+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. Avatar von Skorpion78
    Registriert seit
    11.08.2005
    Beiträge
    1.490

    Brotbacken ohne Backmischungen

    Hallo ihr Koch- und Backfreudigen,

    nachdem mir hier bei den örtlichen Bäckern das Brot und die Brötchen immer weniger schmecken und die Preise astronomisch sind, habe ich mich entschlossen dies in Zukunft selber zu tun. Leider war das von Amazon gekaufte Buch eine Fehlinvestition und daher frage ich euch.

    Wer kann mir leckere, vielleicht sogar erprobte Rezepte verraten und die nötigen Kniffe dazu damit es auch gutgelingt, beliebt sind Körner und einlagen aller Art außer Kümmel. Wer kennt die richtige Technik damit das Brot auch gut durch und die Kruste schön knackig ist?

    Vielen Dank euch?
    16 Füße reichen, wir sind vollzählig

  2. gesperrt Avatar von eli65
    Registriert seit
    21.07.2007
    Beiträge
    10.683

    AW: Brotbacken ohne Backmischungen

    Nicht so ernst nehmen ... wie waer´s, wenn Du Dir ne Baeckersfrau als Freundin suchst (fuer die Kniffe und die Tricks) ? Mich interessiert das Thema uebrigens auch sehr ... werde es verfolgen, ganz aufmerksam ...

  3. Inaktiver User

    AW: Brotbacken ohne Backmischungen

    Kommt ja auch drauf an was für einen Teig du machen möchtest.

    Einen Hefeteig solltest du leicht hinbekommen... das geht auch mit dunklen Mehlsorten und Körner jeder Art (und riecht auch lecker beim Backen)

    Sauerteig habe ich noch nie gemacht weil es mir zu aufwändig ist - dafür solltest du google befragen.

    Aber deine andere Frage noch: richtig durch und knusprig - ich mach das so: im Ofen eine Schale Wasser und das Brot selbst vor dem Backen nass machen. Mit einem Messer oder einem Holzstäbchen immer mal wieder prüfen ob der Teig gut ist. (Bleibt nichts mehr hängen am Messer oder am Holzstab ist das Brot durch - gilt auch für Kuchen)

    Hast du einen Brotbackautomat? Oder backst du im Ofen? Du solltest bei den Brotpreisen dann auch die Energiepreise bedenken.... Ich finde nicht, dass es sich lohnt ständig Brot selbst zu backen.

    Ab und zu mache ich das aber schon - besonders Sonntags mal Brötchen oder auch Brioches...

  4. Avatar von Skorpion78
    Registriert seit
    11.08.2005
    Beiträge
    1.490

    AW: Brotbacken ohne Backmischungen

    Hallo Dharma,
    ich kann Brotbackautomat sowie auch Backofen nutzen, da wir kein Strom nach Verbrauch zahlen müssen ist dieser Kostenfaktor egal, aber der Umwelt zu liebe werde ich eh mehrere Brote auf einmal backen und dann portionsweise einfrosten.

    Danke für deinen Trick.
    16 Füße reichen, wir sind vollzählig

  5. Inaktiver User

    AW: Brotbacken ohne Backmischungen

    Zitat Zitat von Skorpion78 Beitrag anzeigen
    Hallo Dharma,
    ich kann Brotbackautomat sowie auch Backofen nutzen, da wir kein Strom nach Verbrauch zahlen müssen ist dieser Kostenfaktor egal, aber der Umwelt zu liebe werde ich eh mehrere Brote auf einmal backen und dann portionsweise einfrosten.

    Danke für deinen Trick.


    Gern geschehen! Guck auch immer mal bei google - es gibt viele Seiten und auch Foren die sich mit backen beschäftigten.

    Und vieles ist auch Übungssache - meine ersten Brioches waren mehr Steine

    Und auch mein erster Butterkuchen war papptrocken - die Hefe ging nämlich nicht richtig auf....

    Übrigens nehme ich nur Hefewürfel mit Trockenhefe hat es bei mir nie geklappt.

  6. Avatar von Kreis
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    22.114

    AW: Brotbacken ohne Backmischungen

    Hallo Skorpion,

    schau einmal beim Chefkoch vorbei. Dort gibt es viele schöne Backrezepte und auch diverse Anleitungen zum Sauerteig.
    Ich habe vor Jahren einmal Brot mit Sauerteig gemacht und es ist nicht so schwer. Wenn man sich da wie bei anderen Rezepten genau an die Anweisung hält, so kann eigentlich nichts schief gehen.
    Der Schlüssel zu allem ist Geduld.
    Nicht durch Aufschlagen, sondern durch Ausbrüten wird aus einem Ei ein Küken.

  7. Avatar von Nachteule1
    Registriert seit
    25.10.2005
    Beiträge
    5.126

    AW: Brotbacken ohne Backmischungen

    Ich hoffe, daß der Link klappt:

    Brote,

    wenn nicht, versteckt er sich in der Linksammlung im Kochforum.
    Mann/Frau sollte nicht versuchen ein totes Pferd zu reiten.
    ------------------
    Eigentlich bin ich ganz nett. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen. (O-Ton Fazernatalie)
    ------------------

  8. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    1.883

    AW: Brotbacken ohne Backmischungen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Du solltest bei den Brotpreisen dann auch die Energiepreise bedenken.....
    Ich habe vor einiger Zeit angefangen Brot selbst zu backen und war auch erst skeptisch, ob sich das finanziell lohnt, da ja der Ofen über längere Zeit auf 200° gehalten werden muss. Hab dann mal ausgerechnet: Das sind pro Backvorgang nicht mehr als 35 Cent bei einem modernen Ofen. Lohnt sich also schon für ein Brot pro Backvorgang, für mehrere erst recht.
    Erst wenn die letzte Oma am Bett fixiert ist, werdet Ihr feststellen, dass man Apfelstrudel nicht downloaden kann.

  9. Avatar von Skorpion78
    Registriert seit
    11.08.2005
    Beiträge
    1.490

    AW: Brotbacken ohne Backmischungen

    danke nachteule für deinen link es hat geklappt und ist schon ausgedruckt
    16 Füße reichen, wir sind vollzählig

  10. Inaktiver User

    AW: Brotbacken ohne Backmischungen

    Zitat Zitat von Mediterraneee Beitrag anzeigen
    Ich habe vor einiger Zeit angefangen Brot selbst zu backen und war auch erst skeptisch, ob sich das finanziell lohnt, da ja der Ofen über längere Zeit auf 200° gehalten werden muss. Hab dann mal ausgerechnet: Das sind pro Backvorgang nicht mehr als 35 Cent bei einem modernen Ofen. Lohnt sich also schon für ein Brot pro Backvorgang, für mehrere erst recht.
    Vielen Dank für die Info Med. Dann kann ich ohne schlechtes Gewissen weiter backen.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •