+ Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. Inaktiver User

    Kuss Tarte Tatin von Tomaten

    Letzte Woche hatte ich auf dem Fischmarkt für 1 EURO eine ganze Kiste Tomaten gekauft. Nach einer Woche Tomatensalat, diversen Pasta Gerichten mit Tomaten und nochmals Tomaten erntete ich ein paar schiefe Blicke von meinen Mitbewohnern. Also was tun mit den restlichen Tomaten? Aber da gab es noch EIN ganz besonderes Rezept: Tart Tatin von Tomaten.

    Reine Zauberei, denn solange man die Torte nicht umgedreht hat, weiss man gar nicht welch wundersamer Karamellisations Prozess sich da abgespielt hat. Denn der Teig verhindert zunächst jede Sicht auf das Ergebnis. Aber wenn man das Ding einmal umgedreht hat, weiss man, wofür man sich die ganze Mühe gemacht hat.

    Die Zutaten (Lunch 1 Torte für ca. 4 Personen)

    Olivenöl - 6 kleine Zwiebeln, geschält und in Ringe geschnitten, - ein paar Thymianzweige - 1 Rosmarinzweig - 1/2 dl Balsamico - Pfeffer - Salz - 4 Coeur de Boeuf Tomaten, in dicken Scheiben von 2 cm - 1 Esslöffel frischen Oregano (oder 1/2 Teelöffel getrocknet) – 1 Päckchen Blätterteig


    Zubereitung

    1) Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin die Zwiebeln glasig andünsten. Langsam, auf kleiner Flamme. Nach 5 Minuten den Thymian und den Rosmarin zufügen und ca. 20 Minuten garen lassen. Den Balsamico zufügen und komplett wegkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die ausgekochten Rosmarin und Thymianzweige heraus fischen.

    2) Die Kuchenform oder eine ofenfeste Schüssel mit Olivenöl einstreichen. Oregano, Pfeffer und Salz drauf streuen. Dann die Tomatenscheiben fächerförmig darauf auslegen. Darüber wieder mit etwas Pfeffer, Salz und nach Geschmack mit Oregano würzen.

    3) Die Zwiebelringe über die Tomaten verteilen

    4) Mit dem ausgerollten Bätterteig abdecken. Die Ränder eventuell zusammenrollen, sodass die gesamte Kuchenform abgedeckt ist. Mit einer Gabel ein paar Löcher in die Abdeckung pricken. Die Schale oder Form 35 Minuten bei 180°C in den vorgeheizten Ofen setzen.

    5) Nach 35 Minuten kurz ruhen lassen und die Backschale/Kuchenform dann auf eine Platte umstülpen. Notfalls die durcheinander geratenen Tomaten wieder ein bisschen dekorativ anordnen. Das ganze mit Parmesan besträuen und warm oder zumindest lauwarm servieren.

    Auf meinem Blog - die webadresse findet ihr auf meinem Profil - findet ihr noch mehr Rezepte und wenn jemand noch gute und ausgefallene Ideen hat, würde ich die gerne übernehmen
    Geändert von Inaktiver User (28.05.2009 um 20:03 Uhr)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •