeres Soesschen aufsaugen) mit Ricotta-Baellchen (Pinienkerne und Basilikum mit dabei ) und Tomatensugo

    Knoblauchbrot mit Hummus (Kichererbsenpaste)

    Haehnchen mit Feigen

    Gnocchi mit Salbeibutter und Parmesan

    Auberginentorte aus Sizilien mit Tomatensosse

    Kartoffelgratin mit Pesto und Salat

    Das waeren meine bescheidenen Vorschlaege ...

  8. Avatar von Madiba
    Registriert seit
    01.06.2007
    Beiträge
    35.949

    AW: Inspiration gesucht....

    Suppe lässt sich ja ganz gut vorbereiten
    Kann natürlich sein, dass Avocado Dir zu mächtig sind


    Guacamole-Suppe mit Hähnchenbrust 4-6 Portionen

    Zutaten:
    400g Hähnchenbrust
    Salz, Pfeffer
    5 EL Olivenöl
    150 g Zwiebeln
    3 Knoblauchzehen
    1 rote Chilischote
    5 reife Avocados
    Saft von 2 Zitronen
    1 1/4 l Hühnerbrühe
    1/2 Bund Koriander
    1/2 TL Cumin


    Fleisch schräg in Stücke schneiden, salzen, pfeffern und in 1 EL Öl rundherum goldbraun braten und warm halten.
    Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Das restliche Öl erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten.
    Knoblauch hacken und dazugeben. Chilischote entkernen und waschen, die eine Hälfte fein hacken, die andere in Ringe schneiden.
    Gehackte Chili zugeben und etwa 5 min mitdünsten.
    Avocados schälen und kleinschneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Die Brühe zu den Zwiebeln gießen, Avocados und restlichen Zitronensaft hinzufügen.
    Koriander waschen un trockenschütteln, grob hacken und in die Suppe geben und 4 min köcheln lassen. Mit Cumin würzen, vom Herd ziehen und pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Suppe mit den Hähnchenstücken anrichten und mit den Chiliringen garniert servieren.
    ♥ Öffnet die Herzen, herzt die Öffnungen! ♥

    Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!
    sitting on a cornflake waiting for the van to come

  9. gesperrt Avatar von Sentenza
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    62.297

    AW: Inspiration gesucht....

    Ich hab jetzt nochmal geguckt. Vielleicht passt das (ist von Brigitte)

    Kräuter Panna Cotta
    4 Pers. (reicht aber bestimmt auch für 5 kleine Förmchen)
    2 Blatt weiße Gelatine
    500 g frische Sahne
    1 TL Limettensaft, frisch gepresst
    4 EL Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Estragon, Basilikum, Dill, Kerbel), fein gehackt
    Salz, Pfeffer

    Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.Sahne mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 15 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen. Kräuter und einen Spritzer Limettensaft untermischen. Die Gelatine vorsichtig ausdrücken und in der heißen Sahne unter ständigem Rühren vollständig auflösen. Die Creme in 4 kalt ausgespülte Förmchen geben und in ca. 12 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Die Kräuter Panna Cotta schmeckt sehr gut als Vorspeise mit einem leichten Tomatencoulis oder einem Tomatensalat.


    Tomatencoulis
    2 kg Tomaten
    1 kleine Stange Staudensellerie
    1 kleine Lauchstange
    1 Knoblauchzehe, geschält
    Salz,
    Zucker

    Die Tomaten vierteln und zusammen mit der Selleriestange, dem Lauch und der Knoblauchzehe in einen Topf geben, mit etwas Zucker und Salz würzen. Alles zunächst 1 Stunde im geschlossenen und dann 1 Stunde im offenen Topf einkochen lassen. Dann passieren und abschmecken.

  10. Avatar von spatz
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    15.685

    AW: Inspiration gesucht....

    Zitat Zitat von Alegria_68 Beitrag anzeigen

    @Spatz
    Bevor ich hier postete, gingen mir Jakosmuscheln durch den Kopf (aber ich wollte ja niemanden beeinflussen). Das Problem dabei ist, dass ich einerseits die nächsten Tage wenig Zeit habe und am Freitag selbst erst gegen Mittag zum Einkaufen komme und nicht weiss, ob ich sie bekomme... Ich habe schon beim Chefkoch ein Rezept gefunden, was mir interessant erscheint. Rezept mit Bild: Jakobsmuscheln mit Safransauce | Krustentier & Muscheln Rezepte
    Hast Du da noch was in petto (Jakobsmuscheltechnisch)?


    Bin leider allergisch gegen Muscheln und kann keinen Rat geben .

    Ich fand bloß, dass das gut zum Rest des Menus passte, auch wenn "man" das nicht so macht (Danke, @Klette , das wusste ich nicht ...)
    ... and nothing else matters

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •