Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Inaktiver User

    Spaghetti mit Meeresfrüchten

    Hallo,

    ich suche ein erprobtes (gelingsicheres ) Rezept für eine Meeresfrüchtesauce.
    Toll wäre, wenn die Sauce auf Tomatenbasis wäre, aber ich bin auch für alle anderen Rezepte dankbar.

    Liebe Grüße
    Zitronensonne

  2. User Info Menu

    AW: Spaghetti mit Meeresfrüchten

    Hallo Zitronensonne,

    ich hab mal das aus der Brunchwerbung probiert:

    Krabben, Lachs in kleinen Stücken, etc. anbraten, dann 1 Becher Brunch Tomate-Paprika oder Pepperoni, 1 Becher Sahne oder Schmand, etwas Wasser, etwas Tomatenmark und binden, fertig und schmeckt saugut. Zwar sehr *reichhaltig*, aber man isst das ja nicht jeden Tag in Unmengen. Da kann man mal etwas fetter kochen, finde ich.

    Lieben Gruss
    Woodstock
    Normale Menschen machen mir Angst!!!

    **Ich bin nicht dick - das ist erotische Nutzfläche!**

  3. User Info Menu

    AW: Spaghetti mit Meeresfrüchten

    Hallo,

    ich nehme immer TK-Meeresfrüchte und lasse diese auftauen.
    Dann koche ich Tomatensauce und kurz vor Schluß gebe ich die
    Meeresfrüchte in die Sauce zum Warmwerden.
    Fertig.
    Liebe Grüße,
    Welli

    "Das Denken der Frauen wird durch Logik nicht behindert" (Caveman)

  4. User Info Menu

    AW: Spaghetti mit Meeresfrüchten

    Ich brate die Meeresfrüchte mit Knoblauch und zerbröselten Chilischoten an, dann mit Weißwein ablöschen und dann Tomaten (am besten die stückigen aus dem Tetrapack) dazu.

    Kottan
    : "I rauch ned, i trink ned und i hob nix mit andere Frauen"
    Elvira: "Gar koan Fehler?"
    Kottan: "Doch, i liag manchmal"
    ______________________________________

    Profilbild © Analuisa

  5. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Spaghetti mit Meeresfrüchten

    Ich mach das auch so wie Kappuziner ..

  6. User Info Menu

    AW: Spaghetti mit Meeresfrüchten

    Wichtig ist, dass die Meeresfrüchte nicht lange braten, egal ob TK oder frisch, sie werden sonst zäh.

    Bei der von Kappuziner vorgeschlagenen Variante würde ich tendenziell die Meeresfrüchte anbraten und dann kurz wieder rausheben, während die Tomatenstückchen dünsten. Danach wieder rein.
    Oder alles muss halt seeehr kurz passieren.

    Es gab doch mal diese apulische Fortsetzungsgeschichte in der Brigitte - da war ein Rezept für Pasta mit Meeresfrüchten dabei.

    In Apulien ist jedenfalls immer alles kurz unter roh aber köstlich. Ich tippe, dass die noch irgendwas mit den Schalen der Tiere machen - einen Fond kochen und zusetzen etwa.

  7. Inaktiver User

    AW: Spaghetti mit Meeresfrüchten

    Danke euch!

    Ich werd es mal reihum ausprobieren und schauen, welche Variante uns am besten schmeckt. Kompliziert hören sich ja alle nicht an.


    Zitronensonne

  8. User Info Menu

    AW: Spaghetti mit Meeresfrüchten

    Wir haben letztens das hier gegessen und als wiederholungswürdig eingestuft.
    In Ermangelung von fertig zubereiteter Knoblauchbutter haben wir einfach Butter, Knoblauch und alle erforderlichen Kräuter in die Pfanne geworfen. War schnell gemacht und wirklich fein.
    Geändert von marta (01.04.2009 um 23:33 Uhr) Grund: der link war falsch..


  9. Inaktiver User

    AW: Spaghetti mit Meeresfrüchten

    Knoblauch in Olivenöl andünsten, TK-Meeresfrüchte dazu, mit Weißwein ablöschen und weich kochen. Zum Schluss frische Blattpetersilie und einen Schuss Sahne dazu.

    Tomaten lasse ich grundsätzlich weg, weil sie mir zu dominant sind. Also nicht mir, sondern den Früchten.

  10. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Spaghetti mit Meeresfrüchten

    Ich geb auch nur ganz wenig davon in die Sauce, max. 2-3 EL voll. Das reicht.

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •